Eintrag 4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Der Inhalt des Bildes ist nur Fluff


    Izzy schrieb:

    Hi Leute

    Julian hat mir gerade eine Nachricht geschickt. Ein Informant hat ihm mitgeteilt, dass heute an einer stillgelegten privaten Güterverkehr-Station (wurde wohl mal von einem Konzern erbeut und ist seit dem Bankrott des Konzern verlassen) heute ein Drogentransport stattfinden soll. Das will er unterbinden, deswegen braucht er euch heute an der Station. Koordinaten zum Treffpunkt südlich der CorSec 91 North Station packe ich an die Nachricht hier hinten an. Auch eine kleine Skizze des Ortes (Norden ist auf der Skizze rechts, warum auch immer), die der Informant ihm geschickt hat, packe ich in den Anhang rein.
    Uhrzeit des Treffens ist 63 Uhr, ach und bereitet euch auf ein Gefecht vor, ja?

    Julian hat mich auch gebeten euch eine kurze Übersicht des Plans, den er ausgearbeitet hat, zu schicken.
    Die Anlieferung der Drogen, soll wohl eine größere Menge sein, findet halt um 63 Uhr statt. Zwei Stunden später soll der Zug mit dem sie transportiert werden in das stillgelegte unterirdische Gleisnetzwerk losfahren. Unterirdisch heisst jetzt übrigens nicht "unter der Oberfläche", sondern eher durch Röhren mitten durch die Ebenen hindurch. Da wir aber nicht wissen wo sie langfahren und abseits der verschiedenen Stations auch nicht an die Gleise rankommen ist der einzige Ort zum Zuschlagen die CorSec 91 North Station.
    In der Hoffnung, dass ein Teil der Wachen nur für die Anlieferung vor Ort sind und nicht bleiben bis der Zug abfährt will Julian 1,5 Std. nach Ankunft der Drogen (und somit eine halbe Stunde vor Abfahrt des Zuges) zuschlagen. Ihr werdet da in zwei Gruppen eingeteilt. Zuerst stürmt ihr zusammen die Station, teilt euch aber dann auf. Eine Gruppe geht runter in die Verladestation (die Züge hängen von unten magnetich an den Gleisen und werden von unten beladen) während die andere Gruppe oben bleibt und nach vorne zum Führerhaus des Zuges vorrückt und ihn am Losfahren hindern soll.
    Ein paar Verladedroiden sind auch dabei und sollen dann von der Gruppe unten gerufen werden sobald alles sicher ist für sie um die Drogen wieder auszuladen und wegzubringen. Die Gruppe oben soll dann noch den Zugang zum Schienennetzwerk sprengen, damit die Junis diese Transportroute auch zukünftig nicht mehr nutzen können.

    Das ist so der grobe Plan. Alles Weitere dann vor Ort durch Julian oder seine Vertretung (kann sein, dass er aufgehalten wird und selbst nicht da sein kann).


    *im Anhang findet sich neben dem Koordinatensatz noch diese Skizze*


    ooc: Treffpunkt ist direkt südlich der Transitbrücke. Fraktion ist Imperium. Um zur Transitbrücke zu kommen reist man zuerst zum oberen Industriesektor und vom Startpunkt des Sektors geht es nach Osten in die MediCure-Labore. Dort dann zum Westlichen Aufzug von Systech (dort dann Netzsicherheitsdistrikt wählen) und schon steht man im Norden der Transitbrücke. Einmal drüber hinweg und direkt südlich ist dann der Treffpunkt.
    Gruppeneinladung über Izzy Valara.


    Discord-Link Nikto South
    Bei Kontakt zur Gang Phetkoi Bahmankah, dem Crimer-Nachtclub Wild Velvet, der Kampfarena The Corrupt, dem Rotlicht-Filmstudio Midnight Heat, den Eve Amarillo Stores oder unserem Sklaven-RP.

    204 mal gelesen