Kallix Obsidian

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dies ist die Geschichte von Kallix Obsidian. Sie ist ein Teil der Welt, in der Charaktere wie Dhishasem, Leotox oder Tholdurn leben und handeln. Diese Welt hält sich grob an die vorgegebenen Ereignisse aus "The Old Republic", enthält aber auch Handlungen, die mit dem "Kanon" nicht im Einklang stehen.
    NameKallix Obsidian
    Geburtsdatum3672 VSY (19 VVC)
    GeburtsortAbraxin
    Geschlechtmännlich
    VaterYorax Obsidian
    MeisterYorax Obsidian, die Schatten (laut eigener Aussage)
    SchülerTholdurn Dashan (kurzzeitig), Devack Dashan (kurzzeitig)
    Verbündete/FreundeTholdurn Dashan, Orden der Schatten, Heroen von Sadha
    BewaffnungRotes Lichtschwert

    Charakter

    Kallix ist ein sehr gelassener und hilfsbereiter Mensch. Er ist der Anführer des Ordens der Schatten, einer kleinen Randgruppe auf Abraxin. Er glaubt daran, mit den Schatten kommunizieren zu können. Des Weiteren kennt er sich gut mit Mystik und verschiedenen Schwertkampfstilen aus, die er alle nahezu perfekt beherrscht. Er zieht jedoch das Gespräch dem Kampf vor, da er ein sehr guter Redner ist.

    Aussehen

    Kallix hat kurze, weiße Haare, die er ein bisschen zur Seite gestylt hat. Von rechts oben nach links unten zieht sich durch sein Gesicht eine große Narbe, die ihm von einem dunklen Wesen namens Nylock verpasst wurde. Des Weiteren hat Kallix gelbe Augen, was für einen Menschen eher ungewöhnlich ist.

    Hintergrund

    Kallix wurde 3672 VSY auf Abraxin als Sohn des damaligen Anführers des Ordens der Schatten geboren. Schon in jungen Jahren wurde er in den Wegen der Macht und im Umgang mit dem Lichtschwert unterrichtet. Dabei wies er eine starke Talentierung auf. Als Kallix vier Jahre alt war, starb sein Vater und er musste die Führung des Ordens übernehmen. In den ersten Jahren leiteten jedoch einige der Ältesten kommissarisch den Orden. Als Kallix alt genug war, ernannte er seinen engen Freund Tyrexis zu seinem Stellvertreter.

    Missionen und Erlebnisse

    Der Tod von Yorax (Das Ritual zur Unterwerfung der Dunkelheit)

    Im Alter von vier Jahren nahm Yorax Obsidian seinen Sohn Kallix mit zu einem verborgenen Altar, der sich tief in den düsteren Wäldern von Abraxin befand. Kallix wusste nicht, was sein Vater dort vor hatte. Als sie am Altar ankamen, erklärte sein Vater ihm jedoch, dass er beabsichtigte, der Familie Obsidian für alle Zeiten unendliche Macht zu verleihen. Dazu wollte er die Schatten zwingen ihm alleine zu gehorchen und sie in sich aufnehmen. Dies wollte er mit einem selbstgeschaffenen Ritual erreichen. Yorax stellte sich vor den Altar, breitete die Arme aus und fing an das Ritual zu vollführen. Kallix stand etwas hinter ihm, unfähig den Ausmaß des geplanten Rituals gänzlich zu verstehen. Er verstand nur wenige Worte, die sein Vater sagte, aber ein Satz blieb ihm für immer im Kopf: "Komm zu mir, Nylock!". Nylock war die abraxische Bezeichnung für das Dunkelste des Dunkelsten, dem Schatten der Finsternis. Plötzlich fing Kallix Vater an zu zittern. Er schrie und der Boden unter Kallix vibrierte. Yorax drehte sich zu seinem Sohn um. Er schrie und zitterte immer noch. Kallix starrte aber nur ängstlich und entsetzt in die Augen seines Vater. Sie brannten in dunkelvioletten Flammen. Yorax zog sein Lichtschwert und schlug wild um sich. Er zerstörte den Altar und alles was sich in seinem Umfeld befand. Es sah so aus, als hätte er keine Kontrolle mehr über seinen Körper. Kallix wich von seinem Vater zurück, doch dieser traf ihn trotzdem. Eine lange Wunde klaffte von rechts oben nach links unten in seinem Gesicht. Kallix konnte den Schmerz kaum ertragen. Auf einmal erloschen die Flammen in Yorax Augen und hinterließen lediglich schwarze Augenhöhlen. Sein Körper fiel leblos zu Boden und zerfiel sofort zu Staub. Der Staub blieb in einem perfekten Runden Kreis, der wie ein Labyrinth aussah, liegen. Kallix rannte mit letzer Kraft ins Lager des Ordens zurück. Aus Angst schaffte er es nicht zu sagen, was mit seinem Vater, dem Anführer des Ordens, geschehen war. Jahre später war Kallix klar, dass sein Vater machtgierig geworden war und es gut war, dass seine Führung des Ordens ein Ende nahm. Aber noch klarer war ihm, dass man sich die Finsternis nicht zu Eigen machen konnte und sie immer mächtiger sein würde als man selbst. Ab diesem Tag glaubte Kallix noch mehr an die Lehren und Traditionen des Ordens, da er die Schatten niemals erzürnen wollte.

    Seine Bestimmung (Die Mission zur Selbstfindung)

    Im Alter von 14 Jahren wird jedes Mitglied des Ordens der Schatten in die Finsternis Abraxins geschickt, um dort in den Schatten seine Bestimmung zu finden. Man durfte erst zum Orden zurückkehren, wenn man dies geschafft hatte. Auch Kallix musste sich dieser Aufgabe stellen. Nachdem Kallix zwei Wochen durch die Dunkelheit gewandert war, kam er an einen nebligen See. An einer Stelle erkannte er einen alten verlassenen Steg. Kallix betrat den Steg und schaute von dort in das dunkle und ruhige Wasser. Dort sah er sein Spiegelbild. Doch schnell erkannte Kallix, dass dies nicht sein konnte. Es war Nacht und der Mond war von dunklen Wolken bedeckt. Dann bemerkte Kallix, dass die Spiegelung gar nicht ihn zeigte, sondern einen jungen Krieger. Plötzlich sagte eine Stimme in der Finsternis: "Dies ist Tholdurn Dashan. Ein junger Krieger. Er wird eines Tages nach Abraxin kommen. Er wird deine Hilfe brauchen.", die Stimme verschwand. Ab diesem Zeitpunkt bereitete Kallix sich auf Tholdurns Ankunft vor.

    Das Treffen mit Arcus Mayham

    Im Jahr 3632 VSY wurde Kallix von einer Grenzpatrouille informiert, dass ein republikanisches Schiff auf Abraxin gelandet sei. Er selbst nahm es sich zur Aufgabe dieses Schiff genauer zu untersuchen. Er bemerkte schnell, dass das Schiff von einem Jedi geflogen wurde, den er ausfindig machen und in einem Duell überwältigen konnte. Dieser Jedi wurde beim Orden als Gefangener gehalten. Kallix fand heraus, dass der Jedi ein Planetenforscher war, der den Namem Arcus Mayham trug. Er erklärte Kallix, dass er nur Bodenproben von Abraxin nehmen wollte, da dieser Planet eine dunkle Aura ausstrahlte, die er auch auf einem Wüstenplaneten gespürt hatte, den er kürzlich entdeckt hatte. Bei diesen Worten wurde Kallix hellhörig, da er sich an Tholdurns Beschreibungen über die Krieger und den Planeten mit blauem Sand erinnerte. Wie sich herausstellte, schien es sich um den selben Planeten zu handeln. Kallix verlangte von Arcus, dass er ihn mit Tyrexis nach Tatooine begleiten sollte, um dort Tholdurn zu treffen und ihm von dem Planeten zu berichten.
    Im Laufe der nächsten Jahre freundete sich Arcus mit dem Orden der Schatten an und ging immer weniger der Republik hinterher, sondern kämpfte für das, was er gerade für richtig hielt.

    Die Mission auf Malastare

    Im Jahr 3614 VSY führte Kallix eine Mission der Heroen von Sadha auf Malastare an. Seine Begleiter waren Ace und Elay. Das Ziel der Mission bestand darin, eine Basis der Propheten der Macht zu überfallen, um wichtige Informationen über Angriffe auf das Imperium und die Republik zu erlangen. Die drei Heroen von Sadha schafften es die nur leicht bewachte Basis erfolgreich zu überfallen. Dabei fanden sie mehrere geheime Protokolle, die den Prophetenjägern später noch von großem Nutzen waren. Auf dem Rückweg war jedoch eine große Anzahl Verstärkung eingetroffen und Kallix und seine Kameraden mussten sich in einem langen und anstrengenden Kampf gegen eine große Überzahl behaupten. Dabei wurde Elay so schwer verletzt, dass sie später - nach erfolgreicher Beendigung der Mission - in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Kallix konnte Tholdurn die gewonnenen Daten überreichen und gemeinsam werteten sie diese mit Jeams aus.

    Lebenslauf

    3672 VSY: Geburt von Kallix auf Abraxin
    3668 VSY: Ritual zur Unterwerfung der Dunkelheit
    3658 VSY: Mission zur Selbstfindung
    3657 VSY: Ernennung zum souveränen Anführer des Ordens der Schatten
    3651 VSY: Erstes Treffen mit Tholdurn auf Abraxin
    3650 VSY: Zweites Treffen mit Tholdurn und Hilfe bei der Suche nach Sadha
    3645 VSY: Drittes Treffen mit Tholdurn; Ablehnung zum Beitritt beim Noveria Bund
    3632 VSY: Kallix lernt Arcus Mayham kennen
    3631 VSY: Viertes Treffen mit Tholdurn; erste Reise nach Sadha
    3628 VSY: Zweite Reise nach Sadha; Mitglied von Tholdurns Heroen von Sadha; Tod von Tyrexis
    3628-3627 VSY: Ausbildung von Devack Dashan
    3615 VSY: Heroen von Sadha vereinen sich wieder
    3614 VSY: Mission auf Malastare
    3613 VSY: Tod von Kallix auf der Destiny Ascension

    623 mal gelesen