James (Jim)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jim der junge Frachterpilot























    Name: James (gekürtzt: Jim)
    Alter: 16
    Herkunft: Corellia
    Spezies: Mensch
    Grösse: 166 cm
    Gewicht: c.a 60 kg
    Hautfarbe: Hell
    Haarfarbe: dunkelblond
    Augenfarbe: Dunkelbraun
    Sprache: Basic





    Persönlichkeit:
    Er ist meistens freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit, allerdings ist er auch Impulsiv und lässt sich schnell aus der Fassung bringen. Er ist Offen und geht eher mit positiver Einstellung durchs leben.

    Hintergrund:
    Geboren wurde er unter eigentlichem Namen James in Corellia, doch „James“ wurde er bisher nur genannt, wenn seine Eltern Sauer auf ihn waren, weshalb er die Kurzform Jim lieber hört. Er ist unter dem Dach eines reichen Unternehmerpaars aufgewachsen. Seinem Vater gehören mehrere Mikrochipfabriken und die Mutter ist eine berühmte Corellianische Sängerin.
    Wegen diesen Umständen konnte er seine Kindheit kaum ausleben und wurde von seinen Eltern gedrillt sich nach Etikette zu verhalten, was wohl auch mit der Grund ist, dass er Adeligen gegenüber eher Missmutig reagiert.
    Er hatte das jedenfalls satt und ist von daheim abgehauen. So kam es dass er seinen Weg alleine beschritt und irgendwann nach Nar Shadaa kam. Für den jungen Partyhengst war das sofort eine Heimat! Doch mit der Zeit passierte dass unausweichliche und er Verbrannte sich grauenhaft an diesem Mond. Erst durch ein Leben in ständiger Anspannung dass sein Auftraggeber ihn irgendwann umbringen wollen würde. Er meisterte es aber und lernte bald schon wie man sich in welchem Milleu am besten Schützt. Trotz der guten Zeit entschloss er sich auf eine weitere gewagte Mission. Waffenschmuggel nach BAlmorra!
    Er wurde auf der anreise von Piraten überfallen und strandete in Balmorra. Er schloss sich widerwillig dem Widerstand an und kämpfte tag für tag ums überleben. Denn wer essen wollte, solle auch dafür kämpfen und Jim konnte es sich nicht leisten den Einzelgänger raushängen zu lassen. Diesmal brauchte er wirklich hilfe. Der Trupp dem er sich anschloss wurde aber nach schon 4 Monaten zerschlagen und er musste weitere Wochen in Balmorra kämpfen.. Diesmal gegen einen viel heimtückerischem Feind, dem Hunger.
    Zum Glück für ihn hat ein Republikanischer SID-Agent ihn gefunden. Im Austausch gegen Informationen über seinen alten Auftraggeber aus Nar Shadaa, wurde er von seinen illegalen Schmugglerdiensten von früher freigesprochen. Nun fiegt er als Frachterpilot im Auftrag der Republik! Auch wenn er kein Patriot ist so gibt er sich mühe gute arbeit für die zu leisten die ihn gerettet haben.

    (Bei all meinen RP-Chars sind Vorschläge und Anmerkungen gern gesehen. Und wer fragen hat der kriegt auch antworten ;) Ich werde hier auch noch einiges Ergänzen wenn mir wieder etwas einfällt)

    243 mal gelesen