Elea Sarden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elea Sarden ist eine gefallene Jedi und nun vollwertige Sith als Teil des Gefolges von Lord Tradis.
    VornameElea
    NameSarden
    Rang/TitelSith
    SpeziesEpicanthix
    HeimatplanetPanatha
    Geburt20.08.04 VVC
    ZugehörigkeitSith-Imperium, Lord Tradis' Gefolge
    Größe1,80m
    Gewicht68kg
    HaarfarbeSchwarz
    AugenfarbeSmaragdgrün
    BesonderheitenGefallene Jedi, Sklavenmal auf rechter Gesichtshälfte
    GesinnungRechtschaffen Neutral
    Erscheinungsbild
    (23 NVC)
    folgt

    Biografie

    Frühes Leben und Weg zum Jedi-Orden

    Elea Sarden wurde vier Jahre vor dem Vertrag von Corucant auf Panatha, der Heimatwelt der Epicanthix, geboren. Bereits in der Vergangenheit gab es machtsensitive Familienmitglieder, die folglich dem Jedi-Orden beigetreten sind, weshalb die Familie dem Orden bereits bekannt war. Im Alter von zwei Jahren wurde bei Elea eine solche Machtsensivität festgestellt und das junge Mädchen wurde dem Orden überstellt. Bei Eintritt in den Orden hinterließ sie ihre Eltern, ihre ältere Schwester Brianna, sowie ihren jüngeren Bruder Ailson.

    Zeit als Jüngling

    Als Jüngling im Thrantha-Clan des Ordens machte sich Elea vor allem wegen ihres angeborenen Talentes für Machtschilder bekannt. Sie war jedoch ein eher zurückgezogenes, zeitweise schüchternes Mädchen mit nur wenigen Freunden. Im Klassenverband war sie stets die Erste, die den Klassenraum verließ und saß häufig schon weit vor Unterrichtsbeginn an ihrem Platz. Im Alter von 10 Jahren belegte sie den fünften Platz im Anwärterturnier des Jahres und bewies damit auch ihr Können mit dem Lichtschwert.

    Ausbildung zum Padawan

    Ein Jahr später wurde sie von Jedi-Ritter Cor Karun zum Padawan gewählt. Der 30-jährige Kaleesh hat lange Zeit damit gewartet den ersten Jedi auszubilden, konnte sich mit Elea und ihrer Außenseiterrolle aber sofort identifizieren. Die eher kampforientierte Ausrichtung Karuns sorgte jedoch für ein Defizit in Eleas machtbasierter Ausbildung, weshalb Karun sie bat sich von seinem guten Freund Ritter Palish unterweisen zu lassen. Der Vork hat sich primär dem Nutzen der Macht verschrieben und kann allerhand Fähigkeiten effizienter vermitteln, als es Karun könnte.

    Mission 1

    ...

    Mission 2

    ...

    Flucht vor Zakuul und das Sklavenjahr

    Mit Einfall der Zakuul in den bekannten Raum von Republik und Imperium löste sich der Jedi-Orden nach schweren Kämpfen und Verlusten auf. Elea und Meister Karun flohen auf den abgelegenen Mond Dxum, um sich vor den goldenen Aggressoren zu verstecken. Dort wurden sie jedoch von einem kleinen, imperialen Spürtrupp unter der Leitung der zabrakischen Sith Maris Jaza Barezz entdeckt und in einen Kampf verwickelt. Während des Kampfes gelang es der Sith mehrfach Meister Karun mit ihrem Lichtschwert zu durchbohren und ihn so zu töten. Elea geriet in imperiale Gefangenschaft und wurde nach Dromund Fels deportiert, wo sie einem Sklavenlager zugewiesen wurde. Dort erhielt sie das Sklavenmal auf ihrer rechten Gesichtshälfte. Regelmäßig kamen verschiedene Sith vorbei, die Elea entweder folterten, um den Aufenthaltsort anderer Jedi zu erfahren, oder sie zu begutachten. Durch ihre Machtsensivität lag ihr Preis aber stets über dem Budget der Interessenten.

    Teil von Lord Tradis' Gefolge

    Fall zur dunklen Seite

    Die aufstrebende Lord mit dem einprägsamen Namen Tradis wurde bald auf Elea aufmerksam. Sie kaufte Elea und schenkte ihr die Freiheit unter der Voraussetzung, dass sie ein Holocron für die Lord öffnete. Gebrochen durch das Jahr der immer wiederkehrenden Folter und Isolation willigte Elea ein. Das Holocron stellte sich als dunkler Datenkern eines lange verstorbenen Darth heraus, dessen Machtpräsenz Elea in den Bann der dunklen Seite zwang. Gepeinigt unterwarf sie sich der Lehren Lord Tradis', die ihre neue Schülerin mit offenen Armen empfang.

    Mission 1

    ...

    Mission 2

    ...

    Charakterzüge, Fähigkeiten & Ausrüstung

    Persönlichkeit

    Als Jüngling

    ...

    Als Padawan von Ritter Cor Karun

    ...

    Als Sith

    ...

    Fähigkeiten

    Lichtschwerttechniken

    ...

    Machtfähigkeiten

    ...

    Sonstige Können

    ...

    Erscheinungsbild

    ...

    Lichtschwert

    ...

    Besondere Stärken

    - Fähige Schwertkämpferin
    - Rassebedingtes Talent für Machtschilde
    - Rationales Denken

    Besondere Schwächen

    - Jedi-Vergangenheit
    - Kein Drang in der Sith-Hiearchie aufzusteigen

    Beziehungen

    Ritter Cor Karun

    ...

    Ritter Izet Palish

    ...

    Lord Tradis

    ...

    Trivia

    ...

    Ordensinterne Akte

    ...

    Creators Comment

    Mein alter Eldis-Char, by the way der erste Charakter den ich überhaupt mal im RP bespielt habe, hat ein Rework bekommen. Irgendwann habe ich mich dazu durchgerungen den ganzen Background nochmal etwas aufzuhübschen und die Zeit bei Eldis rauszuschmeißen. Zasha wurde zu Elea. Einzig der Fakt, dass beide mal Jedi waren, verbindet sie. Mein "Main-Sith" wenn man es so sagen kann. Ein recht bodenständiges Konzept wie ich finde. Zwar bin ich im imperialen RP nicht mehr als sporadisch unterwegs, aber es macht immer mal Spaß eher Unvernunft walten zu lassen.

    Ich weise drauf hin, dass nicht jede Information ohne weiteres IC erhältlich ist. Alle verwendbaren Informationen sind nur im Spiel, oder in Absprache mit mir zu erhalten.

    569 mal gelesen