Lyssop Crane

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dies ist die Geschichte von Lyssop Crane. Sie ist ein Teil der Welt, in der Charaktere wie Dhishasem, Leotox oder Tholdurn leben und handeln. Diese Welt hält sich grob an die vorgegebenen Ereignisse aus "The Old Republic", enthält aber auch Handlungen, die mit dem "Kanon" nicht im Einklang stehen.
    NameLyssop Crane
    Geburtsdatum3678 VSY (25 VVC)
    GeburtsortNar Shaddaa
    Geschlechtmännlich
    Familieunbekannt
    BewaffnungRotes Lichtschwert, TC-22-Blastergewehr

    Allgemein

    Lyssop Crane ist ein Cyborg, der eine stark gepanzerte Rüstung trägt. Er ist ein psychopathischer Attentäter, dem das Beenden einer Missionen wichtiger ist als sein eigenes Leben. Er handelt sehr irrational und unberechenbar. Er trägt immer mindestens ein TC-22-Blastergewehr und meistens ein Lichtschwert bei sich. Es ist jedoch nicht bekannt, ob er machtintensiv ist.

    Lyssop Crane wurde im Jahr 3678 VSY auf Nar Shaddaa geboren.
    Er starb im Jahr 3635 VSY in Alter von 43 Jahren auf Tatooine.

    Er wird wegen mehrerer Verbrechen vom Imperium und der Republik gesucht, konnte jedoch noch nie gefasst werden. Er handelt immer nur nach seinem eigenen Ermessen. Er lässt sich von niemandem etwas vorschreiben.

    Aussehen

    Obwohl Crane nicht wirklich alt ist, zeigte sein Gesicht einige Falten und seine Adern sind im Gesicht zu sehen, da er auch sehr blass ist. Zudem ist seine linke Gesichtshälfte wegen einer von ihm selbst gezündeten Bombe komplett vernarbt. Seine Haare sind relativ kurz und grau-blond. Seine Kybernetik beschränkt sich auf sein Gesicht. Vor seinen Augen trägt er dunkle Gläser, da seine Augen nach der Bombenexplosion das Sonnenlicht nicht mehr vertragen können.

    Beruflicher Werdegang

    Da ihm der Mord an seinen Eltern nie nachgewiesen werden konnte, begann er mit 16 Jahren bei imperialen Geheimdienst als Saboteur zu arbeiten. Jedoch zeigte sich mit der Zeit immer mehr, dass er psychische Probleme hatte, die seine Kommandeure behandeln lassen wollten. Er weigerte sich jedoch immer, weshalb ihm oft mit Rauswurf gedroht wurde. Durch seine überragende Arbeit blieb er aber im Dienst. Erst als er 3656 VSY verschwand, wurde er vom Dienst suspendiert und steht seit dem auf der Liste der Menschen, die vom Dienst im Imperium auf Lebenszeit verbannt wurden. Dies wirkt sich auch auf all seine Nachkommen aus, sollte er welche bekommen.

    Bekannte Verbrechen

    3671 VSY

    Im Alter von 7 Jahren erschoss er seine Eltern im Schlaf, da sie ihm nicht erlaubten, im Industriesektor auf Nar Shaddaa spielen zu gehen.

    3656 VSY

    Im Alter von 22 Jahren tötete er einen Sith-Schüler, den er auf Dromund Kaas getroffen hatte. Das Lichtschwert behielt er. Dromund Kaas betrat er nach diesem Vorfall jedoch nie wieder. Des Weiteren wird er beschuldigt, mehrere Minderjährige auf Dromund Kaas und Eriadu missbraucht zu haben.

    3652-3647 VSY

    Crane wird aufgrund von mehreren Gewaltdelikten und Einbrüchen wieder in den Fokus der Sicherheitsdienste genommen. Jedoch entkommt er abermals dem Radar eben jener.

    3644 VSY

    Hector Shelwy und Nigel Augustin versuchen Crane auf Nar Shaddaa im Namen der Protektoren zu rekrutieren. Er lehnt dieses Angebot sehr direkt ab und droht ihnen sie umzubringen. Um seiner Warnung, ihm nicht zu folgen, deutlich zu machen, tötete er einen Ortolaner und hang ihn vor einem Tunnel mit geöffnetem und ausgeweidetem Bauch über einem Tunnel auf, den Shelwy und Nigel hätten durchqueren müssen.

    3643 VSY

    Crane sprengt sich sein halbes Gesicht weg, als er eine Bombe baute, die allerdings zu früh explodierte. Ab diesem Zeitpunkt musste er durch Kybernetik seine Atmung verbessern und eine Art Sonnenbrille tragen, da seine Augen das Sonnenlicht nicht mehr ertrugen.

    3632 VSY

    Crane wird im Alter von 46 Jahren von einem seiner alten Vorgesetzten, Lux Ferrindale, nach Dromund Kaas gelockt. Dort wird er von jenem Kommandanten der imperialen Armee - der eine starke Faszination für Crane hegt - beauftragt, Devack Dashan zu töten. Dies war der erste und einzige Auftrag, den Crane jemals von anderen Leuten entgegen nahm. Der reiste nach Corellia und beobachtete wochenlang die Patrouillen der corellianischen Prophetenjäger. Zu einem passenden Zeitpunkt schaffte er es, sich in die Basis zu schleichen. Er wurde jedoch von Teesk Anvin erwischt und geriet in einen Kampf mit ihm. Crane ging als Sieger hervor und tötete Teesk. Dieser schaffte es jedoch den Alarm auszulösen. Tholdurn, Luna und einige weitere Soldaten stellten sich Crane. Crane trug einen Sprengstoffgürtel, den er in dieser Situation als letzte Chance zum Sieg sah und so sprengte er sich selbst in die Luft. Tholdurn versuchte einen Schutz um sich und Luna zu bilden, war aber zu langsam. Er wurde leicht verletzt, Luna jedoch so schwer, dass sie einige Tage später ihren Wunden erlag. Devack wurde nicht verletzt.

    507 mal gelesen

Kommentare 1

  • Leotox -

    Also gehen 2 sehr wichtige Charaktere innerhalb eines Tages drauf weil sich ein Typ dachte: "Hey! Ich töte die jetzt mal."