Gkrur'Krrurs'ark der Tuske

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Legende über Gkrur'Krrurs'ark dem Stämme Vernichter
    Die Legende alter Tusken besagt das es einen Mann gibt der zu seinem Initiationsritus 2 Krayt-Drachen getötet habe.
    Da er zu Stark wurde Rebellierte er und Tötete seine Stammes genossen, aus der Freude am Töten,
    er soll Heute noch leben auf der suche nach einem Würdigen Gegner.
    Es Hieß er soll bereit 100 Stämme komplett ausgerottet haben.

    Name: Gkrur'Krrurs'ark

    Bantha Name: Vlouch
    Bantha Alter: 89 Jahre
    Spezies: Tusken
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 87 Jahre
    Aussehen: Wurde noch nie ohne Maske gesehen
    Zugehörigkeit: Grukar Stamm
    Geburtsort: Tatooine
    Familie: Srirt
    Sprachen: Basic/Tuskisch
    Spezialist: Waffenloser Kampf/ Gaffi-Stab
    Hobbys: Kämpfen/Training
    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Seine Geschichte:
    Gkrur'Krrurs'ark wurde geboren wie ein Normaler Tusken und lebte bis zu seinem 15 Lebensjahr als Uli-ah wo er schon im recht jungen Alter einen Bantha gezähmt hatte den er Vlouch genannt hat.
    Bei dem Initiationsritus, um als vollwertiger Tusken angesehen zu werden ging Gkrur'Krrurs'ark in die Wüste Tatooine´s um einen Krayt-Dtachen zu Töten, bepackt mit einem Gaffi-Stab,
    Hubba-Kürbis und Wasser .
    Nach einer Weile wo er die spuren eine´s Krayt-Drachen verfolgt hatte kam er in einer Höhle an,
    wo ein Männlicher Krayt-Drache mit 2 Hörnern lag, er beobachtet ganz genau was Gkrur'Krrurs'ark machte.
    Gkrur'Krrurs'ark hatte keine angst er rannte in die Höhle und nutzte den begrenzten Raum den der Krayt-Drache hatte zum bewegen, der Krayt-Drache Schnappte nach dem Tusken er wich dem aber aus und Sprang auf seinen Rücken wo er erst die Augen von dem Krayt-Drachen austoch, er nahm ein Rituales Messer und Stach den Kraytdrachen in den Kopf Leblos viel der Drache zu Boden, als der Tusken etwas hinter sich hörte.
    Der Tuske drehte sich um und sah 4 neugeborene Krayt-Drachen, er ließ sie in ruhe aus dem Grund da sie später noch groß und stark werden, doch im selben Moment wo er die Höhle verlassen möchte tauchte ein weiterer Krayt-Drache auf der ihn sofort Angriff um seine Jünglinge zu beschützen, der Tusken hielt seinen Graffi-Stab fest in der Hand.
    Der Tusken schrie als er zum Schlag ausholte und traf ihm am Rechten Auge, der Krayt-Drache voller Wut will ihn sofort Töten als von Gkrur'Krrurs'ark der Bantha kam und den Krayt-Drachen von hinten rammte sodass er das Gleichgewicht verliert, Gkrur'Krrurs'ark nahm sofort das Messer und Stach dem Drachen sofort durch das Gehirn.
    Sein Initiationsritus ist nun vollkommen obwohl ein Drache gereicht hätte, er wollte nur nicht den ganzen Lob alleine einstreichen so schneidet er die Köpfe der Krayt-Drachen ab und Spießte sie auf die Hörner seine´s Banthas.
    Als er sein Dorf betrat wurde gefeiert und er wurde als vollwertiger Tusken angesehen.
    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Nach 30 Jahren des Plünderns und bekriegen der anderen Stämme, fing Gkrur'Krrurs'ark sich zu langweilen, diese Langeweile wurde zu einer Wut die in ihm immer weiter wuchs.
    Eines Tages verfiel er in einer Raserei wo er den Komplette Stamm seinerseits abgeschlachtet hat , da er der Stärkste war, ihm wurde bewusst das er keinen Stamm braucht nur Starke Gegner seitdem Wandert er von Stamm zu Stamm um sie alle auszurotten, alles nur aus Langeweile.
    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Nach einiger zeit traf er ein ausgesetzte Kind was anscheinend im Alter von 12-16 war die Spezies des Kindes konnte er nicht ausmachen, aber aus keinem bestimmten Grund wollte er das Kind Beschützen so reisen sie mehrere Jahre, wo es Gkrur'Krrurs'ark immer Leichter viel Basic zu verstehen und zu Sprechen. Doch nach einiger Zeit des Mordens traf er einem Mann den er nicht besiegen konnte, der Mann stellte Gkrur'Krrurs'ark einem Hutten vor, solange er für den Hutten arbeitet, darf sich der Tuske auf Huttengebiet frei bewegen. In dieser Zeit lernte er immer mehr von den Gepflogenheiten von den anderen Individuen auf Nar Shaddaa und passte sich somit immer mehr der Gesellschaft an. Sein Bantha verweilt solange in einem Stall den der Hutte für ihn bereitgestellt hatte, solange er seinen Bantha in Sicherheit wusste war er Beruhigt. Um mit der ganzen neuen Umgebung klarzukommen hat es eine Weile gedauert da er sich noch nicht mit Technologie auskannte, aber dies konnte er leicht überwinden da ihm eine Schmugglerin geholfen hat, ihr Name war Adria Mentel sie hat sich die Zeit genommen ihm alles genausten zu erklären. Nachdem er so einiges über Nar Shaddaa gelernt hatte, hat er sich eine Wohnung dort gesucht um mit dem Kind was er in der Wüste gefunden hatte in ruhe zu leben, seitdem besucht er Bar´s auf um sich die Geschichten anderer anzuhören , da er sich anscheinend für die anderen Kulturen interessierte und ihre Abenteuer.
    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________
    OOC: Dies ist mein Erster Post im Forum sollte es Anmerkungen geben oder jemanden Fehler aufallen Zögert es nicht zu schreiben sonst freue ich mich über jede Kritik und sagt mir bitte was haltet ihr von der Geschichte.
    Ich bedanke mich für´s Lesen und vielleicht sehen wir uns IC falls ich in die Bars gelassen werde :D

    153 mal gelesen

Kommentare 2

  • Rag'nar -

    Nen Tuske ist mal was neues

    • Leotox -

      Kann mich da nur anschließen, bin mal gespannt was wohl passieren wird.^^ Hm.......ob sich Tusken wohl verbahl provozieren lassen? *Schaut in der Denker-Pose schräg nach oben und grinst.*