Kidajar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Barkeeper des Red Lady

    Lebenslauf


    Jugend

    Über die Jugend von Kidajar ist wenig bekannt. Er tauchte 14 NVC quasi aus dem Nichts auf und heuerte bei der Cantina Red Lady als Barkeeper an. Seinem Verhalten und Akzent her ist er vermutlich irgendwo in den schlechteren Ebenen von NarShadda augewachsen, wobei er manchmal einen eigenartigen Sprachstil verwendet, also ob er zu viele Gedichte gelesen hätte.

    Familie

    Genau wie über seine Vergangenheit gibt es auch wenig Informationen über seine Familie. Er erzählt nie über seine Eltern oder eventuelle Geschwister.

    Im ersten Monat 22 NVC hat Kidajar Selena geheiratet und sie haben Sellara als Tochter adoptiert. Mit den drei im zweiten Monat geborenen Töchern hat der PyaSel-(Neumond)-Clan nun schon sechs Personen.

    Beruf

    Kidajar scheint wirklich Spaß am Beruf des Barkeepers zu haben. Gerne experimentiert er mit neuen Cocktails und er freut sich wenn seine Gäste die Getränke loben. Daher legt er auch viel Wert auf gute Zutaten. Lieber weniger Getränke im Angebot, dafür lieber von besserer Qualität.

    Das er in einer Rotlichtcantina wie dem Red Lady arbeitet erscheint besonders denen eigenartig, die schon einmal miterlebt haben, wie ihn eine schöne Frau in aufreizender Bekleidung immer noch aus dem Gleichgewicht bringen kann.

    Während der schwierigen Jahre des Zakuul Krieges wurde das Red Lady geschlossen und Kidajar verschwand spurlos.

    In 20 NVC tauchte Kidajar zusammen mit der Besitzerin des Red Lady, Karlea Sierra, wieder auf, renovierten das Red Lady und eröffneten es neu. Dabei wurde Kidajar nicht nur die Bar, sondern auch die Geschäftsleitung überlassen, so dass er für Einkauf, Ausgaben und Einstellungen zuständig ist.

    Aussehen

    Kidajar ist durchschnittlich groß und relativ gut trainiert. Er bewegt sich elegant und flüssig, was manche vermuten lässt, das hinter der Bar stehen und Büroarbeiten nicht seine einzigen Tätigkeiten sind.
    Spoiler anzeigen

    Sehr genaue Beobachter können manchmal an den Haarwurzeln orange Fellfarben erkennen.



    Fähigkeiten

    Kidajar ist ein guter Barkeeper, fähiger Cocktail-Mixer und durchschnittlicher Geschäftsleiter. Zwar trägt er eine Blasterpistole, aber so wirklich gut damit umgehen scheint er nicht zu können.

    Neben Basic spricht Kidajar auch fliessend Huttisch (vermeidet die Sprache aber soweit er kann) und bruchstückhaft Catharese.
    Spoiler anzeigen

    Seinem ersten Leben geschuldet ist Kidajar ein hervorragender Nahkämpfer, der falls nötig Krallengifte benutzt um Gegner auszuschalten. Auch ist er ein akzeptabler Hacker, dessen Befähigung sich mehr auf das Selberbauen von leistungsfähiger Hardware konzentriert als auf den eigentlichen Hackvorgang.

    Er hat keine relevanten kypernetischen Verstärkungen. Seine Macht-Sensitivität wurde nie getestet denn niemand spürt Potenzial bei ihm.

    Ausrüstung

    Kidajar ist kaum ohne sein selbstgebautes Datapad anzutreffen. Dieses besitzt bionische Sicherungen, eine überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit und ungewöhnlich viele Anschlussmöglichkeiten. Auch trägt er oft ein Headset, mit dem er über Funk mit Freunden und Bekannten in Kontakt steht.
    Fast immer ausserhalb seiner Wohnung trägt er einen Gürtel mit kleinen Taschen und seine Blasterpistole. Den gefährlichen Zeiten geschuldet trägt er leicht gepanzerte Kleidung.
    Spoiler anzeigen

    Die Gürteltaschen enthalten neben einigem Elektroniker-Werkzeug und einem kleinen Medpack auch ein paar unbeschriftete Fläschchen, die wie durchsichtiger Nagellack aussehen und betäubende Krallengifte für verschiedene Rassen enthalten, sowie passende Gegengifte. Er hat sein Headset so modifiziert, das es beide Ohren vor dem Effekt von Knall- und Schallgranaten schützt. Die Blasterpistole ist so manipuliert, das er die Energiezelle überladen kann und sie dann wie eine Granate explodiert. In letzter Zeit hat er sich auch einen Personenschild, einen keramischen Stech-Dolch mit Betäubungsgift, Cortosis-überzogene Armschienen sowie eine dicht abschliessende Sonnenbrille, die gegen Blitzgranaten schützt, zugelegt.


    Er besitzt kein eigenes Raumschiff aber fliegt leidenschaftlich gern kleine, schnelle Speeder. Nachdem er zwei Razalon FC-6 geschrottet und seinen dritten fast geschrottet hat, steht dieser meist in der Garage herum und Kidajar nutzt Taxis.

    501 mal gelesen