Rakun Procyon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dateneintrag zum Sith Lord Rakun Procyon

    Grunddatensätze:
    Name: Rakun Procyon

    Geschlecht: männlich

    Alter: 51

    Körpergröße: c.a 170cm

    Rasse: Humanoid

    Gewicht: c.a 60 Kilogramm

    Titel: Lord

    Erscheinungsbild:

    Immer Maskiert / völlig Verhüllt -> Diverse Gründe kursieren in den Daten, jedoch keine davon Verifiziert Verschleierung von (Rasse/ Gesundheitszustand/Geschlecht/Fiktiver Charakter/Droide)


    Ein Holobild von Rakun Procyon maskiert auf Dromund Kaas

    Weitere Details stehen -Unter Verschluss-

    Spoiler anzeigen

    Rasse: Cathar

    Geburtsort: Cathar

    Name bei Geburt: Unuk Ra

    Mähne: An den Kopfseiten gestutzt und Oben zu einem langen Zopf nach hinten gebunden, längere wilde Koteletten komplementieren seinen Look.

    Mähnenfarbe: Silber-grau-Ton (Altersbedingt)

    Fellfarbe: Größtenteils Helleres Grau mit altersbedingten silber-grauen Stellen, gemustert mit dunklen maskiert wirkenden Augen, einigen Braunen und weißen Stellen.

    Fellmusterung: Im Grunde wie die Musterung eines Waschbären mit altersbedingter Verfärbung

    Auffälligkeiten: Mehrere Narben an Körper und Gesicht, welche aber größtenteils durch Fell überdeckt werden, aber bei genauerem Hinsehen erkannt werden können. So zieht sich eine Größere vertikal übers rechte Auge, eine kleinere unter dem linken horizontal gebogen. Sein Oberköper zeugt mehrfach über Schultern und Rippen von Klauen mit 3 oder 4 parallelen langgezogenen Narben.

    Ein Holobild von Rakun Procyon (Unuk Ra) demaskiert




    Ausrüstung: Gewöhnlicherweise gekrümmte Duellanten Lichtschwerter mit Sithrunen verzierten Heften, dazu je nach Anlass oder Einsatz passende Kleidung, meistens auch eine Hybrid (Teils schwer teils leicht gepanzerte) Rüstung (Wie die eines Samurais bei den Innenseiten und Gelenke eher leicht aber Außenseiten und Flächen eher schwer gepanzert sind). Farblich eher einheitlich und schlicht, meist dunkle Töne. Dazu Kopfbedeckende-Masken die auf Veranstaltung wie das Gesicht einer männlichen Geisha fast schon tuntig bunt, bei seinen Kampfrüstungen eher farb-arm und dunkel lackiert sind.

    Auftreten (Verhalten): Dubios, Merkwürdig, Verhaltensauffällig (starke schnelle Reaktion auf plötzliche Geräusche und Bewegungen (Orten von plötzlichen Geräuschen durch das Zuwenden, seiner Ohren in Richtung des Geräusches oder aber auch das Verfolgen von schnellen Bewegungen durch seine Augen ((wie man es von Katzen kennt))). Jedoch stehts um Höflichkeit und Respekt bemüht (gelingt wohl nicht immer).

    Meister: Machtanwender Unbekannt (Tot oder Fiktiv Existenz nie verifiziert), Darth Lutizius (Verschollen)

    Schüler: Sith Darion Stardust, Sith Vanela Stardust (Tot), Sith Vona

    Stärken und Schwächen des Charakters:

    -kein Teil des Datensatzes-

    Spoiler anzeigen
    Im Gegensatz zu seinem jüngeren Ich und seiner aktiven Zeit, hat seine Ausdauer und Beweglichkeit stark gelitten, dies ist wohl der späten politischen Karriere verschuldet. Seine Sinne sind unverändert empfindlich, was nach wie vor als Stärke und als Schwäche ausgelegt werden kann. Durch sein Alter und die damit verbundene Erfahrung, ist er weitaus weniger stürmisch und hektisch. Seine Bewegungen vermissen die Akrobatik, dafür gewinnen sie an Präzision. Er ist ein Meister des Schattens und der Kampfintrige. So gehören zu seinem Repertoire diverse Finten und falsche Öffnungen. Das Takrata hat er in Kombination seines Jar’Kai Stiles beinahe zu perfektioniert. Er hält ein Machtschild permanent aufrecht, welches seine Präsenz in der Macht verschleiert, somit können nur sehr Machtbegabte oder stärkere Sith ihn dort ertasten, insofern er es aufrecht erhält. Alle anderen werden nur das Schild ertasten können. Unter Anstrengung oder zum nutzen eigener aktiver Machtfähigkeiten muss er das Schild auflösen.


    Lebenslauf
    30-25 VVC
    (28 VVC nach eigener Aussage/nicht verifiziert) Geburt
    30VVC-10NVC

    -Unter Verschluss-
    Spoiler anzeigen

    28VVC-1VVC


    1VVC-10VVC

    Das Ziel des letzten Auftrags der Söldner um Unuk herum stellte sich als deutlich mächtiger und stärker heraus als davor anzunehmen war. Nicht nur waren die Verteidiger des Ziels nicht anders zu bezeichnen als Elitäre Truppen, nein das Ziel selbst führte ein geheimes Zweitleben im Untergrund als verrückter Forscher, der an Machtanwendern experimentierte. Während des Einsatzes und der Kämpfe fiel Unuk einer Blendgranate zum Opfer, in Folge der daraus resultierenden Desorientierung wurde er von seinem Squad getrennt. Im Nachhinein konnte man das wohl als Glück oder Schicksal bezeichnen, seine Einheit wurde in Folge der Blendgranate mit schweren Sperrfeuer und Granatenexplosionen fast völlig ausradiert. Unuk war unterdessen in einen Schacht gestolpert der ihn zu den im Untergrundlabor des Ziels gehaltenen Gefangenen geraten. Im Laufe der Mission wurde das Labor und das Ziel zwar vollkommen ausgelöscht, aber Unuk war im Labor auf seine Zukunft gestoßen. Einer der dort Gefangenen, war eine erfahrene Machtanwenderin, diese Machtanwenderin nannte sich Ratana Vaskebjorn und diese erkannte das Potential von Unuk sofort.

    Nachdem Ratana durch Unuk aus ihrem Gefängnis befreit wurde, folgte er ihr von nun an als Schüler wenn man so will (Ihr Auftreten muss den Jungen Cathar aus den Schuhen gehauen haben ). Ratana (welche selbst den Untergrund bevorzugte und nicht vor hatte, wieder in Gefangenschaft zu geraten) vertrat die Theorie, dass je weniger man über jemanden oder dessen Vergangeheit in Erfahrung bringen konnte, je schwerer wäre es einer solchen Person zu schaden oder gar habhaft zu werden. Je Unbekannter eine Person, je weniger würde man mit ihr rechnen, je Gefährlicher könnte diese Person potentiell werden. Der Schlag aus dem Schatten heraus schmerzt mehr als jenen, den man kommen sieht. Diese Theorie brannte sich in Unuks Gedanken. Ratana half Unuk Ra dabei seine Identität zu ändern. Rakun Procyon war geboren, doch das reichte noch nicht (um den Faden zu seiner Vergangenheit zu trennen). Rakun musste lernen sein Wesen zu verhüllen und seine Vergangenheit zu verleumden auf dass Was oder Wer er früher einmal gewesen war in Vergessenheit geriet.


    10 NVC Beitritt Gefolge Darth Horsek

    Nachdem seine Meisterin getan hatte, was sie am besten konnte (spurlos verschwinden). Entdeckte Darth Horsek den Machtanwender Procyon als die Schüler des Darth, Sith Seeza Karnath, Sith Caliastra Thorne, Sith Darion Stardust und Sith Corren in einer Streitigkeit mit einer gewissen Sith Lord von einer dritten Fraktion dessen Name nicht weiter dokumentiert wurde. Hierbei besiegte und verletzte die Unbekannte Lord die Schüler des Darth Horsek teilweise schwer. Procyon selbst mischte sich dann spät ein und zur Überraschung aller Anwesenden besiegte er den Lord spielend. Nach dem Bericht seiner Schüler war der Darth selbst beeindruckt genug um den immer noch jungen Machtanwender in sein Gefolge aufzunehmen.

    14NVC-23NVC
    Diverse Politische Intrigen,Diplomatische Botengänge als Vermittler auf der Konklave zwischen Gilden, Diverse Putschversuche (erfolglos), Befehlshaber der Desmoria, Kampfeinsätze mit den Skoulls Hammer, Meister von Sith Vona , diverse Veranstaltungen, Platzieren diverser Marionetten in diversen Unternehmen und Einflussgebieten.



    Details: -Unter Verschluss-
    Spoiler anzeigen
    10NVC-14NVC
    Aufgrund seiner Dubiosen und ungeklärten Herkunft, wurde Sith Procyon besonders von Außenstehenden als auch von konkurrierenden Sith mit Verachtung behandelt worden In dem Gefolge Horseks wurden vor ihm die deutlich jüngeren Sith Karnath und Thorne bevorzugt. Als diese dann von ihrem Meister zu Lords der Sith ernannt wurden, musste er auch unter ihnen dienen und diese nach dem Tod des Darth, seine Meister nennen. Doch als nach dem Dahinscheiden Karnath’s, der Politiker Darth Lutizius bei einem Besuch und Empfang der Lord Thorne, den stehts maskierten Sith bemerkte, forderte er Lord Thorne dazu auf sich durch Sith Procyon beim Konklave vertreten zu lassen. Eigentlich war Sith Rakun Procyon bis zu diesem Zeitpunkt vor allem eines gewesen, ein Meisterhafter Schwerkämpfer und sicherlich kein Redner, niemand weiß, wie Darth Lutizius auf diese Idee kam und welche Intrigen er damit verfolgte, aber seinem Willen wurde gefolgt. Sith Procyon musste nun schnell die Wege der Diplomatie erlenen. Doch es schien so, als hätte er ein Naturtalent für das Lügen und Schmeicheln, welches er durch seine Beobachtungsgabe bei anderen Sith abkupfern und durchschauen konnte. Während dieser Zeit versuchte er sich auch als Meister, weniger erfolgreich, mit seinen ersten Schülern, seine erste Schülerin wurde wohl durch ihren Bruder ermordet, der dann sein zweiter Schüler wurde und in kürzester Zeit mehr Körperteile durch Kybernetik ersetzen musste als so mancher Droide.
    Wenig später wurde Sith Procyon aufgrund seiner äußerst erfolgreichen Intrigen und diplomatischen Erfolge zu Lutizius rechter Hand, Lutizius ernannte Procyon dann aus Gründen, die wohl nur der Darth versteht zum Lord.

    17-18 NVC Die Machtbasis des verstorbenen Darth Horseks unterlag nun völlig der Kontrolle Lord Rakun Procyons.

    19-20 NVC Die Machtbasis unter direkter Kontrolle des Darth Lutizius schwand nach und nach durch die Auswirkungen der Zakuul Kriese, Lord Rakun Procyon und dessen Gefolge waren einer der wenigen Machtsäulen die ihm geblieben waren

    20 NVC durch das Macht-Vakuum das die Zakuul auslösten, entwuchs Lord Procyon dem Machteinfluss des Darth Lutizius. Böse Zungen behaupten sogar, dass Darth Lutizius zu diesem Zeitpunkt eine Marionette des Lords war.

    21 NVC Lord Procyon hatte nun die Machtbasis um den Schritt zum Darth zu wagen…doch
    ….es kam anders...stattdessen wurde er durch die Führende Darth, der Skoulls Hammer, Darth Neidna Xi’res unterworfen.

    21-22 NVC Tod von Darth Neidna Xi’res, Weltraumschlacht Hinterhalt

    22-23 NVC Putschversuch durch Lord Procyon die hinterlassene Stellung von Darth Xi’res zu übernehmen, doch wieder musste er zur Seite treten und sich Darth Indomitalis unterwerfen, die ihm allerdings die Rolle als Befehlshaber der Desmoria zugestand und in diesem Amt relativ freie Hand lies.


    23-24 NVC Verehelichung/Bündnis mit der Reinblüterin Lord Leira, verschmelzung der beiden Machtbasen. -> 2 Monate Später gilt Lord Leira Procyon als verschollen.


    701 mal gelesen