Darth Gôrthaur Neu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Name: Darth Gôrthaur
    Vorname: <unbekannt>
    Nachname: <unbekannt>
    Alter: <unbekannt>
    Rasse: Mensch <unbekannt für jene mit denen er keinen Guten Kontakt pflegt>
    Gesinnung: Dunkle Seite
    Zugehörigkeit: Sith Imperium

    Meister: <unbekannt>
    Schüler: Lord Zíon (tot), Lord Arveleg (kurzzeitig), Syrton (tot),
    Titel: Darth (Sith Lord)
    Kriegstitel: <Keine>

    Charakter: Darth Gôrthaur ist ein eher eigensinniger Charakter. Er pflegt den Kontakt mit Gleichgesinnten und gibt sich eher selten mit einfach Sith ab, geschweige denn mit Akolythen. Mit Twileks redet er garnicht erst (egal welchen Rang sie besitzen). Er ist ein treuer Anhänger des Sith Imperiums und würde es nie in Erwägung ziehen dieses zu verraten.

    Besonderheiten: Vorzugsweise trägt er immer eine Maske um seine Identität zu wahren. Er besitzt eine große Sammlung aus diversen Lichtschwerter, wobei sein Hauptschwert sehr speziell designed wurde. Dank einiger Jedi Meister welche er niederstreckte, kam er an einige kleine Mengen Elektrum, welche er an sein Lichtschwert anbrachte um dieses zu verschönern.

    Werdegang:
    Nur die wenigsten eingeweihten wissen, wie Darth Gôrthaurs Aufstieg zum Sith Lord verlief. Und die, die dies Wissen, schweigen darüber.
    Er hat seine Akolythenausbildung wie die meisten Sith auf Korriban abgeschlossen, ehe er zum Schüler eines Sith Lords wurde. Mehr ist nicht bekannt über ihn, da er daraus auch ein Geheimnis macht.
    Spoiler anzeigen
    (OOC Spoiler!):
    Vorname: Galen
    Nachname: Tharim
    Alter: 58 Jahre alt
    Größe: 1,79m
    Meister: Darth Dûrmarth (tot)
    Schüler: derzeit keiner...
    Momentaner Verbleib: Zentrum seiner Macht auf Manaan.

    Werdegang:
    Galen wurde im Alter von 16 an der Sith Akademie von Korriban aufgenommen. Bereits dort bewies er sich als äußerst gerissen und konnte mit List und einiger Tricks all seine Konkurrenten ausschalten. Dem damaligen Darth Dûrmarth fiel der junge Galen sehr früh auf, weshalb er diesen als sein Schüler aufnahm. Galen war bewusst, dass er eines Tages seinen Meister stürzen müsse um zu wahrer Größe heran zu wachsen. Über die Jahre beschäftigte er sich ausgiebig mit dem entschlüsseln von Holocrons und dem erlernen von Sith Ritualen. Und nach etlichen Missgeschicken gelangen ihm auch die ersten Rituale. Unter anderem hatte er ein Interesse an der Sith Alchemie gezeigt, welcher er sich jedoch nicht allzu sehr widmen konnte. Jedoch gelang es ihm nach einer Anleitung unter seinen Meister eine Sith Maske herzustellen. Im Alter von 28 Jahren erlangte Galen den Titel eines Sith Lords, da er zu dieser Zeit mehr damit beschäftigt war, auf Balmorra gegen die Republik zu kämpfen. Hierbei gelang es ihm einen der entscheidenen Jedi Generäle zu eliminieren, was dazu führte, das größere Areale unter die Kontrolle des Sith Imperiums fielen. Durch diese Tat erlangte er den Titel eines Sith Lords. Nun bekannt als Lord Galen, machte er sich daran, seine Macht zu vergrößern indem er viele Verbündete um sich scharrte. Sein neues Ziel war, die Eliminierung seines Meisters und der Übernahme seiner Machtbasis. Er forderte im Alter von 34 Jahren seinen Meister zum Kaggath heraus, welches er durch einen simplen Trick und der Unachtsamkeit von Darth Dûrmarth gewann. Er stationierte sein Flaggschiff die Leviatis über dem Airbus von Cornelia und ließ einen Großteil der Verbündeten von Darth Dûrmarth sterben, darunter auch alle seine damaligen Schüler. Schließlich konnte der Schwerverletzte Darth dem Jungen Sith Lord kaum noch etwas anhaben, wodurch dieser seinen Meister niederstreckte und seine Leiche dem Rat der Sith auf Korriban präsentierte. Darth Thanaton war zu dem Zeitpunkt empört darüber, dass Darth Dûrmarth einfach so hinterlistig ermordet wurde, allerdings gefiel ihm, dass dies im Rahmen eines Kaggaths geschah, weshalb er Lord Galen zum Darth beförderte und dieser sich umbenannte in Darth Gôrthaur. Seither dient dieser dem Imperium und unterstützt dieses wo er nur kann. Selbst der Rat der Sith, sieht Darth Gôrthaur als einen mächtigen Verbündeten an, da ein Großteil der Soldaten und Kriegsmaschinen auf Cornelia unter seinem Kommando stehen.





    Kampffertigkeiten: (OOC Infos)

    Lichtschwertstile:
    Darth Gôrthaur hat sich vorwiegend mit dem Shui-Cho und dem Soresu beschäftigt, wodurch er diese beiden Stile perfektionierte. Außerdem baute er Elemente aus dem Shiem/Djem So mit ein, sodass seine Nahangriffe für den gegner Agressiver wirken, obwohl er größtenteils defensiv kämpft.
    Darth Gôrthaur legt jedoch eher weniger Wert auf den Kampf mit dem Lichtschwert. Viel lieber lässt er seine Feinde mithilfe der Macht leiden.

    Machtfähigkeiten:
    Neben diversen Ritualen, welche er beherrscht, hat er sich im Laufe seines Lebens mit Machtblitzen beschäftigt, sodass er diese gemeistert hat. Wenn er sein volles Potential entfaltet, kann er mit Hilfe eines ko zentrierten Machtblitzes ein Lebewesen sofort in einen Haufen Asche verwandeln, jedoch zieht er es vor, seine Gegner lange Leiden zu lassen, bis jene vor Schmerzen den Verstand verlieren und um den Tod betteln.
    Auch die Fähigkeit welche sich Tutaminis nennt, kann Darth Gôrthaur zu den seinen zählen. Da er diese auch des Öfteren gebraucht hat, war es ihm möglich selbst ein Lichtschwert damit abzuwehren.
    Sein ehemaliger Schüler Lord Zíon, hätte noch von einem Machtschrei berichten können (wenn er diesen überlebt hätte), bei welchem er von Darth Gôrthaur so sehr mit der Macht zerquetscht wurde, dass sein Inneres nach außen gestülpt wurde.
    Sein geringes Wissen um die Sith Alchemie stockt der Darth derzeit immer mal wieder etwas aus und testet diverse Rituale an einigen Sklaven, welche er von Planeten wie Hutta oder Dathomir entführen lässt.
    Lord Arveleg meinte einst vor dem Rat der Sith: “Ich habe noch nie eine Person getroffen, In welcher die Dunkle Seite so stark vorhanden war, wie bei Darth Gôrthaur”. Diesen unterwies Darth Gôrthaur in der Kunst der Machtblitze, während seines Aufstiegs zum Lord der Sith.
    Mithilfe eines dunklen Rituals konnte Darth Gôrthaur Gegenstände und sogar sein Gesamtes Flaggschiff korrumpieren, sodass diese ein Nexus der Dunklen Seite wurden und seine Macht nochmals immens verstärkten, solange er sich in der Nähe dieser Gegenstände befand, wo auch sein Lichtschwert zu gehörte. :whistling:

    88 mal gelesen