RP-Spielhilfe: Die Chiss

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Chiss sind eine humanoide Spezies die auf dem Planeten Csilla heimisch ist.



    BIOLOGIE und ERSCHEINUNG

    Chiss sind Humanoiden die durch ihre blaue Haut und die leuchtend roten Augen auffallen. Dabei hängt die Intensivität von Haut- und Augenfarbe vom Sauerstoffgehalt ihrer Umgebung ab: Je höher dieser ist, umso stärker ist ihre Pigmentierung. Die natürlichen Farben ihres Haares sind Blau und Schwarz, im Alter dann auch Grau.
    Die Größe der Chiss bewegt sich zwischen 1,60 und 2,10 Meter wobei es eher typisch ist, dass sie größer sind als Menschen. Sie sind kräftiger und gelten, sofern man sich an der ungewöhnlichen Färbung von Haut und Augen nicht abschrecken lässt, als attraktiver als Menschen.

    Genetische Analysen haben ergeben, dass Chiss ein Ableger der menschlichen Spezies sind. Vermutlich ist ihre Existenz auf die frühen Jahre des Expansionismus zurückzuführen. Jahrtausende des Lebens unter der Erde haben ihre Evolution stark beeinflusst. Dadurch veränderte sich nicht nur ihre äußeres Erscheinungsbild, auch physische Attribute wie Körperkraft und Ausdauer wurden gestärkt. Aufgrund ihrer evolutionären Entwicklung können sie zudem sowohl das Normale, als auch das infrarote Spektrum wahrnehmen.

    Der Stimmmechanismus erlaubt es den Chiss, sowohl das, im Vergleich, sehr einfache Basic als auch das phonologisch äußerst komplexe Cheunh zu artikulieren. Ein Mensch ist normalerweise nicht in der Lage die, für Cheunh benötigen, Laute zu formen.

    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Chiss liegt bei 80 Jahren. Im Vergleich zu Menschen werden sie jedoch deutlich schneller Erwachsen. Bereits mit etwa 13 Jahren hat ein Chiss seine körperliche und mentale Reife erreicht. So gelten für sie folgende Lebensabschnitte:

    • 01 – 10 Lebensjahre: Kindesalter
    • 11 – 13 Lebensjahre: Jugendlicher
    • 14 – 50 Lebensjahre: Mittleres Alter
    • 50 – 79 Lebensjahre: Hohes Alter
    • 80 – XX Lebensjahre: Sehr hohes (ehrwürdiges) Alter


    Kleider machen Leute


    Eine Spezies wie die Chiss, die viel Wert auf Ästhetik legt und sich selbst als fortschrittlich und gehoben betrachtet, wird kaum halbnackt oder in Lumpen durch die Gegend ziehen. Die wenigen Bilder die man zu ihnen findet, aus Quellenbänden oder auch aus SW:Tor selbst, bestätigen überwiegend diese Vermutung. So scheinen die Chiss einen recht geschlossenen und eleganten Stil zu bevorzugen. Die folgenden Bilder sollen Beispiele dafür sein, wie man sich die Garderobe der Chiss vorstellen kann:




    GESELLSCHAFT und KULTUR


    Die Heimat der Chiss


    Der Planet Csilla:
    Die meisten Chiss glauben, dass ihr Planet Csilla, als ihre Vorväter dort ankamen, ein tropisches Paradies war. Sicher ist jedoch nur, dass die Eiszeit auf dem Planeten vor ca. 1.350 Jahren vor dem Vertrag von Coruscant begann. Gletscher zogen über die Planetenoberfläche und drängten die technologisch fortschrittlichen Chiss in den Untergrund wo sie Zuflucht in riesigen Höhlensystemen fanden. Dort lernten sie Ressourcen und Energie zu nutzen, gruben Tunnel und bewahrten sich ihre Einheit als Zivilisation sodass es ihnen gelang, tief unter der Erde neu zu erblühen.

    • Region: Unbekannte Regionen
    • Sektor: Chiss-Raum
    • System: Csilla-System
    • Vorherrschendes Klima: Sehr, sehr kalt
    • Landschaft: Gletscher, Eiswüsten
    • Gravitation: Standardgravitation
    • Mond(e): 3
    • Tageslänge: 17 Standardstunden
    • Jahreslänge: 463 Standardtage / 462 lokale Tage
    • Bewohner: Chiss
    • Sprache: Cheunh
    • Regierungsform: Oligarchie durch die Herrscherfamilien
    • Hauptstadt: Csaplar
    • Hauptexportgüter: Informationen
    • Hauptimportgüter: Lebensmittel, Luxusgüter, Technologie


    Sprache und Namensgebung

    Sprachen:
    Der Großteil der Chiss beherrscht mindestens drei Sprachen: Cheunh – die offizielle Amtssprache – und die beiden Handelssprachen Sy Bisti und Minnistat. Jeder reisende Chiss spricht zudem fließend Basic.
    • Cheunh
      Die Haupt- und Amtssprache der Chiss kann nur von den Chiss richtig artikuliert werden, denn obgleich ihre genetische Struktur jenen der Menschen ähnelt, verfügen sie über einen außergewöhnlichen Stimmapparat. Häufig haben einzelne Wörter verschiedene Bedeutungen die sich besonders durch Betonung und Kontext herausstellen. Die melodische Sprache wird von vielen anderen Spezies als Schön empfunden. Ein Chiss reagiert häufig beleidigt, wenn ein Fremdling versucht seine Amtssprache zu sprechen.
    • Sy Bisti und Minnistat
      Die Handelssprache die im äußeren Rand gesprochen wird, Sy Bisti, und die Handelssprache im Hoheitsgebiet der Chiss, Minnistat, werden den Chiss bereits im Kindesalter beigebracht. Dies ist notwendig, da die komplexe Phonetik und Syntax des Cheunh eine Kommunikation mit anderen Spezies kaum möglich macht (und auch nicht gewollt ist).


    Namensgebung:
    Traditioneller Weise haben Chiss einen langen, dreiteiligen Namen. Dabei werden der erste und der letzte Teil den Familien zugeordnet während der Mittlere dem Vornamen entspricht.
    Nicht-Chiss gegenüber, aber auch Familienmitglieder und nahestehenden Chiss, kürzen sie ihren Namen auf den „Kernnamen“ ab. Dieser bildet sich häufig aus dem eigentlichen Vornamen und End- wie Anfangsbuchstabe der beiden Familiennamen. Einige bekannte Beispiele für Chiss-Namen:
    • Mitth'ras'safis („Thrass“)
    • Mitth'raw'nuruodo („Thrawn“)
    • Chaf'orm'bintrano („Formbi“)
    • Hess'irolia'nuruodo („Irolia“)
    • Ina'ganet'nuruodo („Ganet“)
    • Fehlaaur'aitel'loro(„Fehlaaur“)

    Gelegentlich kommt es auch vor, das ein Chiss der sich dem Militär anschließt und dort eine gehobene Position erreicht seinen Familiennamen ablegt um zu unterstreichen, dass er für alle Chiss und nicht nur eine Familie einsteht. Ein bekanntes Beispiel hierfür ist Admiral Ar’alani.

    Einige Rollenspieler nutzen die Nicht-Kanonischen-Online-Wörterbücher hier (Coruscant Translator) und/oder hier (Cheunh Dictionary) um ihr RP durch das Einfließen von Cheunh-Begriffen zu verschönern.


    Sozialer Umgang

    Die Meinung Chiss seien arrogant und missbilligend gegenüber Außenstehenden kommt nicht von ungefähr. Das kritische Bild der Blaulinge gegenüber Fremdlingen, die grundsätzlich als potenzielle Feinde eingestuft werden, und der Versuch, die Identität ihrer Spezies zu schützen tragen ebenso zu diesem Bild bei, wie ihre allgemeine analytische, distanzierte und trockene Art.
    Letztendlich jedoch sind die Chiss nicht Emotionskalt. Sie empfinden, ebenso wie der Mensch, positive wie negative Gefühle. Sie lernen jedoch von Grund auf diese beiseite zu schieben um sich nicht von ihrer Irrationalität lenken zu lassen. Im nahestehenden Umfeld, speziell natürlich innerhalb der eigenen Familie, zeigen sie sich durchaus humorvoller, nahbarer und wärmer - zumindest dann, wenn es keine Entscheidung zu treffen gibt, eine Gefahr droht oder sich Ähnliches ereignet.


    Politik

    Die Chiss werden von den vier Herrscherfamilien regiert, welche jedoch nicht als biologische Familien zu verstehen sind. Unter diesen stehen das Kabinett und das Parlament.

    Letzteres stellt die Legislative dar und wird durch die 28 Kolonien und der Flagge der Chiss demokratisch gewählt. Jede Kolonie entscheidet sich für dabei einen Vertreter – den Gouverneur der dann einen Sitz im Parlament einnimmt. Dieses trifft die Entscheidungen des Alltages. Komplizierte Themen werden an das Kabinett weitergereicht.

    Das Kabinett ist die Exekutive des Parlaments. Die Mitglieder dessen werden durch das Parlament aufgestellt. Das Kabinett prüft und erörtert den zuständigen Herrscherfamilien wichtige Angelegenheiten.

    Jede Herrscherfamilie steht für einen Regierungsbereich und jeder Chiss gehört in irgendeiner Form einer dieser Herrscherfamilien an, unabhängig davon wer seine biologische Familie ist. Die Familien und ihre Aufgabengebiete sind:
    • Csaplar – Kolonisation, Ressourcen, Agrarkultur
    • Nuruodo – Militär, außenweltliche Angelegenheiten
    • Inrokini – Industrie, Forschung, Kommunikation, nicht-militärische Technologie
    • Sabosen – Justiz, Gesundheit, Arbeit


    Militär

    Der militärische Arm der Chiss ist das Chiss-Expansions- und Verteidigungskommando (Chiss Expansionary Defense Force, kurz CEDF). Dieses folgt dem strengen Kodex die Chiss und ihr Reich lediglich zu verteidigen und niemals zuerst in die Offensive zu gehen. Er schreibt ihnen ebenso vor, die Waffen, sollten sie gezwungen werden diese zu erheben, erst wieder niederzulegen wenn der Feind vollständig zerstört wurde.
    Die Hauptaufgabe der CEDF liegt daher in der Verteidigung des Reiches. Darüber hinaus sind sie der Erkundung der Galaxis verschrieben und unterstützen das imperiale Militär.

    Das Chiss-Militär besitzt eine beeindruckende Flotte, ausgestattet mit fortschrittlicher Bewaffnung und Technologie. Die Soldaten der Chiss beginnen ihre Ausbildung mit dem 10. Lebensjahr und gelten als überaus diszipliniert.

    Militärische Organisationszweige:
    • Die Verteidigungsflotte – Verteidigungseinheit unter der Kontrolle des Hauptoberkommandos.
    • Die Expansionsflotte – Zuständig für Forschungsmission und Grenzpatrouillen.
    • Kolonialphalangen – Planetarische Milizen zur Verteidigung der Chiss-Kolonien.
    • Haushaltsphalanx – Paramilitärische Streitkräfte zur Bewachung und Verteidigung der Herrscherfamilien.
    • Chiss, welche im Dienst des Imperiums stehen.


    Militärrangstruktur:
    • Syndic – Senioroffiziere welche die Leitung einer Kolonialphalanx aufgetragen bekommen hat.
    • Assistent-Syndic – Unterstützer des Syndics im Rahmen eines höheren Offiziersgrades.

    • Admiral – Höchste Führungspositionen innerhalb der Flottenstreitkräfte.
    • General – Höchste Führungsposition der Bodenstreitkräfte der häufig die Jäger-Staffeln befielt.
    • Kapitän – Hoher Rang innerhalb der Flotte. Ein Kapitän kann sowohl ein einzelnen Schiff, oder auch eine ganze Flotte befehligen.
    • Kommandant – Mittlere Führungsposition die in verschiedenen Bereichen Einsatz findet.
    • Leutnant – Niedrige Führungsposition innerhalb der Hilfseinheiten.
    • Kadett – Frische Militärzugänge.

    • Chefmechaniker – Führender Mechaniker.
    • Chefmediziner – Führender Mediziner.


    Uniform:

    Die meistgenutzte Farbe der Uniformen ist das Schwarz des Expansions- und Verteidigungskommandos. Die Soldaten dieser lassen sich hauptsächlich anhand der unterschiedlichen Färbung der Schulterklappen unterscheiden. Höhergestellte Offiziere, z.B. Generäle, bilden eine Ausnahmen und kleiden sich in eine violett-schwarze Uniform. Der höchste Rang, der Admiral, trägt hingegen eine weiße Uniform mit goldenem Kragen und goldenen Schulterklappen. Im Folgenden die Bedeutung der Farbgebung bei den Schulterklappen:
    • Gold – Admiral
    • Rot – General
    • Grün – Kapitän
    • Braun – gewöhnlicher Soldat
    • Blau – Kadett

    Die Mitglieder der roten Flamme – Chiss welche die drei wichtigsten Eigenschaften (Mut, List und Disziplin) verkörpern – tragen besondere Schulterklappen und Kragen in rot.

    Neben der schwarzen Uniform tragen speziell die Mitglieder der Expansionsflotte eine graue Version der Uniform (siehe SW:Tor, die Chiss auf Hoth). Weitere besondere Uniformen stehen der Haushaltsphalanx zu die sich burgunderfarben kleidet. Persönliche Wachen tragen eine dunkelgelbe Uniform.



    Die Uniform IC – wie bekomme ich sie hin?! – Teil 1: Als Agentenspieler

    Mittlerweile ist es möglich, die Gefährtenkleidung anzuziehen sodass wir als Agent von Raina Temple eine vollständige einfache Uniform der Expansionsflotte erhalten.

    Das Oberteil kann man Alternativ mit dem „Staubmantel des Gesetzlosen“ aus dem Shop austauschen (das hat etwas mehr Schnörkeldeko). Mit dem Farbmodul „Tiefgrau/Blassbraun“ erhält man dann auch die Farbgebung der Uniform, die in SW:Tor von den Chiss auf Hoth benutzt wird.


    Die Uniform IC – wie bekomme ich sie hin?! – Teil 2: Als Nicht-Agentenspieler

    • Kopf: Ausgeblendet
    • Brust: Staubmantel des Gesetzlosen mit Färbemodul Tiefgrau/Blassbraun
    • Hand: Waldscout-Handschuhe (Farbe vereinheitlichen deaktiviert)
    • Gürtel: TD-04N Sondereinsatzgürtel (Farbe vereinheitlichen aktiviert)
    • Hose: J-34 Bio-Eindämmungsgamaschen (Farbe vereinheitlichen aktiviert)
    • Füße: Arkans Stiefel (Farbe vereinheitlichen deaktiviert)
    • Handgelenk: Getarnte Handgelenks-Energierüstung
    • Waffenempfehlung: C-300 Sondereinsatzempfänger


    DANKSAGUNG, MITWIRKENDE, QUELLEN, etc.


    Zu großen Teilen habe ich diesen Guide nach bestem Wissen und Gewissen aus bestehenden Spielhilfen und Informationen diverser Quellen zusammengestellt. Dabei habe ich versucht, auf Aktualität zu achten. Manche Formulierungen habe ich 1:1 übernommen, andere neu zusammengeschrieben, da sich die Informationen z.B. aus zwei Quellen zusammengesetzt haben. Ich möchte mich also an der Stelle bei Allen bedanken, die in irgendeiner Form an dem Guide mitgewirkt haben! Soweit mir das bekannt ist sind das:
    • Katarin
    • Kurosch
    • Malycus
    • Mojon’jish‘atsheta
    • Nirovan


    Quellen:



    Leseempfehlungen:
    • Thrawn-Trilogie von Timothy Zahn (Erben des Imperiums, Die dunkle Seite der Macht, Das letzte Kommando)
    • Die Kundschafter von Timothy Zahn
    • Die Verschollenen von Timothy Zahn
    • Thrawn von Timothy Zahn (Erscheint am 06.04.2017)


    1.012 mal gelesen