Amon Stryder

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amon Stryder kommandiert das 17. Sturmregiment "Dromund Kaas". Nach der Niederlage gegen die Zakuul verbleibt er ein linientreuer Offizier zum Imperium.
    Mit seinen 34 Jahren ist er ein Veteran des kalten Krieges, sowie dem wieder aufgeflammten Krieg um die Vorherrschaft in der Galaxis.

    Geschichte und Hintergrund


    Amon Stryder ist ein Offizier der imperialen Bodenstreitkräfte. In seiner Funktion als Captain kommandiert er das 17. Sturmregiment „Dromund Kaas“. Er wurde 12 Jahre vor dem Vertrag von Coruscant als einziger Sohn einer imperialen Mittelschichtsfamilie geboren. Nach dem obligatorischen Schulbesuch begann der ambitionierte junge Mann seine Karriere im Militär, wie so viele Kameraden.
    Seine ersten Einsätze hatte er in der Ära des kalten Krieges, wo es hauptsächlich um die Durchsetzung der neuen Ordnung auf eroberten Welten ging. Durch den kontinuierlichen Dienst an der Waffe und wiederholter Bewerbungen um einen Offizierslehrgang, wurde er schließlich zum Wintersemester 5n VC in der imperialen Flottenakademie akzeptiert. Nach seinem Abschluss im Jahre 8 nVC nahm seine Karriere jedoch eine unerwartete Wendung, als der IGD an ihn heran trat und eine lukrative Karriere im Nachrichtendienst in Aussicht stellte. Vor die Wahl gestellt, der Flotte weiter zu dienen oder in die Tiefen von Datenstrukturen einzutauchen, entschied er sich für das letztere. Es folgten drei weitere Jahre der Ausbildung, ehe er zum Field Agent ernannt wurde. Im Jahre 11 nVC wurde Amon im Range eines Sergeanten dem 17. Sturmregiment Kaas zugeteilt, wo er Moral und Treue zu der Linie des Imperiums bei dem neu aufgestellten Verband überwachen sollte. Nicht gerade das, was er erhofft hatte, aber er folgte treu seinen Befehlen.

    Über die Jahre nahm er an vielen Schlachten teil, die wohl bemerkenswerteste war das Ringen um Veral V. Nach dem Wegfall der alten Offiziersriege des Sturmregimentes im Nachspiel von Veral V, wurde Amon zum Lieutenant befördert und übernahm kommissarisch die Leitung des Regimentes.
    In diese Zeit fällt auch der Kontakt mit dem späteren Verräter Darth Aroval. Die Gründe, warum er dem jungen Lieutenant half, sind mutmaßlich mit dem Darth begraben, doch der Einfluss war offensichtlich. Zwar wurde er erst im Jahre 13 nVCoffiziell zum Captain befördert, aber verbunden mit dieser Beförderung heiratete er die Sith Shanora Garrde, mit der er zwei Kinder zeugte, ein gewaltiger Ansehensbonus in der imperialen Gesellschaft. Nach dem verschwinden und dem vermuteten Tod seiner Gattin, heiratete er erneut in die Garrde Familie ein, diesmal Sheysa Garrde. Auch hier hinterließ er seine DNA und zeugte sein drittes Kind. Die Ehe war allerdings nicht von Bestand und als Sheysa Garrde sich vom Imperium lossagte, blieb dem linientreuen Captain keine Wahl. Er annullierte die Ehe mit der Sith und übereignete sämtliche Besitzungen der Garrde Familie auf die er Zugriff hatte, dem Imperium.

    Bis zur Ankunft der Zakuul führte der Captain das Sturmregiment in einige weitere Einsätze und war zwischenzeitlich auf Jaguada stationiert. Mit der Ankunft der Zakuul warf sich das 17. Sturmregiment den Invasoren an zwei Fronten entgegen und verteidigte die Heimatwelt des Imperiums mit allen Mitteln, die aufzubringen waren. Dennoch war die Niederlage unabwendbar und das Sturmregiment wurde von den Kämpfen auf der Oberfläche von Dromund Kaas abgezogen, um der Zukunft des Imperiums zur Flucht zu verhelfen. Bei dem Ausbruchsversuch durch die Blockade der Ewigen Flotte erlitt die Arch of Tears schwerste Schäden und führte einen nicht autorisierten Sprung in die unbekannten Regionen durch. Über die nächsten 3 Jahre verliert sich die Spur des Sturmregimentes zwischen den Sternen, bis eine reparierte Arch of Tears eines Tages wieder über Dromund Kaas erschien und mit ihr viele totgeglaubte Veteranen, inklusive Captain Amon Stryder. Nach einer Serie von intensiven Befragungen zu den vergangenen Jahren auf Saffar durch den militärischen Abschirmdienst des Imperiums, wurde Amon Stryder als Kommandant bestätigt. Nun hält er erneut das Kommando über einen aufgefrischten und neu ausgerüsteten Verband inne. Mittlerweile wurde der Captain zum Major befördert.

    Lebenslauf

    • 12 vVC: Geburt auf Dromund Kaas in die Familie Stryder.
    • 6 vVC: Beginn seiner schulischen Ausbildung.
    • 2nVC: Abschluss seiner Schulbildung und Eintritt in die imperiale Armee. Dort durchlief er zunächst die Grundausbildung, bevor er als einfacher Private mit dem Regiment "Overlord" zu einem zwei jährigem Einsatz in den Mid Rim aufbrach, um dort die "neuen Bürger des Imperiums in ihre Rechte und Pflichten einzuweisen, sowie diese gegen den zersetzenden Einfluss der Republik zu schützen."
    • 5nVC: längerer Heimaturlaub auf Dromund Kaas. Einschreibung an der Offiziersakademie,welche zum Wintersemester akzeptiert wird.
    • 5nVC-8nVC: Ausbildung zum Offizier der imperialen Flotte. Wenige Monate nach dem Abschluss der Akademie als Lieutenant der Flotte im Jahre 9 nVC wurde er von dem imperialem Nachrichtendienst angeworben.
    • 9nVC-11 nVC: Ausbildung zum Field Agent des imperialen Nachrichtendienstes.
    • Im letzten Monat des Jahres 11 nVC wurde Amon Stryder dem 17. Sturmregiment Kaas zugeteilt. Um die Effizienz der Soldaten besser beurteilen zu können und wegen besseren Kontaktes zu den Truppen, nur im Range eines Sergeants, welcher die Leitung der Feldspäher inne hatte. Amon absolvierte folgende Einsätze: - Die zweite Schlacht von Alderaan. - Untersuchung eines Zwischenfalles auf Dathomir. - Die Schlacht um Veral V. Nach Veral V wurde das SRK nach Dromund Kaas zurückverlegt um dort neu aufgefrischt zu werden und um an der zweiten Schlacht von Corellia teilzunehmen. Amon wurde nun auch offiziell zum Lieutenant befördert
    • Im Laufe des Jahres 13nVC wurde Stryder direkt weiter in den Rang eines Captains der imperialen Armee befördert. Man munkelt, dass seine geplante Heirat mit Shanora Garrde dort Einfluss genommen hat.
    • In den Jahren 14 und 15 nVC folgten diverse Schlachten, unter anderem um Keska. Wenngleich die Bilanzen nicht makellos ausfielen, konnten Primärziele erreicht werden.
    • Bei der Verteidigung von Dromund Kaas führten Captain Stryder zusammen mit Lt. Lienas van Arden die Verteidigung des Expansionsdistriktes gegen die anstürmenden Zakuul.
    • 15 nVC Im Zuge eines Ausbruchsversuches durch die Blockade, wurde die Arch of Tears mit dem Sturmregiment an Bord schwer beschädigt. Das Schiff führte einen Notsprung in die unbekannten Regionen aus und blieb über Jahre verschwunden.
    • 20 nVC Die Arch of Tears taucht wieder auf.
    • 21 nVC Nach langfristigen Beurteilungsgesprächen, Verhören und Prüfungen durch den Nachrichtendienst des Imperiums wurde Amon Stryder als Captain bestätigt und erhält formell das Kommando zurück, nun unter dem Oberbefehl von Kaiserin Acina.
    • 21 nVC: Beförderung zum Major

    Personaldaten

    • Name: Amon Stryder
    • Spezies: Mensch
    • Alter: 34 Standardjahre
    • Geburtsort: Dromund Kaas
    • Größe: 1.74
    • Gewicht: 75.6 Kg
    • Haarfarbe: Schwarz
    • Augenfarbe: Braun
    • Blutgruppe: A+
    • Einheitszuteilung: 17. Sturmregiment Dromund Kaas.
    • Rang: Major
    • Familienstand: Geschieden
    • Sprachen: Basic, Huttisch, weitere Sprachen sind angenommen.

    Medizinische Daten

    • Implantierte Wirbel von der 3. HWS bis zur 4. LWS. Keine neurologischen Einschränkungen, Implantate gut angenommen.
    • Kybernetische rechte Hand: 15 nVC durch einen Eingriff von MO Dalija Torres erneuert, mögliche Modifikationen.
    • Reduziertes Lungenvolumen: 70-80% der Normleistung durch ein Inhalationstrauma
    • Einschätzung: Voll Diensttauglich

    Dienstliche Auszeichnungen

    • Imperiales Verwundetenabzeichen 1. Klasse (Verliehen für den Verlust der rechten Hand)
    • Imperiale Tapferkeitsauszeichnungen in Bronze (Verliehen für die Schlacht um Veral V)
    • Imperiales Widerstands Abzeichen in Bronze (Verliehen für nachweislichen Widerstand gegen einen Machtanwender des Jedi Ordens)
    • Imperiales Taktikabzeichen in Silber (Verliehen für das erfolgreiche Brechen einer überlegenen republikanischen Blockade um Keska)


    Qualifikationen

    • Absolvierter fortgeschrittenen Kurs "bewaffneter und waffenloser Nahkampf" für Angehörige der imperialen Streitkräfte
    • Absolvierte Grundausbildung des imperialen Militärs
    • Absolvierte Zusatzausbildung des imperialen Militärs "Lang und Hochdistanzwaffen."
    • Absolvierter Kurs "Aktive und passive Luftlandemechanismen"
    • Absolvierter Kurs "Klettern"
    • Absolvierter Kurs "Gefechtsverhalten bei 0 G"
    • Absolvierter Kurs "Infiltration und verdeckte Ermittlungen IGD"
    • Absolvierter Kurs "Verhörtechniken"
    • Absolvierter Kurs "Grundlagen der Datenverarbeitung"
    • Absolvierter Kurs "Maßnahmen bei Gefangenschaft"
    • Absolvierter Kurs "Führen von Raumschiffen bis 100 metrische Tonnen"
    • Absolvierter Kurs "Kommandostruktur des Imperiums"
    • Absolvierter Kurs "Kommandoführung im Imperium
    • Absolvierter Kurs "Logistik im Feld und Daheim."
    • Absolvierter Kurs "Integrierte Gefechtstaktik für Infanterie I"
    • Absolvierter Kurs "Integrierte Gefechtstaktik für Infanterie II"
    • Absolvierter Kurs "Integrierte Gefechtstaktik für Infanterie III"
    • Absolvierter Kurs "Formalia des imperialen Offiziersdienstes"
    • Absolvierter Kurs "Integrierte Gefechtsführung I"
    • Absolvierter Kurs "Integrierte Gefechtsführung auf Raumschiffen"
    • Absolvierter Kurs "Psychologie für Führungsoffiziere"
    • Absolvierter Kurs "Imperiale Gefechtsdoktrin ab 17 nVC"
    • Absolvierter Kurs "Recht für Führungsoffiziere"
    • Absolvierter Kurs "Asymetrische Kriegsführung"

    Verhalten, Charakter und Auftreten


    Selten sieht man den Captain in einem nicht repräsentativen Zustand. Er legt auch nach Jahren großen Wert auf ein makelloses Erscheinungsbild nach außen. Die Uniformen sind stets gebügelt, gestärkt und imprägniert. Auf den Stiefelspitzen kann man von Zeit zu Zeit das Spiegelbild des Captains erkennen, wenn er viel freie Zeit hatte. Er selbst sieht sich in seiner Funktion als Offizier in einer Vorbildfunktion und versucht so stets das Bild eines imperialen Offiziers zu projiezieren. Sein charakterliches Hauptmerkmal ist die unverbrüchliche Treue zum Imperium, das effiziente Umsetzen von Befehlen und die aufrechterhaltung von Ordnung, was ihm gewiss nicht die größten Symphatien einbringt.

    Was andere über ihn denken...


    LT Lienas van Arden über Amon Stryder:

    "Dieser Mann kann einen mit seiner Korrektheit in den Wahnsinn treiben - und ist gleichzeitig als Vorgesetzter das Rückgrat der Einheit. Man könnte ihn stur nennen, unbeweglich, unverrückbar in seinen Überzeugungen eingefahren, aber das ist nur eine Seite der Medaille. Die andere zeigt einen loyalen, tiefgründigen Menschen, den man viel lieber zum Freund hat denn zum Feind. Jemand, der auch dann noch zu einem steht, wenn die gesamte Galaxis brennt."

    CPL. Mhae Talvar über Amon Stryder:

    "Ich glaube, er nimmt seinen Posten durchaus sehr ernst. Ein sehr reflektierter und kontrollierter Mensch, da ist es schwer, eine persönliche Sympathie oder Antipathie zu entwickeln, denn in sechs Jahren, habe ich nur wenige persönliche Seiten von ihm kennengelernt. Von dienstlicher Seite gesehen zumindest ein tadelloser imperialer Offizier, der wohl karrieretechnisch zur richtigen Zeit im richtigen Regiment war, um einen Sprung zu machen. Mit Caf kann man ihn sogar zum Lächeln bringen."

    385 mal gelesen