Arani Kuryaka

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arani Kuryaka ist eine Miraluka, 34 Jahre jung und ist in früher Kindheit dem Jedi-Orden beigetreten. Nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung zur Ritterin entschloss sie sich, den Weg der Rekrutierungswächterin einzuschlagen.
    Arani Kuryaka

    Arani Kuryaka



    Ingame-Name:Arani
    Rasse: Miraluka
    Klasse: Jedi-Botschafter
    Spezialisierung:Jedi-Rekrutierungswächterin
    Geburtsname:Arani Kuryaka
    Alter: 34 Jahre
    Zugehörigkeit:Jedi-Enklave Alderaan
    Größe:1,65 m
    Gewicht:47 kg
    Haarfarbe:mahagoni
    Augenfarbe:Augenmaske aus Stoff und Vogelfedern
    Hautfarbe:blass
    Gesinnung:hell gut


    Charakterbeschreibung

    Äußerlichkeiten

    Arani ist eine Miraluka, die aufgrund ihrer überschlanken Figur (man könnte sie durchaus auch als untergewichtig bezeichnen) und ihrer Größe von 1,65 m sehr zierlich wirkt. Ihre schulterlangen mahagonifarbenen Haare trägt sie meist zurückgenommen aus der Stirn und im Nacken zu einem Knoten geschlungen, einzig zwei einzelne Lockensträhnen rahmen ihr schmales Antlitz ein und lockern so ein wenig die Strenge der Frisur auf.

    Ihre für Miraluka typische Augenmaske besteht im oberen Teil aus einem weichen hellen Wollstoff, der untere Teil besteht aus rötlichbraunen Vogelfedern. Eine Art Amulett verziert den oberen Stoffteil der Maske. Zu jedem einzelnen Teil ihrer Maske hat sie eine ganz besondere persönliche Bindung. Da sie ihre Augenmaske daher sehr gut pflegt, wirkt diese trotz ihres mehrjährigen Alters wie neu.

    Unter ihren Roben kaum erkennbar, ist ihr Körper dennoch trainiert, wenn auch nicht übermäßig durchtrainiert. Das mag wohl daran liegen, dass das Kämpfen nicht zu ihren herausragenden Eigenschaften gehört, die trainierten Muskeln verdankt sie eher dem Umstand, dass sie täglich einige Stunden dem Sport frönt.
    Ihr Gesichtsausdruck ist meist ernst und eher unbewegt. Nur selten huscht ein Lächeln oder ein Schmunzeln um ihre Lippen.

    Kleidung

    Sie bevorzugt Roben in eher dezenten Farben, die immer tadellos sitzen. Der exzellente Schnitt und die zarten Applikationen weisen sie als Mitglied des Jedi-Ordens aus. Um einen unpassenden Farbenmix aufgrund der Farbblindheit ihres Volkes zu vermeiden, hat sie die zusammenpassenden Kleidungsstücke auf nummerierten Kleiderbügeln hängen.

    Vor den Blicken Dritter stets verborgen, trägt sie unter ihrer Robe immer ein kleines Goldkettchen mit einem ovalen Medaillon, in dessem Inneren sich zwei kleine Bildchen befinden.

    Ausrüstung und Bewaffnung

    Außer ihrem Lichtschwert und ihrem Allzweckgürtel führt sie auf ihren Reisen als Rekrutierungswächterin stets eine kleine Tasche mit sich, die verschiedene medizinische Geräte beherbergt.

    Für ihr Lichtschwert bevorzugt sie entgegen der Tradition offensichtlich einen blauen Lichtschwertkristall, erkennbar an der blau leuchtenden Klinge ihres Schwertes, der Griff ist schlicht und einfach gehalten und aus Metall.

    Eigenschaften / Fähigkeiten

    Charakter

    • sehr zurückhaltend, fast verschlossen
    • trotz der anerzogenen jeditypischen Freundlichkeit wirkt sie auf Dritte eher kühl und distanziert
    • fasst nur schwer Vertrauen zu anderen
    • hat sie dann doch jemanden in ihr Herz geschlossen, steht sie voll und ganz dafür ein
    • loyal der Enklave und dem Orden gegenüber
    Fähigkeiten
    • Machttelekinese: gut
    • Machttarnung: gut (Variante Geistestrick; erlernt, nachdem sie in Begleitung eines kleinen Kindes in einen Kampf geriet)

    • Geistestrick: gut (wendet diesen allerdings nur in äußerst seltenen Fällen an, sie zieht die Überzeugung durch ein Gespräch vor)
    • Kampf: passabel
    • Kampfstil: Niman
    • gutes Einfühlungsvermögen, kinderlieb
    Interessen und Hobbys
    • malt gern in ihrer eher knapp bemessenen Freizeit (aufgrund ihrer Farbblindheit kommt es dabei oftmals zu ungewöhnlichen Farbkompositionen, da sie ihre Farbtuben nicht gekennzeichnet hat)
    • testet gern breitgefächert ihre handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten (z.B. töpfern, bildhauern, weben, knüpfen ect.)
    • aufgrund dessen interessiert sie sich auch für Archäologie, um Eindrücke zu sammeln aus Kunstwerken und Handwerksstücken vergangener Epochen


    Wichtige Personen

    Familie

    * Tarress Kuryaka (ihr Vater, 50 Jahre alt, Geschäftsmann)

    * Aminen Kuryaka geb. Kitares (ihre Mutter, bekannte Schriftstellerin, verstorben)

    * Eljesa Kuryaka (ihre Tante, Schwester ihres Vaters, Jedi-Gelehrte, Arani hat sie bisher noch nicht kennengelernt)

    * Cassandrya Kuryaka gesch. Cantharis geb. Lourdes (ihre Stiefmutter, 45 Jahre alt, Repräsentantin des Hauses Kuryaka)

    * Kagoss Kuryaka geb. Cantharis (ihr Stiefbruder, wird von ihrem Vater nach einiger Zeit adoptiert, 22 Jahre, Ritter)


    Freunde und Gefährten

    * PFC Zar'rok Varxares: Ihn lernt sie während einer ihrer Missionen kennen, bei der er ihr hilfreich zur Seite steht. Im Laufe der Zeit entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen, die nun schon seit einigen Jahren besteht.

    * Meisterin Citara Rlyeh: Zur Zeit sucht sie den Rat der Meisterin als Geistheilerin. Bei ihren vielen Sitzungen hat Arani Vertrauen zu der Meisterin gefasst und ist ihr mittlerweile herzlich zugetan.

    * Ritterin Tar'lyn Verosch: Als diese sie in der Enklave aufsucht, steht Arani ihr anfangs distanziert und eher misstrauisch gegenüber. Im Verlauf ihres langen Gespräches, in dem die Ritterin ihr gegenüber sehr offen ist, ändert sich das.

    * Ritter Arion Rlyeh: Er ist maßgeblich an ihrer Rettung aus der Gefangenschaft eines Sith-Lord beteiligt. Seitdem läuft er ihr, für Arani zufällig erscheinend, immer mal wieder in der Enklave über den Weg.


    Biografie (OOC)
    • 22.11.16 vVC: Arani "erblickt" das Licht der Welt in Culaba auf Alpheridies. Ihr Vater verwöhnt seine kleine Prinzessin nach Strich und Faden.

    • 12 vVC: Arani ist mittlerweile 4 Jahre alt und ein Mentor der Luka Sene nimmt sich ihrer an. Im Alter von 6 Jahren besucht Arani dann täglich die Ausbildungsstätte der Luka Sene.

    • 07 vVC: Jedi-Meister Kron besucht die Ausbildungsstätte der Luka Sene. Bei diesem Besuch fällt ihm besonders Arani auf. Er erkennt ihre hohe Machtsensivität und empfiehlt ihren Eltern, Arani der Enklave auf Alpheridies zuzuführen, um im dortigen Jedi-Tempel ihre Fähigkeiten zu verfeinern und eine Ausbildung zur Jedi anzustreben. Obwohl ihr Vater nicht begeistert davon ist, seine Prinzessin herzugeben (hat er doch seiner Ansicht nach bereits seine Schwester an den Jedi-Orden verloren), läßt er sich von seiner Frau überzeugen, dass dieser Weg der Richtige für Arani ist.

    • Nach der Zustimmung der Eltern nimmt Meister Kron sie mit in die Enklave und bittet den Rat darum, Arani gleich als seine Padawan annehmen zu können. Der Rat der Enklave stimmt dem jedoch nicht zu, sondern besteht darauf, dass Arani ihre Ausbildung als Jüngling beginnen muss. Nach drei Jahren als Jüngling, in denen sie gute Fortschritte und Leistungen zeigt, und aufgrund ihrer mehrjährigen Ausbildungszeit bei den Luka Sene stimmt der Rat zu, Arani die Padawanprüfung ablegen zu lassen. Sie besteht die Prüfung problemlos und wurde nun endlich Meister Krons Padawan.

    • Drei Jahre verbringt Arani mit ihrem Meister in der Enklave zu Alpheridies, bis der Angriff auf Coruscant erfolgt. Als dabei der Jedi-Tempel komplett zerstört wird und viele Jedi dabei den Tod finden, entschliessen sich die überlebenden Jedi zu einer Rückkehr auf ihre alte Heimatwelt Tython, um dort zu ihren alten Wurzeln zurückzufinden und den Orden neu aufzubauen. Aufgrund des Vertrages von Coruscant ziehen sich die in der gesamten Galaxis verstreuten Jedi von den Schlachtfeldern zurück und begeben sich ebenfalls nach Tython.

    • Als Meister Kron davon erfährt, entschliesst er sich, ebenfalls nach Tython zu reisen, um beim Wiederaufbau des Ordens zu helfen. Daher beendet Arani ihre Ausbildung zum Ritter auf Tython, da sie ihren Meister, wie für einen Padawan üblich, begleitet.

    • 02 nVC: Im Auftrag des Hohen Rates reisen Meister Kron und Arani nach Argus, um dort einen Mordfall aufzuklären. Ihre Ermittlungen führen sie nach Nar Shaddaa, wo sie auf eine junge Sith treffen, die sie sofort in einen gnadenlosen Kampf verwickelt. Während dieses Kampfes wird Aranis Meister verletzt und Arani, die nur noch reflexartig reagiert, tötet diese Sith versehentlich,(siehe Link:Von der Vergangenheit eingeholt).

    • 08 nVC: Arani wird im Alter von 23 Jahren zum Ritter ernannt, nachdem sie ihre Prüfungen sehr zur Zufriedenheit ihres Meisters mit gutem Erfolg abschliesst.

    • 12 nVC: Arani begleitet PFC Varxares nach Nar Shaddaa, um ihn bei der Suche nach seiner Familie zu unterstützen, dabei gerät sie in die Gefangenschaft eines Sith-Lords. Von der Vergangenheit eingeholt


    ((wird noch weiter bearbeitet))

    299 mal gelesen