Unfreundlichkeit gegenüber Neueinsteiger/Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unfreundlichkeit gegenüber Neueinsteiger/Anfänger

      Denke ja mal der Titel sagt eigentlich schon einiges aus.

      Sooo im Grunde ist mir eines aufgefallen was sich über die Jahre nun irgendwie auch verstärkt hat, bzw sich verschlimmert und ich das Thema mal einfach ins Forum
      bringen wollte. Bisher war ich nicht so aktiv dabei jede Sache hier durchzuwühlen um zu schauen ob ein derartiges Thema schon vorhanden ist, daher mal auf gut Glück!

      Da Nar Shaddaa der Sammelpunkt des Open-RPs ist finden sich dort auch viele PvEler und PvPler die das RP ebenso verfolgen können und auch natürlich miterleben können.
      Den ein oder anderen stört es nicht und lässt somit auch die Rpler in ruhe, hin und wieder gibt es den anderen der sich halt denkt. "Hm, könnte ich auch mal versuchen, kann ja nicht schaden"
      Jeder kennt es und nicht jeder findet es okay wenn sich eine fremde Person als Random Sith vor einen stellt und anfängt irgendwas zu labern was eigentlich IC totaler Bullshit sein mag, aber genau
      hier fängt das Thema an.

      Man muss hierbei von dem typischen Troller absehen und auch in Betracht ziehen, dass sich hinter dem Charakter eine Person befindet, die ein potenzieller neuer RPer sein könnte.
      Klar kann man die Person drauf aufmerksam machen mit "Ja du wir RPn hier oder bitte stört uns nicht." oder am besten "Ignorieren" und fertig aus. Man ist ja nicht gezwungen die Person jetzt ernst zu nehmen oder gleich ins RP einzubinden.
      Der ein oder andere könnte dieser unwissenden Person, welche da so random im RP angeflogen kommt, aber auch zeigen, wo man sich besser übers RP informieren kann. Zum Beispiel dieses Forum!
      Ob die Person, welcher man diesen Rat gerade gegeben hat, es annimmt, ist natürlich wieder was anderes.
      Sicherlich wurde der ein oder andere schon mal etwas weiter belästigt aber da muss man halt durch im Open-RP und sowas kommt auch immer wieder vor, ist ja alles kein Geheimnis mehr.

      Seid neuestem gibt es jedoch einen Trend, den ich irgendwie nicht nachvollziehen kann...
      Ich seh mal wieder auf der Promenade, dass jemand neues möchte sich da im RP anbieten, bzw das einfach austesten, jedoch wird von allen und jedem ignoriert, wobei sogar ein blöder Kommentar kam.
      So habe ich die Person mal direkt angeflüstert und nachgefragt, wie die Lage nun ist. Neuling, kaum Ahnung und er wollte es mal ausprobieren und sind wir mal da ehrlich, hier im Forum gibt es auch gewisse Personen die genau so ins RP mal gefunden habe. Zwar haben sie nun nicht alle High End RP und sind total Top drin aber das kommt ja meist mit der Zeit. Aber hier muss ich sagen, die Person ooc her anzumachen, gar beleidigen und komplett zu ignorieren selbst auf Fragen hin ist einfach nur noch total Ekelhaft. (Wenn es ein Einzelfall wäre, wäre das nun nicht so schlimm das ich es im Forum mal erläutere aber es nimmt mit der Zeit einfach zu)
      Viele Leute, die sich erst langsam heran trauen und keine Ahnung davon haben, wie wir unser RP bespielen, wissen ebenso wenig von der Existenz dieses Forums hier. Nur die wenigsten weisen darauf hin und andere beleidigen sogar gleich in Richtung jener Person, die eventuell gerade dabei ist, sich einzufinden. Und ich denke, dass dieses aggressive vorgehen gegen Anfänger sehr zunimmt.

      Wie ich auch sagte, nicht jeder hat immer nur gute Erfahrungen gemacht dabei, wurde selbst mal von jemanden hochgenommen und beleidigt, gibt es ja. Aber was so die ein oder andere Person da abzieht ist nur noch total lächerlich dargestellt.
      Jeder vernünftige RPler sollte auch wissen das er ein Teil der RP Community repräsentiert. Wer so dermaßen offensiv gegen Neulinge vorgeht wie ich es oben schon erläutert habe, der brauch sich auch nicht wundern, dass diese Community auch immer kleiner und kleiner wird. Der Zuwachs ist eben nicht so gigantisch wie früher. Und genau solche Leute beschweren sich über inaktive Projekte, fehlende Leute und auch unfreundlichen Umgang in der Community und dem Forum.

      Genau das gleiche Thema mit Leuten die halt nicht umfassend jede einzelne Kleinigkeit der Lore kennen, oder etwas abwegig spielt da die Person noch nicht lange da ist, da die Person halt neu ist oder länger braucht um sich das alles zu merken. Teilweise verspotet man aber jenes gar oder amüsiert sich über die Unwissenheit der Personen, vom Teamspeak Gelaber mal abgesehen.
      Es gibt jene die haben Lust sich wirklich damit zu beschäftigen und es gibt jene die haben weniger Lust drauf. Jeder dem seinen aber das man auf diese Leute herum hackt und auch diese teilweise anmacht ist Charakterlich aus meiner Sicht total eine Person die man hier nicht gebrauchen kann. Bisher habe ich schon genug mitbekommen was Leute von der Swtor Community halten, von Arrogant bis Eingebildet wurde mir das bisher schon gesagt.
      Nar Shaddaa war hier auch eher mehr das Zeigebild von allem, aber an andere Open-RP Orte wie z.b Korriban ist mir das auch aufgefallen.

      Soweit kommt es mir bisher vor, steigend, daher ist es ebenso eine allgemeine Frage.

      Taz
      Ich bin nicht arrogant, ich rede nur nicht mit jedem.
    • Meiner Meinung nach bin ich ganz deiner Meinung

      Man sollte dem Neuling der sich ins RP gerade erst einfindet nicht ignorieren oder
      ich sag mal so " blöd anmachen" das ist wie du sagst einfach nicht richtig und ich finde das gehört sich einfach nicht.

      Wenn ich könnte würde ich dem Neuling wenn er Hilfe sucht bezüglich RP hilfreiche Tipps geben :)


      LG Sakumo
    • Ob die Tendenz steigend ist, wage ich mal nicht zu beurteilen, da wir meist nur auf Korriban im Open sind oder auf Dromund Kaas.

      Dort hingegen sind mir auch schon der ein oder andere "Ich habe die Lore mit Löffeln gegessen, kann es aber nicht glaubhaft darstellen." begegnet oder welche, die es einfach mal versuchen wollen. Leider trollen gerade auf Korriban viele, doch es ist wenig trollen als beabsichtigtes, schlichtes Stören. Diese Leute wandern direkt auf meine ignore-Liste.

      Wenn wir merken, da versucht es jemand einfach und die Zeit erlaubt es, dann weisen wir ihn auch gern auf das VC-Forum oder beginnen ein Gespräch. Es ist erstaunlich selten, aber gelegentlich findet man so Neulinge, die auch wirklich bemüht sind in das RP zu wachsen.

      Schlussendlich muss dies noch immer jeder für sich entscheiden, auch welchen Anspruch er an RP hat und wo er bereit ist andere eine Hilfe zu sein.
      Ich beispielsweise muss immer schmunzeln, wenn ich sehe wie Einzeiler-RP-Chatter dann anderen das RP erklären wollen. Doch andererseits ist denen dies ausreichend der ihre Definition von RP, also werde ich sicherlich mich da nicht einmischen.

      Ich denke, da es kein einheitliches Regelwerk gibt, bzw. die lore als Minimalkonsens dennoch in der Intensität ihrer Auslegung und Umsetzung von jeder Spielergruppe, ja gar von jedem Spieler selbst, definiert werden kann, wird man schlicht weiterhin unzähligen Sith oder Chiss auf NAR begegnen. Man muss einfach nur für sich wissen: Ignoriere ich dies, oder versuche ich sachlich und freundlich darauf hinzuweisen.
      OOC Beleidigen wegen RP oder weil es die eigene Immersion kaputtmachen könnte... im open... ist einfach armselig und unreif.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Crissor ()

    • Crissor schrieb:

      OOC Beleidigen wegen RP oder weil es die eigene Immersion kaputtmachen könnte... im open... ist einfach armselig und unreif.
      OOC-Beleidigen ist egal wo armselig und unreif. ;)

      Zum Thema Neulinge, da kommt es bei mir immer drauf an wie er versucht RP zu starten. Ich muss zugeben, ich gehöre zu den Personen die es sich angewöhnt haben Cantinadarths meistens zu ignorieren, Saufjedis und Kuschelchiss genauso.
      Wenn aber ein Neuling auf mich zukommt und mich was fragt, dann versuche ich ihm so gut ich kann zu antworten. Das hat nicht nur mit Communitypflege, sondern auch etwas mit Höflichkeit zu tun.
      Ebenso das man in Gilden lernwilligen Neulingen das RP etwas näher bringt, das Emoten beibringt usw gehört für mich zum guten Ton.

      Leider gibt es aber wirklich zu viele Trolle so das man einen Neuling oft nicht von einem Troll unterscheiden kann und ihn dann einfach ignoriert.
      Ob ein "Ey Alte, allein hier?" ein blöder Trollversuch oder ein eher misslungener Neulingsversuch um ein RP zu starten war kann man da wirklich nicht immer unterscheiden. :whistling:
    • Ich bin an dieser Stelle auch vollständig bei dir, Ta'zrilmia. Darüber hinaus: Man sollte auch nicht übersehen, dass der Umgang mit unserem Nachwuchs ein Stückchen weit der Prüfstein ist, an dem wir, als Community uns messen lassen müssen. Und letztendlich, Ta'zrilmia hatte es in ihrem Eingangspost auch schon erwähnt, sind wir auf diesen Nachwuchs angewiesen, wenn wir die Community am Leben erhalten wollen. Der Abfluss an RPlern ist allgemein ohnehin schon größer als der Zugang, insoweit sollten wir eigentlich froh sein, wenn sich jemand für RP interessiert und sich daran versuchen möchte. Aus Interesse könnte sich immerhin irgendwann Begeisterung für das Thema entwickeln und ein engagiertes Mitglied der RP-Gemeinde entstehen. Natürlich nicht in jedem Fall, aber wenn's einer aus 20 ist, dann wär's schon ein Gewinn für's RP.



      Eissi schrieb:

      Zum Thema Neulinge, da kommt es bei mir immer drauf an wie er versucht RP zu starten. Ich muss zugeben, ich gehöre zu den Personen die es sich angewöhnt haben Cantinadarths meistens zu ignorieren, Saufjedis und Kuschelchiss genauso.[...]


      [...]

      Leider gibt es aber wirklich zu viele Trolle so das man einen Neuling oft nicht von einem Troll unterscheiden kann und ihn dann einfach ignoriert.

      Ich glaube niemand mag Cantinadarths, Saufjedis und Kuschelchiss wirklich. Und in der Tat ist es ab und an nicht leicht, Trollen von Neulingen zu unterscheiden. Das Thema ist auch etwas kitzelig, zugegeben. Ignorieren ist auch völlig in Ordnung für's erste. Meiner Auffassung trennt sich im weiteren Prozess die Spreu vom Weizen. In der Art, wie die Person weiter versucht, sich in das RP einzubringen, an der Hartnäckigkeit. Und wenn man den Verdacht hat, es mit einem Neuling zu tun zu haben, lohnt es sich gelegentlich, den Kandidaten einfach mal anzuflüstern und zu fragen, ob er neu in der Materie ist. Das heißt ja nicht, dass man die Person direkt unter seine Fittiche nehmen muss, aber man kann dann zumindest auf dieses Forum verweisen.

      Anstatt nur den Ist-Zustand zu debattieren, könnten wir als Community allgemein aber auch mal (wieder) brainstormen, ob und wie man Neulingen im RP auf dem Server etwas unter die Arme greifen kann. Das würde manches Problem in der Hinsicht eventuell lösen (RP-Tutoren, Angebot von RP-Workshops á la: "Wie stelle ich einen Soldaten glaubhaft dar" oder ähnliches, jeweils mit erfahrenen RPlern... Ohne konkrete Pläne zu haben, wie gesagt, gerade nur Brainstorming).
    • Bin bei sowas immer etwas zwiegespalten, natürlich sollte man Neulingen helfen, aber irgendwann hat man auch als alter Hase einfach die Schnauze voll oder hat gerade an diesem Tag einfach keine Lust, irgendwen an die Hand zu nehmen, sondern will einfach seinen Feierabend genießen.

      Beleidigen sollte man Neulinge ... oder allgemein andere Spieler ... im Idealfall nicht, da kann ich mich nur anschließen. Es ist unnötig und hilft niemandem weiter. Aber in solchen Fällen gilt eben auch immer: "Wie man in den Wald hineinruft ..."

      Ich habe schon neue und auch recht junge Spieler erlebt, die mega motiviert waren, sich extrem viel Mühe gaben, respektvoll, freundlich und umgänglich waren etc. solchen Leuten hilft man liebend gerne, packt sie in Watte, verhätschelt sie wie eine alte Oma, die auf die Neffen und den Hundewelpen aufpassen darf und wie durch Zauberhand den Schrank ins Süßigkeiten-Narnia öffnet ...

      Hab ich aber einen Neuling, der ankommt "Ich bin Darth Supertoll, ich mach gerade mit meinen 1000 Soldaten Urlaub auf Nar Shadda", "Ich bin die 16-jährige Manga-Superkillerin Kunterbunt, ein Speeder hat meine Eltern getötet, mach dich bereit zu sterben!" sieht die Sache schon wieder anders aus. Leuten, die umgänglich sind und ehrliches Interesse zeigen, helfen sicher die meisten gerne. Wenn sich aber der Neuling leider verhält wie 0815 Thekendarth, NS-Lesbenschlampe oder Troll XY stehen die Chancen leider höher, dass er von manchen Leuten im besten Fall ignoriert, im schlechtesten (und ich wiederhole, das ist wirklich unnötig) beleidigt wird.


      Kurz gesagt:
      Neulingen helfen: Absolut.
      ABER nur unter der Voraussetzung, dass der Neuling sich wie ein vernunftbegabtes Wesen verhält.

      Comic Sans Criminal
      Weltbester Avatar von weltbester Claude.
    • Tharen schrieb:

      Meiner Auffassung trennt sich im weiteren Prozess die Spreu vom Weizen. In der Art, wie die Person weiter versucht, sich in das RP einzubringen, an der Hartnäckigkeit.

      Also ich kann dir da nicht so wirklich zustimmen.

      Alle gehen mit verschiedenen Sachen anders um. Und bei sowas ist es nun mal so, dass die einen einfach weiter machen und versuchen sich zu integrieren aber andere (wie mich beispielsweise) würden sich dann jemand anderes suchen - schlichtweg weil es ziemlich respektlos und unhöflich wäre jemand weiterhin zu belästigen obwohl es offensichtlich ist dass man seine Gesellschaft nicht wertschätzt. Und das würde auch ich machen, als jemand der etwas Rp-Erfahrung hat.
      Wiederum würde ich, wenn ich neu wäre, wahrscheinlich den Mut verlieren, weil man einfach unsicher ist. Aber wie schon gesagt, da gibt es so 'ne und solche; das kann man sich sicherlich so vorstellen als ob man jemanden fremdes in der Bar ansprechen würde, die einen trauen sich nicht und für die anderen ist das ganz einfach.
      Selbst für mich ist es immer noch schwierig einfach so jemand Fremdes, auf beispielsweise, der Promenade anzusprechen - man denkt sich halt, dass man das nicht verschaukeln darf, weil die sind ja dann auch nächstes mal wieder da und machen sich dann sicherlich über dich lustig (irrational, zumeist, aber da wären wir wieder bei der Bar) was man ja auch hier und da mal von Leuten hört, dass es sowas gibt.
      Somit würde ich ehrlich gesagt keinen Rollenspieler (oder die, die es werden wollen) daran bewerten wie hartnäckig sie sind, denn sowas sagt nichts über ihr Können, Potenzial und ihre generelle (mögliche) Qualität als Rollenspieler aus.

      Und nochmal so am Rande, wenn diese Leute schon Kontakte in den RP-Reihen hätten, dann würden sie sicherlich dort ihre Anfänge machen. Das machen sie nicht also kann man davon ausgehen dass sie komplette Frischlinge sind, ohne Kontakte und Erfahrung im Rp.

      Und zum Headpost:

      Joa.. Es ist etwas traurig dass das überhaupt eine Thematik ist. Neulingen sollte man bestenfalls helfen (wobei hin und wieder ein paar Aussetzter kein Problem sind, @Gryth, solange die Bilanz positiv bleibt), beleidigen ist einfach kindlich, es gibt nicht ohne Grund so viele 18+ Gilden in den Spielen, die solch kindliches Verhalten einfach nicht wollen. Und ignorieren: Meh, kommt auf den Kontext drauf an, sehe ich persönlich eher als ein no-go (kann aber die Beweggründe dafür meistens nachvollziehen), ist halt immer für Spieler blöd die sich an dem Rollenspiel versuchen wollen und so behandelt werden.
      Ceterum senseo Carthaginem esse delendam.
    • ich persönlich schreibe diese Leute gerne ooc an und versuche ihnen meistens sachlich beizubringen wie es rüber kommt so eine mächtigen alles Könner zu spielen. Dadurch haben die leute, mit denen ich zu tun gehabt habe, sich in der Regel auch einfach angepasst,da sie eben auch ohne RP Erfahrung einsehen,dass es nur einen imperator geben kann... Im Endeffekt hilft dort das kommunizieren untereinander schon ziemlich viel. Wenn aber die Leute kein wirkliches Interesse zeigen,sollte man es lassen..aber sehr vielen reicht eben der Blick in den Spiegel. Das soll jetzt nicht heißen,dass es immer so ist...ich spreche hier einfach aus meiner erfahrung, die ich hier ingame gesammelt habe und hoffe, dass sie weiter hilft.(vom Handy geschrieben und so)
    • ... uff.
      Foren zu lesen ist absolut toxisch für's RP-Erlebnis. Eigentlich weiß ich das. Warum ich es gerade wieder getan habe, verstehe ich auch nicht, war wohl neugierig. Aber immerhin bestätigt es mich: es ist überall gleich schlimm und verdirbt absolut die Laune dazu, mit Leuten spielen zu wollen und sich überhaupt in eine Community einbringen zu wollen. Bei einigen muss man scheinbar betteln, dass man mitspielen darf, kommt's einem so vor.

      Cheers.
      Grundsätzlich: nö!
    • Ich glaube, das "Neulinge haben es mal schwer, mal leichter" Phänomen gibt es in jeder RP-Gemeinschaft, genauso wie es für neue Leute im realen Leben mal schwer, mal weniger schwer ist, sich in bereits bestehende Gruppen einzubringen - es ist immer eine Mischung aus 'auf wen treffe ich', 'wie präsentiere ich mich selbst' und 'wie ist die aktuelle Laune der meisten Spieler hinter dem Charakter'. Aber ich denke doch, dass die meisten hier im Forum aktiven Leute einen Neuspieler bzw. eine Neuspielerin nicht abweisen werden, sofern kein grenzwertiges Verhalten im Raum steht.

      Und: Der Vorteil als Neuling ist, sich vieles einfach mal unverbindlich anschauen zu können, um dann dort zu bleiben, wo es einem am besten passt :) Es gibt derzeit noch reichlich aktive Gilden mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten, daneben auch so einige aktive Cantinas & Clubs, die regelmäßig für alle geöffnet sind. Reingucken und ausprobieren ist da die Devise, auch als Altspieler mit einem unbekannten, neuen Char.
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • SpaceCat schrieb:

      ... uff.
      Foren zu lesen ist absolut toxisch für's RP-Erlebnis. Eigentlich weiß ich das. Warum ich es gerade wieder getan habe, verstehe ich auch nicht, war wohl neugierig. Aber immerhin bestätigt es mich: es ist überall gleich schlimm und verdirbt absolut die Laune dazu, mit Leuten spielen zu wollen und sich überhaupt in eine Community einbringen zu wollen. Bei einigen muss man scheinbar betteln, dass man mitspielen darf, kommt's einem so vor.

      Cheers.
      Nur damit ich das richtig verstehe: Du meldest dich in einem Rp-Forum an, um den Leuten, mit denen du gar nichts zu tun hast, zu sagen dass Rp-Foren ja grundsätzlich ganz furchtbar sind? Dieses Maß an Freizeit hätte ich auch gern.

      Davon ab: Foren sind zur Information, Organisation und Koordination unerlässlich. Wie oft ist es mir und vielen anderen alten Hasen hier schon passiert, dass Spieler, die im Mikrokosmos ihrer Gilde unterwegs waren und nach Jahren erst mitbekommen, dass es über dieses Forum überhaupt eine organisierte Community gibt, die ihnen dann ganz andere Möglichkeiten eröffnet?

      Außerdem: Selektion in sozialen Gruppen ist immer gegeben und muss auch sein, wenn du nicht nur auf rein quantitative Faktoren (mehr Spieler sind immer besser) abstellen willst. Jeder Verein jedes Hobbys tut selbiges und nimmt nicht einfach blind jeden auf nur weil er/sie sagt „jetzt sei doch mal nicht so, ich will aber“
    • SpaceCat schrieb:

      ... uff.
      Foren zu lesen ist absolut toxisch für's RP-Erlebnis. Eigentlich weiß ich das. Warum ich es gerade wieder getan habe, verstehe ich auch nicht, war wohl neugierig. Aber immerhin bestätigt es mich: es ist überall gleich schlimm und verdirbt absolut die Laune dazu, mit Leuten spielen zu wollen und sich überhaupt in eine Community einbringen zu wollen. Bei einigen muss man scheinbar betteln, dass man mitspielen darf, kommt's einem so vor.

      Cheers.
      Dein Post liest sich aber leider auch, als würdest du gezielt das Negative suchen. Ich spreche dir deine schlechten Erfahrungen nicht ab, es gibt immer irgendwo Grüppchen, geschlossene Gesellschaften, eskalierte Diskussionen etc. Aber es gibt dazwischen auch jene, die neuen Spieler aufgeschlossen und hilfsbereit gegenübertreten und sie aktiv ins RP einladen.

      Ironischerweise ist der User über dir doch genau ein positives Beispiel dafür. Ein neuer Spieler, dessen Anfrage mit Informationen, weiterführenden Links und normalem Tonfall begegnet wurde.

      Comic Sans Criminal
      Weltbester Avatar von weltbester Claude.
    • Vastor schrieb:

      Nur damit ich das richtig verstehe: Du meldest dich in einem Rp-Forum an, um den Leuten, mit denen du gar nichts zu tun hast, zu sagen dass Rp-Foren ja grundsätzlich ganz furchtbar sind? Dieses Maß an Freizeit hätte ich auch gern.
      Mach du mal.

      Und nein, tue ich nicht, aber man kann auch wirklich den Leuten alles herumdrehen, wie man es gerade braucht. Haste gut gemacht, hier, nimm 1 virtuelles Emote-Keksi.

      Davon abgesehen: In Foren belästigen sich die Leute immer gegenseitig extrem, hier wieder bewiesen.
      Bin nur für die Termine und den Kalender da, dass ich hier im Fred vorbeigeschaut hab, weil es auf der Startseite war, war erwiesenermaßen ein Fehler <3 Rest schon nicht mehr gelesen. Tschö!
      Grundsätzlich: nö!
    • Ganz ehrlich. Sowas gibt es schon lange. 2013/2014 hab ich im open Korri RP meine ersten Schritte gemacht. Ich möchte anmerken damals war ich (noch) 13. Ich wurde ignoriert, ausgegrenzt, angegriffene etc. Hab ich mich dumm angestellt? Ja natürlich! Habe ich auch Bullshit Rp gemacht? Ja natürlich! Wurde es mir verziehen? Nein! Ich musste viele Chars erst löschen bis ich irgendwann aufgenommen wurde und vor allem wenn man so jung ist, nach Hause kommt von der Schule und einfach entspannen will ist es kein schönes Gefühl wenn mehrere (zum größten Teil ,,erwachsene) Leute auf einem rumhacken und ausgrenzen. Ich habe es damals gesehen und ich sehe es jetzt. Klar es gibt viele Trolls und bei Gott hatte ich viele unbelehrbare Personen, aber häufig wird einem von (Teilen) der Community eingetrichtert das man so und so rpn muss und so und so sein muss um dazu zu gehören. Teilweise wurde (gefühlt) Individualität einfach unmöglich gemacht. Gut mal schneiden sich Leute mit der Lore aber who cares. Dann macht man mit dem Char kein Rp wenn man so sehr auf die Lore wert legt aber die Leute dann anzugiften ist lächerlich. Einfach lächerlich. Ich hatte auch auf Nar mal eine Situation mit einem Rp Neuling. Er spielte einen jungen, mit sich nicht ganz im reinen, Padawan aus. So dieser wurde provoziert und griff zur Waffe, klar das wirkt komisch aber sowas kann ja in der Theorie auch passieren (vom Ergebnis Huttsec etc. einfach mal abgesehen). So was machen MINIMUM 3 Leute im Slice die nicht mal mitrpt haben? Es einfach ignorieren? Nein warum denn auch, nein erstmal müssen die sich ,,berufen" fühlen die Huttsec zu emoten, aber das reicht ja nicht neiiiin. Schön noch im Klammer-OOC drauf rumgehackt, geheult, gemeckert. Was war das Resultat? Der Neuling ging komplett frustriert off und kam nie wieder. Ganz ehrlich was soll sowas? Leben und Leben lassen. Passt euch ein Rp nicht IGNORIERT ES. Passt euch ein Char nicht? SPIELT NICHT MIT IHM! Ich habe leider das Gefühl das einige Rpler dazu neigen eine Form von Arroganz zu entwickeln wenn sie das Gefühl haben sie hätten was zu melden oder sie wären ,,gute Rpler". Natürlich nicht alle versteht mich nicht falsch. Ich spreche hier eine konkretisierte Gruppe an. Meine Kernaussage ist: Dieses Problem gab es schon immer. Man kann da nur gegen wirken in dem man selbst die Initiative ergreift, die Neulinge an die Hand nimmt und ihnen zeigt das es auch anders geht.

      An die Leute die das lesen, sich vielleicht angesprochen fühlen oder schlichtweg in diese Kategorie fallen: Denkt immer daran, behandelt die Leute so wie ihr selbst behandelt werden wollt.
    • das Thema entwickelt langsam etwas dynamik.
      Vorallem jetzt auf das geschriebene des Vorposters, kam mir da meine Meinung zu, die ich loswerden wollte:

      Wenn man mich ooc anschreibt und darüber in Kentniss setzt, dass man neu dabei ist und das noch nicht so ganz weiß wass man tuht, bin ich mir recht sicher das ich in den Helfe gern Modus wechseln würde.
      Anonsten bin ich eigentlich immer den Weg wie oben beschrieben gegangen. Ein RP was mir kein Spaß macht umgehe ich oder ignoriere den Spieler.
      Was ich auch schon hatte war mal ein ooc Schlichtgespräch im /w.

      Grundsätzlich ist mir aber zumindest bei den meisten etablierten aufgefallen, das wenn man als Neuling wirklich RPlen will braucht es manchmal einfach nur einer Person die einen abholt.
      (So war es bei mir nach meiner langen Pause)

      Bleibt diese Person aus und es kommt zu rumgehacke ist es nur allzu menschlich eben das ganze zu meiden.
      Aber ich denke der Tenor, den ich raushöre ist ein grundwegs positiver.
      Ich weiß nicht was bei @SpaceCat passiert ist, was diese Toxizität ausgelöst hat. Ich konnte es hier nicht finden. Eventeull ein Missverständniss.

      ich kann als erst noch Neuling eigentlich mit iemlicher Sicherheit behaupten, dass man hier wenn man entsprechend gewillt ist auch Anschluss finden und geholfen bekommt :)
    • Also .. alles was vor Tocsi kam...Kindergarten,klärt das Privat. Hat hiermit nichts zu tun. Und was leider stimmt: viele Menschen denken sie kennen dich einmal ,wissen wie du tickst und das du dich nicht änderst. Na klar verzeiht man nicht sofort ,vor allem weil man vorsichtig wird und einfach nur ordenlich rpen möchte. Das Problem hierbei ist, das viele diesen Hass nicht für sich behalten sondern meinen, ihn noch an andere weitergeben zu müssen und leuten sagen zu müssen das der und der so und so kacke ist. Ohne die chance zu lassen den jenigen ,der da grad so mieß behandelt wird selbst erklären zu lassen. Jeder macht fehltritte. jeder macht seine fehler. Neulinge mchen halt leider noch oft viele fehler, sei es weil sie nervös sind oder weil sie es nicht besser wissen. viele kommen dann damit das sie den spieler ignorieren und sagen das sie nicht mit neulinger spielen. die gleichen spieler heulen aber auc hdas immer weniger leute da sind die spielen.

      Es ist verständlich wenn man neulinge nicht mag. Aber was halt leider (bei sehr vielen) fest da ist, sind schlechte Erfahrungen. Erfahrungen , von denen sie sagen sie wollen sie nicht wieder. Also nimmt man das was man kennt, hat seine festen Abläufe mit denen alles klappt und verstößt einfach jene Neulinger... Daher will ich hier eine Bitte äußern.. sehr ihr einen neulinger .... sei er noch so /behindert/ schlecht /schrecklich ... bitte versucht ihn wenigstens einmal kurz an die hand zu nehmen und reinzubringen, verstoßt ihn nicht und weist ihn zumindest an spieler weiter die sich gern mit neulingen befassen und sie lehren (( text am handy geschrieben, sorry für alle fehler und die größtenteils fehlende groß und kleinschreibung,)) <3 ((Edit : alles was vor tocsi kam im sinne der toxizität, bnicht der anderen,welche schon sinnvole beiträge geliefert haben
      Faulheit? Kenn ich nicht. Immer am Arbeiten, auch wenn es sonst so sinnlos ist. <3 :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emlinda ()

    • Na, ich muss jetzt auch nochmal etwas von meiner Seite aus los werden.

      Als ich meinen Anfang ins RP gefunden habe, waren meine Deutschkenntnisse wie auch mein allgemeines Wissen über die Lore einfach kaum vorhanden, ich habe mich auch nur mit mühe und Not soweit zurecht gefunden.
      Dafür hatte ich aber auch Anfangs die richtigen Leute, zumindest einige. Gute als auch schlechte Erfahrungen sind immer vorhanden gewesen, auch habe ich Anfangs einiges negatives über das Forum gehört.
      Bin natürlich auch etwas voreingenommen gewesen dadurch.

      Gegenüber Neulinge deswegen aber im Grund und Boden zu stampfen weil sie etwas nicht wissen/weil sie von etwas keine Ahnung haben, ist immer noch für mich die unterste Schublade. Da muss ich leider erwähnen das diese, ich nenne es mal auch arroganten Verhaltensarten immer noch aktiv sind. Das sich einige hin stellen und andere nieder reden weil sie eben nicht sonderlich gut im RP hervor gehen.

      Aber jetzt mal auch eine kleine Wende nebenbei, die Leute die ständig die Foren-Member hier darstellen und ständig über sie lästern, und sagen wie Böse sie sind, sollen sich auch mal gefälligst an die eigene Nase fasse.
      Ich hatte leider auch den Fall vor einiger Zeit mal, da wollte ich einer besagten Person auf etwas aufmerksam machen und hinterfragen. Diese Person kam mir mit folgenden Worten noch entgegen.

      "Halt die Fresse, du hast doch keine Ahnung"

      Und das ist jetzt nicht literally aus den Haaren herbei gezogen. Hier nehme ich jetzt nicht die Allgemeinheit auf, aber es gibt halt immer diese gewissen Elemente wo ich mir nur denken kann, was ist bei euch falsch?

      Man muss ja nicht auf jedes eingehen, man kann sich auch ignorieren und vorbei dackeln aneinander und gut ist, aber das toxische verhalten kommt aber nicht nur only aus dem Forum, es kommt auch teilweise von Leuten die außerhalb unterwegs sind und ständig nur das Forum und ihre Leute kritisieren.

      Und wenn ihr was online stellt und euch dann beschwert das es kritisiert wird?
      Dann willkommen im Internet, der hat selbst schuld.
      Ich bin nicht arrogant, ich rede nur nicht mit jedem.