Fansein und der Liebe Geldbeutel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fansein und der Liebe Geldbeutel

      Was ich schon immer mal Wissen wollte unter uns Fans von allen möglichen Dingen.
      Für was habt habt ihr bis jetzt am meisten Geld ausgegeben, habt ihr es bereut und wie lange hat eure Kaufentscheidung gedauert?
      Ich fange mal an. Ich hab mir eine Statue Vorbestellt und ich hab eine Weile gebraucht, um auf den Kauf Button zu drücken. :D



    • Noice! Ich hab auch eine Weile mit mir gerungen, aber mich letztlich erstmal dagegen entschieden. Erstmal *g* Denn es sind tatsächlich Statuen, in die ich das meiste Geld investiert habe und in die ich wohl auch weiterhin viel Geld stecken werde. Meine bisher teuerste Anschaffung ist meine Catwoman von Prime1:



      Bereuen tue ich das nicht wirklich, ich hatte aber eine Weile gebraucht um mich tatsächlich dafür zu entscheiden. Letztlich aber arbeite ich ja dafür mir Sachen zu kaufen, die mir gefallen also warum sollte ich mich schlecht fühlen? Von daher erfreue ich mich einfach an den schönen Dingen die in meiner Bude rumstehen und mir ein Gefühl von "Ja, das ist mein zu Hause, das bin ich" geben.
    • Also bei mir war es das Dunkle-Lord-Paket, da ich meinen Sith extrem liebe und für ihn auch eine leicht angepasste Version des Malgus Lichtschwerts haben wollte, sollte ich jemals ernsthaft mit dem Cosplay anfangen. Dazu dann noch das obligatorische Sith Holocron, beides schön von Saberforge bestellt und mehr als nur den einen neidvollen Blick der Zollbeamten kassiert. Sehr teuer, vor allem hat der Zoll da nochmal einen guten Aufschlag verlangt, aber bereut habe ich es in den letzten 2 Jahren für keine einzige Sekunde.


    • Deidree schrieb:

      Noice! Ich hab auch eine Weile mit mir gerungen, aber mich letztlich erstmal dagegen entschieden. Erstmal *g* Denn es sind tatsächlich Statuen, in die ich das meiste Geld investiert habe und in die ich wohl auch weiterhin viel Geld stecken werde. Meine bisher teuerste Anschaffung ist meine Catwoman von Prime1:



      Bereuen tue ich das nicht wirklich, ich hatte aber eine Weile gebraucht um mich tatsächlich dafür zu entscheiden. Letztlich aber arbeite ich ja dafür mir Sachen zu kaufen, die mir gefallen also warum sollte ich mich schlecht fühlen? Von daher erfreue ich mich einfach an den schönen Dingen die in meiner Bude rumstehen und mir ein Gefühl von "Ja, das ist mein zu Hause, das bin ich" geben.
      Wow die ist schon Sexy ^^
      Mal schauen ob ich es noch bereuen werde...555 € sind schon nen Harter Tobak .
    • Kholek schrieb:

      Also bei mir war es das Dunkle-Lord-Paket, da ich meinen Sith extrem liebe und für ihn auch eine leicht angepasste Version des Malgus Lichtschwerts haben wollte, sollte ich jemals ernsthaft mit dem Cosplay anfangen. Dazu dann noch das obligatorische Sith Holocron, beides schön von Saberforge bestellt und mehr als nur den einen neidvollen Blick der Zollbeamten kassiert. Sehr teuer, vor allem hat der Zoll da nochmal einen guten Aufschlag verlangt, aber bereut habe ich es in den letzten 2 Jahren für keine einzige Sekunde.



      @Kholek Mensch völlig Vergessen das ich so was ähnliches auch habe. Ich war letzten Oktober im Urlaub im Galaxys Edge im Disney World in Florida und hab mir da einiges an Star Wars Kram gekauft. Unter anderen ein Sith und Jedi Holocron und Lichtschwerter. Ach ja und nen Sith Obelisken XD

    • Sunaar schrieb:

      Mal schauen ob ich es noch bereuen werde...555 € sind schon nen Harter Tobak .
      Ich glaub du wirst es nicht bereuen.
      Sideshow-Statuen sind immer noch bzw. wieder ihr Geld wert, auch wenn sich die Anschaffungspreise in den letzten Jahren arg gesteigert haben.

      Ich bereue eigentlich keinen Kauf von Sideshow bisher und mittlerweile sind es doch schon 5 xD
      Und wenn ich die Asajj Ventress-Statue sehe könnten es bald 6 werden.
      Ich hab zwar keine Ahnung wo ich die noch hinstellen sollte, aber ich bereue schon lange, dass ich die erste Ventress-Statue von Sideshow nicht habe ^^
      Wahrheiten über das eRP, Bd. 1:

      "Ihr habt alle gefickt!" das kleine Arschloch, dtsch. Philosoph

      Nutzt meinen Referral Code um euch für Star Citizen zu registrieren: STAR-MFRV-6DZD
    • Drei Elfen schrieb:

      Sunaar schrieb:

      Mal schauen ob ich es noch bereuen werde...555 € sind schon nen Harter Tobak .
      Ich glaub du wirst es nicht bereuen.Sideshow-Statuen sind immer noch bzw. wieder ihr Geld wert, auch wenn sich die Anschaffungspreise in den letzten Jahren arg gesteigert haben.

      Ich bereue eigentlich keinen Kauf von Sideshow bisher und mittlerweile sind es doch schon 5 xD
      Und wenn ich die Asajj Ventress-Statue sehe könnten es bald 6 werden.
      Ich hab zwar keine Ahnung wo ich die noch hinstellen sollte, aber ich bereue schon lange, dass ich die erste Ventress-Statue von Sideshow nicht habe ^^
      Uff 5 klingt schon recht viel. Will gar nicht den Preis wissen. (also eigentlich will ich ihn schon Wissen XD)
      Die Ventress sieht einfach nur Göttlich aus und nach dem Roman Schülerin der Dunklen Seite liebe ich sie um so mehr.
      Die teuersten Figuren die ich bisher hatte waren aus Assassins Creed und eine Rey von der Goodwill Company. Derzeit läuft mein Zimmer über mit Figuren und Merchandise. Daher hab ich selber das Problem mit dem Platz. Ich bin gespannt auf die Figur und hoffe mir macht die DHL da keinen Strich durch die Rechnung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunaar ()

    • Ein Teil der Figuren stammt noch aus Zeiten, als Sideshow-Preise erschwinglicher waren (<400$), aber so gute alte Zeiten in denen die Figuren 250$ gekostet haben hab ich leider auch nicht miterlebt, da hab ich noch keine Statuen gekauft.

      Der Versand aus den USA lief bei mir bisher immer problemlos und alle Figuren kamen unbeschädigt bei mir an.
      Allerdings kam alles von Sideshow bisher mit Fedex bei mir an.

      Du solltest da auf jeden Fall auch noch den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer nicht vergessen die Fedex dann von dir kassiert, das sind nochmal knapp 20% der Kosten (Kaufpreis+Versandkosten).
      Normalerweise darf Fedex zwar ohne deine Erlaubnis keine Zollabwicklung vornehmen, Standard ist bei denen allerdings, dass sie alle Ausgaben vorlegen und dann bei Lieferung kassieren bzw. eine Rechnung schicken, inklusiv Aufwandspauschale.
      Wahrheiten über das eRP, Bd. 1:

      "Ihr habt alle gefickt!" das kleine Arschloch, dtsch. Philosoph

      Nutzt meinen Referral Code um euch für Star Citizen zu registrieren: STAR-MFRV-6DZD
    • Ich denke auch nicht das die Figur enttäuschen wird. Und selbst wenn kannst du immer noch einen Umtausch anstreben. Ich hatte es bisher einmal das ich wirklich unzufrieden mit der Bemalung eines Gesichtes war, dann musste ich den Kopf zerstören (was Spaß gemacht hat) und das auch belegen und bekam dann einen Neuen zugeschickt der besser aussah. Da sind die recht umgänglich :)
    • Drei Elfen schrieb:

      Ein Teil der Figuren stammt noch aus Zeiten, als Sideshow-Preise erschwinglicher waren (<400$), aber so gute alte Zeiten in denen die Figuren 250$ gekostet haben hab ich leider auch nicht miterlebt, da hab ich noch keine Statuen gekauft.

      Der Versand aus den USA lief bei mir bisher immer problemlos und alle Figuren kamen unbeschädigt bei mir an.
      Allerdings kam alles von Sideshow bisher mit Fedex bei mir an.

      Du solltest da auf jeden Fall auch noch den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer nicht vergessen die Fedex dann von dir kassiert, das sind nochmal knapp 20% der Kosten (Kaufpreis+Versandkosten).
      Normalerweise darf Fedex zwar ohne deine Erlaubnis keine Zollabwicklung vornehmen, Standard ist bei denen allerdings, dass sie alle Ausgaben vorlegen und dann bei Lieferung kassieren bzw. eine Rechnung schicken, inklusiv Aufwandspauschale.
      Ok ich hab die Figur auf Raten gekauft. Mal schauen was der Zoll verlangen wird.

      Deidree schrieb:

      Ich denke auch nicht das die Figur enttäuschen wird. Und selbst wenn kannst du immer noch einen Umtausch anstreben. Ich hatte es bisher einmal das ich wirklich unzufrieden mit der Bemalung eines Gesichtes war, dann musste ich den Kopf zerstören (was Spaß gemacht hat) und das auch belegen und bekam dann einen Neuen zugeschickt der besser aussah. Da sind die recht umgänglich :)
      Lol ok das wäre doof wenn einer der Köpfe nicht so dolle wäre, bei dem Preis. Aber danke für die Info.
    • Sunaar schrieb:

      Ok ich hab die Figur auf Raten gekauft. Mal schauen was der Zoll verlangen wird.
      Ich hoff ich mach dir den Kauf jetzt nicht madig, aber das Thema Zoll vergessen eben viele ^^
      Und dann kommt am Ende nochmal ein ganzer Haufen Euro zusammen den man bezahlen muss.

      Aber generell geht die Steuer auf den gesamten Kaufpreis+Versandkosten.
      Und Sideshow deklariert die Einfuhrpapiere auch sehr gewissenhaft, bisher war jede Zollabrechnung die Fedex für meine Sideshowfiguren vorgenommen hat auch für den entsprechenden Betrag.

      Und was Köpfe angeht, Ausreißer gibts immer mal, damit muss man bei so großen Stückzahlen rechnen, aber derzeit ist die Qualität die Sideshow liefert ziemlich gut.
      Das war mal eine Weile anders, vor allem Augen haben sie massenweise versaut, die berühmten schielenden Sideshowfiguren, aber sie haben sich wieder deutlich gesteigert und liefern auch dem Preis entsprechende Figuren ab nach allem was man die letzten ein, zwei Jahre so liest :)
      Wahrheiten über das eRP, Bd. 1:

      "Ihr habt alle gefickt!" das kleine Arschloch, dtsch. Philosoph

      Nutzt meinen Referral Code um euch für Star Citizen zu registrieren: STAR-MFRV-6DZD
    • Drei Elfen schrieb:

      Sunaar schrieb:

      Ok ich hab die Figur auf Raten gekauft. Mal schauen was der Zoll verlangen wird.
      Ich hoff ich mach dir den Kauf jetzt nicht madig, aber das Thema Zoll vergessen eben viele ^^ Und dann kommt am Ende nochmal ein ganzer Haufen Euro zusammen den man bezahlen muss.

      Aber generell geht die Steuer auf den gesamten Kaufpreis+Versandkosten.
      Und Sideshow deklariert die Einfuhrpapiere auch sehr gewissenhaft, bisher war jede Zollabrechnung die Fedex für meine Sideshowfiguren vorgenommen hat auch für den entsprechenden Betrag.

      Und was Köpfe angeht, Ausreißer gibts immer mal, damit muss man bei so großen Stückzahlen rechnen, aber derzeit ist die Qualität die Sideshow liefert ziemlich gut.
      Das war mal eine Weile anders, vor allem Augen haben sie massenweise versaut, die berühmten schielenden Sideshowfiguren, aber sie haben sich wieder deutlich gesteigert und liefern auch dem Preis entsprechende Figuren ab nach allem was man die letzten ein, zwei Jahre so liest :)
      Danke dir für die vielen Infos. Bei so einen großen Preis, kommen immer mal wieder Bedenken auf. Aber im großen und ganzen freue ich mich schon recht dolle auf die Statue.
      Ist ja nur bis 31 März noch ein Weilchen hin XD
      Andere Frage da Fedex die Statue schickt, weiß einer wie es ist wenn man am Tag der Lieferung nicht anwesend ist?
    • Ich glaub bei mir kam noch nie eine Sideshow-Figur pünktlich *g*
      Die haben eigentlich fast immer Verspätung, also nicht überrascht sein wenn es länger dauert als März.

      Und Fedex, ich war zwar immer da, aber soweit ich weiß kommt dann einfach, wie bei den meisten Paketdiensten, eine Benachrichtigung in den Briefkasten und ich glaube eine zweite Zustellung wird dann nochmal versucht.
      Ob sie auch bei Nachbarn abgeben weiß ich nicht, aber man kann, sobald man die Sendungsnummer hat, auf der Fedex-Homepage auch Infos zur Zustellung eintragen bzw. (keine Abgabe beim Nachbarn, alternative Lieferadresse, etc.).
      Wahrheiten über das eRP, Bd. 1:

      "Ihr habt alle gefickt!" das kleine Arschloch, dtsch. Philosoph

      Nutzt meinen Referral Code um euch für Star Citizen zu registrieren: STAR-MFRV-6DZD
    • Bei mir hat's sich mittlerweile umgedreht.

      Mit Abstand habe ich am Meisten an LEGO Star Wars UCS Modellen ausgegeben. Also die Modelle, welche nicht zum spielen konzipiert wurden, sondern zum aufbauen, in die Vitrine stellen und anschauen. Und relativ hochpreisig sind, je nach Modell. 12 oder 13 Modelle hatte ich, weiß ich nicht mehr genau.
      Diese wurden mittlerweile aber wieder verkauft. Hatte vor allem praktische Gründe: Umzug, keinen Platz mehr - und über das Geld habe ich mich auch gefreut. Leider haben drei Modelle die Lagerung nicht wirklich gut überstanden, daher wurden sie unter Wert verkauft. Im Endeffekt kam ich bei +/- 0 raus. Direkt bereut habe ich es nicht. Nur würde ich nicht wieder solche Dinge sammeln wollen.

      Mein Geld wird nun lieber in ein neues Hobby gesteckt. Und für Dinge des täglichen Lebens. Zur Zeit sammel ich auch nichts mehr großartig. Da kann ganz schön viel Geld liegen bleiben!







      Bogenschießen ist die Kunst des Identischen.