Sammlung: Geschichten der Namenlosen

    • Sammlung: Geschichten der Namenlosen

      Dieser Thread ist eine Sammlung aus Kurzgeschichten über wildfremde Figuren aus dem Star Wars Universum.

      Das Besondere in dieser Hinsicht ist lediglich, dass ihr euch gern beteiligen dürft mit einer Geschichte, wenn ihr wollt.

      Es gibt daher nur vier Regeln was eure Kurzgeschichte betrifft und im Sinne des Threads bitte auch einfach einhaltet:
      1. Es ist eine Kurzgeschichte. Keine zwei Posts handeln um die gleiche Figur
      2. Die Figur hat keinen dedizierten, echten Namen ("John","Jane"...) sondern maximal Rufnamen
      3. Die Figur hat kein Geschlecht.
      4. Die Geschichte hat keinerlei Bezug zu einer euren oder andere RP-Figuren. Es sind Geschichten über wild-fremde. Kein Bezug zu eurem RP.
      5. Bitte zeitlich irgendwo in unserer Zeitschiene einordnen und damit mein ich die Old Republic Ära.

      Bitte keine Diskussionen über gut oder schlecht, Feedback oder sonst anderweitig gelagerte Kommentare. Einfach nur Geschichten. Thats it.

      Viel Freude beim Lesen.

      PS: ...weil ichs kann.
    • Spoiler anzeigen
      [youtube][/youtube]

      „Bereit machen für Aufschlag!“

      Das große Kampfschiff der Valor-Klasse wird von dem massiven Aufprall durchgerüttelt, den es erlebt als es aus dem Hyperraum springt und die Trümmer eines verbündeten Schiffes durchdringt. Ohne Ruh zersplittert die rot-weißen Panzerplatten des Decks, als es von eingreifenden Abfangjäger beschossen wird und sich mit seinen mächtigen Turbolasertürmen verteidigt. Es kracht, brennt und zwei Abfangjäger stürzen an verschiedenen Stellen auf das Kampfschiff nieder. Im Inneren hat der Aufprall und der Beschuss Schaden angerichtet. Mit Eile sprinten Löschtruppen zu den Bränden im Inneren des Schiffs und mit gedämpfter Stimme hören die Piloten durch ihre Kopfhörer die Ansage aus der Brücke

      „Legion Staffel sofortiger Start.“, gibt der Kapitän an seiner Funkuntergebenen weiter, die seine Befehle in die Mikrofone brüllen.

      „Legion Staffel sofortiger Start“
      „Legion Staffel sofortiger Start“
      „Legion Staffel sofortiger Start“

      Und die Kampfjägerstaffel „Legion“ startet mit brausenden Triebwerken aus dem Hangar. Der blaue Triebstrahl erleuchtet die Innenwände. Wartungspersonal duckt sich unter dem Luftstrom, der ihnen entgegen gedrückt wird und ruft sich gegenseitig etwas wüst zu. Hastige Fingerzeige fliegen durch die Luft, denn der Treibstoffschlauch hängt noch an der Verankerung von „Legion 3“ und spannt sich besorgniserregend, während die Triebwerke laut brüllen nach vorne preschen. Die Flugstaffel hebt ab, saust aus dem Hangar heraus. Legion 3 wird noch etwas zurückgehalten ehe die Verankerung rausbricht und der Schlauch durch die Gegend fliegt dabei einen der Wartungssoldaten am Kopf trifft. Legion 2 wird beim Verlassen des Hangars sofort von dem einkommenden Laserhagel überrumpelt und geht unter schmerzenden Schreien in Flammen auf. „Legion. Formation“, kommandiert der Staffelführer sein übriges Team in die Schlacht während die insgesamt drei Jäger sich von der Lancehorn entfernen und zu dem übrigen orbitalen Kampfverband aufzuschließen, der gerade in mitten eines planetaren Angriffs steckt. Eine feuerrote Sonne prangt im Hintergrund und deckt den von Trümmern beladenen und von Feuer überzogenen Orbit in ein blutiges Schlachtfeld. Legion 4 blickt in eine kaum durchdringbare Blockade von imperialen Schlachtschiffen, die fast wie im Dauerfeuer die republikanischen Kampfverbände aufreiben. Jäger schwirren umher, attackieren Geschütztürme, zerstören Leben oder explodieren in einem brennenden Inferno. „Bei der Macht“, staunt Legion 4 mit der dunklen, männlichen Stimme. „Konzentration!“, mahnt der Staffelführer und zieht seinen Jäger nach oben links weg, auf einen freien Korridor, immer wieder treiben Explosionen oder die Nebeneffekte von Schiffe die Jäger zur Seite. „Wir sammeln uns gleich mit der 413. und greifen Sektor B21 an“. Die übrigen Piloten bestätigen den Befehl und schließen auf, ehe sich die Legion-Staffel mit dem Kampfverband der 413. trifft und formiert. In zügigen Bewegungen und unter Rückenfeuer beginnen sie den Anflug auf Sektor B21, eine Passage zwischen zwei der imperialen Kampfschiffe.

      „Aurek Staffel leitet Angriff ein.“
      „Riff Staffel leitet Angriff ein.“
      „Legion Staffel leitet Angriff ein“

      Mit wilden Bewegungen teilen sich die Jäger auf. Sofort zerfetzt es den Staffelführer der Riff Staffel unter dem mächtigen Geschütz der imperialen Kreuzer. Rote, Grüne und blaue Lichtstrahlen überdecken den Korridor zwischen den Jägern und den imperialen Kampfschiffen. Eine Valor Klasse nur einen Klick vor den Angreifern wird durch eine Rakete kritisch getroffen und zerspringt in der Mitte, überall saußen die Wrackteile umher. Die Hälfte der Aurek Staffel zerschellt an den Wrackteilen während die Andere mitten hindurch fliegt. Der Staffelführer der Legion leitet seine Kameraden mitten durch die Trümmer, durch den Hangar der Valor-Klasse, vorbei an den Schiffsüberresten und schwebenden Leichen. Unter dauerndem Schrei wird die andere Hälfte der Riff-Staffel vernichtet, als sie das Wrack verlässt und von den Kampfschiffen erfasst wird. „Kommt schon Leute, wir müssen das schaffen“. Aus der Asche zieht das Legionteam heraus und wird von Abfangjägern begrüßt „Ausschwärmen!“ brüllt es ins Com als die drei Jäger sich aufteilen und die imperialen an sich vorbeiziehen lassen. „Sie kommen zurück“, kommentiert Legion 4 das Geschehen. „Überlass das Riff und Aurek!“ folgt sofort eine Anweisung und die Gelb-Braunen Schiffe der Staffel zirkeln zwischen den Explosionen und Beschüssen hin und her. Im Schlepptau nicht nur die folgenden Imperialen sondern auch neue Abfangjäger die gerade im Begriff sind von der Blockade aus zu starten.

      „Sie sind hinter mir!“
      „Ich werde sie nicht los“
      „Verdammt!“
      „Hilfe!“
      „HILFE!!!“

      Eine Explosion schleudert Legion 3 hindurch als Legion 4 einfach in seine Einzelteile aufgeht. Ein „Verdammt“ rauscht durch das Cockpit ehe Legion 3 jeglichen Funkverkehr ausschaltet und sich auf seinen Staffelführer konzentriert. „Nur noch wir zwei, Chess. Einer von uns muss es schaffen“. In eile jagen die braun-grünen über das chaotische Feld auf die ankommende Schaar zu. „Abdrehen Legionführer! Abdrehen!“, brüllt es im Cockpit des Staffelführers. „Der Angriff ist gescheitert! Rückzug, verdammt!“. Legion 1 erhöht den Schub und zieht Legion 3 plötzlich davon, kaum noch den Schüssen ausweichend wird das Schiff unzählig oft getroffen, eine Kanone wird samt Flügel abgetrennt dennoch geben die Triebwerke alles um weiter nach vorne zu preschen mit einem abgeschlagenen Legion 3 im Schlepptau. Die Schüsse und Feuersalven nehmen zu, die republikanischen Kreuzer mischen sich von hinten ein und decken die imperialen Schiffe mit Salven ein.

      „Chess...der muss sitzen“, erlischt das Com des Staffelführers in einem monotonen Rauschen und der Jäger explodiert in einem gigantischen Feuerball. Die besondere Ladung zündet sich und erzeugt eine unfassbar große Sog und Trümmerwelle. Legion 3 versucht auszuweichen, dreht ab und wird dennoch hinein gezogen.

      „Unser Ziel wird es sein, eine Schneise in Sektor B21 zu treiben, damit wir auf die Oberfläche gelangen und den dortigen Schildgenerator zerstören können. Es ist essentiell für den Erfolg unserer Belagerung, dass dieses Ziel vernichtet wird. Unsere Truppen werden aufgerieben und ein Misserfolg ist keine Option. Aus diesem Sinn setzen wir alles auf eine Karte und bestücken die Legion-Staffel mit zwei nuklearen Sprengköpfen. Legion 1 sie werden einen Sprengkopf tragen. Der zweite Sprengkopf wird an ihrer Maschine angebracht, Legion 3“

      „Legion 3...“
      „Oh mein Gott...“
      „...wie ist das möglich?“
      "...durch?"
      „Ja, Ja, JAAA! Legion 3 ist durch! Chess ist durch!"

      Aus den Trümmern schießt pulsierend ein braun-grüner hervor im Sturzflug auf die Planetenoberfläche, dabei die zwei imperialen Kampfschiffe hinter sich lassend. Wenige Schüsse verfehlen noch ihren Weg zu dem Schiff von Legion 3, dass in atemberaubender Geschwindigkeit durch die Atmosphäre dringt. Jubelschreie pressen durch das Com, Freude ist zu hören und Verhöhnung der imperialen, während sich der Flottenverband von dem Angriff abwendet.

      „Für....Dienst....Legion....Danke“, rauscht es nur noch in Fetzen durch das gestörte Com ehe die Verbindung komplett abbricht und allein das Geräusch des Windes und der Triebwerke zu hören ist, während der Schildturm immer näher kommt. Unter Beschuss aus der Flugabwehr atmet Legion 3 noch einem tief ein und aus, legt den roten Schalter frei und öffnet die Lippen.

      „Schachmatt“
    • Benutzer online 1

      1 Besucher