DAS CORONAVIRUS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DAS CORONAVIRUS

    Hallo Leute,

    aus gegebenem Anlass halte ich es für gute Idee einen Thread zum Thema: Coronavirus zu eröffnen um die wichtigsten (momentan zur Verfügung stehenden) Informationen
    zu teilen. Mir ist bewusst das die mediale Reichweite dieses Forums begrenzt ist, dies sollte jedoch kein Hinderungsgrund darstellen.

    -Dieser Thread soll eine leicht verständliche Informationsquelle, auf weitestgehend deutschsprachiger Basis, darstellen.
    -Dieser Thread dient der Informationsverbreitung und NICHT einer "Panikmache".
    -Dieser Thread ist NICHT dazu gedacht Diskussionen zu führen.
    -Dieser Thread kann (und soll im Idealfall) von jedem mit relevanten, sachdienlichen Hinweise/Erklärungen/Hilfestellungen erweitert werden. Bitte mit Quellenangabe!

    Danke für das Verständnis (und gegebenenfalls einer Beteiligung).

    Wichtige Informationen

    Was bedeutet Sars-CoV-2/Covid-19?
    Das neuartige Coronavirus trägt seit dem 11. Februar den Namen: Sars-CoV-2. Das Akronym Sars steht für Schweres Akutes Atemwegssyndrom (eng.: Severe Acute
    Respiratory Syndrome Coronavirus 2)
    . Damit weist der Name darauf hin, dass das Virus eng verwandt ist mit dem Sars-Virus, das sich 2002/2003 zu einer Epidemie
    entwickelt hatte. Sieben Vertreter dieser Gruppe führen beim Menschen zu Atemwegserkrankungen. Drei davon, wie Sars-CoV-2, lösen teils schwere Symptome aus.
    Der Erreger verursacht die neuartige Infektion Covid-19. Covid-19 ist dabei die Abkürzung für Coronavirus Erkrankung 2019 (eng.: Coronavirus disease 2019).

    Was sind Coronaviren?
    Coronaviren wurden erstmals Mitte der 60er Jahre identifiziert. Sie können sowohl Menschen als auch verschiedene Tiere infizieren, darunter Vögel und Säugetiere.
    Coronaviren verursachen in Menschen verschiedene Krankheiten, von gewöhnlichen Erkältungen bis hin zu gefährlichen oder sogar potenziell tödlich verlaufenden
    Krankheiten wie dem Middle East Respiratory Syndrome (Mers) oder dem Severe Acute Respiratory Syndrome (Sars).

    Was sind die Syntome für Covid-19?
    Eine Corona-Infektion äußert sich durch grippeähnliche Symptome, wie trockener Husten, Fieber, Schnupfen und Abgeschlagenheit. Auch über Atemprobleme, Halskratzen,
    Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall sowie Schüttelfrost wurde berichtet.

    Wie wird Covid-19 übertragen?
    Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist über Tröpfchen. Die Übertragung kann direkt von Mensch-zu-Mensch
    über die Schleimhäute geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen. Es wurden auch
    Fälle bekannt, in denen sich Personen bei Infizierten angesteckt haben, die nur leichte oder unspezifische Krankheitszeichen gezeigt hatten.

    Wie lange dauert es, bis die Erkrankung nach der Ansteckung ausbricht?
    Derzeit wird davon ausgegangen, dass es nach einer Ansteckung bis zu 14 Tage dauern kann, bis Symptome auftreten. Im Durchschnitt beträgt die Inkubationszeit laut
    WHO fünf bis sechs Tage.

    Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?
    Die Verhaltensweisen sind mit denen zum Schutz vor Grippeviren identisch:
    -Regelmäßiges und ausreichend langes Händewaschen (mindestens 20 Sekunden unter laufendem Wasser mit Seife)
    -Husten und Niesen in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeuge
    -Abstand von Menschen mit Husten, Schnupfen oder Fieber halten; Händeschütteln generell unterlassen
    -Hände vom Gesicht fernhalten (Schleimhäute in Mund und Nase sowie Augen)

    Helfen Schutzmasken/Mundschutz vor einer Infektion?
    Schutzmasken aus Baumwolle sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) komplett ungeeignet gegen das Coronavirus. Ein einfacher Mund-Nase-Schutz, wie ihn Chirurgen
    tragen, könnte Sekrettröpfchen mit Viren abfangen, verlassen sollte man sich darauf aber eher nicht. Dafür gibt es sogenannte FFP-Modelle mit eingebautem Filter, welche u.a.
    Staubpartikel abhalten. Es gibt die Sicherheitsstufen FFP (Face Filtering Piece) 1 bis 3. Je höher der Wert, desto dichter der Filter. Hersteller weisen nur für die Stufen FFP2
    und FFP3 einen Schutz gegen Krankheitserreger aus. Am sichersten wären FFP3-Masken. Doch sie machen dem Träger das Atmen so schwer, dass sie im Alltag ungeeignet sind.
    Masken und Filter besitzen eine begrenzte Haltbarkeit!

    Können Haustiere von Covid-19 betroffen sein?
    EDITCoronaviren lösen oft Zoonosen aus. Das sind Infektionskrankheiten, die vom Tier auf den Menschen oder vom Menschen auf das Tier übertragbar sind. Bisher gibt es
    jedoch keine Berichte über befallene Katzen, Hunde oder andere Tiere. Ausgeschlossen werden kann eine Übertragung momentan jedoch noch nicht, gilt allerdings laut
    WHO als sehr unwahrscheinlich.EDIT

    Gibt es eine Impfung?
    Es wird an der Entwicklung eines Impfstoffes gearbeitet. Bisher ist aber keine Schutzimpfung verfügbar. Ein Forschungsteam um den Professor Rolf Hilgenfeld von der
    Universität Lübeck hat einen Wirkstoff entwickelt, der gegen das neuartige Coronavirus helfen soll. Dieser befindet sich jedoch noch in der Testphase. (Stand 13.03.2020)

    Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
    Nicht alle Erkrankungen nach Infektion mit SARS-CoV-2 verlaufen schwer und müssen therapiert werden, auch bei den meisten in China berichteten Fällen war der
    Krankheitsverlauf mild. Die Behandlung der Infektion richtet sich nach der Schwere des Krankheitsbildes (z.B. Sauerstoffgabe, Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts,
    ggf. Antibiotikagabe zur Behandlung von bakteriellen Begleitinfektionen)
    und umfasst auch die Behandlung von relevanten Grunderkrankungen. Eine spezifische, d.h.
    gegen das neuartige Coronavirus selbst gerichtete Therapie steht derzeit noch nicht zur Verfügung.

    Wie verhalte ich mich wenn ein Infektionsverdacht besteht?
    Personen, die persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen mit dem
    zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen, einen Arzt kontaktieren oder die 116117 (Ärztlicher Bereitschaftsdienst) anrufen - und zu Hause bleiben. Es ist
    unbedingt notwendig VOR einem Arztbesuch diesen telefonisch über den Verdacht zu informieren und ein weiteres Vorgehen zu besprechen.

    Zahlt die Krankenkasse den Test auf SARS-CoV-2?
    Seit dem 28. Februar 2020 übernehmen die Krankenkassen die Testung auf das Coronavirus in einem weiten Umfang. Voraussetzung hierfür ist die Entscheidung des Arztes,
    ob eine Patientin, ein Patient getestet werden soll oder nicht.

    Wo finde ich weitere/ausführlichere Informationen rund um das Thema Covid-19?
    Bundesministerium für Gesundheit / Allgemeine Informationen
    Bundesministerium für Gesundheit / Erklärung in "Leichter Sprache"
    Robert Koch Institut / Umfangreiche Übersicht zu SARS-CoV-2
    Word Health Organization / Allgemeine und Aktuelle Informationen (Englisch)


    Quellen: Bundesministerium für Gesundheit, Robert Koch Institut, World Health Organization. (siehe Links oben)

    Text geschrieben für Arcann-Forumstil


    Ich hoffe ihr kommt alle Gesund durch die nächsten paar Wochen.
    eminence grise
    Nach fünf Jahren habe ich entschieden, nicht mehr zu einer Gemeinschaft gehören zu wollen, die zunehmend respektlos, ignorant und in kleinen Teilen
    zutiefst asozial daherkommt.

    Mein Account ist von diesem Zeitpunkt an INAKTIV.

    All den Leuten, welche ich nicht zu dieser Gruppe zähle... Tschüss, macht es gut. Ich wünsche euch das Beste!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Graue Eminenz () aus folgendem Grund: Korrektur (wegen Hinweis)

  • Was dass infizieren von Tieren angeht muss ich sagen dass der erste Hund positiv auf Corona getestet worden ist. Scheint aber bisher ein ein einzelfall zu sein.


    Eternal Father, whose might is tower
    Our family shield in danger’s hour;
    From rock and tempest, fire and foe,
    We protect he whereever we go;
    Thus evermore shall rise to Thee
    We give, we fight, we live for He!
  • Wir können uns hier ja schlecht gegenseitig mit Corvid19 anstecken, und für viele ist dieses Spiel samt Forum hier ja eh eine Realitätsflucht, also lasst einfach die Realität wo sie hingehört, woanders hin.
    Bin da ganz bei Teenna, solche Themen sind hier echt unnötig da man eh überall davon mitbekommt. Der Mensch braucht auch mal eine kleine Pause/Flucht vor der Realität.
  • Ich möchte niemandem auf den Schlips treten. Aber wenn es Leute nicht interessiert, oder Leute denken es gehört hier nicht her. Wieso ignoriert man den Thread dann nicht einfach., versteh ich nicht.


    Eternal Father, whose might is tower
    Our family shield in danger’s hour;
    From rock and tempest, fire and foe,
    We protect he whereever we go;
    Thus evermore shall rise to Thee
    We give, we fight, we live for He!
  • Zire schrieb:

    Ich möchte niemandem auf den Schlips treten. Aber wenn es Leute nicht interessiert, oder Leute denken es gehört hier nicht her. Wieso ignoriert man den Thread dann nicht einfach., versteh ich nicht.
    Weil man seine Meinung zu jeden Senf sagen darf, auch wenn einem ein Thema nicht gefällt, oder wie in diesem Fall, es nicht zur Thematik des Forums passt. Wenn wir hier immer mehr Themen des alltäglichen Lebens im Forum hätten dann streiten wir uns demnächst über Politik, AFD, Linke, Aldi oder Edeka, Fußball und co statt über Lore, Lucas etc.
    Wenn ich über Politik oder Weltgeschehen informiert werden will geh ich nicht in ein Star Wars-Forum.
    Auch wenns ein Offtopicbereich ist, manche Themen nerven einfach.
  • Um Diskussionen zu diesem Thema zu vermeiden und dem Weg, den der Thread zuletzt einzuschlagen drohte, einen Riegel vorzuschieben, schließe ich das Thema an dieser Stelle und entferne die völlig unpassenden Beiträge.

    Auch wenn das Forum nicht der richtige Ort für diese Art Themen (Corona) ist möchte ich mich dennoch für die Aufarbeitung der Informationen bedanken.