Angepinnt Aufgeschnapptes, Gerüchte und Schlagzeilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht über: Schlachtausgang von Corellia

      Kurz vor dem Ende der Kampfhandlungen wurde Darth Artharn verletzt. Der Sieg für das Imperium stand zum dem Zeitpunkt bereits längst fest. Völlig irriger Weise soll Darth Sardai während des Abmarschs der siegreichen Truppen, den Sieg auf seine und der Fähigkeiten eines weiteren Fremdlings zurückgeführt haben.

      Wo man von dem Gerücht bzw. irrigen Ansinnen Sardais gehört haben könnte:
      - Während des Abmarschs der imperialen Truppen
      - Imperialer Flottenfunk

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Keitha ()

    • Angriffe auf imperiale Nachschublinien

      Gerücht über: Überfallartige Angriffe auf imperiale Nachschublinien in der Nacht nach der Schlacht um den Corellianischen Aussenposten

      Das wird erzählt: Imperiale Späher melden das Vier Versorgungskonvois die wohl zu den imperialen Truppen auf Corellia unterwegs waren zerstört wurden. Der Anführer des Spähteams lieferte folgenden Funkspruch ab als der erste brennende Konvoi gefunden wurde: "Command? Hören sie mich? Einer der Nachschub Konvois... wurde völlig zerstört... die Eskorte wurde abgeschlachtet... das hier ist das reinste Inferno! Sie haben den Konvoi Kommandanten mit einem Needler (eine Art Bolzenschussgerät) an die Motorhaube des ersten Fahrzeugs genagelt, er verstarb gerade!"

      Kurze Zeit später gingen drei weitere Nachrichten dieser Art beim Command ein, offenbar konnten Fußspuren schwerer Stiefel gefunden werden die sich irgendwann in einem Haufen Gebäuderuinen verliefen.

      Wo wird es erzählt: Imperiale Truppen auf Corellia


      Crouching Imperials! Hidden Pipebomb!
    • Corellianische Handelsroute blockiert

      Gerücht: Laut einiger Händler und einer Beschwerde des Huttenkartells im Wirtschaftsministerium Coruscants wurde die Corellianische Handelsstraße gleich an zwei Stellen blockiert.

      Das wird erzählt:
      Die Handelsroute wurde aktuell direkt über Corellia gestört, weil offenbar zu viele schwere Kreuzer und Großraumschiffe im System sind und ein Sprung ohne genauere Navigationsdaten nicht ungefährlich sei, diese Daten liegen allerdings den Fluglotsen der anderen Raumhäfen des Kerns derzeit nicht vor.
      Vor einiger Zeit - etwa einer Woche - ereignete sich nahe New Cov ein ähnlicher Zwischenfall, der sogar die gesamte Corellianische Handelsstraße für einige Stunden sperrte, bis die Kontakte in Richtung des Rishi-Systems verschwanden.

      Auf Vorwürfe des Huttenkartells reagierte die Republik bislang mit einfachen Entschuldigungen, versuche man die Probleme zu ergründen und zu beseitigen.
      Das Imperium dementierte dagegen Schiffspräsenzen geschweige denn ganzer Verbände in diesen Bereichen des republikanischen Mid Rims und Kerns, würden diese gegen den Vertrag von Coruscant verstoßen.

      Das mächtige Huttenkartell ließ verlauten, dass man diese Behinderung des freien Handels nicht lange tolerieren könne und mit Konsequenzen für laufende Handelsvereinbarungen rechnen müsse.

      Quellen: Handelsministerium, neutrale Handelsgesellschaften, freie Händler des Kerns mit zunehmender Häufigkeit


    • Twi'lek Sith ermordet

      Gerücht über:
      tot aufgefundene Sith-Schülerin auf Corellia. Ein Mord mit politisch motivierten Hintergründen?

      Was das Gerücht besagt:

      Imperiale Aufräumkommandos haben nach der kürzlich verlaufenden Schlacht auf Corellia die Überreste einer enthaupteten Twi'lek Sith-Schülerin in der Nähe des imperialen Sammelpunktes aufgefunden. Ist es möglich, dass sie zu einem Zeitpunkt nach der Schlacht auf einen verirrten republikanischen Trupp gestoßen ist und dieser sie auf diese Art und Weise exekutiert hat? Oder hat der Umstand ihrer Herkunft einen anderen, möglicher Weise an der Schlacht beteiligten, Sith motiviert diese Tat zu begehen? Beteiligte Streitkräfte sprechen von einem gewissen Aggressionspotential zwischen den Sith im Bezug auf die unterschiedliche Herkunft. Der Meister besagter Schülerin, ein Zabrak Sith-Lord und passiver Vertreter der liberalen Sith-Bewegung zeigte sich empört.


      Wo man das Gerücht gehört haben könnte:

      Corellia




      Copaani mirshmure'cye, vod? - Are you looking for a smack in the face, mate?
    • Kriegheldin Lord Garrde auf Corellia im Kampf um den Brückenkopf gefallen

      Gerücht über:
      Lord Seylar Garrde im Kampf um Corellia heldenhaft gefallen

      Was das Gerücht besagt:
      Lord Seylar Garrde wurde gesehen, wie sie sich in einer imperialen Trooper-Rüstung zusammen mit der ersten Angriffswelle auf eine Verteidigungsanlage auf Corellia mit den imperialen Truppen hatte absetzen lassen, um dort in beispielloser Hingabe für das Imperium neben ihre Truppen zu kämpfen. Jedesmal wenn das Gerücht erzählt wird, steigt die Zahl der von ihr getöteten Feinde und die von ihr verübten Taten. Letztendlich soll sie einer enormen Übermacht an hinterhältigen Jedi-Meuchlern erlegen sein, hier schwanken die Angaben. Ebenso ist man sich nicht sicher darüber, wie viele Jedis sie noch mit in den Tod nahm.

      Wo das Gerücht erzählte wird:
      Auf den imperialen Flotten, die bei dem Angriff auf Corellia beteiligt waren und deren Angehörige, die sie erreichen können und deren Angehörige und deren Angehörigen.....

      Diplomatie ist die Kunst, einen Hund so lange zu streicheln, bis Maulkorb
      und Leine fertig sind.
      [Felix Faure, franz. Politiker, 1841-1899]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hanaa ()

    • Widerstand auf Nattani

      Gerücht über:
      Widerstand der Zivilbevölkerung gegen Besatzer

      Was das Gerücht besagt:
      Auf der zerstörten Stadtwelt Nattani scheint sich ein Widerstand der Zivilbevölkerung gegen die imperialen Besatzungstruppen zu formieren. Während des grossen Krieges zwischen Imperium und Republik wurde diese militärisch nur schwache Welt der Republik hinterrücks überfallen. Das Imperium behauptete, es habe alten Anspruch auf das System und walzte die schwache planetare Verteidigung mit schwerem Kriegsgerät nieder. Doch nach Jahren der Unterdrückung scheint das Volk genug zu haben. In den Ruinen der Stadt hört man das Flüstern über Freiheit, Ausgangssperren werden gebrochen und man munkelt der Widerstand verstecke sich in der Kanalisation. Der kleine aber wehrhafte Widerstand entkommt den Häschern des Imperiums immer wieder und selbst mit der grössten Propagandamaschine gelingt es nicht, das Flüstern verstummen zu lassen. Anscheinend erhält der Widerstand Hilfe von aussen.

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      In den meisten Sektoren gibt es mindestens eine verranzte und heruntergekommene Spelunke in denen man das gehört haben kann.
      Sting like a bee. Don't float like a butterfly. That's ridiculous.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Norru () aus folgendem Grund: Nur einige Rechtschreibfehler korrigiert.

    • Gerücht über:

      ...ein unbekanntes Praxeum-Schiff


      Was erzählt wird:

      Nach jahrelanger wissen das Praxeum Schiffe des Ordens vom Imperium gejagt werden, sind nur mehr 3 von ursprünglich 13 dieser Schiffe im Dienst des Ordens.
      Anscheinend tauchte nun aber vor kurze ein 14des bisher unbekanntes Schiff in der Nähe der Flotte auf. Niemand kennt den Namen dieses Schiffes oder dessen Aufgabe.




      Wo man das Gerücht aufgeschnappt haben könnte:


      Rep.Flotte, Tython.
    • Informationsart: Nachrichten

      Information über: Schießerei auf Coruscant

      Was die Information besagt: Am Abend der Eröffnung von Laran's Caf Bar kam es in unmittelbarer Nähe zu einer Kampfhandlung. Nach Aussagen der Sicherheitskräfte griff eine gerobte Frau mit rotem Laserschwert einen Mann an, welcher sich mit Schildsystemen und einem extrem kurzläufigen Blastergewehr verteidigte. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen, die Frau konnte entkommen. Kameras lieferten folgendes Fahndungsfoto:


      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Corsucant Security Force, Tagesnachrichten Coruscant, SID, andere Republikanischen Nachrichten
    • Gerücht Über: Konflikt vor den Türen des Slice 'n' Dice

      Wo man das Gerücht aufgeschnappt haben könnte:
      Huttenraum(Nar Shadaa)

      Was dieses Gerücht besagt:

      Am Abend versammelte sich eine Gruppe mandalorianischer Krieger im Slice um ausgelassen zu feiern.
      Diese Feier endete jedoch abrupt als in der Cantina Sith aufkreuzten und von den Kriegern die Herausgabe eines Clanmitgliedes verlangten.
      Schnell wurden Waffen gezogen und die geschätze Cantinakundschaft ging in Deckung. Das Ausfechten der Streitigkeit konnte aber gerade noch
      vor die Türen des Clubs verlagert werden.

      Dort, als die Mandalorianer die Herausgabe eines ihrer Krieger verweigert haben, drohte ein heißer Kampf zwischen Mando's und Sith zu entfachen.
      Glücklicherweise konnte dies jedoch abgewendet werden als die Krieger ihre Blend- und Rauchgranaten zündeten und die Szenerie in wenigen Sekunden verließen.
      Kurz vor dem Verschwinden der Mandalorianer konnte noch der Ruf vernommen werden: "Bas'lan shev'la!".
      Spoiler anzeigen

      Bas'lan Shev'la,
      eine mandalorianische Kriegstaktik:
      -geordneter Rückzug
      -Untertauchen
      -Neugruppierung
      -Gegenangriff

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Beskad ()

    • Gerücht über: Essenzübertragungsritual

      Was das Gerücht besagt: Lord Nostàroi soll sich nach Taris zurückgezogen haben, um dort ein Essenzübertragungsritual durchzuführen und seinen alten Körper durch einen Neuen und Jungen zu ersetzen. Er ließ dazu Lord Varmes aus dem Outer Rim nach Taris beordern. Dieser reist nun uninformiert in die Falle und in sein Verderben hinein.

      Wo man das Gerücht gehört haben könnte: Korriban
    • Nachrichten: Nachwirkungen des gestrigen Konflikts zwischen Mandalorianern und Sith

      Wo diese Meldung gesendet wird:
      Huttenraum(Nar Shadaa)

      Was diese Meldung besagt:

      Am Morgen des heutigen Tages wurde durch einen Vertreter der Hutt-Sec eine Nachricht herausgegeben, die sich speziell an Mandalorianer und Sith richtet, die sich auf Nar Shaddaa aufhalten.
      Darin heist es, das angesprochene Personen sich daran erinnern sollten, das sie auf dem Mond zwar geduldet würden, dies jedoch nicht bedeutete, das sie dadurch ihre Konflikte unter völliger Nichtbeachtung der durch die Kartelle aufgestellten Regeln und Bestimmungen auf Nar Shaddaas Oberfläche austragen könnten.
      Es sollen sich verschiedene, einflussreiche Hutten erbost zu dem Vorfall geäussert haben und der Vertreter der Hutt-Sec machte unmissverständlich klar, das ein weiterer Vorfall dieser Art harte Konsequenzen nach sich ziehen würde.
      <Könnte Nüsse enthalten>
    • Gerücht über: Adam ist Tod!

      Wo man das Gerücht gehört haben könnte:
      Slice n Dice, Nar Shaddaa, Unterwelttratsch

      Was das Gerücht besagt:

      Adam ist Tod! Adam wer…? Adam Henderson! Ach der! Ein Mann der öfters ins Slice n Dice kam um den Frust seines Berufsalltages hinunter zu schlucken. Es gab ja schon länger das Gerücht, dass dieser irgendwo im Gefängnis schmore.

      Beim Erzählen dieses Tratsches mag der eine oder andere irritierte Blicke austauschen und vielleicht würde der eine oder andere selbst nachprüfen wollen ob dies stimmt.
      Schade ist es alle male! Der war doch so nett nicht? Geld das er jemanden schuldet würde jetzt nicht mehr zurückzahlbar sein. Aufträge die er erteilt hat, würden damit wohl hinfällig sein.

      Möge er in Frieden ruhen!
      Spionage, Informationshandel, Kopfgeldjagt, Personenschutz

      Auftragsliste

      Wiki: Der Kollektor
    • Informationsart: Tratsch

      Information über: eine vermummte Frau

      Was die Information besagt: Ein Friedhofswärter bemerkte eine vermummte Frau, die - nach Aussagen des Wärters - hellgelbe Augen hatte, welche am Grab eines vor kurzem verstorbenen Captains stand. Der Wärter behauptet zudem, das die Frau sich nicht sehr lange aufgehalten hat und etwas verwirrt wirkte.

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Dromund Kaas, (vielleicht eine Cantina), eventuell auf einer Holonet-Seite einer Tratschzeitung.
      "The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown." - Howard Phillips Lovecraft
      "When you eliminated all which is impossible, then whatever remains, however improbable, must be the truth." - Sherlock Holmes
      "Omnia risus et omnia pulvris et omnia nihil." - Howard Phillips Lovecraft
      Avatar made by Klott
    • Informationsart: Aufgeschnapptes

      Information über: milder Vandalismus auf Dromund Kaas

      Was die Information besagt: Jemand schätzte Henderson soweit, dass er die Aktion riskierte
      Henderson
      der gerissenste Hehler den ich kannte
      grüß mir die Sterne, wir sehen uns auf der andern Seite

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Dromund Kaas
      Bilder
      • Henderson_nachruf.jpg

        135,07 kB, 1.280×1.024, 98 mal angesehen
    • Gerücht über: Verdeckte Operationen des Imperiums auf Balmorra zur Infiltration und Eliminierung einer Waffenfabrik.

      Was das Gerücht besagt:

      Im Zuge der Analyse der Schlacht von Corellia, wurden diverse Waffen und anderes schweres Gerät gefunden, welches aus einer Waffenfabrik auf Balmorra stammt. Die Schmuggelrouten wurden mithilfe des imperialen Geheimdienstes aufgedeckt und die Fabrik identifiziert. Lord Qintas hat einen verdeckten Trupp zur Informationsbeschaffung ausgesandt um dem Verdacht nachzugehen, das die Republik Kriegswaffen von Balmorra erhalten hat.
      Sollten sich die Verdachtsmomente erhärten und eine Waffenfabrik verdeckt die Republikanischen Truppen sowie andere Aufständische beliefern, ist damit zu rechnen das Lord Qintas mit einem Sith Trupp dort bald ein Exempel statuieren wird.

      Hintergrund der Mission ist die Informationsbeschaffung und Aufklärung.

      Wo das Gerücht erzählte wird:
      Überall dort wo man sich solche militärischen Gerüchte erzählt.
      "My style is impetuous, my defence is impregnable, and I'm just ferocious"

    • Zeugenaufruf!

      In den unteren Ebenen von Coruscant wurde die unbekleidete Leiche einer Frau gefunden. Die Frau war bis auf die Unterwäsche entkleidet in einer Seitenstraße hinter einer Cantina aufgefunden worden, die in Sicherheitskreisen als Treffpunkt für das organisierte Verbrechen gilt.

      Wie sich nach den ersten Ermittlungen herausstellte, handelt es sich bei dem Opfer um eine Jedi. (Name ist der Redaktion bekannt.) Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde das Opfer von einem Lichtschwert getötet.

      Mit dem Fall betraute Ermittler sehen einen Zusammenhang zwischen dem Mord an der Jedi und der Schießerrei in der Nähe eines neu eröffneten Caf Lokals im Alten Glaktischen Markt.

      - Wer hat vor drei Tagen ungewöhnliche Beobachtungen im Gebiet der Justikare gemacht?

      - Wem ist eine verdächtige Gestallt in einer Robe aufgefallen?
      Hinweise werden vertraulich behandelt und von jedem CorSec - Büro entgegengenommen.
      "Das Leben außerhalb des Ordens ist so schmutzig wie die Unterseite eines Hutten!"

      - Jedi Sprichwort
    • Widerstand auf Nattani

      ===============================================================

      Gerücht über:
      Widerstand der Zivilbevölkerung gegen Besatzer


      Was das Gerücht besagt:
      Die nattanischen Partisanen können immer wieder Siege verbuchen. Nadelstichartige Angriffe nagen an der Moral der imperialen Besatzungstruppen. Die Ruinenstadt wird immer wieder von schwerem Blasterfeuer, Explosionen und den Raupen leichter imperialer Panzer erschüttert. Die Partisanen entwickeln immer kühnere und ausgeklügeltere Vorgehensweisen die im Laufe der Kämpfe an Präzision gewinnen. Manche Käseblätter behaupten sogar wagemutige Partisanen mit Vibrowaffen im Nahkampf gesehen zu haben. Männer, Frauen und Kinder, Junge und Alte beteiligen sich an den Kämpfen. Die Freiheit ist das höchste Gut!

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      Bei jedem, der über einen Holonetzugang zu Presseseiten oder Klatschblättern Zugang hat, kann diese Nachricht potenziell gehört worden sein.





      Gerücht über:
      Diebstähle von Kriegsmaterial

      Was das Gerücht besagt:
      Immer wieder gibt es Meldungen der Imperialen Besatzungstruppen, dass ihnen Kriegsmaterial wie Munition, Waffen, Rüstungen, Medizin und sogar gepanzerte Fahrzeuge abhanden kommen. Die Diebstähle erfolgen in der Nacht. Es ist als würden sich die Diebe mit ihrem Diebesgut in Luft auflösen. Wie ein Raubvogel der sich auf sein Opfer stürzt und sofort wieder davonfliegt.

      Der finanzielle Schaden für die Besatzer ist ebenso unkritisch wie der notwendige Ersatz. Was den Offizieren wirklich Sorgen macht, ist dass das Material mit hoher Wahrscheinlichkeit den Rebellen in die Hände fällt, man aber gerade von den Fahrzeugen nie wieder etwas sieht.

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      Republikanisches und Imperiales Militär, ihre Geheimdienste und bei denen, die entsprechende Wege haben, an die Informationen heranzukommen (legal oder illegal).




      Gerücht über:
      Sichtung einer Piratenflotte

      Was das Gerücht besagt:
      Angeblich wurde in einem nahen Asteroidenfeld mehrere Korvetten, Jäger und modifizierte Transporter gesichtet. Aber wie das mit Gerüchten und Asteroiden so ist, können das auch einfach nur die Hirngespinste von betrunkenen Minenarbeitern gewesen sein. Jedenfalls heisst es, dass sich da eine kleine Flotte tummelt. Und wie das mit Piraten so ist, wird man da vorsichtiger. Denn die Wissen immerhin, wie man schnell zugreifen und wieder abhauen muss. Auch wie man ordentlich Chaos verursacht.

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      In den gleichen, miesen und heruntergekommenen Spelunken in denen man die ersten Gerüchte über den Aufstand gehört haben kann. Also gibt es fast in jedem System ein paar Leute, die man das gemurmelt haben könnte.



      Gerücht über:
      Republikanische Flottenbewegungen

      Was das Gerücht besagt:
      Die republikanische Flottenaktivität in den umliegenden Systemen steigt. Von der kleinsten Korvette bis zum Grosskampfschiff befindet sich alles in kleinen bis mittleren Flottenverbänden und zieht seine Kreise. Manche behaupten, es handle sich um Prävention. Immerhin sind organisierte Piraten im System. Andere behaupten, dass die Republik sich endlich zu ihrer Pflicht bekennt und Nattani beistehen wird. Wieder andere halten es für einen Zufall. Weiter Versionen reichen von notwendigem Treibstoffverbrauch, damit das Budget nicht gesenkt wird bis zu Trainingsmanövern.

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      Republikanisches und Imperiales Militärpersonal, die Geheimdienste und bei denen, die entsprechende Wege haben, an die Informationen heranzukommen (legal oder illegal).




      Gerücht über:
      Presseauflagen im Imperium

      Was das Gerücht besagt:
      Käseblätter, unabhängige, kleine Reporter, lokale Tagesanzeiger und Boulevardsendungen berichten über den katastrophalen Umgang mit dem Recht über Nattani zu berichten. Offenbar will die Regierung der imperialen Systeme, die nahe Nattani sind, nicht, dass berichtet wird, wie schlecht sich die Besatzungstruppen halten, dass sie gegen Amateure, Widwen, verkrüppelte Veteranen, Frauen und Kinder schwere Probleme und Verluste haben. Wegen so einer Äusserung sollen schon mehrere Sendungen abgesetzt und Schmierblätter aufgekauft worden sein. Die Gegenteilige Aussage, es handle sich hierbei lediglich um republikanische Kriegspropaganda ist ebenfalls zu vernehmen. Spione würden den Zorn des imperialen Bürgers und dessen unerschütterliche Loyalität aufweichen. Politiker jeder Couleur und Ausprägung äussern sich dazu unterschiedlich. Manche tun es als ab und sagen, man solle sich nicht darum kümmern, andere sagen, der Urheber dieser Gerüchte müsse gefunden und mit aller Härte bestraft werden. Natürlich leugnet die Republik jegliche Propaganda oder Einmischung.

      Wo das Gerücht erzählt wird:
      Grundsätzlich überall, wo es Leute gibt die ab und an Nachrichten sehen oder lesen. Sei das nun Boulevardpresse oder investigativer Journalismus.
      Sting like a bee. Don't float like a butterfly. That's ridiculous.
    • Informationsart:

      Imperium/Gerücht

      Information über:

      Sith-Heiligtum

      Was die Information besagt:

      Kürzlich vielen die Überwachungskameras in einem Bereich des Sith-Heiligtums aus. Einige Soldaten strömten während dieser Zeit zu ihren Vorgesetzten und berichteten von zwei Sith, die wohl dabei waren einen offenen Kampf auszutragen. Als die Ehrengarde eintraf, waren die Sith bereits verschwunden. Es wurden keine Spuren eines Kampfes gefunden. Auch von den beiden Sith fehlt jede Spur. Man kam zu dem Schluss, das die Soldaten sich dies eingebildet haben mussten. Sie wurden in eine "Nervenheilanstallt" überwießen.

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:

      Kass City und Umgebung.
    • Corellia - Von Hausärzten und Drogenküchen

      Information über:

      Neue Schmuggelware in den Bezirken 6-1 bis 6-8

      Was die Information besagt:

      Die ansässigen Medical-Center oder kleineren Privatpraxen der Bezirke 6-1 bis 6-8 auf Corellia beklagen sich über einen Rückgang an Patienten, während die Pharmaziekette "EHCP - Eeerie Health and Care Products" Probleme hat verschiedenste Schmerzmittel aus ihren Regalen zu tilgen. Ein Sprecher der corellianischen Ärztekammer ließ verlauten das ein Dialog mit "EHCP" ergab, dass die abgesetzte Menge an Schmerzmitteln weit unter den ausgegeben Rezepten der praktizierenden Ärzte lag. CorSec vermutet das den Planeten eine neue Welle geschmuggelter Pharmaziegüter sowie Drogen, da sich in oben genannten Bezirken auch zwei Leichen fanden die an zu hohem Konsum von Eng verstarben, erreicht hätte. Weiterhin ließ CorSec verlauten, "dass man entgegen erster Vermutungen bekannte Gruppierung wie z.B die Spice Roller nicht mehr unter größtem Verdacht hat. Eng und Schmerzmittel seien bisher noch nicht in diesen Mengen in den Bezirken 6-1 bis 6-8 gesichtet."

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:

      Corellia, Holonet-Corellia

      Information über:

      'Doc Ladi'

      Was die Information besagt:

      Im Bezirk 6-3 Corellias hört man derzeit immerwieder das der junge Doktor Breszniy nur noch wenig Zeit für seine Stammpatienten hatte, da er wohl in den umliegenden Bezirken ebenfalls Patienten aufgenommen habe, und seine 'Hinterzimmer'-Praxis, wenn er denn mal da wäre, stets geschlossen sei. Und das obwohl man hinter der Tür und der Wand geschäftiges Treiben hören konnte. Man wollte den Kerl ja schon für tot erklären, aber dann sichtete man ihn doch öfter mal in der Cantina wie er über einem Drink fast eingepennt ist.

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:


      Corellia Bezirke 6-1, 6-2, 6-3
    • Information über: Lord Vexaris

      Was die Information besagt: Lord Vexaris hat ihren Posten offiziell von Korriban nach Dromund Kaas verlagert. Angegebene Grund sei, das sie so für wichtige Treffen nicht mehr zwischen den Planeten 'pendeln' müsse.

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Korriban, Kaas City
      "The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown." - Howard Phillips Lovecraft
      "When you eliminated all which is impossible, then whatever remains, however improbable, must be the truth." - Sherlock Holmes
      "Omnia risus et omnia pulvris et omnia nihil." - Howard Phillips Lovecraft
      Avatar made by Klott
    • Benutzer online 3

      3 Besucher