Angepinnt Aufgeschnapptes, Gerüchte und Schlagzeilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jahr:
      24 NVC

      Ort:
      Nar Shaddaa, Corelianischer Sektor

      Inhalt:

      Am Ort des Geschehens landete ein Shuttle. Ausgestiegen war ein dunkelhäutiger Mann, in weiß gekleidet mit einem Barett, viele die ihn kanten, konnten erkennen das es Julian Shernial war. begleitet hat ihn ein Mann gekleidet in schwarz. Sie untersuchten den Ort, weiteres ist unklar.

      Angrenzende Bewohner des Cor Sektors als auch Ein und Ausreisende durften bemerken, das die Hauptverkehrswege als auch Raumhäfen vermehrt zuwachs an Sicherheitspersonal bekam und Kontrollen verschärft wurden. Sämtliche Personen die auf jene Beschreibung der gesuchten "Flüchtige" ansatzweise passen, werden festgehalten und überprüft.

      Dauer der verschärften Kontrolle ist noch unklar, Bewohner sahen auch,wie einige Männer einzelne Personen mitnahmen, diese Personen kamen kurzerhand zwar wieder, sahen aber sehr mitgenommen aus.

      Wer davon erfahren kann:
      Toursiten die Ein und Ausreisen, Bewohner des Sektors, Beamte von Sicherheitsbehören, Gemunkel und Getratsche in Cantinen.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • Jahr: 24 NVC

      Informationsart: Holo-TV (privater Kanal), Social-Media-News, Star-News, Share-Verbreitung, Getratsche, Musik-Szene

      Informationenüber: Nar Shaddaa

      Spot-Inhalt:

      News News News on sunny-Tiffanys private Star-News-Channel

      Spoiler anzeigen


      *Und da flitzt das hippige Zabrak-Girl auch schon durchs Bild. Der schnelle Blick erhascht die neue Perücke in lockig leuchtend rot.*

      Hab was vergessen.

      *flötet sie fröhlich mit einem wischenden Winken, bevor sie wieder aus dem Bild rennt. Es rappelt irgendwo, leises Gerumpel folgt, als würde jemand in einem Karton herumkramen. Schon hippelt die Fashion-Zabby wieder ins Bild, wippt das neueste Album von #G-E mit dem Namen #The Beautiful & Damned in den Händen hin und her, während die vielen metallisch funkelnden Armreife leise vor sich hinklimpern.*

      Ratet mal, was ich hier habe? Genau genau… eines der ultimativen limited Release-Bundles von unserem hipp-hoppigen G-E. Yeah, I am a crazy one of all the fans and you are getting one, too.
      Denn ihr könnt das gewinnen odernoch viel besser… zwei von euch sind bald glücklich-quietschige Besitzer dieses limitierten Bundles.

      *Sie zieht noch ein zweites Album ins Bild und hält nun in jeder Hand eines der Chart-Stürmer-Alben. Rasch wechselt sie diese in eine Hand und dreht die Cam zu einem Mini-Tisch, auf dem die schwarz glänzenden Metallkanister mit dem edlen Whyrens-Reserve aufgestellt sind.*

      Kommentiert einfach unter dem Video #G-E forever und ihr nehmt an der Verlosung teil. Und nun zu den neustesn News… die zugegeben etwas verwirrend sind. Unser lieber G-E wechselt die Mädchen scheinbar wie die Unterhosen, hofft man zumindest.

      *blinzelndes amüsiertes Kichern, während ein paar Fotos eingeblendet werden, die G-E zunächst mit einer Chiss zeigen, modisch schwarze Haare und fleißig am turteln mit dem ebenfalls schwarzhaarigen Lieblings-Rapper.
      Und schon folgen weitere Turtel-Fotos, nur diesmal zeigt sich eine blauhaarige Hübsche in G-E’s Begleitung, später strahlt ihre Mähne in einem hübschen rot und zu guter Letzt taucht noch das Bild einer schwarzhaarigen etwas blassen Dame auf, die in G-E‘s Armen liegt, während die beiden zusammen tanzen.*

      Was für ein Aufreißer unser süßer G-E. Wen datet er denn jetzt aktuell? Ist schon die nächste im Vorbeifliegen, vielleicht diesmal was Blondes? Oder was Hübsches mit grüner Wallemähne? Wir sind gespannt.

      Lasst von euch hören, vor allem wenn ihr neueste News habt, dann wisst ihr ja, wo ihr die hinschicken müsst.

      *Die Finger werden ausgestreckt und die beiden Alben neben den Whyrens-Behältern abgelegt, bevor zwei flinke Zeigefinger nach unten auf die eingeblendete Holo-Mail-Adresse deuten, bevor die Zabby zum Abschied fleißig in die Cam winkt und das Video mit dem aktuellsten Hit von G-E ausgeblendet wird.*



      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:
      Holo-Net, Holo-TV (Privatkanäle), Social Networks, Star-News ect


      Discord-Link Nikto South
      Gang Phetkoi Bahmankah, Crimer-Nachtclub Wild Velvet, Kampfarena The Corrupt,
      Rotlicht-Filmstudio Midnight Heat, Eve Amarillo Stores und Sklaven-RP.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dany Danger ()

    • Jahr: 24 NVC

      Informationsart: Holo-TV (privater Kanal), Social-Media-News, Star-News, Share-Verbreitung, Getratsche, Musik-Szene

      Informationen über: Nar Shaddaa


      Spot-Inhalt:

      News News News on sunny-Tiffanys private Star-News-Channel

      Spoiler anzeigen
      Halli hallöchen Leute,
      hier ist sie wieder, eure ewig gut gelaunte sunny-Tiffany.
      Es gibt wieder heiße News rund um unser Starlets und Starboys. Ihr könnt gespannt sein und wir legen gleich mal mit unserer #Ashuura los.

      *Das flippig quirlige Intro unterbricht die flippige Zabrak und zeigt ihr neuestes Outfit, das frech ihre Kurven umspielt und auch ziemlich knapp bemessen scheint. Die Haare sind zu quirligen Korkenzieherlocken gedreht und leuchten in einem frischen Granatrot. Als das Intro endet hört man schon ein begeistertes, sensationsheischendes Erstaunen.*

      Ouuuuhhh, eifert unsere #Dirty Ash nun unserem Star-Rapper #G-E nach und probiert verschiedene ‚Geschmacksrichtungen‘ aus? Nur scheinbar treibt sie es ein wenig bunter, denn dabei paddelt sie fröhlich zum anderen Ufer hinüber, schaut mal…

      *Mit dem Gänsehaut hervorrufenden Start-Sound eines high-end Pod-Racers fliegen ein paar Schnappschüsse ins Bild. Das Starlet Ash ist eifrig dabei eine hübsche Mirialanerin zu vernaschen, mitten in einem öffentlichen Schwimmbad. Scheinbar gibt es dann auch ein paar Schnappschüsse später, als beide vergnügt und Hand in Hand die Einrichtung verlassen.*

      Wir alle wissen doch, wie es bei den beiden weiter geht, oder? Da fragt man sich, ob der heiße hübsche Typ von den letzten Schnappschüssen schon wieder Geschichte ist? Hey, wenn du Trost brauchst, ich schubs dich ganz bestimmt nicht von der Bettkante und auf Frauen steh ich auch nicht, versprochen.

      *Sie kichert gespielt schüchtern und blinzelt mit einem frechen Winken in die Cam. Dann trudelt auch schon das nächste Bild in den Fokus und man hört Tiffy verwundert nach Luft schnappen, bevor sie genauso affektiert kichert wie zuvor. Das Bild zeigt eben diesen heißen hübschen Typen, wie er dabei ist ein Stillkissen zu kaufen.*

      Uuuuh, da kauft jemand ein Seitenschläfer-Kissen, das man auch als Stillkissen verwenden kann. Verrät uns das etwa, dass bei Ashuura noch mehr Nachwuchs unterwegs ist?

      Also wenn ich die Schnappschüsse zuvor nicht gesehen hätte, würde ich ja absolut sicher sagen, dass du es für unsere #Hot Ash gekauft hast, aber so… puh, ich weiß nicht. Oder vielleicht doch? Schaun wir einfach mal...

      *Mit einem Verengen der Augen legt sie die Finger an das Kinn und imitiert ein angestrengtes Nachdenken. Dann wird nochmal einer der Schnappschüsse aus dem Schwimmbad herangeholt und genauer auf Ashs Bauch herangezoomt.*

      Nein… überhaupt kein Bäuchlein. Nur durchtrainierte #sexy Kurven. Gib uns einen heißen Tipp, wie du das machst, Ash!

      So also müssen wir raten, wofür der süße Typ nun ein Stillkissen braucht…

      Habt ihr vielleicht ne Idee, dann lasst es uns wissen. Schreibt euren Tipp doch in die Kommentare und solltet ihr sogar Beweisfotos haben oder ganz neue Infos, Schnappschüsse oder heiße Gerüchte, dann immer her damit…

      *Wie üblich wird auf Tiffys Hände gezoomt, die ganz gezielt zur Holo-Mail-Adresse am unteren Bildschirmrand deuten und schon spielt sich wieder einer der hippigen Ashuura-Songs ein und die kurze Show geht zu Ende*


      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:
      Holo-Net, Holo-TV (Privatkanäle), Social Networks, Star-News ect


      Discord-Link Nikto South
      Gang Phetkoi Bahmankah, Crimer-Nachtclub Wild Velvet, Kampfarena The Corrupt,
      Rotlicht-Filmstudio Midnight Heat, Eve Amarillo Stores und Sklaven-RP.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dany Danger ()

    • Jahr: 24 nVC

      Informationsart: Galaxisweite Holo-Net, Kriegsberichterstattung, bestätigt, offizielles Statement, neutrale Berichterstattung, Republikanische News

      Information über: Kriegshandlungen, Angriff des Imperiums

      Wo: Grenzraum Republik, Mid-Rim, Planet Dagary Minor

      Was die Information besagt:

      Dagary Minor ist gefallen!


      In einem brutalen Militärschlag soll die kleine Welt an der Grenze der Systeme nun in imperiale Hand übergegangen sein. Noch wird der Planet von der Raju-Flotte abgeriegelt, doch bald soll er schon mit imperialen Strukturen und einer Orbitalstation gesichert werden.
      Der Angriff soll überraschend und schnell geführt worden sein, wobei es auf beiden Seiten eher geringe Verluste gab, war Dagary Minor doch erst vor 24 Jahren an die Republik gegangen und seitdem hatte man ihn kaum ausgebaut. Einige der republikanischen Forts sind direkt aus dem Orbit bombardiert und zerstört, andere mit Bodentruppen bekämpft und erobert worden. Es soll sogar ein Fort - Fort Pine - sich ergeben haben.

      Das Imperium bejubelt den erfolgreichen Angriff, der der Kooperation aus den Truppen des 17. Sturmregiment Kaas und dem 1.WachBatt 301 DK zuzuschreiben ist, auch soll das Mitwirken von mandalorianischen Söldnern nicht unerwähnt bleiben. Die Operation "Nadelstich" verblasst jedoch gegenüber den aktuellen Bestrebungen des Imperiums und seinem Vorstoß nach Corellia.
      Nun besteht die Frage, ob andere Darth oder hohe imperiale Militärs die Offensive des Imperiums ebenso nutzen um die Grenze der beiden Systeme mehr in Richtung der Kernwelten zu verschieben. Doch eines ist klar: Der galaktische Krieg entflammt erneut und forderte bereits seine Opfer.
      Die zurückgekehrten Soldaten sollen auf Dromund Kaas erstmal sich die kommenden Wochen neu sammeln, gefallene Kameraden die letzte Ehre erweisen und dann stehen sicher neue Kampagnen der Expansion an.

      Gerade flimmern derartige Erfolgsmeldung auf den imperialen Rekrutierungs-Holoscreens und auch die Gesellschaft stimmt mit ein. So soll das Kaas City Theater bald die Uraufführung der Komödie "In Fort Pine nässt die Republik sich ein!" geben und bei der Prämiere sind besonders Soldaten beider Verbände geladen, sowie deren Kommandierende.
      Als Randnotiz sei zu vermerken, dass die überlebenden Soldaten der Republik in Kriegsgefangenschaft genommen worden sind und bald abtransportiert werden. Wohin es mit ihnen geht ist noch nicht bekannt, doch man mutmaßt in die Minen von Sundari, für Lösegeld zurück nach Couruscant oder nach Kaas City, wo sie Teil der Forschung werden. Natürlich wird man ihnen den Respekt zollen, die ein gefangener Republikaner im Imperium erwarten kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crissor ()

    • Jahr: 24 NVC

      Informationsart: Holo-TV (privater Kanal), Social-Media-News, Star-News, Share-Verbreitung, Getratsche, Musik-Szene


      Informationen über: Nar Shaddaa

      Spot-Inhalt:



      News News News on sunny-Tiffanys private Star-News-Channel



      Spoiler anzeigen
      Hey hey hey Leute,

      wir haben News und zwar ganz brandheiße von #Mega hot Ash. Ich bin fast schon geneigt mich zu entschuldigen, denn diese hübsche Mirialanerin, mit der Ash zuletzt im Schwimmbad geturtelt hat, ist ihre angetraute Ehefrau. Jaaaa, ihr habt richtig gehört. Das hat einer unserer Zuschauer richtig gestellt und gleich die passenden Beweise dazugeschickt. Und tja, was soll ich sagen, nach eifriger Recherche kann ich das nur bestätigen.

      *Es surren Bilder in den Fokus, welche zwei filigrane Hände zeigt, welche aufeinander liegen. Ihre Ringfinger werden von edlen Schmuckstücken geziert, welche eindeutig Paar-Optik haben. Weitere Bilder folgen auf das erste, auf denen man Ash sowie die Mirialanerin gemeinsam sehen kann, Händchen haltend, gemeinsam shoppen gehend, zusammen in traumhaften Abendkleidern. Auch #Mini-Ash mit ihren fröhliche-frechen Locken findet sich auf einem der Bilder in Begleitung der zwei Damen.*

      Tja, und was wissen wir nun? Diese Schmusekima war nur ein Zwischenschnack, der frischen Wind in die Ehe gebracht hat. Hoffentlich auch ein paar heiße Liebeskicks.

      *Sie fächelt sich eifrig frische Luft zu, als würde es auf einmal superheiß im Studio werden. Schließlich saust saust ein Bild vorbei, das man bei der Geschwindigkeit schnell als den ersten Schnappschuss aus dem #New Vertica Cafe identifizieren kann. Ebenso rasch folgen auch hier weitere Schnappschüsse, allesamt so schnell, dass man sie meist nur schemenhaft erkennen kann. Aber wer fleißig sunny-Tiffanys Channel beobachtet hat, kennt diese Bilder bereits. Am Ende der durchlaufenden Bilderreihe hört man das schauerliche Geräusch eines Schredders, surrend, kratzig und gnadenlos.*

      Ihr wollt noch mehr Beweise? Echt jetzt? Hey hey, ihr glaubt der guten Tiffy nicht? Na wartet… dann habe ich den ultimativen Beweis.

      Hier…

      *Ihr frecher Zeigefinger, lackiert in weiß mit einem grell leuchtend-grünen Neonmuster, zeigt zum linken oberen Cam-Rand, von dem aus ein Bild hineinfliegt. Eine entspannte verträumte Ash gemeinsam mit ihrer Ehe-Miri im Red-Lady. Ein Zoom auf die glücklichen Gesichter.*

      Ein wenig busseln, ein wenig turteln und schmusen. Traute Ehe-Harmonie, während in einer anderen Ecke desselben Clubs… er sitzt. Das ausgeträumte Affärchen.

      *Ein neues Bild trudelt herein, auf dem der junge Mann, den man bereits schon wiedererkennt, gerade mühsam den Blick senkt und versucht sich auf seine Gesprächspartnerin zu konzentrieren. Ein Zoom auf das gut gefüllte Whiskey-Glas in seiner Hand. Um den Moment zu stören klatscht Tif fest in die Hände und drängelt sich wieder in das Zentrum der Aufnahme.*

      Aber… Kopf hoch. Andere Eltern haben auch schöne Töchter…. Vielleicht sogar noch unverheiratete? Oder Söhne? Leider gibt es kein genaueres Foto von seiner Begleiterin im Club. Jaaa, es war eine Begleiterin, schrieb unser Schnappschuss-Schütze.

      *Sie blinzelt frech und grinst anzüglich.*

      Wir wissen ja gar nicht, auf was du so stehst außer wilde Lockenmähnen und Hörnchen mit viel Temperament, hm? Aber was wissen wir jetzt, Mädels? Auf diesem Mond von Glanz und Glamour gibt es auch noch romantische Schnuckel-Typen. Also… die Jagd ist eröffnet.

      Uuuuund, weil er noch viel schnuckeliger ist, gibt es nun das Ergebnis meines Gewinnspieles. #G-E. Wer darf sich über eines der ultimativen limitierten Alben-Bundles freuen?...

      *Ein Trommelwirbel begleitet die zappelnden Finger von Tif, die sie wie bei einer Beschwörungsformel fliegen lässt. Und schon werden die Gewinner eingeblendet und ihnen ultimativ-viel Spaß mit der neuesten Errungenschaft gewünscht. Tif beschwört wie üblich alle Zuschauer fleißig zu kommentieren und sie mit weiteren neuesten News zu füttern, bevor auch dieser Clip zu Ende geht und die Zuschauer mit den neuesten Infos in die hohen und tiefen Ebenen Nar Shaddaas hinaus schickt.*


      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte:

      Holo-Net, Holo-TV (Privatkanäle), Social Networks, Star-News ect


      Discord-Link Nikto South
      Gang Phetkoi Bahmankah, Crimer-Nachtclub Wild Velvet, Kampfarena The Corrupt,
      Rotlicht-Filmstudio Midnight Heat, Eve Amarillo Stores und Sklaven-RP.
    • Jahr: 24 NvC


      Art der Information: Imperiales Holonet, Fahndungserfolg, Eingetriebenes Kopfgeld?



      Ort: Imperiale Orbitalstation Rhelg


      Was die Informationen besagen:


      Die Stiefel der schwarzberobten Gestalt klackten auf dem dunklen Metallboden, hinterliesen ein Echo im Gang kaum hatte sie den kleinen Hangar mit ihrem Schiff verlassen. Zivilisten und Soldaten die den Weg der Frau unter der schwarzen Kapuze kreuzten orientierten sich zum Rand. Lichtschwert und zwei wichtigtuerische Lakeien in Uniform hinter sich. Wer kreuzte schon gerne den Weg der Sith, grade auf Rhelg, einer ihrer heiligen Welten. Der Weg führte das ungleiche Trio zum Sicherheitsbüro 11. Nicht das man sich wie die anderen mit einem Anliegen lange anmeldete. Man hielt schnurstracks auf ein kleines Büro im hinteren Teil zu. Das Schild mit der Aufschrift "Cpt. Reen, Fahndung" wurde hinter sich gelassen und die blassen Lippen unter der Kaputze formten ein hämisches Grinsen als die Dame fast ihren Kaffee verschüttete um eilig "Männchen" zu machen. Oh wie sie diese Ausbildung im Huttenraum vermisste.

      << Eine seltene Ehre das eine Sith sich auf den Weg in mein Büro macht, wie kann ich dienlich sein? >> Brachte man dann doch hervor, neben der Ehrfurcht auch offene Neugier in den Augen der Offizierin. Eine Eigenschaft die einen auch schnell ins Grab bringen konnte. Aber die Dame antwortete nicht, die Kaputze wurde zurückgeschlagen und die Augen der Offizierin wurden noch größer als sie in das Gesicht einer Mirialanerin starrte. Nicht grade die Regel im Orden. Jene aber hielt sich nicht lange mit Reden auf sondern gab dem Herrn zur linken einen Wink worauf dieser eine Kiste auf dem Tisch abstellte. Zwei Klicks an deren Schalter und sie gab surrend den Blick auf einen in einem Stasefeld konservierten Kopf preis. Das schwarze Haar war von seinem letzten Kampf etwas zerzaust, die braunen Augen die aus dem vornehmlich links vernarbten Gesicht schauten spiegelten für manchen betrachter die Jahre auf der Flucht. Die Offizierin hingegen reagierte recht routiniert, einen Handscanner zur Hand nehmend, Datenbankabgleich den die berobte geduldig abwartete.

      << Das ist...>> *begann sie nach studieren der Anzeigen. << Ja >> Unterbrach die Grüne. << Meine Meisterin schickt diesen Verräter zurück und zeigt allzu deutlich das man selbst auf einer Welt wie Nar Shaddaa der Gerechtigkeit des Sith Imperiums nicht entkommen kann. Die beiden Herren werden sie über die Einzelheiten informieren und wen sie zu Informieren haben Captain. Ich erwarte den Transfer der vereinbarten Güter auf mein Schiff. >> Noch bevor der Captain groß widersprechen konnte war die Kaputze auch schonwieder über das Gesicht geworfen und man verlies unter einem "Ruhm dem Imperium" den Raum. Lies zwei Offiziere zurück die nun einige Fragen und Formalitäten zu klären hatten.


      Allgemein bekannt
      Beim Kopf unter in der Kiste handelte es sich allen Anschein nach um den abtrünnigen Sith Claymas Blood dessen Ergreifung nach Jahren der Jagd durchaus in lokalen Propagandaserien gewürdigt wurde und auf entsprechenden Fahndungsseiten bzw. Kopfgeldbörsen vermerkt wird.


      Zugang zu Imperialen Datenbanken
      Der Kopf wurde von Sith Blackburn überbracht im Namen ihrer Meisterin Lord Ariin. Jenen wird derzeit auch offiziell die Ergreifung zugeschrieben wobei man sich im Bericht über die Art und Weise der Ergreifung sehr bedeckt hielt und wenig informationen zum Sachverhalt im Huttenraum preisgab.





      Wo man das ganze aufgeschnappt haben könnte:

      Imperiales Holonet, Berichterstattung vor allem auf Rhelg, Kopfgeldbörsen
    • Jahr: 24 nVC

      Informationsart: Kriegsbericht, Gerüchte, Tratsch und Klatsch

      Informationen über: Thogara VI, Thogara System, Eclorar Sektor, Mid Rim

      Was die Information besagt:

      Monate nach dem im Eclorar Sektor eine verlassene imperiale Station von scheinbaren Piraten besetzt wurde, brachen gegen etwa 0300 Standardzeit Feuergefechte an mehren Orten auf Thogara VI, dem 6. Planeten im gleichnamigen System, aus. Dabei wurden bei einem scheinbaren "Hit and Run" Angriff mehrere imperiale Konvois und Außenposten in Mitleidenschaft gezogen. Genaue Verlustzahlen sind noch nicht bekannt, man geht jedoch von schweren Schäden an Infrastruktur und gestohlenen Waren in einem recht hohen Bereich aus. Wer genau der Feind ist, ist ebenfalls noch unbekannt. Erste Zeugen sprechen von einer Mischung aus örtlicher Miliz und unbekannten Rebellen, welche geplant und gezielt zu schlugen. Anschließend gelang es den nun gesuchten Gruppen wohl zu fliehen. Und bislang fehlt von ihnen auch jegliche Spur. Lieutenant Janeva Mahkan teilt jedoch mit, dass man davon ausgeht, dass die zivile Bevölkerung die Angreifer unterstützt. Von republikanischer Seite hieß es, dass man nichts mit den Angriffen zu tun habe, den Rebellen dank der momentanen Lage und der Präzession, welche keine zivilen Opfer hervorbrachte, Unterstützung zusagt. Auch wenn aus unbestätigten Quellen hervorgeht, das bereits republikanisches Gerät in Form von Waffen und Rüstungsteilen zum Einsatz kamen. Es bleibt also abzuwarten, denn da von den Angreifern jede Spur fehlt, bleibt der lokalen imperialen Garnison erst einmal wohl nichts anderes übrig als den Vorfall zu untersuchen. Unterstützung durch Sith wird dabei nicht benötigt, so Captain Hardey Darkwyn.

      Was Imperiale herausfinden könnten.
      Auch aus den imperialen Berichten geht nicht viel mehr hervor. Die ganze Aktion war unvorhersehbar und ohne bekannte Hintergründe. Momentan geht man demnach einfach von Rebellen aus, die sich mithilfe der Republik ausgerüstet haben um den Kampf gegen die imperialen Truppen Vorort aufzunehmen. Etwas was im Chaos des Krieges wohl nicht all zu außergewöhnlich zu sein scheint.


      Was Republikaner herausfinden könnten.
      Republikanische Quellen wissen auch nicht viel mehr. Man streckt den Rebellen zwar die Hand aus, hat aber bisher keinen Kontakt zu diesen. Konkrete Pläne für einen Angriff oder gar eine Invasion gibt es ebenfalls noch nicht. Der Sieg über Corellia lockert zwar die Situation auf, erlaubt es aber noch immer nicht mehr Ressourcen als geplant in den Krieg zu pumpen.


      Wo man die Information aufschnappt haben könnte:

      Imperiale Berichte/Holonet, Bars, Raumhäfen und überall sonst wo sich Schmuggler und Piloten so herumtreiben.
    • Jahr: 24 nVC

      Informationsart: Gerüchte, Augenzeugenberichte

      Informationen über: Besuch bei der Sey'kal Corporation auf Coruscant

      Was die Information besagt:

      Am gestrigen Morgen konnten die Arbeiter des Raumhafens nahe des Senatsgebäudes das Anlegen des Praxeumsschiffs Zephyr erkennen.
      Ein Mirialaner Jedi und eine schwarzhaarige Jedi mit einem Kybernetischen rechten Auge verlassen, begleitet von einer Mirialanerin und einem brünetten Menschen in Militäruniform das Schiff und machen sich auf direktem Weg, mittels Taxi zu dem Hauptquatier der Sey'kal Corporation auf Coruscant, wo sie freundlich von Dr. Theyn Tundris begrüßt und von diesem ins Gebäude geführt wurden.
      Erst nach ungefähr zwei Stunden verliesen die Jedi und Militärangehörigen wieder das Gebäude und wurden freundlich verabschiedet. Sie machten sich auf den direkten Rückweg zum Schiff, wobei sie wieder ein Taxi nahmen.

      Wo man die Information aufschnappt haben könnte:

      Coruscant Gerede auf den obersten Ebenen, Militärgetuschel und Holonet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arydine ()

    • Jahr: 25 NVC ((Ich denke mal wir rechnen jetzt nach oben))
      Informationsart: Holo-TV, Economy-News, Local Bolo-News
      Informationen über: Nar Shaddaa

      Was die Info besagte:
      Spoiler anzeigen

      *Es wurde ein ernst dreinblickender Nachrichtensprecher eingeblendet*
      “Wir Unterbrechen das aktuelle Programm für eine Sondermeldung.
      Im Industriesektor hat es am heutigen Tage um 38:00 Uhr einen Brand in einem der größeren Bürokomplexe gegeben. Dabei schienen wohl die Büroräume einer gewissen Asil Corp. stark in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein.
      Aktuell treffen gerade die Rettungskräfte ein.”
      Moment, warten Sie Wir schalten live zu unserem Reporter vor Ort.
      *Ein Rutian wurde eingeblendet der neben seiner ebenfalls ernsten Miene einen Com-Knopf im Ohr trug, dann krachte es laut hinter ihm. Der Reporter zog augenblicklich den Kopf ein und schaute entgeistert zwischen Cam und Gebäude hin und her*

      “Heiliger Hutte! Es gab gerade eine Explosion im Gebäudekomplex . Und dort noch eine.”
      *Er wirkte etwas gehetzt als er sich erneut abduckte. Als er fortfuhr, schwenkte die Cam zu einer aufwallenden Wolke aus Aschedunst, dickem schwarzen Rauch und einem Schwall Feuer.*

      “Die Rettungskräfte ziehen sich aktuell aus Sicherheitsgründen zurück und wir berichten live für sie vor Ort. Allerdings müssen auch wir uns jetzt erst mal in Sicherheit bringen.”
      *Damit blendete das Bild zurück ins Studio. wo der Nachrichtensprecher mit betroffen wirkender, aber ruhiger Miene wieder das Wort ergriff*

      “Sobald es für unseren Reporter wieder sicher ist, gibt es eine Sondersendung zum Vorfall. Vorerst also wieder zurück zum normalen Programm.”

      ***Einige Zeit später ging es mit dem Bericht weiter***
      “Willkommen zurück, hier spricht Travis Scott ihr Nachrichtensprecher für die brandneuesten News, im wahrsten sinne des Wortes. Wie wir zuletzt um 38:00 Uhr schon berichtet hatten, gab es eine große Explosion im Industriesektor in den Gebäuden der ASIL Corporation.
      Das finale Ausmaß der Sachschäden konnte noch nicht ermittelt werden. Schätzungen greifen bis in Millionen-Höhe. Der gesamte Komplex wird nach dem Ausbrennen nicht mehr nutzbar sein. Soviel steht bereits fest. Die Explosion haben mächtig am Gebäude gerüttelt und die tragenden Wände ordentlich in Mitleidenschaft gezogen.
      Wir werden weiterhin Nachforschungen betreiben und bei der Geschäftsführerin entsprechend um eine Stellungnahme bitten.
      Bisher stand sie leider für eine Stellungnahme nicht zur Verfügung, da sie vermutlich zum Zeitpunkt der ersten Explosion an einem unbekannten Ort war. Die Tagesgeschäfte führt aktuell der Protokolldroide weiter. Doch was ist mit der Geschäftsführerin? Wir hatten eine entsprechende Anfrage gestellt und warten aktuell auf eine Rückmeldung. Einen Augenblick bitte! Ich bekomme gerade eine neue Information.”
      *Er senkte kurz den Blick und legte die Hand an sein rechtes Ohr, um die neuesten Anweisungen entgegen zu nehmen. Er nickte mehrmals und wandte den Blick schließlich wieder direkt in die Cam zu den Zuschauern.*
      “Uns erreichte vor wenigen Minuten ein offiziellen Statements der ASIL Corp. Laut diesem gilt Miss Ara‘ar als vermisst.
      Aktuelle Aufträge werden aber zuverlässig weitergeführt und entsprechende Pläne für diesen Fall aktiviert. Die ASIL versichert allen Kunden ‘Business as usual’, so heißt es ferner. Das Feuer scheint sich nun endlich langsam eindämmen zu lassen und die Einsatzkräfte vor Ort nehmen die Ermittlungen auf. Bisher konnten wohl keine Überlebenden gefunden werden. Ebenso ist es unklar, ob überhaupt Mitarbeiter der ASIL im Gebäude waren, als die Katastrophe ihren Lauf nahm. Unklar ist, ob überhaupt Überreste gefunden werden können, da der Hitzegrad des Feuers auf ein Maß geschätzt wird, das jegliche Überreste beinah sofort verdampfen ließ. Scheinbar hatte da jemand sehr mächtige Feinde”

      *Travis Scott setzte den Blick erneut abseits der Cam ins Leere, atmete einen Moment durch, bevor er sich ein Pad zur Hand nahm und kurz nachlas.*
      “Kommen wir zu ein paar allgemeinen informationen über das abgebrannte Unternehmen. Die ASIL Corp. hatte sich im vergangen Jahr etabliert und war zu einer beachtlichen Größe angestiegen. Zumindest wenn man den öffentlichen Zahlen und Aussagen ihrer Holonet-Seite glauben schenken mag. Allerdings hatten sie auch entsprechende Abkommen mit diversen Firmen und lokalen Größen geschlossen, wer würde also so jemanden angreifen. Die huttischen Aufsichtskräfte des Sectors ließen durchscheinen, dass sie hier nur regelmäßig Schutzgelder eintreiben. Das sicherte zumindest ab, dass ihr boss und dessen Anhänger die Firma nicht behelligen. Was andere für Machenschaften betrieben, interessiert sie ‘einen Huttenfurz’. Zu einer weiteren stellungnahme waren sie nicht bereit.
      Damit beenden wir diese Sondersendung. Weitere Informationen können Sie über unseren Live-Ticker bekommen. Sollten Sie ein Kunde der ASIL Corp. sein, blenden wir auf unserem Online-Beitrag eine entsprechende Adresse ein, über die Sie sich mit der Firma in Verbindung setzen können.”
      *Das Bild wechselte auf das Standardprogramm mit einer beginnenden Ansicht der aktuellsten Aktienkurse Aktienkurse.*


      --------------------------------
      OOC Erklärung:
      Ich hatte eigentlich vorgehabt mit der Ara'ar Corp ein wenig Connector zu spielen, auch Plots zu generieren, Leute miteinander bekannt zu machen und und und. Nun bis zu einem gewissen Grad hatte das auch geklappt. Könnte es auch vermutlich noch besser, wenn ich etwa 500% mehr Zeit investieren würde und könnte. Leider gibt es einige private Gründe die ich hier nicht anführen möchte und schlicht und ergreifend der Fakt, das die Verlockung der dunklen Seite stäker wird.
      Deshalb werde ich vorerst meine Aktivitäten auf unterstützende Rollen bestehender Projekte beschränken. Ganz missen möchte ich den Mond nicht...
      Sollte jemand Nachfragen dazu haben gerne per PN, Discord usw.
    • Jahr: 25 nVC
      Informationsart: Beobachtung, Getratsche
      Information über: Ankunft einer Mandalorianerin
      Was die Information besagt:

      Vor einigen Tagen konnte man an einem Spaceport von Nar Shaddaa beobachten, wie eine schwer beschädigte D5-Mantis unter starker Rauchentwicklung, begleitet von einem Löschschiff der Hutten, landete. Aus dem Inneren stieg wohl ein Mandalorianerin. Nach einigen Minuten konnte der Brand an Bord des Schiffes gelöscht werden. Danach sah man die Mandalorianerin wohl im Gespräch mit einigen Händlern und Mechanikern des Spaceports, wohl in Verhandlung um die Reperatur des Schiffes. Dabei schüttelten die besagten Händler häufig den Kopf, bis die Mandalorianerin davon ging, anscheinend nicht in der besten Laune.
      Der angebrannte Metallhaufen, der einst ein Schiff war, verbleibt für den Moment wohl im Hangar, und ist wohl angeblich nicht Flugtauglich.
      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Besucher des Spaceports, Gespräche von Anwesenden, Spaceportenthusiasten, Raumschiffmechanikern, Schrotthändlern
    • Jahr: 25 nVC
      Informationsart: Nachrichten beider Seiten, Militäraktionen
      Information über: Imperialer Angriff auf das Barseg-System und Entsendung eines Imperialen Zerstörers nach Voss
      Was die Information besagt:

      Vor kurzem begann ein Imperialer Angriff auf das Barseg-System an der Perlemianischen Handelsstraße, die Republikanische Verteidigung des Systems hält das System selbst nach dem Überraschungsangriff, Militärexperten beider Seiten sehen aber in näherer Zukunft schon Imperiale Banner im ganzen System wehen. Um eventuelle Verstärkung abzufangen wurden die Hyperraumrouten ins System vom Imperium abgeriegelt. Die Routen die vom nahen Huttenraum aus ins System führen sind zwar offen, das Huttenkartell scheint aber nur wenig kooperativ zu sein und verlangt absurd hohe Summen von beiden Partein.
      Schon wenige Stunden nach dem ersten Angriff wurde von Dromund Kaas aus ein Imperialer Zerstörer, die Eternal Void nach Voss entsendet, die genauen Umstände sind unbekannt.
      Im Republikanischen Raum werden viele Schiffe zusammengezogen, um das System zu verstärken, aber es ist keine offen befliegbare Hyperraumroute dort hin momentan bekannt.
      DIe Zukunft wird zeigen was mit dem Barseg-System passieren wird und ob das Imperium einen Fuß in die Perlemianische Handelsstraße bekommt, und damit einen recht direkten Weg nach Coruscant...


      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Coruscant, Dromund Kaas, Militärnachrichten beider Seiten, Nachrichten allgemein
    • Jahr: 25 nVC
      Informationsart: Imperiale Nachrichten in Kaas City
      Information über: Imperiales Wettschießen von Kaas City
      Was die Information besagt:

      Noch am Abend nach dem großen Imperialen Wettschießen von Kaas City, wurde in den lokalen Nachrichten und Propagandazeitschrift die offizielle Siegerliste veröffentlicht:

      Das 17. Sturmregiment Kaas beglückwünscht die Gewinner des diesjährigen Imperialen Schützenfestes zu ihrer herausragenden Leistung. Soldaten und imperiale Bürger lieferten sich einen erbitterten Wettstreit und strebten ehrgeizig danach, ihrer Kaiserin und ihrer Heimat Ehre zu machen. Die Schützen haben mit ihren Fähigkeiten bewiesen, dass sie jederzeit bereit sind, unseren Feinden entgegenzutreten und Dromund Kaas gegen allen Eindringlingen zu schützen!

      Ruhm dem Imperium!

      Lt. Nial Yash
      Propagandaabteilung des 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'

      NamePunktzahl
      Calvin Blex49
      Rant'alo'nesh47
      Avanum Jiros45
      Taroq Peerth41
      Alexander Veidt40
      Gerett Obyr36
      Carsson Thrace35
      Rey Limsharn32
      Celes 'Paper' Dar'kina32
      Fernando Modrecai Montrecali31
      Jenkins Paula23
      Sinal'iv'anu15



      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Holonet, Nachrichten und Propaganda von Kaas City


      Datenbankeinträge: Lorsa Kreldo | Avanum Jiros
    • Jahr: 25 NvC

      Art der Information: Neue Droge im Umlauf, andauernde Jagd auf Fremdverkäufer

      Ort: Nar Shaddaa, Corellianischer Sektor

      Was die Informationen besagen:

      In den letzten Wochen verbeitet sich eine neue Designerdroge auf dem Markt des Corellianischen Sektors. Die Wirkung scheint in der Verstärkung von Sinneseindrücken besonders dem Tastsinn zu bestehen, man berichtet aber auch von kräftigeren Farbsehen, Lebendigkeit und gesteigerten Genussempfinden. Der Wirkstoff scheint einer aus der Drogenszene des Nikto Sektor bekannten Substanz sehr ähnlich zu sein, trägt aber auch deutliche "Modder" Spuren aus den Drogenküchen der Firma. Die Herren des Sektors selbst, Exchange Corp. bringt den Stoff derzeit Schwerpunktmäßig in abgeschwächter partytauglichen Dosierung im äußeren und inneren Industriedistrikt sowie dem Dolchdisrtrikt in Umlauf, als schwer teure und hochdosierte Designerdroge auch in den Läden der High Society am alten Metallmarkt im Paradise und Med District. Örtliche Dealer scheinen zu versuchen ihn auch über die Sektorgrenzen hinaus zu verbreiten wobei zumindest an der Grenze zum Nikto ein Auge darauf gehalten wird nicht in den Einzugsbereich von Garbosh dem Hutten zu gelangen. Die Partydroge ist wegen ihrer Färbung auch als "Black" bekannt, eine schwarze süßlich schmeckende Flüssigkeit die in der Regel getrunken wird. Die Pulverform wird in der Regel nur im sog. "Gungan" wohl aufgrund der häufiger als Nebenwirkung auftretenden Sprachfehler, in Mischform mit Spice geraucht. Das hochdosierte "Purple" hingegen eignet sich neben der Oralen auch zur intravenösen Einahme mittels Injektor und scheint die intensivste Form des Rausches hervorzubringen. Wie die meisten Drogen gelten beide Varianten als hochgradig Sucht erzeugend.

      Derzeitige Markpreise im Corellianischen Sektor (pro einnahmetauglicher Portion):

      "Black" - 7 credits
      "Gungan" - 5 Credits
      "Purple" - 25 Credits

      Weiterhin scheint die Firma aber äußert allergisch auf fremdeinwirken auf ihren Markt zu reagieren. So lies der Ariin Clan erst vor ein Paar Tagen 5 unglückliche Dealer aus dem Industrie und Durossektor die in ihrem Gebiet wilderten in einem Öffentlichkeitsspekatel mit viel Brennstoff ins nächste Leben befördern. Die Warnung an die "Panscher" die nach wie vor den Markt mit billigen Produkten gängeln erneuernd.

      Wo man das ganze aufgeschnappt haben könnte:
      In Clubs und Werbungen des Corellianischen Sektors, als Mundpropaganda in angrenzenden
    • Jahr: 25 nVC

      Informationsart: Gerüchte, strategische Beobachtungen und Augenzeugenberichte

      Information über: erneute Mobilmachung, Verlegung

      Wo: Orbit von Dromund Kaas, Raju-Tower, Raumhafen Kaas City


      Was die Information besagt:


      Stahlstiefel donnern im Gleichschritt!


      Heute sollen sich zwei Gage-class-Transporter des imperialen Militärs im Orbit über Dromund Kaas mit dem Terminus-class-Zerstörer 'Arch of Tears' zum Verband geformt haben. Seitdem fliegen immer wieder Shuttles vom Raumhafen Kaas City hinauf und verlegen das halbe WachBatt.301DK, sowie das vollständige InfBatt.276GIV auf eben jene zwei Schiffe, die gleichstark wie die Terminus gepanzert sind jedoch ein geringeres Arsenal an Boardwaffen und Turbolaserbatterien besitzen. Die Hälfte des WachBatt.301DK soll jedoch auf Dromund Kaas zurückbleiben um seine Aufgabe der Sicherung des Raju-Towers weiterhin Folge leisten zu können, so dass nur das 1st Platoon unter Lt. Kha'ori und 2nd Platoon unter Lt. Summers abgezogen sind. Eine rollender Konvoi an Truppentransportern donnert aus der Stadt auf direktem Wege über die schlammspritzende Pfade des Dschungels zum Raumhafen.
      Im strömenden Regen, unter unheilvoll blitzenden Wolkendach hört man das laute Kreischen von Motoren und darüber hinweg die barsch gebrüllten Befehle der Offiziere, als Reih um Reih in Formation die imperialen Soldaten mit dem Schulterpatch einer silbernen Wyvern in kompletter Kampfmontur zu den Abflugrampen marschieren.

      Zu vermerken ist, dass man Teile des 1st Platoon auch auf die 'Arch of Tears' untergebrachte, hierbei auch das Squad unter Sgt. Broody. Desweiteren munkelt man davon, dass man einen Mannschaftsraum räumen ließ und mit ein wenig mehr Komfort im Rahmen der Möglichkeiten ausgestattet hat. Ob dies damit zu tun hat, dass auf dem Dach des Raju-Towers zwei Korvetts der Fury-class-Abfangjäger stehen? Wer weis welche personelle Ladung diese noch auf die Terminus bringen werden.

      Im Verlauf der benötigten Zeit werden somit an die 1000 imperiale Soldaten der Raju-Streitkräfte mobilisiert und sind einsatzbereit der Operation unter der Führung von Lord Gale ihre Pflicht zu erfüllen. Verwunderlich, dass nach der erst erfolgreichen Eroberung von Dagary Minor erneut diese gemeinsamen Truppenverbände aus den Einheiten des 17. Sturmregiment Kaas, der 181., der Raju-Streitkräfte und auch wohl mehr und mehr Mandalorianer - angeführt vom Dha'Beviin-Clan - erneut ausrücken.

      Noch immer tobt der Krieg in der Galaxie und erneut macht sich das Imperium bereit mit Feuer und Blut dem verhassten Feind entgegen zu treten.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Crissor ()

    • Jahr: 25 nVC

      Informationsart: Gerüchte und Augenzeugenberichte

      Information über: mandalorianische Präsens im Dromund System

      Wo: Dromund-System, Orbit von Dromund Kaas, Raumhafen Kaas City, Kaas City

      Was die Information besagt:

      Im Orbit von Dromund Kaas tauchten im Laufe des vergangenen Tages insgesamt 19 schwere mandalorianische Transporter auf. Bei den Schiffen handelt es sich um kleine Modelle der Shaadlar Truppentransporter,
      deren Größe auf eine Crew von jeweils 10 Kriegern deuten lässt. Die Schiffe flogen im Verband mit der Arch of Tears, bis der letzte Transporter eingetroffen war. Anschließend flogen sie unter dem
      Geleit einer imperialen Jägerstaffel zur Oberfläche. Vom Raumhafen aus reisten die 190 Mandalorianer nach Kaas City und kehrten in die mandalorianische Enklave ein. Bannerträger trugen das Clan-Wappen
      des Dha'Beviin Clans und auf den mandalorianischen Kriegstrommeln wurden verheißungsvolle Hymnen geschlagen.

      In der darauffolgenden Nacht grellte so mancher Lichtblitz hinter den Fensterfronten der riesigen Festhalle der Enklave auf. Man munkelt von einem geschichtsträchtigen Kriegsgelage.

      Am nächsten Tag brach die Kriegerschar von 200 Mandalorianern zum Raumhaufen auf. 20 Schiffe flogen unter Geleit in den Orbit und verschwanden hinter den Hangartoren der Arch of Tears.



      Copaani mirshmure'cye, vod? - Are you looking for a smack in the face, mate?
    • Jahr: 25nVC
      Informationsart: Militärinformation, Jammerlappen und Eroberung
      Information über: Jammernde Bauarbeiter auf Aelor

      Was die Information besagt: Auf dem Planeten Aelor, im gleichnamigen System, wird in imperialer Spitzengeschwindigkeit eine Akademi zur Ausbildung von Sith gebaut. Diese wurde gekonnt zur Provokation und als Beweis, dass das Imperium überlegen ist, einfach über den zuvor dort stehenden Jedi Tempel gebaut. Nun beklagen sich jedoch viele der Techniker, wie verletzend es doch wäre, eine Sith Akademi direkt auf einen Tempel der Jedi zu setzten. Die Schirmherren des Bauvorhabens lassen die Männer und Frauen vom Bau jedoch einfach jammern, solange alles rechtzeitig fertig wird !

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Von diversen Bauunternehmen/Bauarbeitern die betrunken in einer Bar lästern. Von gekränkten Republikanern auf neutralen Planeten.
    • Jahr: 25nVC
      Informationsart: Beobachtung
      Information über: Angebliche Rückkehr eines länger zurückgezogenen Darth‘s auf die Öffentlichkeit.

      Was die Information besagt: Auf Dromund Kaas wollen viele die Rückkehr von Darth Lutizius gesehen haben. Verschiedenen sich im Detail wiedersprechenden Quellen stammend aus Kaas City zufolge wurde Darth Lutizius beim Betreten diverser Gebäude gesichtet. In einer Quelle heißt es, er wurde von seinen Adjutanten Lord Aserbad und Lord Procyon begleitet, andere Quellen behaupten jedoch, dass er lediglich ein paar Gardisten mit sich führte. Wie und ob an der Beobachtung überhaupt etwas dran ist zur Zeit nichts zu sagen. Die Offiziellen geben auf Fragen, wie so oft keinerlei brauchbare Antworten. Ob das ganze lediglich Propaganda des neuen Konklaves war oder der Darth tatsächlich wieder offen aktiv agiert ist derzeit nicht wirklich festzustellen.

      Wo kann man diese Information aufgeschnappt haben:Flur-Talk im Ministerum, Gerede unter den Dockarbeitern, private Nachrichtendienste von Sithmachtbasen informieren ihre Lords, Gerede in der Nexus-Kantina.
      Eine schöne Frau, die nur ein Lächeln trug, kletterte in mein Bett und fing an, mein Gesicht zu lecken. Ich streichelte ihren Arm und fand heraus, dass sie wirklich haarig war. Ich wachte dann aus meiner Langeweile auf und musste feststellen, dass es mein Hund war, der einen Spaziergang wollte - was seltsam ist, da ich keinen Hund habe..... 8|
    • Mobilmachung des 17. Sturmregiment Kaas

      Jahr: 25nVC
      Informationsart: Gerüchte und Beobachtungen in Kaas City
      Information über: 17. Sturmregiment Kaas


      Was die Information besagt:

      Mobilmachung des 17. Sturmregiment Kaas


      In den letzten Wochen und Monate haben zahlreiche Militäreinheiten die imperiale Hauptstadt verlassen, um sich der Offensive von Darth Malgus in Corellia anzuschließen. Der Kampfverband 52 - 'Vaikens Faust', blieb jedoch während dieser Zeit auch weiterhin auf Dromund Kaas stationiert und erfüllte pflichtbewusst seine Funktion als Garnisonstreitkraft. Die Angehörigen des 17. Sturmregiment Kaas’ und des 181. Imperialen Assault Battallion patrouillierten als Ordnungsmacht in Kaas City und waren zu regelmässigen gesellschaftlichen Anlässen im imperialen Alltag wahrnehmbar. Dies scheint nun ein Ende gefunden zu haben.

      Denn neben der Verlegung der Truppenkörper des Hauses Raju und der Mobilisierung mandalorianischer Söldner, sind auch nahe der Aurek-Kaserne erhöhte Aktivitäten und ein reger Flugverkehr zu beobachten. Unter der Führung ihrer Offiziere und Unteroffiziere, verladen die imperialen Soldaten des 17. Sturmregiment Kaas’ und des 181. Imperial Assault Battallion Fahrzeuge, Militärgüter und Vorräte in Shuttles. Die Triebwerke der Transporter erklingen im Stundentakt, als sie Dromund Kaas in Richtung Orbit verlassen. Unter militärischen Kreisen dürfte sich indes bereits die Nachricht verbreitet haben, dass Lord Gale den Kampfverband an die Kriegsfront führen wird.

      Gegen Abend ist auch der Großteil des Kampfverbandes auf die Arch of Tears verlegt worden. Lediglich ein kleiner Teil des 17. Sturmregiment Kaas bleibt zurück, um die Ordnungskräfte weiterhin bei der planetaren Defensive zu unterstützen.

      Wo kann man diese Information aufgeschnappt haben: Kaas City, imperiale Flotte, Militärkreise


      Datenbankeinträge: Lorsa Kreldo | Avanum Jiros
    • Jahr: 25 nVC

      Informationsart: Nachrichten, Bestätigte Meldungen auf Voss, Voss Ka.

      Informations-Inhalt:

      Am heutigen Morgen gab es eine Detonation im Imperialem Distrikt von Voss Ka. Ermittler vermuten ein Leck in einer Gasleitung. Genaueres ist unbekannt. Man fand im Gebäude mehrere tote Soldaten, darunter zwei Offiziere des Imperiums, auch zwei zivile Dienerinnen. Das Imperium versuchte natürlich die Schuld der Republik zu zuschieben, doch gibt es keine Beweise dafür. Man vermutete den Sachschaden auf mehrere 100.000 Credits, die Ermittlungen dauern noch an, doch viel erhofft man sich nicht mehr.


      Wo man dies hören/lesen konnte:
      Voss, Voss Ka, Galaxy Network, HoloNET.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • Jahr:
      25 NVC

      Ort:
      Dromund Kaas - Kaas City Außenbezirke

      Informationsart:
      Holonetbericht des I.N.N. (Imperial News Network) innerhalb des Imperialen Raums

      Information über:
      Breaking News! Kaas City Luftsicherung beendet desaströses Gefecht im Außenbezirk!

      Der Bericht:

      Holonetbericht des I.N.N.




      "Bürger des Imperiums! Ein Desaster hat sich heute zur späten Stunde in Kaas City ereignet!
      Uns liegen Berichte vor, dass drei imperiale Angriffsshuttles heute von ihren festgelegten Flugrouten abgewichen sind und ein Gebäude im Außenbezirk bombardiert haben!

      Die Luftsicherung von Kaas City hat jedoch in Rekordzeit reagiert, um die Sicherheit unserer wunderschönen Hauptstadt einmal mehr sicherzustellen!
      Innerhalb weniger Minuten waren die tapferen Piloten des 36ten Schutzgeschwaders in der Luft und haben die verräterischen Shuttles vom Himmel gefegt!

      Während die Motive für diesen feigen Angriff noch immer unbekannt sind, so ist der Schaden enorm!
      Das Gebäude, welches das ehemalige Hauptquartier des inzwischen als zerschlagen geltenden Hauses Samae sowie die Apartments mehrerer Sith enthielt, nahm schweren Schaden.
      Augenzeugen zufolge sollen die obersten Fünf Ebenen des Gebäudes vollkommen zerstört worden sein, wobei die herabfallenden Trümmer für dutzende Verletzte sorgten.
      Räumungsarbeiten sind auch weiterhin im vollen Gange und das Militär hat die Gegend weiträumig abgeriegelt.

      In den fortlaufenden Ermittlungen wurde uns nun diese Luftaufnahme übergeben, welche kurz vor dem Angriff von einem vorbeifliegenden Transporter gemacht wurde!"

      Das Bild zeigt derweil zwei hiesige Duellanten, welche sich auf dem Balkon des obersten Apartments mit voller Wucht zu bekämpfen scheinen. Um sie herum reflektieren tausende Glasscherben das Licht der Skyline von Kaas City, während der regnerische Sturm über den Tower hinweg fegt. Aufgrund der Umstände, unter welchen die Aufnahme entstand, leidet die Qualität merklich.



      "Das Kriegsministerium schließt zu diesem Zeitpunkt eine Republikanische Verwicklung im Angriff zu einhundert Prozent aus!
      Doch die Frage bleibt, wer die Duellanten waren oder warum man ein größtenteils leerstehendes Gebäude bombardieren würde?
      Natürlich werden wir Sie mit allen weiteren Ergebnissen zu diesen Geschehnissen auf dem Laufenden halten!
      Ruhm dem Imperium, meine tapferen Mitstreiter!"

      --- Ende der Übertragung ---

      "Inter arma enim silent leges." - Unter den Waffen schweigen die Gesetze.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jaeih ()