Moderationskritik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um nochmal Csans Punkt mit den Ermessensentscheidungen aufzugreifen:

      Wir nehmen dieses Recht für uns heraus und handeln in einem gewissen Spielraum nach eigenem Ermessen.
      Da das Admin Team in beinahe der gleichen Konstellation seit ca. 5 Jahren existiert, sollte der Beweis durchaus erbracht sein das wir dies auch nicht übertreiben oder hier eine Willkür herrscht.

      Das führt auch dazu das wir einige Zeit Dinge durchaus mal lockerer handhaben aber auch dann durchgreifen wenn gewisse Dinge Überhand nehmen.

      Das beinhaltet hier vor allem Artikel die keinerlei Guide beinhalten sondern immer nach dem gleichen Schema aufgebaut sind: Kurze Einleitung, Fragestellung und dann Link zu einer externen Seite wo eine Diskussion dazu, oder ein Artikel zum Thema, steht.
      Das hat durchaus den Eindruck das es hier nur um Werbung für die Seite geht und diese alibihalber in eine Diskussion gepackt wurde.

      Das zum Thema der Ermessensentscheidung in diesem Fall und warum wir nicht hier dutzende Regeln aufstellen.
      "My style is impetuous, my defence is impregnable, and I'm just ferocious"

    • Also Willkür.

      Ich weiß nicht, und das meine ich nicht böse oder anklagend, warum du nur, Qintas, mittlerweile fast nur noch bissig verteidigend und anklagend kommentieren kannst.
      Das wirkt immer gleich so als wenn man gleich direkt ne Watsche bekommt wenn du zu irgendetwas Stellung nimmst.

      Diese Art von Artikeln wird seit 03. Mai 2016 immer mal wieder gepostet, wenn ich der Meinung bin, dass dieser Artikel einen "da könnte man mal drüber nachdenken"-Nährwert für das Rollenspiel allgemein liefert.

      Folgende Artikel, die ich im Guide Subforum mit einem Thread verlinkt habe, sind das:

      Weshalb gescheiterte Pläne kein Spiel zerstören
      Psychische Erkrankungen und das Rollenspiel I-III
      [Kommentar] Elite-RPler - Spielhelfer aus der Vorhölle?
      [Artikel] Fremdrassen im LARP – Warum spitze Ohren noch keinen Elf machen
      [RP-Kolumne] Von „Problemhelden“ und ihren Spielleitern
      [RP-Kolumne] Rollenspiel unter totalitärer Flagge
      [Artikel] Konfliktspiel im LARP – das missverstandene Kind
      [Artikel] Anführer im LARP: Worauf man achten sollte
      [Kommentar] Reale Paare im Rollenspiel – Mal Ergänzung, mal Krisenherd

      Und jetzt, nach über 1,5 Jahren, wird das auf einmal, wie du sagst aus "nicht zu erklärendem Ermessungsspielraum heraus" nicht nur unterbunden, sondern mir von deiner Seite auch im Subtext unterstellt damit nur Werbung für eine Fremdseite zu machen.

      Aha.

      Aha. Wenn die Administration denkt, dass diese Artikel nur Werbung für eine Fremseite darstellen um dafür Klicks zu generieren, dann poste ich derartige Dinge hier nicht mehr.
      Ebenso wie ich das Guide-Schreiben einstellte.

      Nach Deidrees Kommentar dazu, dass der Guide-Bereich generell umgestellt wird, war das Thema für mich eigentlich okay, weil mir signalisiert wurde:
      "Moment, wir stellen eh was um."

      Jetzt gabs die Ohrfeige mitsamt Vorwürfen gleich dazu. Vielen Dank :)
      So kann man als Mods natürlich aus eskalieren was bereits deeskaliert war.

      Die oben verlinkten Artikel bitte ich zu entfernen. Dann bleibt nicht der Eindruck stehen, dass ich hier nur Fremdwerbung betreiben würde.
      Ich kann die leider nicht selbst löschen, sonst würde ich es tun :)
    • Ich bin ein Freund von klaren Worten und klaren Aussagen damit es nachher keine Missverständnisse gibt, Dinge falsch verstanden werden oder etwas zwischen den Zeilen gelesen werden will was nicht dasteht.
      Deshalb diese klaren Ansagen, vollkommen emotionslos und ohne irgendwelche Hintergedanken, einfach nur damit es auch klar verstanden wird.
      Bissig, verteidigend oder anklagend ist davon Garnichts gemeint. Je klarer desto weniger kann es missverstanden werden und nur darum geht es, damit die Aussage klar ist und es nicht zu Missverständnissen kommt und eventuell noch böses Blut erzeugt.

      Wie auch immer, hier geht es nicht um mich.

      Zum Thema Willkür, denke habe ich oben alles dazu gesagt.

      Malycus schrieb:

      Aha. Wenn die Administration denkt, dass diese Artikel nur Werbung für eine Fremseite darstellen um dafür Klicks zu generieren, dann poste ich derartige Dinge hier nicht mehr.

      Danke für Dein Einlenken, damit ist ja alles gesagt.
      "My style is impetuous, my defence is impregnable, and I'm just ferocious"

    • Qintas schrieb:

      Ich bin absolut ruhig, ich wundere mich gerade nur das ein normales Gespräch gleich dazu führt das immer angenommen wird das hier etwas eskaliert.
      Weil Maly recht hat.

      Malycus schrieb:

      Ich weiß nicht, und das meine ich nicht böse oder anklagend, warum du nur, Qintas, mittlerweile fast nur noch bissig verteidigend und anklagend kommentieren kannst.
      Das wirkt immer gleich so als wenn man gleich direkt ne Watsche bekommt wenn du zu irgendetwas Stellung nimmst.
      Empfinde ich als eigentlich Unbeteiligte, sondern nur als Leserin der Posts, ebenso.

      Qintas schrieb:

      Ich bin ein Freund von klaren Worten und klaren Aussagen damit es nachher keine Missverständnisse gibt, Dinge falsch verstanden werden oder etwas zwischen den Zeilen gelesen werden will was nicht dasteht.
      Deshalb diese klaren Ansagen, vollkommen emotionslos und ohne irgendwelche Hintergedanken, einfach nur damit es auch klar verstanden wird.
      So klar sind also die Aussagen dann doch nicht, wenn sie scheinbar derart fehlinterpretiert werden.


      Malycus schrieb:

      Wenn das Forum entscheidet, dass solche Beiträge unerwünscht sind entfernt sie.
      Bitte. Jetzt.
      Alle.
      Bitte mal tranquillo Maly, das ist nun auch nicht zielführend, auch wenn ich deine Reaktion inzwischen gut nachvollziehen kann.

      @Mods: Gibt es denn keinen Kompromiss den man finden kann?

      LG
      Hanaa

      Diplomatie ist die Kunst, einen Hund so lange zu streicheln, bis Maulkorb
      und Leine fertig sind.
      [Felix Faure, franz. Politiker, 1841-1899]
    • Hanaa schrieb:

      Bitte mal tranquillo Maly, das ist nun auch nicht zielführend, auch wenn ich deine Reaktion inzwischen gut nachvollziehen kann.

      Ich bin da ganz nüchtern.

      Um dem RP hier Input zu geben werfe ich Dinge ein, schreibe selbst Guides, etc.
      Dann werden mir wilkürliche Aktionen, zu denen es keine Regeln gäbe, um die Ohren gehauen und etwas, was ich seit 1,5 Jahren hier tue ist auf einmal "Fremdwerbung", die mir wie eine Watsche hingeknallt wird.

      Dazu noch in einem herablassenden Ton der mich am Ende, obschon klar ist, dass mich das absolut nicht begeistert, zu verhöhnen sucht ("schön das du einlenkst").

      Mal ganz im ernst:
      Wer würde, wenn das die Reaktion des Forenteams ist - vor den Kopf stosse - , in dieses Forum freiwillig arbeit stecken?
      Mir zeigt das ja nur, dass derlei Dinge hier ungewünscht sind. Wären sie es nicht, könnte man mit dem Thema anders umgehen oder wäre darum bemüht, dass solche Dinge hier verlinkt oder gepostet werden.

      Verhöhnen und Herumschubsen, Dinge vorwerfen und abbügeln lassen kann ich mich auch anderswo wo es mich keine Mühe kostet.

      Und wenn das wirklich Fremdwerbung ist:

      Nutzungsbestimmungen schrieb:

      Werbung ist nicht erlaubt. Im Allgemeinen werden Beiträge, die eine Webseite, ein Produkt oder Service bewerben, als Werbung eingestuft. Ebenso Beiträge, die Besucher unnötig bzw. kommentarlos zu einer anderen Webseite verweisen, mit der du in irgendeiner Weise in Verbindung stehst. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine kommerzielle, private oder gemeinnützige Webseite handelt. Jeder, der übermäßig Links zu seiner Webseite setzt oder irgendeine Form von Schleichwerbung betreibt, verstößt gegen diese Richtlinien. Links zu deiner/einer Webseite, mit der Du in irgendeiner Form in Verbindung stehst, sind erlaubt, wenn der Link die gestellte Frage gezielt beantwortet und die Antwort nicht ohne weiteres ohne den Link beantwortet werden kann bzw. die Website im Kontext zu der Diskussion passt. Allgemeine und unnötige Links werden als Werbung gewertet. Solltest du übermäßig viele Links zu Deiner Seite posten (oder nur Themen auswählen in denen Dein Link relevant sein könnte, damit du ihn posten kannst), kann es sein, dass wir dir das Recht entziehen Verlinkungen einzusetzen. Von dieser Regelung ausgenommen sind natürlich Projekt- oder Gildenvorstellungen im entsprechenden Unterforum, dem Profil und der Signatur. Diese Regel gilt auch für das Versenden von Werbung per Konversation.
      Entfernen, dann auch alles in der Art, oder mir bitte nicht diskreditierend vorwerfen. Gegen diese Nutzungsbestimmung mit derlei Artikeln verstoßen zu haben, plötzlich nach 1,5 Jahren, ist mir gerade vor allen vorgeworfen worden.

      Wie gesagt: Dann bitte ich auch die alle, gemäß den Nutzungsbestimmungen zu entfernen.


      Von daher ist das Thema für mich durch :)
      Guts Nächtle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Malycus ()

    • Ich finde es durchaus bemerkenswert das Du dich über meinen vermeintlichen Tonfall beschwerst und selbst immer wieder in den Diskussionen anführst das Dein Tonfall neutral ist (oder nüchtern) obwohl er eventuell anders verstanden werden könnte und bei allen anderen sofort die Aggro Schiene sein muss.

      Hier hast Du geschrieben:

      Wenn die Administration denkt, dass diese Artikel nur Werbung für eine Fremseite darstellen um dafür Klicks zu generieren, dann poste ich derartige Dinge hier nicht mehr.

      Genau das ist so wie in meinem Posting angeführt, das denkt die Administration und du meintest das Du es einstellst, dafür habe ich mich bedankt.
      Das hat nichts mit Verhöhnen zu tun, wenn Du es zusagst, gehe ich davon aus das Du es so meinst, das kann man von erwachsenen Menschen durchaus erwarten das sie Aussagen treffen die man für voll nehmen kann und das habe ich getan.

      Und nun zur Regel, es lag in unserem Ermessen Regel Nr. 12 der Nutzungsbestimmungen anzuwenden:

      ...Solltest du übermäßig viele Links zu Deiner Seite posten (oder nur Themen auswählen in denen Dein Link relevant sein könnte, damit du ihn posten kannst), kann es sein, dass wir dir das Recht entziehen Verlinkungen einzusetzen...

      Im Grunde ist es recht simpel: Du wurdest gebeten etwas zu unterlassen, Du hast gesagt das Du es nicht tun wirst mehr und damit könnte die Sache beendet sein.
      "My style is impetuous, my defence is impregnable, and I'm just ferocious"

    • Eeonwe schrieb:

      Und wenn andere der Meinung sein sollten dass das in diesem Rahmen durchaus ok und nützlich ist?
      Die letzte Entscheidung über die Inhalte dieser Forenpräsenz liegt beim Adminteam - um das sachlich und klar auszudrücken. Ebenso juristische Verantwortlichkeit, Sorge für die technische Betreuung der Plattform und so weiter. Wem diese Kombination missfällt, dem steht es frei, dem Angebot fernzubleiben oder ein eigenes Angebot dieser Art selbst aufzubauen und zu pflegen.

      Ich habe bisher noch keine Forencommunity erlebt, in der jede Entscheidung eines Moderators/Admins jedem User gleichermaßen gefallen hätte. Wenn also bei jeder Moderator/Adminentscheidung eine Diskussion folgt, warum diese Entscheidung falsch ist/das Modteam willkürlich entscheidet/das Modteam sich den Usern gegenüber selbstherrlich verhält, frage ich mich ernsthaft, warum eine Plattform, bei der anscheinend so wenig Vertrauen in den gesunden Menschenverstand des Mod/Adminteams herrscht, genutzt wird.

      Bitte behaltet bei allem Unmut auch die Grundsituation im Auge:
      Malycus hat einen Thread in einem Unterforum eröffnet und dieser Thread wurde in ein mir als Admin/Mod passender erscheinendes Unterforum verschoben. Der Thread wurde weder gelöscht noch eine Diskussion unmöglich gemacht. Dennoch gibt es bei einer einfachen Verschiebung eines Themas von einem Forenbereich in den anderen eine Grundsatzdiskussion über Modwillkür. Da kann ich nur eine Frage nach der Verhältnismäßigkeit der Reaktion auf eine simple Aktion stellen.

      Ich werde ganz sicher nicht bei jeder Themenverschiebung oder sonstigen Aktivität als Mod/Admin jedes Mal lang und breit erklären, was mich zu dieser Entscheidung geführt hat und ob diese Entscheidung rechtens war, denn sorry Leute, so viel Zeit habe ich nicht und selbst wenn ich sie hätte, ich würde sie nicht aufbringen wollen, solange kein krasses, den User eindeutig benachteiligendes Fehlverhalten meinerseits zu Grunde liegt. Dieses sehe ich in einem Fall einfacher Threadverschiebung (!) nicht gegeben. Darüber brauche ich auch keinen Konsenz anstreben, denn Themen in passende Unterforen verschieben gehört zur allgemeinen Modtätigkeit dazu. Der einzige Unterschied zu vielen anderen Verschiebungen liegt schlicht darin, dass mir der User des verschobenen Threads in meiner Entscheidung nicht zustimmt und sich darüber öffentlich beschwert.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Wie Deidree schon früher angemerkt hat: die Überarbeitung und Übersichtlichermachung des Forums steht auf ihrer Agenda, sie kann allerdings im Moment aus RL-Gründen nicht daran weitermachen. Da bei allen anderen Admins derzeit auch der Bär im RL steppt, ist da schlicht momentan Stillstand auf der 'Baustelle'. Am 'wollen' oder an der fehlenden Idee liegt es nicht, sondern an einem derzeitigen 'nicht können'. Leider ist für jeden von uns freie Zeit ein endliches Gut.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Ergänzend zu Csan und Qintas möchte ich noch eines loswerden:

      Ich würde mich freuen, wenn wir uns in einem Punkt nicht immer wieder wiederholen müssten und man bitte künftig und für immerfort davon ausgeht das wir uns absprechen.
      Wir tun das weiterhin so aktuell wie es eben geht mit Konversationsgruppen im Skype und nun auch im Discord, und wenn wir mangels irgendwas nicht darauf zugreifen können dann haben wir noch immer das interne Teamforum. Sollte sich daran je etwas ändern, dann werden wir das bekannt geben.

      Das heißt also: Wenn Qintas (oder ein anderer aus dem Team) eine Anweisung gibt, dann ist diese als Anweisung des Teams zu verstehen. Sollte man dennoch das Gefühl haben, das Teammitglied X gerade völlig gegen den Strom schwimmt, dann kann man sich, wie in den Nutzungsbestimmungen (srsly, Leute, lest das Ding!) per PM an den Admin seines Vertrauens wenden und dann wird das geklärt.
    • Das Thema war für mich nach deinem Posting eigentlich gegessen.
      Das schrieb ich hier auch ganz klar.

      War es daher notwendig, dass Qintas dennoch, nun offenbar abgesprochen mit dem Team, nochmal als Bullemann grantig aus der Ecke reinspringt und mit solchen Vorwürfen des quasi Clickbaitings für Fremdseiten um sich wirft?

      War das wirklich notwendig?
      Nachdem ich schon "Danke für die Rückmeldung" schrieb? Nochmal eskalieren?

      Hier hat kein User eskaliert. Hier ist ein Mitglied des Teams reingegrätscht und hat dem Thema eine neue Eskalationsstufe mit Vorwürfen und einem "von oben herab"-Ton oben drauf gelegt.

      Wenn es klar sein soll, dass ihr mit einer Stimme sprecht, dann solltet ihr vielleicht nicht gleichzeitig verschiedene Tonhöhen anschlagen.
      Dann erscheint es auch nicht, als würdet Ihr das nicht tun.
    • Ich persönlich sehe in Qintas' Beitrag zu dem Thema "Ermessenfrage" keinen Angriff, kein Reingrätschen und keine Spitze. Ich sehe einen Beitrag in welchem eine Erklärung anhand eines aktuellen Beispiels gegeben wird. Natürlich habe ich eine andere Sicht der Dinge, weil ich zuvor im Skype mit dem Team darüber gesprochen habe. So sehe ich z.B. auch nicht dass das Thema und der Vorwurf der "Hüh-Hott"-Moderation durch meine Aussage die Guide-Sektion bei Zeit zu überarbeiten geklärt bzw klar gestellt wurde. Denn auch wenn sich dieser Vorwurf auf das Thema bezog, ist er doch für mein Verständnis eine Unterstellung die nicht daher kommen kann, das ein Thread verschoben (nicht gelöscht, nicht verboten) wurde. Da steckt für mich also mehr dahinter und deshalb sah ich hier Nachholbedarf. Aus meiner Sicht. Das du das anders siehst, hast du ja bereits zum Ausdruck gebracht.

      Dieses Hin-und-Her-Spielchen mit "so meine ich das" und "so verstehst du das" kann man jetzt natürlich bis ins Unendliche spielen. Ich für meinen Teil habe keine Lust auf eine weitere Diskussion über "Tonhöhen", "das geschrieben Wort", "versteckte, böswillige Absichten", den "Subtext", das "zwischen den Zeilen", die "gefühlten Spitzen" etc. Niemand steckt im Kopf des Anderes und weiß wie er XY tatsächlich gemeint hat und so kannst du dich genauso um irgendwelche Formulierungen winden wie jeder andere hier auch. Da kann man ein Fass drüber aufmachen, das kann man aber auch einfach hinnehmen.

      Du selbst, Malycus, hast oft genug darum gebeten das man in deine Aussagen nicht mehr hineininterpretiert als dass, was deinem empfinden nach wirklich da steht. Du kennst also durchaus selbst die Situation. Ich kann daher nur darum bitten, deine eigene Haustüre so sauber zu halten wie du sie dir von anderen wünscht, und zu akzeptieren und respektieren das andere Menschen andere Ansichten und andere Ausdrucksweisen haben.

      Ich denke damit habe ich dazu auch nichts mehr zu sagen.
      Sollte dennoch weiterer Gesprächsbedarf bestehen so stehen wir ja doch per Skype und Discord in Kontakt und können uns dort gerne weiter unterhalten. Eine Diskussion über die Auslegung des geschrieben Wortes werde ich aber in jedem Fall ignorieren, denn da geht es meiner Meinung nach nie um Konfliktlösung, sondern nur darum Recht zu haben.
    • Ich habe das hier heute gefunden und mitgelesen und es macht mich neugierig, wie Ihr denn die Umstrukturierung vornehmen wollt. Ehrlich gesagt fände ich bei den RP-Informationen nämlich auch mehr Gliederung sehr hilfreich, weil ich eine Weile brauche, um die zu finden, die ich grade haben will.
      Aber ich persönlich fände schade, generiert das mehr diesen Eindruck, dass Guides mehr sind als orientierende Spielhilfen und Anregung für das eigene Spiel. Als wären andere Guides in Stein gemeißelte Regelkonstrukte und nicht auch eben nur Fingerzeige. Trennung hier könnte das so klingen lassen.

      Deinen Worten nach, Quintas, müssten mit der gleichen Argumentation einfach sehr viele Beiträge dort heraus verschoben werden, auch deine, Csan, denn die sind halt eigentlich auch aufgebaut wie die von Malycus, nur dass sie halt auf deinen Blog verweisen und nicht auf auf Artikel von Fremden. Ist für mich sehr ähnlich.

      Ich persönlich denke, dass das Forum ärmer wäre ohne die dort. Und zwar egal, ob es Würfeltabellen für's Spielleitern sind, die viel P&P-Erbe tragen, oder eben was zu Anführerrollen im RP oder sonstwas. Für mich unterscheiden sich diese Dinge von dem normalen Durchlauf im Forum (an dem ich selbst eher beteiligt bin) dadurch, dass es Grundthemen angeht, das sie nicht zwingend direkten Spielbezug haben und immer eben schon wer sich mehr Eingangsgedanken machte als die zum Runtertippen eines Beitrags.

      Finde, es ist schon ein Unterschied, stehen die da und bleiben in einer relativ begrenzten Gruppe oder stehen sie wo, wo sie von der normalen Flut des Forums einfach schneller weggeschwemmt werden. Die meisten Threads hier scheinen, so meinem Eindruck nach, ein paar Tage zu stehen und Bewegung zu haben, dann sinken sie nach unten. Die Ausnahmen sind dann Themen, die ein paar Leute länger begeistern.

      Was ich wirklich fein fände, wo Ihr doch eh über Neutstrukturierung nachdenkt, wäre dort mehr Gliederung und vielleicht im anderen Forenteil eine kleine Abteilung in der Diskussion, die den Guides gewidmet ist (einfach, damit man es findet), damit Leute sich dazu melden können und man eben auch vielleicht sie eben in Diskussion hält (Diskussion macht Dinge weniger unangreifbar).

      PS: ich schreibe hier, weil Discord und Skype, zumindest per Voice einfach für mich nicht gut möglich sind und ich gehe mal davon aus, dass ihr nicht den Chatanteil meint, denn das ist ja auch nur geschrieben.
    • Morgen Valentin,

      da ich mich der Umgestaltung des Guide-Bereiches angenommen haben, denke ich das ich hier am Besten antworten kann indem ich einfach mal schildere wie ich bisher vorgegangen bin und was noch auf dem Plan stand.

      Zuerst habe ich die einzelnen Themen lokal bei mir sortiert und verschiedenen Kategorien zugeordnet. Zum Beispiel "Star Wars - Hintergrundwissen" wo tatsächliche, belegte Lorethemen rein fielen. Eine andere Kategorie war "Allgemeine RP-Spielhilfen" wo eben solche Sachen wie "Wie halte ich ein Gespräch am Laufen" rein fielen. Aber das sind nur zwei Beispiele, es gab noch ein paar mehr aber da ich gerade auf Arbeit bin kann ich da nicht einsehen.

      Die Themen selbst wollte ich dann inhaltlich in erster Linie auf Aktualität prüfen und optisch überarbeiten um eine Art einheitliche Struktur reinzubringen, zumindest grob. Da tüftelte ich zuletzt dran ehe das RL zuschlug.

      Wenn das dann erledigt ist und alles "schön" ist, würde ich eine Art Inhaltsverzeichnis anlegen wo alle Themen aufgelistet sind, sortiert eben nach Kategorien.
      Geplant ist zudem eine Art "Einstieg für Neulinge" der die Links so anzeigt das er einen möglichst geschmeidigen Start hinlegen kann wenn er sie nach der Reihe wegklickt. Teil davon soll auch ein Wegweiser durchs Forum sein, da ich nun schon an mehreren Ecken gehört habe das man sich gerade als Neuling schnell erschlagen fühlt und gar nicht weiß, wo man eigentlich anfangen soll.

      Und dann hatte ich mir überlegt noch einen zusätzlichen Beitrag anzulegen in welchem wir hilfreiche / nützliche Beiträge auflisten um so ein Nachschlagewerk zu schaffen, wie die Community hier zu manchen Themen steht, wie z.B. die Sache mit den Zeitlinien oder sowas. Das wäre z.B. etwas, wo die Threads die aktuell in der Versenkung versinken landen könnten.

      Freilich wird es auch Definitionen davon geben was jetzt genau worunter fällt, wie man z.B. ein tolles Thema ins Nachschlagewerk bekommt und wie das Ganze auszusehen hat. Ziel ist es schließlich das Ganze ordentlich und leicht/schnell Zugänglich zu gestalten und wenn dazu weitere Ideen da sind, kann man diese auch loswerden. Gerne auch an mich direkt (Discord, Skype, PM, von mir aus auch IG per Whisper, wenn es vor 20 Uhr passiert). Ich würde mich auch ehrlich über Unterstützung im "Team Spielhilfen" freuen, denn so wie es aktuell bei mir aussieht werde ich wohl erst nächsten Jahr damit weiter machen können.

      Ich hoffe das hat dir ein bisschen geholfen und dir einen Eindruck von dem geben können, was gedacht ist. Genaueres ist derzeit leider noch nicht möglich.

      LG

      p.S.: Ich persönlich meinte schon den Chat-Anteil von Discord/Skype. Aber das bezog sich auch auf ein ganz anderes Thema.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher