Angepinnt [Sammelthread] Nachrichten, Botschaften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am frühen Morgen beim Hause Garrde ein und überreicht einen versiegelten Brief.


      Verehrte Countess Garrde,

      ich freue mich über eure Einladung zum Neujahrsempfang und möchte hiermit, mein Kommen bestätigen.
      Ich werde in Begleitung von Alairia Genevieve Far il K’eres Viscountess von Serenno erscheinen


      Hochachtungsvoll

      Barlian Bardrice

      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !
    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am frühen Morgen beim Hause Elentaar ein und überreicht einen versiegelten Brief für Count Orcin Elentaar



      Verehrter Count Elentaar,


      mit besorgten Blicken schaut das Hause Bardrice auf die Entwicklungen in der Heros-Provinz und auf die Flüchtlinge,
      die in die Taar-wie auch Gebo-Provinz strömen.

      In solch einer schweren Stunde muss der Adel Hand in Hand arbeiten und sein Möglichstes tun um jenen
      zu Helfen, die ihrer Heimat beraubt werden.
      Aus diesem Grund möchte ich euch mit den Mitteln,
      die mir zur Verfügung stehen, helfen, um so die Flüchtlinge bestmöglichst zu versorgen.


      Bitte teilt mir mit, was ihr benötigt, sei es nun Nahrungsmittel, behelfsmäßigeUnterkünfte, Personal zur
      Versorgung der Flüchtlinge oder technisches Equipment.
      Ich werde tun was ich kann um euch Hilfe zukommen zu lassen.



      Hochachtungsvoll

      Barlian Bardrice




      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !
    • Nachricht an: Prinz Barlian Bardrice
      Absender: Count Orcin Elentaar
      Betreff: Re: Hilfslieferungen/Flüchtlingsproblematik


      Werter Prinz Barlian,
      nehmt zufürderst meinen Dank und den Dank meiner Anverwandten
      für Eure so baldig zugesagte Hilfe. In Zeiten wie diesen erweist sich, dass
      Alderaan stark sein muss ganz ungeachtet jeglicher Politik, um denen
      beizustehen, für welche wir die Verantwortung tragen, wie es durch
      unsere Geburt und Abstammung bestimmt ist.

      Da die vielen Ankömmlinge aus der Heros-Provinz unsere Kapazitäten
      sehr an die Grenzen führen und auch die Lieferungen von Haus Garrde
      noch nicht ausreichen, um alle Lücken zu stopfen, wären Nahrungsmittel,
      Kleidung und Zelte derzeit am ehesten benötigt.

      Die Witterung in der Taar-Provinz ist derzeit winterlich-harsch,
      sodass es mehr als nur eine Schicht Kleidung bedarf, um Körper
      warm zu halten. Ebenfalls wäre weiteres Personal, um die
      Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge sehr willkommen.

      So es Euch möglich ist, dieses zu leisten, werden wir alle gebotene
      Hilfe mit offenen Armen entgegen nehmen, auf dass die Not der
      Geflüchteten alsbald gemildert werde. Genauere Modalitäten
      können wir gewisslich unseren jeweiligen Verantwortlichen
      überlassen. So Ihr noch Rückfragen habt, könnt Ihr diese
      gern jederzeit an mich stellen.



      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Der Baronet des kleinen Tales erhält eine schriftliche Botschaft von Lord Borraa Drowl


      Lord Shaghaal,

      wir haben vernommen, dass er mich zu sprechen wünscht. Doch was will er? Weisheit, Ruhm, leidenschaftliche Gefälligkeiten? Auf was müssen wir uns einstellen? Oder will er die Früchte ernten, die wir gesäht haben? Will er mit mir die Scherben betrachten und Wahrheit erkennen?

      Wir sind geneigt ihn auf unserer kleinen Farm in der Heros-Provinz zu empfangen.
      Er soll wasserdichte Stiefel und abwaschbare Kleidung tragen.

      Lord Borraa Drowl

      Diplomatie ist die Kunst, einen Hund so lange zu streicheln, bis Maulkorb
      und Leine fertig sind.
      [Felix Faure, franz. Politiker, 1841-1899]
    • Ein versiegeltes Kuvert wird durch einen neutralen Boten an Haus Andayen geliefert. Das Schreiben ist adressiert an "The Princess Alessia Andayen" und auf der Rückseite findet sich das Hauswappen von Xunj'ti.



      Lady Andayen,

      ich freue mich über die Bereitschaft zu einem Treffen. Wir haben jüngst angefangen, die vereinten Bemühungen der Häuser zur Hilfe der Flüchtlinge aus der Heros-Provinz zu unterstützen und sind deswegen diese Woche mit anderen Dingen beschäftigt.

      Ich schlage den 29.01. 15 NVC als Termin vor. Lasst mich wissen, ob Euch dies genehm ist.

      Hochachtungsvoll,





      Ein versiegeltes Kuvert wird durch einen neutralen Boten an Haus Garrde geliefert. Das Schreiben ist adressiert an "The Countess Shanora Garrde" und auf der Rückseite findet sich das Hauswappen von Xunj'ti.



      Verehrte Countess,

      ich wollte die Gelegenheit nicht ungenutzt lassen mich für den Neujahrsempfang zu bedanken. Es war ein angenehmer, interessanter Abend mit einer ebenso interessanten Gesellschaft. Unser zügiges Aufbrechen bitte ich zu entschuldigen. Seid versichert, dass es nichts mit Euch oder dem Abend zu tun hatte.

      Hochachtungsvoll,



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vastor ()

    • Ein versiegeltes Kuvert wird durch einen neutralen Boten an Haus Elentaar geliefert. Das Schreiben ist adressiert an "The Count Orcin Elentaar" und auf der Rückseite findet sich das Hauswappen von Xunj'ti.


      Count Elentaar,

      die Flüchtlingswellen aus der Heros-Provinz gehen an uns nicht vorbei. Ebenso wenig, dass viele davon in Eurem Haus Schutz suchen. Wir haben in unserem Haus und den umliegenden Städten bereits Notunterkünfte eingerichtet und werden ab morgen Shuttle zu Eurem Anwesen schicken, um einige der Flüchtlinge zu uns auf die Südhalbkugel zu verlegen.

      Ich habe angenommen, dass Euch dies gelegen kommen wird, werde aber morgen selbst anwesend sein, um Details mit Euren Leuten oder Euch vor Ort zu klären. Solltet Ihr Einwände haben, stehe ich Euch auch kurzfristig gerne für ein Ferngespräch zur Verfügung.

      Hochachtungsvoll,

      gez. Baroness Ariadne Baliss
      Haus Xunj'ti

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vastor ()


    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am frühen Morgen beim Hause Elentaar ein und überreicht einen versiegelten Brief für Count Orcin Elentaar




      Verehrter Count Elentaar,

      bei einem Treffen, mit dem Haus Garrde, sprach ich mit Mylady Garrde persönlich
      über die Organisation der Hilfsgüter. Um mögliche Engpässe bei der Versorgung zu vermeiden,
      werden alle Hilfsgüter der Häuser, an einen zentralen Punkt geliefert. So können sie passend
      auf die Bedürfnisse der Flüchtlinge verteilt werden. Ich hoffe, das die Hilfe somit schnellstmöglich
      zu euch und den Flüchtlingen in eurer Provinz gelangen.

      Solltet ihr dennoch Engpässe befürchten, so scheut euch bittenicht nach Hilfe, zu fragen.


      Hochachtungsvoll

      Barlian Bardrice.

      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryan McNelly ()

    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft beim Haus Garrde ein und überreicht einen versiegelten Brief für Countess Shanora Garrde.


      Verehrte Countess Garrde,

      wie euch möglicherweise von Prinz Bardrice mitgeteilt wurde,
      habe ich die Leitung der Hilfgüter-Organisation für das Haus Bardrice übernommen.


      Zur Zeit stehen in den Lagerräumen des Hauses folgende Güter bereit:

      Wasser: 10.000 Liter Wasser
      Nerf-Decken: 1000 Stück
      Zelte (je 20 Personen): 50 Stück
      Trockenfleisch (Nerf): 10 Tonnen
      Frischfleich (Nerv): 5 Tonnen
      mobile Feldküchen: 50 Stück
      hochmoderne Feldgeneratoren: 20 Stück
      Kindernahrung (auch für Kleinkinder geeignet): 10 Tonnen

      Als zugeordnetes Personal können wir folgendes bereitstellen:

      Ärzte: 5 (darunter 1 Psychologe)
      technisches Personal: 30

      Aktuell besteht leider aufgrund der Eiswein-Ernte ein Engpass an Transportmöglichkeiten.
      Sofern es euch möglich wäre dem Haus weitere Transporter bereitszustellen, könnten wir die Lieferungen deutlich beschleunigen.


      Mit hochachtungsvollen Grüßen,

      Dalki t'iwan (Handelsbeauftragte des Hauses Bardrice)
    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am Morgen beim Hause Andayen ein und überreicht einen versiegelten Brief für Lady Alessia.




      Verehrte Lady Alessia,

      ich wollte euch von den Hilfsgütern unterrichten, die mein Haus fürs Erste und in dieser kurzen Zeit zur Verfügung stellen kann.

      Hilfsgüter:
      Wasser: 10.000 Liter Wasser
      Nerf-Decken: 1000 Stück
      Zelte: ca für 1000 Flüchtlinge
      Trockenfleisch (Nerf): 10 Tonnen
      Frischfleich (Nerf): 5 Tonnen
      mobile Feldküchen: 50 Stück
      hochmoderne Feldgeneratoren: 20 Stück
      Kindernahrung (auch für Kleinkinder geeignet): 10 Tonnen

      Personal:
      Ärzte: 5 (darunter 1 Psychologe)
      Technisches Personal: 30


      Wie ich mit Lady Garrde persönlich vor einigen Tagen besprochen habe, werde ich die Lieferung
      an einen zentralen Punkt liefern lassen. Von dem aus, das Hause Garrde dann die Verteilung übernimmt.
      Solltet ihr weitere Fragen zu den Hilfslieferungen oder zur Koordination zwischen dem Haus Bardrice
      und den Kräften vor Ort haben, bitte ich euch um eine Anfrage bei Miss Dalkit'iwan, die nun die
      Organisation dieser Aufgabe für das Haus, übertragen bekommen hat.


      Hochachtungsvoll


      Barlian Bardrice

      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryan McNelly ()

    • Hab eine Weile nachgedacht, ob ich es per PM oder per Beitrag poste und mich nun schlussendlich doch für diesen Weg entschieden. Zur Vermeidung von Spoilern rate ich eindringlich dazu keine Briefe zu lesen, die nicht an den eigenen Char adressiert sind.


      Kuvert an Shanora Garrde


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Centaxtag, 15:1:20


      Shanora,

      ich wollte Dich informieren, obwohl Du nicht im Generalstab sitzt, dass ich aufgrund der von Dir übermittelten Informationen über die Änderungen beim Anwesen des Darths das Bombardement verboten habe. Die Zahl der unschuldigen Opfer wäre nicht vertretbar.

      Stattdessen haben meine Berater vorgeschlagen das Jarec Umschlag- und Handelskontor im Zentrum der Provinz anzugreifen. Zwar ist dieses Ziel schwer zu erreichen aufgrund seiner Lage, aber kleine Trupps dürften es dennoch schaffen. Und obwohl dieses Ziel strategisch sehr wertvoll ist, da es sich um einen wichtigen, wenn nicht sogar den wichtigsten Handelsknotenpunkt handelt und somit sicherlich auch die gesamte Versorgung der beobachteten Söldnerkräfte über ihn läuft, so habe ich mich auch hier gegen einen Luftschlag entschieden, denn auch dort sind viele Zivilisten anzutreffen.

      Ich halte Dich weiter auf dem Laufenden, denn sicherlich wirst Du alle Neuigkeiten, die eventuell auf deine Mutter Einfluss haben könnten, erhalten.

      Bitte halte diese Absicht vor Lord Stormtide geheim. Auch wenn er dem Generalstab vorsitzt, so ist die Militärgeschichte seines Hauses Grund genug vorsichtig zu sein, bis wir uns seinetwegen sicher sein können.

      In tiefer Freundschaft


      post scriptum

      Pink rückt immer näher.


      Kuvert an Sheysa Garrde


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Centaxtag, 15:1:20


      Sheysa,

      ich wollte Dich informieren, obwohl Du nicht im Generalstab sitzt, dass ich aufgrund der von Shanora übermittelten Informationen über die Änderungen beim Anwesen des Darths das Bombardement verboten habe. Die Zahl der unschuldigen Opfer wäre nicht vertretbar.

      Stattdessen haben meine Berater vorgeschlagen das Jarec Umschlag- und Handelskontor im Zentrum der Provinz anzugreifen. Zwar ist dieses Ziel schwer zu erreichen aufgrund seiner Lage, aber kleine Trupps dürften es dennoch schaffen. Und obwohl dieses Ziel strategisch sehr wertvoll ist, da es sich um einen wichtigen, wenn nicht sogar den wichtigsten Handelsknotenpunkt handelt und somit sicherlich auch die gesamte Versorgung der beobachteten Söldnerkräfte über ihn läuft, so habe ich mich auch hier gegen einen Luftschlag entschieden, denn auch dort sind viele Zivilisten anzutreffen.

      Ich halte Dich weiter auf dem Laufenden, denn sicherlich wirst Du alle Neuigkeiten benötigen um deine "Verbündeten", von denen ich Dich wohl nicht abhalten kann, zu informieren.

      In Freundschaft




      Kuvert an Satos Reford-Demai


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Centaxtag, 15:1:20


      Lord Satos,

      mir ist bewusst, dass Ihr nicht im Generalstab sitzt, aber ich denke mir, dass Ihr, bedenke ich Eure Reaktion beim Colloquium, sicherlich informiert sein wollt über die militärischen Schritte.

      Mir liegen Informationen von Lady Garrde vor, die zeigen, dass sich der Darth in seinem Anwesen hinter unschuldigen Bürgern versteckt. Dieser Umstand macht natürlich ein Bombardement unmöglich, weswegen ich es untersagt habe.

      Stattdessen haben sich meine Berater dazu entschieden, dass unser nächste Ziel die Edward Velchun Akademie im Zentrum der Provinz lauten muss. Neben der Tatsache, dass es sich dort um eine Ausbildungstätte für Militärs handel, befindet sich meinen Informationen zufolge dort ein wichtiger Kommunikationknoten. Wenn wir also den Darth nicht ausgeschaltet kriegen, dann muss unser Ziel sein ihn handlungsunfähig zu bekommen.

      Aufgrund der starken Verteidigung vor Ort wird auch hier das gewählte Mittel ein Luftschlag sein.Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden, Mylord.

      Hochachtungsvoll




      Kuvert an Tarion Stormtide


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Centaxtag, 15:1:20


      Lord Stormtide,

      Als Vorsitzender des Generalstabes möchte ich gerne mit Euch meine neuesten Informationen teilen und Euch über meine Absichten informieren.

      Mir liegen Informationen von Lady Garrde vor, die zeigen, dass sich der Darth in seinem Anwesen hinter unschuldigen Bürgern versteckt. Dieser Umstand macht natürlich ein Bombardement unmöglich, weswegen ich es untersagt habe.

      Stattdessen haben sich meine Berater dazu entschieden, dass unser nächste Ziel die Talon Engineering Inc. im Süden der Provinz lauten muss. Haus Velchun lässt dort seit Generationen einen Großteil ihrer militärischen Gerätschaften produzieren und eine Zerstörung der Anlage würde sie empfindlich treffen in ihren logistischen Abläufen. Nicht nur weil sie kein neues Gerät mehr herstellen können, sondern auch weil ihre Ersatzteilsituation sich schlagartig verschlechtern würde.

      Davon abgesehen wurde mir berichtet, dass die Anlage nur schwach bewacht ist und in relativer Grenze der Provinz liegt. Dies macht einen schnellen Schlag unserer Bodentruppen möglich und sinnvoll.

      Hochachtungsvoll



      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Nachricht an: Prinz Barlian Bardrice
      Absender: Count Orcin Elentaar
      Betreff: Re: Re: Hilfslieferungen/Flüchtlingsproblematik


      Werter Prinz Barlian,
      verzeiht, dass meine Antwort Euch hat warten lassen, doch hoffe ich auf Euer Verständnis
      bezüglich der derzeitig etwas misslichen Umstände, welche meine ganze Aufmerksamkeit
      erfordern.

      Die ersten Hilfslieferungen sind eingetroffen und wurden an die Flüchtlinge verteilt, welche
      wie ich sehen konnte, voller Dankbarkeit über die unbürokratische und schnelle Hilfe sind -
      wie es auch ich und meine Familie halten. Unsere Häuser mögen in der Vergangenheit
      unterschiedliche Wege eingeschlagen haben, doch ändert dies nichts am Kern unserer
      Herzen, dass wir alle Alderaaner sind, und uns Not und Sorgen stets vereinen, egal
      welches Signum jene Flaggen tragen, welchen wir bisweilen folgen. So die aktuelle Krise
      überstanden ist, wird es mir eine Ehre sein, Euch meine Gastfreundschaft auf Schloss Araan
      zu gewähren, so Ihr dem offen gegenübersteht.

      Nehmt abermals meinen empfundenen Dank für Euer Tun, das ganz im wahren Geiste
      unserer alderaanischen Traditionen steht. Alles schreitet voran, und es steht zu hoffen,
      dass vieles gemildert werden kann.





      --------------------------------------------------------------------------------

      Nachricht an:
      Baroness Ariadne Baliss
      Absender: Count Orcin Elentaar
      Betreff: Re: Hilfslieferungen


      Werte Baroness Baliss,
      nehmt bitte mein Bedauern darüber, dass es uns nicht gelang, bei Eurem Eintreffen einige
      persönliche Worte zu wechseln, und Ihr nur mit meinen Beauftragten Vorlieb nehmen musstet;
      doch hoffe ich, dass Ihr mir nachsehen könnt, dass ich an anderer Stelle durch ebenso wichtiges
      gebunden war und ich leider nicht rechtzeitig eintreffen konnte.

      Es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, dass Euer Haus, obgleich noch nicht im Adelsrat vertreten, sich
      den Traditionen unseres Volkes auf beispielhafte Weise widmet und den Geist des Zusammenhaltes
      hoch hält. So die Lage überstanden ist, möchte ich Euch an dieser Stelle zu einem Diner im Kreise
      meiner Familie laden, um die jüngst entstandenen Verknüpfungen ein wenig auszubauen.




      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Eine Nachricht an Lord Dakhan

      Ruhm dem Imperium, mein Lord.

      Sith Nchuand hat mir mitgeteilt, dass ihr ein Meister in der Beeinflussung von Gedanken seid. Auch wenn es uns gelungen ist Lord Concabille aus seinen Fängen zu befreien, so steht sie geistig immer noch unter seiner Fuchtel, dies muss beendet werden, damit sie uns mit wertvollen Informationen über den Darth versorgen kann.

      Darüberhinaus plane ich ein Adelstreffen einzuberufen, zu dem ich euch einlade. Der gewichtigste Punkt ist es, einen gemeinsamen Konsens zu finden, um unsere Kräfte gegen Aroval zu bündeln, sowie die andere Gefangene und das Schiff zu offenbaren, während Concabille unser Geheimer Trumpf bleiben wird.

      Teilt mir bitte mit, wann ihr für ein privates Treffen zur Verfügung steht.


      Hochachtungsvoll

      Sheysa Garrde



      Eine Nachricht an die Häuser Stormtide Bardrice Satos Bahal und Balor

      Seit mir gegrüßt Lord {Insert Name},

      es ist einige Zeit her, seit dem wir uns das letzte Mal in großer Runde getroffen haben und seit dem ist einiges passiert. Unter anderem ist es uns gelungen einen von Arovals wichtigsten Heerführern auszuschalten und haben nun die Möglichkeit tiefere Einblicke in das Wirken des Feindes zu erhalten. Um den weiteren gemeinsamen Weg abzustecken, lade ich Euch und die anderen Teilnehmer des ersten Treffens herzlichst in den Stammsitz der Familie Garrde ein.


      Hochachtungsvoll

      Sheysa Garrde



      Eine Nachricht an Alessia
      Ich grüße dich Alessia,

      es ist uns gelungen einen der wichtigsten Heerführer Arovals auszuschalten. Daher lade ich dich herzlichst in den Stammsitz der Familie Garrde ein, um ein weiteres vorgehen zu planen und die neuen Informationen zu teilen. Neben dir lade ich auch die anderen Teilnehmer des ersten Treffens ein.


      In Freundschaft


      Sheysa



      Eine Nachricht an Raskan
      Seit mir gegrüßt Meiter Lou.

      Es hat sich einiges ergeben, weshalb wir nochmal in größerer Runde zusammenkommen sollten. Daher lade ich euch in den Stammsitz der Familie Garrde ein, um die neuesten Erkenntnisse mit euch und den anderen Teilnehmern des ersten Treffens zu diskutieren.


      Hochachtungsvoll

      Sheysa Garrde



      Nachricht an Shanora

      Hallo Shanni,

      wir haben Concabille, aber der Alte hat ihr den Verstand verdreht. Ich habe ein Treffen all derer einberufen, die damals beim ersten Treffen anwesend waren, um unseren weiteren Weg abzuklären. Neben Concabille haben wir eine weitere Gefangene und das Shuttle mit dem sie angereist sind. Ich denke die Zeit ist günstig um zuzuschlagen, bevor Aroval zu viel Zeit hat sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen.


      Sheysa



      Nachricht an Mr. Leavitt
      Seit mir gegrüßt Mr. McLeavitt.

      Es hat sich einiges ergeben, weshalb wir nochmal in größerer Runde zusammenkommen sollten. Daher lade ich Sie in den Stammsitz der Familie Garrde ein, um die neuesten Erkenntnisse mit Ihnen und den anderen Teilnehmern des ersten Treffens zu diskutieren.


      Hochachtungsvoll

      Sheysa Garrde



      OOC: Der Zeitpunkt des Treffens steht noch nicht fest, wir müssen mal schauen, wie wir möglichst alle unter einen Hut bekommen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shillia ()

    • Kuvert an Sheysa Garrde


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Zhelltag, 15:2:18


      Sheysa,

      ich wollte Dir für deine Einladung und vor allem für deine Initiative danken, aber leider muss ich Dir mitteilen, dass ich an diesem Treffen nicht teilnehmen kann.

      Die Gründe für diesen Umstand finden sich einerseits darin, dass mein Vater nicht wünscht, dass ich mich in den militärischen Aspekten dieser Krise einbringe und sie stattdessen Anderen überlassen soll, namentlich den Jedi, Major Berish und Lord Horus Bahal sowie, sollten seine Pflichten es wieder erlauben Lord Stormtide, um andererseits darin, dass Du keineswegs alle Teilnehmer des letzten Gipfels eingeladen hast.

      Wie ich kürzlich erfahren musste gab es keine Einladung an einen Vertreter der Republik und sosehr ich auch die Hintergründe dieser Handlung verstehen kann, schließlich fomuliertest Du bereits mehrfach deine diesbezügliche Skepsis, so verstößt Du damit gegen eine Bestimmung des Adelsrates.

      Du versteht sicherlich, dass wir, damit meine ich die Häuser Andayen, Bahal, Balor und Organa sowie die Jedi, daher nicht teilnehmen können ohne uns ebenfalls gegen die Masse an Häusern aufzulehnen und einen wichtigen Verbündeten Alderaans zu brüskieren.

      Ich schlage Dir dahingehend, in aller Freundschaft, vor eine erneute Einladung zu verfassen und dieses Mal den Anweisungen des Adelsrates genüge zu tun.

      In Freundschaft




      Kuvert an Lord Barlian aus dem Hause Bardrice


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Zhelltag, 15:2:18


      Mylord,

      sicherlich habt Ihr auch eine Einladung von Miss Sheysa Garrde zu einem Gipfel bezüglich der Heros-Provinz erhalten und da ich Euch und Eurem lieben Gast in Freundschaft gegenüberstehe möchte ich Euch über einen Umstand informieren, der Euch vielleicht nicht geläufig ist.

      Entgegen der Einigung bei dem letzten Gipfel, dem Ihr leider nicht beiwohnen konntet, die Republik in diesen Zeiten als unseren Verbündeten anzusehen und der Bekräftigung dieser Einigung bei der Sitzung des Adelsrates, habe ich erfahren, dass Miss Garrde keineswegs diesen wichtigen Verbündeten hinzugebeten hat.

      Ich verstehe durchaus ihre Handlungen, hat sie sich in der Vergangenheit stets skeptisch bezüglich der Einbeziehung der Republik gezeigt, aber dennoch halte ich ein Nichtberücksichtigen der Entscheidungen unserer derzeit höchsten politischen Instanz für unangebracht, daher hat sich ein weiter Teil der Involvierten dazu entschlossen ihrer Einladung nicht nachzukommen.

      Ich hielt es für notwendig Euch über diesen Umstand zu informieren.

      Hochachtungsvoll



      post scriptum

      Ich hoffe Euch und Euren lieben Gast in Bälde wiederzutreffen.


      Kuvert an Lord Stormtide aus dem Hause Stormtide


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Zhelltag, 15:2:18


      Mylord,

      sicherlich habt Ihr auch eine Einladung von Miss Sheysa Garrde zu einem Gipfel bezüglich der Heros-Provinz erhalten und da ich Euch in tiefen Respekt gegenüberstehe möchte ich Euch über einen Umstand informieren, der Euch vielleicht nicht geläufig ist.

      Entgegen der Einigung bei dem letzten Gipfel die Republik in diesen Zeiten als unseren Verbündeten anzusehen und der Bekräftigung dieser Einigung bei der Sitzung des Adelsrates, habe ich erfahren, dass Miss Garrde keineswegs diesen wichtigen Verbündeten hinzugebeten hat.

      Ich verstehe durchaus ihre Handlungen, hat sie sich in der Vergangenheit stets skeptisch bezüglich der Einbeziehung der Republik gezeigt, aber dennoch halte ich ein Nichtberücksichtigen der Entscheidungen unserer derzeit höchsten politischen Instanz für unangebracht, daher hat sich ein weiter Teil der Involvierten dazu entschlossen ihrer Einladung nicht nachzukommen.

      Ich hielt es für notwendig Euch über diesen Umstand zu informieren.

      Hochachtungsvoll



      post scriptum

      Ich habe vor einigen Tagen versucht Euch zu besuchen um über Eure Position als Anführer des Generalstabes zu sprechen, nachdem es dieses bedauerliche Missverständnis gab. Leider habe ich Euch nicht angetroffen, weswegen es vielleicht von Vorteil wäre, wenn Ihr mir dahingehend einen Termin zukommen lassen würdet.


      Kuvert an Lord Satos aus dem Hause Reford-Demai


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Zhelltag, 15:2:18


      Mylord,

      sicherlich habt Ihr auch eine Einladung von Miss Sheysa Garrde zu einem Gipfel bezüglich der Heros-Provinz erhalten und da Euch Dankbarkeit schulde aufgrund unserer gemeinsamen Freundschaft zu Haus Balor möchte ich Euch über einen Umstand informieren, der Euch vielleicht nicht geläufig ist.

      Entgegen der Einigung bei dem letzten Gipfel die Republik in diesen Zeiten als unseren Verbündeten anzusehen und der Bekräftigung dieser Einigung bei der Sitzung des Adelsrates, habe ich erfahren, dass Miss Garrde keineswegs diesen wichtigen Verbündeten hinzugebeten hat.

      Ich verstehe durchaus ihre Handlungen, hat sie sich in der Vergangenheit stets skeptisch bezüglich der Einbeziehung der Republik gezeigt, aber dennoch halte ich ein Nichtberücksichtigen der Entscheidungen unserer derzeit höchsten politischen Instanz für unangebracht, daher hat sich ein weiter Teil der Involvierten dazu entschlossen ihrer Einladung nicht nachzukommen.

      Ich hielt es für notwendig Euch über diesen Umstand zu informieren.

      Hochachtungsvoll




      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eloun ()

    • Alessia Andayen
      Lady Alessia,

      mir ist nicht wirklich klar, warum Mr. McLeavitt abstreitet eine Einladung erhalten zu haben, auch wenn ich dort meine Vermutungen anstellen kann, weshalb an dieser Stelle gelogen wird, was meine Skepsis wohl ausreichend untermauert.

      Wesentlich schwerer wiegt für mich aber, dass Ihr auf der einen Seite Freundschaft vorheuchelt, dann aber hinter meinem Rücken mit anderen Häusern und Fraktionen gegen mich diese kleingeistige Intrige spinnt, statt gemeinsam gegen eine Bedrohung vorzugehen. Aber ich sollte mich glücklich schätzen, dass Ihr euer wahres Gesicht so frühzeitig offenbart. Denn wenn irgendetwas von dem ganzen Geschwafel der letzten Zeit ehrlich gemeint gewesen wäre, dann hättet Ihr mich zuerst angesprochen, anstatt hinter meinem Rücken gegen mich Stimmung zu machen und mir dann so einen süßen Brief zukommen zu lassen. Dabei hatte ich mich dazu entschieden Euch zu vertrauen, aber so wird man eines besseren belehrt.


      Sheysa Garrde




      Mr. McLeavitt

      Mr. McLeavitt,

      mir ist nicht ganz klar, warum ihr gegenüber Lady Alessia abstreitet eine Einladung zu dem Treffen erhalten zu haben. Ich empfinde dies als bodenlose Frechheit und bin zutiefst enttäuscht, weil ich hoffte das wir der Bedrohung gemeinsam gegenübertreten können. Anscheinend muss ich meinen ersten Eindruck von euch überdenken.


      Sheysa Garrde


      *Kopien der versendeten und empfangenen Nachrichten werden an Shanora verschickt*
    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am Abend beim Hause Garrde ein und überreicht einen versiegelten Brief für die Countess Shanora Garrde.






      Verehrte Countess Garrde,

      ich möchte euch gerne zu einem persönlichen Gespräch in das Haus Bardrice einladen.
      Den Grund für dieses Treffen, möchte ich vorerst für mich behalten. Ich kann euch lediglich
      versichern, dass mein Anliegen für dieses Gespräch wichtig ist und an sich keine Nachteile bringen sollte.
      Ich hoffe daher, bald von euch zu hören.


      Hochachtungsvoll


      Barlian Bardrice


      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !
    • Ein Bote des Hauses Andayen überbringt ein Kuvert zum Haus Bardrice. Das Kuvert ist gekennzeichnet mit den Worten "The Viscountess Alairia Genevieve Far il K'eres" und trägt auf der Rückseite das Siegel des Hauses Andayen.



      Viscountess Alairia Genevieve Far il K'eres


      Haus Andayen


      Schloss Andayen, Primtag, 15:4:9


      Lady Alairia,

      obwohl unser Gespräch beim Empfang von Lady Garrde schon so weit zurückliegt entlockt mir die Erinnerung an das Gespräch mit Euch noch immer ein freudiges Lächeln. Leider ließen die vergangenen Ereignisse nicht viel Raum für derartig angenehme Gespräche, doch nun da sich die Umstände wieder beruhigen würde ich zu gerne unsere Bekanntschaft vertiefen und hoffe, dass es Euch ebenso ergeht.

      Vielleicht habt Ihr Interesse an einem Ausritt auf den preisgekrönten Oros meines Hauses oder zieht Ihr vielleicht einen Besuch eines Spa-Hotels vor? Glücklicherweise kenne ich eine erstklassige Adresse, die Euch sicherlich gefallen wird. Sollten Euch diese Vorschläge nicht zusagen, so könnte ich Euch auch zu einer Tasse Tee im Tropensaal des Schlosses Andayen begrüßen oder zu einem Spaziergang durch das kulturell geprägte Senar Vale in Glenglance.

      Ich hoffe Ihr findet an einem meiner Vorschläge Gefallen und freut Euch ebenso wie ich auf ein Wiedersehen.

      Freundschaftlich



      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Ein Bote aus dem Hause Bardrice, übergibt am Morgen einen versiegelten Brief beim Hause Andayen mit der Aufschrift "an Lady Alessia Andayen"



      Lady Alessia,

      gerne nehme ich eure Einladung zu einem Treffen an.

      Ich überlasse euch die Wahl für diesen Tag, da all Eure
      Vorschläge ganz zu meiner Zufriedenheit sind.

      Ihr werdet sicherlich etwas für uns finden und hoffe auf ein
      baldiges Sehen.

      Freundschaftliche Grüße

      Alairia G. Far il K‘eres

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alaina ()

    • Ein Bote des Hauses Bardrice trifft am Abend beim Hause Decanter ein und überreicht einen versiegelten Brief für Baron Decanter.






      Verehrter Baron Decanter,

      gern Lade ich Sie zu einem Gespräch in das Haus Bardrice, zu einem wie sagten Sie,
      unförmlichen Treffen ein.

      Innerhalb dieses Gespräches können wir dann gerne über jene Themen die Sie mir über
      Holocom übermittelt haben sprechen. Vielleicht finden wir bei diesem Gespräch, auch
      das ein oder andere in dem wir uns einig sind um so eine eventuelle Zusammenarbeit
      zu fördern.

      Bitte teilt mir einen für euch passenden Termin mit.

      Hochachtungsvoll

      Lord Barlian Bardrice

      Hey, ich bin kein Psychopath !
      Ich bin ein hochfunktionaler Soziopath !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryan McNelly ()

    • *Ein Bote in den Farben des Hauses Garrde (schwarz/gold) gekleidet, überbringt die Antwort in Form eines Briefes, geschrieben auf edlem Flimsiplast und mit dem Siegel des Haus (Buch, Schriftrollen, Globus von Alderaan) versehen.Scheinbar legt man viel Wert auf Tradition und auf Understatement*



      Wage zu denken!



      Verehrter Baron Valnir,
      Erbe des Hauses Decanter,
      Herr der Provinz Nivale,

      mögen sich Eure Vorhaben und Pläne gut entwickeln und Euch näher an Eure Ziele bringen.

      Es ist meinem Haus und mir eine besondere Freunde, mit Euch in näheren Kontakt zu treten und Euch in persona endlich kennenlernen zu können.
      Viele Dinge, die mein Haus und meine Familie in den letzten Monaten erschüttert und geprüft haben, sind geschehen und Haus Garrde hat allen Stürmen, die versucht haben uns zu brechen, widerstanden und wir blicken stolz und aufrecht als loyale Alderaaner in die Zukunft.

      Nehmt diese Nachricht als meine persönliche Einladung in den Stammsitz meiner Familie und nach Port Azure. Es wäre mir eine Ehre Euch die Schönheit und den kulturellen Reichtum der Provinz Rainoux näher bringen zu dürfen.

      Mögen sich die hohen Erwartungen an dieses Treffen erfüllen, für Alderaan und unsere Familien!

      In Ehrerbietung

      Countess Shanora Garrde,
      Herrin des Hauses Garrde



      Diplomatie ist die Kunst, einen Hund so lange zu streicheln, bis Maulkorb
      und Leine fertig sind.
      [Felix Faure, franz. Politiker, 1841-1899]
    • *im Abstand von vielleicht ein bis zwei Stunden trifft jeweils ein Shuttle des Diplomatischen Kurierdienstes mit den jeweiligen Sendungen am Hof des Hauses Decanter ein*


      DIPLOMATISCHE SENDUNG - Adressbereich schrieb:

      Baron Valnir Decanter
      To The House Decanter

      The Province Of Nivale
      Alderaan
      DIPLOMATISCHE SENDUNG - Nachricht (aufklappen)


      Aldera % Taungstag, 11:5:15


      Sehr geehrter Baron Decanter,

      im Namen des Sonderbotschafters der Republik zu Alderaan und Delaya, Seine Hohe Exzellenz DDr. Adrenett II., möchte ich Euch recht herzlich für die Anfrage danken. Leider befindet sich seine Exzellenz gerade auf dem Planeten Delaya und es ist ihm wohl nicht möglich, Eurem Wunsch eines Treffens in dem Zeitraum nachzukommen, in welchem es Eurer Person gebührlich wäre. Daher wurde Euer Begehr an den Gesandten und Generalkonsul, Seine Exzellenz Ingram C. McLeavitt, weitergeleitet. Der Gesandte und Generalkonsul ist ebenfalls akkreditierter Botschafter zu Alderaan und wurde aufgrund seiner kompetenten Vorbildung in diesem Bereich vom Sonderbotschafter der Republik vor allem damit betraut, diplomatische Kontakte zu dem gesamten Adelskörper des Planeten aufzubauen und zu festigen.

      Der Sonderbotschafter lässt jedoch beste Grüße bestellen und wünscht Euch in Anbetracht Eures Aufstiegs die Tugend, Unbeschwerlichkeit und Güte, die es für eine solche Aufgabe braucht.

      Hochachtungsvoll und im Auftrag


      DIPLOMATISCHE SENDUNG - Adressbereich schrieb:

      Baron Valnir Decanter
      To The House Decanter

      The Province Of Nivale
      Alderaan
      DIPLOMATISCHE SENDUNG - Nachricht (aufklappen)


      Fallcourt % Taungstag, 11:5:15


      Sehr geehrter Baron Decanter,

      im Namen der Republik und des Sonderbotschafters zu Alderaan und Delaya danke ich Euch recht herzlich für Eure Anfrage. Wie Ihr der vorhergehenden diplomatischen Sendung entnehmen konntet wurde ich, Gesandter und Generalkonsul Ingram Casey McLeavitt, mit der diplomatischen Kommunikation und der Schaffung von Beziehungen und Freundschaften zwischen der Diplomatischen Mission der Republik und den Adelshäusern der 192 Provinzen beauftragt. Insofern wäre es mir eine Freude, ein Vergnügen und gleichwohl ein Privileg Bekanntschaft mit Eurer hohen Person zu machen und über politische Neuerungen zu diskutieren. Euch steht es selbstverständlich frei, so ich Euch denn in unserem Hause im geboranischen Fallcourt willkommen heißen darf beziehungsweise bei Euch vorstellig werden soll. Auch ob der Terminwahl richte ich mich frei nach Eurem Willen; hierfür liegen diesem Schreiben die Kontaktdaten für meine Person sowie meine Sekretärin bei, so dass wir in Bälde einen geeigneten Zeitpunkt finden mögen.

      Ich verbleibe in ehrvoller Erwartung und im Namen der Republik und verbleibe

      Hochachtungsvoll


      Anm.: der Vollständigkeit halber aus PN-Verlauf gepostet
    • Benutzer online 2

      2 Mitglieder (davon 2 unsichtbar)