Haus Stormtide | Provinz Stargaze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kondolenzbesuch:

      Spoiler anzeigen

      Wie im Laufe des vergangenen Abends bekannt gegeben wurde, hat sich Viscount Tarion Stormtide kurz nach dem bekanntwerden des mutmaßlich tödlichen Unfalls des Gatten von Madame Uberaux, in die Nachbarprovinz aufgemacht. Der Besuch dauerte etwa eine Stunde, ehe der Viscount in sein Land zurückkehrte.
      Durch Beobachtungen vor Ort oder Gespräche mit Bediensteten des Garrde Turms zu erfahren:
      Der Besuch fand in Port Azure statt, man mag die beiden vielleicht gesehen haben, wie sie auf dem Balkon des Penthouses der Madame Uberaux eine ganze Weile ruhig geredet haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amon Stryder ()

    • Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde bekannt gegeben:

      Spoiler anzeigen

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      die Regierung von Stargaze ist besonders erfreut heute vor das Volk zu treten, um ihnen die Errungenschaften des aktuellen Jahres mitzuteilen:
      1. Das Projekt zur Infrastrukturanpassung unserer südlichen Küstenprovinzen geht gut vorran. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass bereits ein Krankenhaus, sowie ein Holotheater eröffnet haben. Ebenso wurden zusätzliche Finanzmittel bereit gestellt, um den sozialen Bedürfnisse in der Region gerechter zu werden und die Kosten für die Umstrukturierung fairer zu verteilen.
      2. Die prestigeträchtigen Absolventen des Sommerjahrgangs der Kungur Stormtide Militärakademie waren die ersten Offiziersanwärter, die gemeinsam mit unseren alt gedienten, professionellen Stabsoffizieren den Neubau des Verteidigungsministeriums von Stargaze einweihen konnten. Von dort aus werden in Zukunft die Militäroperationen in der Provinz geleitet.
      3. Das beste kommt wie immer zum Schluss: Da die Umstände wirtschaftlich und politisch wieder Spielräume zulassen, wird ab dem kommenden Monat der Einkommenssteuersatz von derzeit 47% auf 45% gesenkt.
      4. Umfragen von Experten zufolge beträgt die Zufriedenheit im Volke neue Höchstwerte, mehr als 60% der Befragten waren mit dem Regierungsstil der letzten Monate "sehr zufrieden" oder "zufrieden.".
      Wie stets befürworten wir konstruktive Rückfragen und Anmerkungen zu dem Regierungsstil von Viscount Stormtide... *Der Rest der Pressekonferenz vergeht in dem üblichen Frage-Antwort Spiel des Pressesprechers mit den anwesenden Reportern, ohne das weitere weltbewegende Neuigkeiten bekannt gegeben werden.*
    • Im Rahmen einer Presseerklärung wurde folgende Aussage veröffentlicht:

      Spoiler anzeigen

      Da es in den letzten Tagen zu Protesten in der Nachbarprovinz gekommen ist, sehen wir uns in der Pflicht ein Gesprächsangebot zu machen. Es ist die feste Überzeugung der Regierung von Stargaze, dass in Zeiten von allgemeiner Unruhe, Krieg und Leid in der Galaxis aber auch auf Alderaan, es unumgänglich ist, einen Kurs zu fahren, der es der Regierung ermöglicht, die Bevölkerung zu schützen. Dieser Schutz erstreckt sich zudem auch auf die Art und Weise wie wir Alderaaner leben. Wenn schon tausende Menschen unsere Politik kritisieren, so sind wir bereit diese Kritik in einem sachlichen Gespräch mit Vertretern der Protestbewegung zu diskutieren und laden einen Vertreter herzlich zu einer Unterredung mit Diskussion ein.
    • Beobachtung

      Spoiler anzeigen
      Es ist mittlerweile schon 3 Wochen her, dass die Patroullienschiffe von Haus Stormtide im Orbit oder überhaupt auch nur der Luft gesehen wurden. Ab und an übernehmen Schiffe der National Garde die Eskorte von wichtigen Frachtern, aber von den einstigen Aushängeschildern der Raumstreikräfte des Hauses ist nichts mehr zu sehen.
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - öffentliche Erklärungen aus erster Hand (Interviews, Pressekonferenzen)
      - öffentliche Erklärungen aus zweiter Hand (Berichte in den Medien)
      - Gerüchte
      - Informationsübermittlung, verschlüsselt
      - Informationsübermittlung, unverschlüsselt


      Öffentlich bekannt
      Ein weißes Zivilshuttle mit einem blauen kreisrunden Emblem an den Seiten landete am heutigen morgen in am Schloss Stardream in der Stadt Stargaze. Der einzige Passagier war offenbar eine junge Menschenfrau in modischer alderaanischer Konzernkleidung (eine Brosche des Konzerns ASSM war an ihrer Jacke zu entdecken).

      Den Wachen stellte sie sich als Eliza vor, kein Nachname, und erbat eine Audienz bei seiner Lordschaft, dem Viscount.

      Ergebnisse des Sicherheitsscans
      Ein Scan von Eliza offenbart, dass es sich bei ihr um einen HRD (Human Replik Droiden) handelt. Sie besitzt eine interne Waffe (Blaster im rechten Arm), welche jedoch nicht mit Gas geladen ist. Darüberhinaus finden sich bei ihr keinerlei gefährliche Stoffe oder Geräte.


      Inhalt
      Die Nachricht, die sie überbringt wird nur in Beisein des Viscounts abgespielt (Stimme von Eliza). Bei einem Hackversuch wird die Nachricht gelöscht, nach dem Abspielen ebenfalls.

      Aufzeichnung
      "Lord Stormtide."

      "Auch wenn es aktuell keinen akuten Grund gibt diesem Angebot nachzukommen, so wäre ich aus Gründen der Prävention dennoch geneigt einzuwilligen."

      "Als Gegenleistung könnte ich euch die Kosten für das Anwenden eures Handelsgutes abnehmen, indem ich eine entsprechende Einrichtung meines Hauses nutze. Außerdem bin ich bereit Euch im Falle eines für Euch akuten Einsatzgrundes dieses Handelsgutes Zugang zu einer günstig gelegenen militärischen Operationsbasis zu gewähren."

      "Bitte teilt meinem Droiden mit, ob Ihr diese Gegenleistung als angebracht empfindet oder weitere Verhandlungen führen wollt."

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - Gerüchte aus der Wirtschaft
      - Information von reisenden, wie Geschäftsleuten oder Piloten



      In den vergangenen Tagen häufen sich Beschwerden von Mitarbeitern der "Stargaze Arms & Defence" Rüstungsgesellschaft. Bei Feierabendbier wird über Überstunden und 24 Stunden Betrieb geklagt. Angeblich wurden diese Überstunden bislang nicht einmal bezahlt!! "Noch ein Ale bitte... Morgen geht es weiter."


      In den vergangenen Tagen sind vermehrt Regierungsvertreter von Stargaze im Raumhafen gesichtet worden. Manche behaupten, dass diese Mitarbeiter in Wahrheit Geheimagenten auf der Suche nach illegalen Substanzen seien, andere behaupten es seien Zollfahnder, die anliegende Schiffe kontrollieren und Verwarnungen bei den Piloten aussprechen. Was gesichert sein könnte, ist die Beobachtung, dass mit Captains verschiedener Frachter Kontakt aufgenommen worden ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Amon Stryder ()

    • Erkärung zu den Quellensymbolen

      : Gerüchte und Hörsensagen
      : Durch Spionage zu erfahren
      : Durch Beobachtungen vor Ort zu erfahren



      Spoiler anzeigen
      Am frühen Nachmittag sei der Viscount in formeller Uniform aufgebrochen.. irgendwo am Raumhafen wurde er auch gesehen, ehe er weg war. Termine soll man im Augenblick auch keine mehr erhalten, wenn man Vorsprechen möchte. Später sei seine Raumjacht an dem Schloss Andayen oder Elentaar gelandet.. dort verweilte er kurz, ehe er den Kontinent verlassen hat.



      Spoiler anzeigen


      So man Beobachter oder Quellen bei Haus Stormtide hat:

      Spoiler anzeigen
      Tarion betrat nach dem Verlassen des Schlosses Stardream seine private Raumjacht. Er flog mutmaßlich alleine, was durchaus ungewöhnlich ist. Die Flugrichtung konnte mit Nord-Nord-Ost bestimmt werden.


      So man Beobachter oder Quellen bei Haus Elentaar hat:
      Spoiler anzeigen
      Die Yacht von Tarion ist dort gelandet. Nach kurzem Aufenthalt bestieg der Viscount zusammen mit Carvalis das Schiff erneut.


      So man Beobachter oder Quellen bei Haus Thul J.H. hat:
      Spoiler anzeigen
      Die Yacht landete in unmittelbarer Nähe der Feste Juranode, wo Carvalis und Tarion einige Stunden zu Gast waren.

      So man Beobachter oder Quellen bei Haus Stormtide hat:
      Spoiler anzeigen
      Nach dem Abendessen ist Tarion nicht zurückgekehrt, die Yacht ist weggeflogen und nach wenigen Minuten in den Hyperraum gesprungen.






      Spoiler anzeigen

      So ein erfolgreicher Aufklärung+ HumInt Test bestanden wird, kommt folgendes heraus:

      Spoiler anzeigen
      Tarion besuchte am frühen Morgen des Tages einen Rechtsanwalt in Stargaze, einen gewissen Mister "Kayle Dawn". Während des Besuchs wurde er von Bodyguards abgeschirmt und war sichtlich darum bemüht Anonym zu bleiben. Was besprochen wurde, ist nicht klar, jedenfalls verließ der Anwalt siene Kanzelei am Nachmittag und nahm ein Privatschiff des Hauses Stormtide, welches auf ihn am Raumhafen wartete. Selbiges Schiff sprang am frühen Abend aus dem Alderaan System.


      So ein erfolgreicher Aufklärung +SigInt Test bestanden wird:

      Spoiler anzeigen
      Das Ziel des Schiffes war die Luxus-Spa Anlage "Asteri de Luxeria" welche im inneren eines Asteroiden gut 15 Lichtjahre entfernt von Alderaan aufgebaut wurde. Dort finden sich auch geheime Reservierungen von Tarion und Carvalis.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amon Stryder ()


    • S S O C


      Initialbericht Operationsstufe Aurek
      Erstellender Dienst: Stargaze Secret Operation Command
      Datum: 21:10:21

      Statusupdate...
      • Entsendung operativer Kräfte abgeschlossen
      • Operation CALL abgeschlossen
      • Operation SITE abgeschlossen
      • Operation BREAK-IN abgeschlossen
      • Operation ARCHITECT in Vorbereitung
      systemisches Debriefing zu Auftragspaket
      • Kommunikation zu 7/9 Aktivkräften hergestellt. Zeitüberschreitung bei Aktivkraft 8 und 9: 14 Stunden.
      • Operation CALL misslungen aufgrund nicht verschlüsselter Kommunikation im Einsatzzeitraum
      • Operation SITE erfolgreich abgeschlossen, erste Ergebnisse:
        • Kasernenstandorte in Silvershore City (Land/See) und Paradise Bay (Land/Luft)
        • Garnison Silvershore City (nordsüdliche Stadtgrenze/Küste) - 5 Kompanien, davon 2 Seestreitkräfte, zus. 2 Einheiten ASF-Sonderkommandos in separater Kaserne (Innenstadt)
          • 1st Bartran Honorguard - schwere Infanterie (motorisiert/Shuttle)/Leibgarde
          • 1st Bartran Mobile Guard - leichte Infanterie (mechanisiert/Shuttle)
          • 2nd Bartran Mobile Guard - leichte Infanterie (mechanisiert/Shuttle)
          • 1st Bartran Seaguard - leichte Infanterie (mechanisiert/Speederboat)
          • 2nd Bartran Seaguard - leichte Infanterie (mechanisiert/Speederboat)
          • ASF-Sonderkommando Silvershore Abt. I
          • ASF-Sonderkommando Silvershore Abt. II
        • Garnison Paradise Bay (westliche Stadtgrenze) - 4 Kompanien, davon zwei Luftstreitkräfte, zus. 2 Einheiten ASF-Sonderkommandos in separater Kaserne (Innenstadt)
          • 3rd Bartran Mobile Guard - leichte Infanterie (mechanisiert/Shuttle)
          • 4th Bartran Mobile Guard - leichte Infanterie (mechanisiert/Shuttle)
          • 1st Bartran Airguard - Jagdstaffel (Luft-Gleiter/Abfangjäger)
          • 2nd Bartran Airguard - Jagdstaffel (Luft-Gleiter/Abfangjäger)
          • ASF-Sonderkommando Paradise Abt. I
          • ASF-Sonderkommando Paradise Abt. II
        • Datenzentrum mutmaßlich in Schloss Silvershore (Silvershore City), Mutmaßung aufgrund Antennenanlagen und aufgefangenen Datenverkehr (zu 85% gesichert)
      • Operation BREAK-IN fehlgeschlagen, militärische Datenbanken als geschlossenes System konstruiert. Infiltration durch Aktivkraft gescheitert, kein Verlust
      • Operation ARCHITECT in Vorbereitung, erste Erkenntnisse vor Missionsbeginn:
        • Aufgrund Aussagen von Einheimischen Befestigungsanlagen in Gebirgsmassiv vorhanden, Entsendung von Aktivkraft 1-3 ins Zielgebiet zur Erkundung
        • minimale Abwehrgeschütze am Schloss gesichtet, Klassifizierung: Anti-Personen/Anti-Fahrzeug (Kategorie Blaster)
      Bericht Ende.


      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Eloun ()

    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      : Erfahrbar durch erfolgreiche Militärspionage
      : Erfahrbar durch aufmerksame Beobachtungen



      Im Laufe der Nacht vom 23.10 auf den 24.10.21 nVC ist zu bemerken, dass gegen 01:00 die Hauptflugschneise von Stargaze nach Nord-Westen gesperrt wurde, von Angehörigen der ASF. Weniger als eine viertel Stunde nach der Absperrung später, kann man beobachten, dass sich mehrere dutzend, teils abgedeckte, Lastenschweber, Transporter und ähnliches auf den Weg machten.


      Es handelte sich definitiv um militärische Bewegungen in größerem Umfang. Details auf Anfrage.
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      : Ankündigung des Ministeriums für Bau und Infrastruktur in Stargaze
      : Mitteilung von Stargaze Arms and Defence




      Das Ministerium für Bau und Infrastruktur in Stargaze gibt bekannt, dass im Zuge des auslaufenden Jahres weitere Finanzmittel im 3stelligen Bereich in den Ausbau der Provinz fließen werden.
      Im Detail wird die Erweiterung des bestehenden Hauptquartiers der Streitkräfte von Stargaze zelebriert. Die Erweiterung der bestehenden Kommandoanlagen wird die Einsatzfähigkeit der Armee auch unter widrigsten Umständen sicher stellen. In dem selben Zug kündigte das Ministerium eine große Erweiterung des Raumhafens an, um auch in dem kommenden Jahr 22 nVC weiterhin Wettbewerbsfähig zu bleiben. Zu guter Letzt wurde ein Plan vorgestellt, nachdem in den folgenden Monaten alle Baronate des Lehens Stargaze mit einer Pressestelle ausgestattet werden, zuzüglich zu der Einrichtung eines Hyperraumkommunikationsrelais.



      Stargaze Arms and Defence lässt am selben Abend verlauten, dass die letzten Bestellungen von Haus Stormtide eingegangen sind, um die Nachrüstung der offensiv Armee des Hauses abzuschließen. Vertragsdetails unterliegen der Geheimhaltung, allerdings wird bekannt gegeben, dass es sich bei dieser letzten Tranche um Infanterieausrüstung handelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amon Stryder ()

    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      = Öffentliche Ankündigung der Regierung



      **Eine Mitteilung von hoher Priorität wird durch Pressekanäle, die Flugsicherheit und das Ministerium für Raumverkehr bekannt gegeben.**

      Sehr geehrte fühlende Wesen,
      Die Regierung von Stargaze gibt bekannt, dass aufgrund einer komplexen Manöverübung entlang der Grenze Bardrice/Stormtide der Luftverkehr über der betroffenen Zone für die Dauer des Manövers verboten ist. Dieser Schritt dient der Geheimhaltung während der Übung und ist nicht als aggressiver Akt gegenüber den Nachbarn zu verstehen. Ab heute Abend, 18:00 Planetenzeit, ist der Flugverkehr in der betroffenen Zone nur noch mit besonderer Genehmigung möglich und militärischen Verbänden der Stargaze Luftwaffe vorbehalten. Eine weiträumige Umleitung wird durch die Luftsicherheit der Baronien "Nord-West Territorium" und "Nord-Ost Territorium" gewährleistet. Folgen Sie einfach den Instruktionen der Luftsicherheitsbehörden, um Probleme zu vermeiden. Eine Zuwiederhandlung wird gemäß der Einsatzrichtlinien von Haus Stormtide geahndet. An den Anflugsvektoren zu dem Raumhafen von Stargaze ändert sich nichts. Wir entschuldigen uns für entstehende Unanehmlichkeiten und wünschen ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Stargaze.

    • S S O C


      Folgebericht Silvershore Kampange Operationsstufe Besh
      Erstellender Dienst: Stargaze Secret Operation Command
      Datum: 21:11:05

      Statusupdate...
      • Hinweise auf vermisste Aktivposten 8 und 9
      • Operation DROP abgeschlossen
      • Vorbereitung Wiederholung Operation BREAK-IN abgeschlossen
      • Erste Detail-Ergebnisse Operation ARCHITECT
      systemisches Debriefing zu Auftragspaket
      • Leichnam von Aktivkraft 9 in ASF-Gerichtsmedizin gefunden
      • Durch Bevölkerung Hinweis auf Festnahme von Aktivkraft 8 erhalten, Aufenthaltsort unbekannt
      • Bei Befragung der Bevölkerung beinahe Festnahme von Aktivkraft 4, konnte sich jedoch dem Zugriff entziehen bevor Tarnung beschädigt wurde
      • Versetzung von Aktivkraft 4 zu Operation ARCHITECT aus Sicherheitsgründen
      • Datenträger bei Operation DROP zugestellt und aufgenommen. Weiterer Verbleib von Datenträger unklar.
      • Bei Vorbereitung zur Wiederholung der Operation BREAK-IN potentielle personelle Schwachstelle entdeckt. Datenerfasserin finanziell beeinflussbar. Erbitte Freistellung von 125.000 Credits.
      • Erkenntnisse Operation ARCHITECT:
        • Im Gebirgsmassiv konnten weitreichende Bunkeranlagen entdeckt werden. Genaue Ausmaße unklar.
        • Sieben Flugabwehr- und vier Raketenabwehr-Anlagen in Bunkernähe. Sekundär-Luftraumüberwachung vermutet (vorhandene Sensoranlagen gesichtet)
        • Drei Hangartore im Fels entdeckt
        • Abwehrgeschütze am Schloss bestätigt: 4 AF, 6 AP
      Bericht Ende.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - öffentliche Erklärungen aus erster Hand (Interviews, Pressekonferenzen)
      - öffentliche Erklärungen aus zweiter Hand (Berichte in den Medien)
      - Gerüchte
      - Informationsübermittlung, verschlüsselt
      - Informationsübermittlung, unverschlüsselt


      Öffentlich bekannt
      Auf Seite 12 der neuen Capital Business findet sich ein kurzer Bericht über eine Delegation des diplomatischen Korps des Hauses Andayen, welche unlängst Schloss Stardream aufsuchte und dies wiederholt.
      Innerhalb dieses Berichtes findet sich auch eine Aussage einer nicht näher erwähnten "internen Quelle" laut der es sich bei den Besuchen um die Detailverhandlung eines Abkommens zwischen dem Haus Stormtide und dem Industrie- und Handelskomplex Bahal-Andayen handeln soll. Die "Quelle" berichtet dabei einerseits von einem Zulieferungsvertrag des Bahal-Andayen-Komplexes über Durastahl und Verbundwerkstoffe, Elektronik- und Mikrotechnik-Bauteile, Enterprise 2.0 Software und diverse Produktionshilfsmittel wie Industriemaschinenteile und -schmierstoffe, sowie andererseits einem Abnehmervertrag über Rüstungs-Endprodukte. Angeblich sollen beide Verträge in signifikante hohen Kontingentzahlen abgeschlossen werden.
      Eine grobe Einigung läge bereits vor, so die "Quelle" abschließend, wenngleich man bis zum erfolgreichen Komplettabschluss der Verhandlungen aufgrund des Umfanges der Güter sicherlich noch einige Zeit benötigen wird.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      = Durch Beobachtung am Raumhafen erfahrbar
      = Öffentlicher Aufruf des Hauses Stormtide
      = Gesicherte Informationsübertragung



      Mitteilung von Tarion Stormtide in den Morgenstunden:
      Veehrte Mitbürger,
      wir wurden heute Morgen Zeugen eines unvorhergesehenen Schlages gegen die Zakuul. Die Sternenfestung über Alderaan ist nicht mehr. Sie wurde im Zuge eines Angriffs von unidentifizierten Kämpfern zerstört. Wir können zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, wie dieser Schlag gegen das Ewige Imperium gelingen konnte. Für den Augenblick rufe ich dazu auf, den Alltag weiter zu verfolgen. Unsere Luftabwehr wird die Routen der Trümmerstücke genau verfolgen und unser Schild wird uns schützen, wenn sich Bruchstücke verirren. Sollte es dennoch zu Anweisungen des Zivilschutzes kommen, einen Bereich zu räumen, leisten Sie unvollzüglich Folge. Ich werde mich direkt im Anschluss mit dem Sicherheitskabinett treffen um zu beschließen, wie wir weiter vorgehen. Daher mein eindringlicher Aufruf an alle Bürger: Verhalten Sie sich ruhig, bis die Lage übersichtlich geworden ist.
      Tarion Stormtide.


      Bereits eine Viertelstunde nach der Explosion im Orbit, stieg eine beachtliche Zahl an Jägern und Patroullienschiffen in den Morgenhimmel auf. Ihr mutmaßliches Ziel war der Orbit. Etwa eine halbe Stunde später starteten auch kleinere und mittlere Frachter.


      Es gab eine Menge Kommunikation zwischen der Kommandozentrale in Stargaze und den startenden Streitkräften. Wenn jemand den Funkverkehr abhört und die Codes knacken kann, so ist zu erfahren, dass die Streitkräfte die Mission haben, so viele Trümmer und Techstücke zu bergen, wie nur irgendwie möglich.

    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      : Ankündigung einer Rede zur Lage der Provinz von Tarion Stormtide




      Der Pressesprecher des Hauses Stormtide tritt am frühen Abend vor die Kameras der ausgesucht eingeladenen Journalisten.

      "Sehr geehrte Damen und Herren,
      im laufe des heutigen Abends wird Viscount Tarion Stormtide zum Volk sprechen. In dieser Rede wird er vor allem eine Bilanz der Politik des vergangenen Jahres ziehen. Aber der Blick soll sich nicht nur auf die Vergangenheit richten. Viel wichtiger ist doch, wie wir in den kommenden Rotationen leben und die Herausforderungen in einer zusehends chaotisch werdenden Galaxis bestreiten werden. Da ist die Zerstörung der Grenz und Sicherheitsstation von Alderaan nur die ebenso spektakuläre wie abstoßende Spitze der Ereignisse des vergangenen Jahrens. Daher gilt für die Bürger unseres schönen Landes: Schalten auch Sie im laufe des Abends ihre Hologeräte ein und haben Sie noch einen schönen Tag."
    • Die im Vorfeld angekündigte Rede findet am späten Abend statt. Im Licht von orangen Scheinwerfern, tritt Tarion in Begleitung seiner Frau aus dem Haupteingang des Schlosses. Flankiert von der Hausgarde marschiert er durch das gebildete Spalier auf ein silbrig-metallische Rednerpodest. Einige hundert geladene Gäste dürfen dem ganzen Live zusehen, doch mehrere dutzend Cams aus allen denkbaren Winkeln schwirren um den Viscount, um auch Zuschauern vor dem heimischen Holopad den Moment in seiner ganzen Pracht zu zeigen. Nach einem längeren Blick in die Kamera gepaart mit einer kurzen Kunstpause beginnt Tarion zu sprechen:

      „Meine lieben Mitbürger. Die vergangenen 11 Monate waren eine Zeit von wachsender Unsicherheit und Spannung in der Galaxis. Berichte über ein erneutes Aufflammen jenes Konfliktes, der vor 5 Jahren ein Ende des Jahrzehntelangen Krieges zwischen Republik und Imperium verhieß, haben bei vielen Lebewesen Sorgen über die Zukunft ausgelöst. Zeitgleich mit der aufkommenden Spannung in der Galaxis haben wir jedoch auch auf Alderaan selbst eine Menge schrecklicher Ereignisse erlebt, in der die Zerstörung der Sternenfestung nur das letzte Glied in einer Kette von Ereignissen war. Doch besteht kein Grund zur Furcht, denn während auf anderen Kontinenten die Städte unter dem Einschlag von Raketen brennen, kann ich euch versichern, dass unsere Städte sicher sind. Die aufrechten Männer und Frauen unserer Streitkräfte wachen Rund um die Uhr über unsere Sicherheit und sind in der Lage auf jede denkbare Bedrohung durch andere Häuser zu reagieren. Wir suchen keinen Krieg nach den Jahrzehnten der Veheerungen auf Alderaan, die durch die Invasion der Sith begannen, doch sind wir auch keine Opfer. Solange noch ein Soldat treu auf seinem Posten steht, solange werden wir nicht ohne vernichtende Gegenwehr klein bei geben.“
      **Die Rede wird von einem tosenden Beifall der geladenen Gäste unterbrochen. Sichtlich Zufrieden lässt Tarion seinen Blick über die Menge gleiten, ehe er beide Arme hebt und der Menge bedeutet, wieder ruhiger zu werden.**

      „Trotz der angespannten galaktischen Lage geht es im Moment aufwärts mit Stargaze. Wir konnten lange benötigte Investitionen abschließen, jene Kunst fördern, für die Alderaan in der Galaxis bekannt ist und als Provinz haben wir neue Freunde gewonnen, in der Form von Haus Elentaar, aus dem meine liebe Gattin stammt. Auch mit unseren nördöstlichen Nachbarn, dem Hause Andayen, konnten Arrangemonts getroffen werden, die in Zukunft ein stabiles Wachstum der Wirtschaft und damit unser aller Wohlstand und Sicherheit garantieren wird. Der einzige Unruheherd der in der Region verbleibt, ist Haus Bardrice.. von denen haben wir aber auch schon so lange nichts mehr gehört, die sind wohl alle mit ihrem Viehtrieb beschäftigt und verzichten auf politische Maßnahmen. Wir wünschen ihnen beim Hüten der Viecher viel Erfolg und hoffen, dass das Gras schmeckt!“

      **Selbstverständlich wird an der Stelle durch artigen Jubel und Gelächter unterbrochen.. wieder wartet Tarion einen Augenblick, ehe er wieder seine Arme hebt, um die Menge zu beruhigen.**

      „Das beste kommt wie immer zum Schluss. Aufgrund der lokal deutlich verbesserten Sicherheitslage, habe ich mit Rücksprache meiner Berater beschlossen, dass es an der Zeit ist, dass sich das Volk stärker artikulieren kann. Mit dem Beginn des neuen Jahres treten eine Reihe von Reformen in Kraft, die die Bildung eines Regionalparlamentes vorsehen. Da wir am Beispiel der Repulik gut sehen können, wie ein System versumpfen kann, wird es einige Auflagen zum aktiven und passiven Wahlrecht geben. Wählen darf jede Person über 16 Standardjahren, die mindestens 3 Jahre Dienst im Militär oder vergleichbare Leistungen für die Gesellschaft erbracht haben. Eine genaue Liste über die Details des aktiven Wahlrechtes wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Passives Wahlrecht genießen nach den neuesten Reformen Personen, welche sich unumstößlich Loyal der Provinz Stargaze verpflichtet fühlen und dies durch ihre Lebensleistung unterstrichen haben, vorrangig durch Dienst in den Sicherheitskräften oder dem Militär, aber auch in Forschung und Wissenschaft. Auch hier gilt, dass eine Liste mit den vollständigen Details in den kommenden Wochen veröffentlicht wird. Zu dem Zwecke der Veranschaulichung habe ich ein Organigramm vorbereiten lassen, wie die politische Struktur nach den Reformen aussehen wird.

      Leistungen des Einzelnen, die für die Gesellschaft nützlich sind, werden nun mit deutlich mehr Mitspracherecht und Gestaltungskraft honoriert. Zusätzlich versichere Ich an dieser Stelle, dass die allgemeinen Bürgerrechte eines jeden Alderaaners geachtet werden. Die einzige Ausnahme von dieser Regel, sind Mitglieder des Sith Ordens, die sich eingekauft haben oder durch Bestechung und Bedrohung ihren Status erhalten haben. Diese werden wir mit unveränderter Härte für ihre Verbrechen jagen.
      Gemeinsam sind wir stark und werden auch die Turbulenzen alle dessen überstehen, was die Zukunft bereithalten wird, in dem nächsten Jahr. Zusammen wird uns nichts aufhalten!“

      **Nach dem organisierten oder spontanen Applaus, der über mehrere Minuten anhält, tritt Tarion vom Rednerpodest zurück und kehrt nach einer Runde durch die vorderen Reihen der geladenen Gäste in Begleitung seiner Gattin zurück in das Schloss.**
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      = Verschlüsselte Übertragung




      **In Vorrausahnung der beginnenden Flüchtlingskrise bei dem Krieg zwischen Huyoan und Ta'shon, schickt das Diplomatische Korps von Haus Stormtide eine Anfrage an den süd-westlichen Nachbarn der Provinz von Ta'shon.**

      "Mylord *Name einfügen* ,
      durch den um sich greifenden Krieg im Gebiet der Länderreien von Haus Ta'shon an eurer Nordgrenze, befinden sich nach meinen Informationen eine große Menge an Zivilisten auf dem Weg zur Grenze. Mutmaßlich werdet ihr mich persönlich nicht kennen, jedoch biete ich euch die Hilfe von Haus Stormtide an. Mit eurer Erlaubnis plane ich eine Evakuierungsstation direkt auf der Grenze zu Ta'shon einzurichten um die flüchtenden Zivilisten zu evakuieren. Diese Aktion wäre mit eurer Hilfe um einiges effektiver. Die Kosten und die Sicherung dieser Stellung übernimmt Haus Stormtide, detaillierte Informationen über die Pläne folgen, wenn die Idee eure Zustimmung findet.
      Mit der Bitte um eine zeitnahe Antwort verbleibe ich hochachtungsvoll,
      Viscount Tarion Stormtide."
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - öffentliche Erklärungen aus erster Hand (Interviews, Pressekonferenzen)
      - öffentliche Erklärungen aus zweiter Hand (Berichte in den Medien)
      - Gerüchte
      - Informationsübermittlung, verschlüsselt
      - Informationsübermittlung, unverschlüsselt


      Öffentlich bekannt

      Die vor wenigen Tagen vorgestellte, großangelegte Politikreform in der Provinz Stargaze scheint, so man ersteinmal die breite Masse in Betrachtung zieht, sehr gut bei den Subjekten der stormtide'schen Adelsfamilie anzukommen. So sieht man in lokalen wie regentenländischen Social-Media-Kreisen durchweg positive Erstreaktionen (React-Videos, Vlogs und Blogs, ...) der mittelständischen bzw. in hochschulmäßiger oder anderweitig fachbezogener Endausbildung befindlichen Altersgruppe von 19-28 Jahren. Wie üblich wünschen sich Millenial-ähnliche Generationskohorten deutlich liberalere Mitbestimmungsrechte, obgleich dieses positive Feedback sehr idealistisch und oberflächlich ausfällt.

      Auch in parallel verlaufenden, jüngeren Bevölkerungsschichten (Arbeiter, Angestellte, 21-40 Jahre) kann man Grundzüge positivistischen Feedbacks, aber auch einen Tonus des ambivalent-unbeeindruckten "Is Okay" erkennen. Mag wohl zum Teil daran liegen, dass ein aktives politisches Interesse in dieser Bandbreite wie üblich unterdurchschnittlich ist, man könnte den Umstand aber auch darauf abmünzen, dass diese Leutchens inmitten früherer Generationen - der ihrer Eltern bzw. Großeltern - aufgewachsen sind. Da ist man einen gewissen antidemokratischen, man könnte fast schon sagen "diktatorischen" Politikstandard mit meritokratischen Anleihen ja irgendwo gewohnt.

      Die Älteren (Arbeiter, Angestellte im finalen Karrierekreislauf bzw. im Ruhestand, 41-69 Jahre) stehen dieser größeren Umstrukturierung eher missgünstig-skeptisch gegenüber. Wohl der übliche, alteingesessene Habitus der Marke "Wieso rumpfuschen, wenn der Laden ja läuft". Aber auch hier gibt es, auf die breite Masse bezogen ersteinmal keinen grob unterschiedlichen Meinungsspiegel.

      In der politisch fundierteren wie aktiv interessierten Medienlandschaft und Demographie (Hochschulabsolventen, Karrieristen, Angestellte in höher bezahlten Bereichen, 29-58 Jahre) sieht der Spiegel schon ein wenig gemischter aus. Konservativere Individuen und Mediengeber - darunter auch der Anchorman des lokalen Schaufensterprogramms "McReary Talks", Bert McReary, bekannt für seine kontroversen Ansichteen und lautstarken Diskussionen mit seinen Gästen (guter Influencer für diese Sparte) - sprechen von einer "Verweichlichung eines gut funktionierenden und starken Systems unter dem Deckmantel einer Scheindemokratie" (Southern Stargaze Daily, gestern). McReary selbst sagte in seiner letzten Sendung: "Da möchte man unser starkes und unabhängigess Stargaze nach außen hin doch tatsächlich als ein pseudofortschrittliches, liberales System verkaufen. In Zeiten, wo man ja keinem der Rechtschaffenheitsprediger und Willkürfriedensstifter im Regentenland und anderswo auf die Füße treten will. Er [Anm.: Viscount Stormtide] muss aufpasssen, dass ihm die Flechettepatrone nicht das eigene Gesicht zerschießt. Ich sehe da große Gefahren für Ausnutzung und Unterwanderung unserer Fundamente!"

      Im liberaleren Flügel steht man diesen Änderungen zwar grundsätzlich wohlwollend gegenüber, sieht das aber als ersten Schritt in die richtige Richtung oder gar als total verbesserungsfähig an. Einer der größten Influencer dieser Gruppe, der Medienjournalist, preisgekrönte Autor des Buchs "Die Sora-Vindicar-Affäre" und Showmaster der lokalen Abendshow "Late StarTalk with Stewart Colton", Stewart Colton meint in einem gestrigen Kurzinterview: "Ich freue mich, dass wir in Stargaze endlich ins moderne politische Zeitalter, raus aus dem Thronfolgekrieg und dem Kalten Krieg da draußen gerutscht sind. Mitbestimmung für sich genommen ist erstmal was hervorragendes, aber so wie sich das Ding [Anm.: veröffentlichtes Eckpunktepapier] liest, möchte man ja bloß keinen Langweiler, Kriegsverweigerer oder Querulanten haben, der sich gegen die Provinz, die Familie oder den militärisch-industriellen Komplex stellt. Ich bin der Meinung, man kann meritokratische Überlegungen - den Umstand, dass jemand der etwas für unser Land und Lehen tut, auch gelobt und gehört werden sollte - auch ohne großangelegtes, subtextuöses Wähler-Disenfanchisement betreiben..."

      Die im Staats- und vor allem Militärdienst befindlichen Genossinnen und Genossen haben derweil nichts an den Neuerungen auszusetzen. So soll der relativ breitbekannte Captain Jace Tershal, der sich um das Wohlbefinden aller Soldaten und Unteroffiziere zu kümmern hat und oft in den Medien zu sehen ist, gesagt haben: "Endlich bekommen die dienenden, in Reserve befindlichen und ausgeschiedenen Männer und Frauen die Anerkennung, die schon lange überfällig ist. Im gesamten Provinzapparat meine ich. Medaillen, Orden und Ehrenzeichen können nur so viel sagen. Die Jugend kennt viele davon ja nicht einmal mehr."

      Ausschreitungen, öffentliche Kundgebungen gab es in den vielen Lagern noch keine. Ein paar mal mehr, mal weniger unbedeutende Bürgerrechtsorganisationen haben bereits mit Drohungen über Proteste und Zivilklagen um sich geworfen. Marga Kashett, Vorstand der einflussreichsten dieser Organisationen, der Stargazer Civil Liberties Union in einem Holonet-Statement: "Eine absolute Farce. Wenn man den Worten des Viscounts glauben schenken mag, werden die Leistungen von mehreren Prozent in der Bevölkerung - seien sie körperlich oder geistig eingeschränkt, aus fremden Landen oder in 'unpassenden', dem Provinzapparat nur minder dienenden Feldern von Wirtschaft und Wissenschaft tätig - verklärt und noch weiter in eine gesellschaftliche Schattenwelt gedrängt. Das ist inakzeptabel. Wenn man sich schon ein demokratischeres Umfeld wünscht, wieso gibt es dann eine solch abstruse Form der Stigmatisierung, des Disenfranchisements. Da möchte man wohl so wenig macht wie nötig einbüßen. Das ist uns nur zu gut bekannt. Den armen, betroffenen Seelen möchte ich für die kommende Zeit mein Mitgefühl aussprechen. Die SCLU wird prüfen, ob es sich da nicht um einen Verstoß im Bereich der oberen Verfassungswidrigkeit [Anm.: alderaanischer Rechtsfachbegriff, der Verstöße oder Widrigkeiten beschreibt, die nicht mit der übergeordneten, panalderaanischen Verfassung im Einklang stehen] handelt. Wir werden unseren Rechtskatalog wahrnehmen, und alle Bürgerinnen und Bürger ungeachtet ihrer Maladie, ihrer Herkunft, ihrer Dienststellung und körperlichen wie seelischen Freiheit unterstützen."

      Insgesamt befindet sich das Stimmungsbild durchschnittlich positiven Bereich, das Thema ist aber, wie man sehen kann nicht minder kontrovers und auch nicht gegessen.
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      = Regierungsankündigungen



      *Eine neue Woche steht an und der Regierungssprecher James Thranta lächelt wieder gekonnt in die Kameras und verkündet folgende Sachverhalte*

      "Ich begrüße Sie, werte Zuschauer und Zuschauerinnen. Heute haben wir Themen aus dem innenpolitischen Spektrum und werfen zudem einen Blick auf die aktuelle Außenpolitik...."


      *Innenpolitik*
      ...Zudem danken wir Miss Marga Kashett dafür, dass Sie das Augenmerk der Regierung auf die Situation von Personen gelenkt hat, die aus genetischen Gründen nicht in gewünschtem Umfang an der Gesellschaft partizipieren können. Nach eingehender Beratung in dem Übergangsparlament sind wir zu der Ansicht gekommen, dass hier berechtigt Kritik geübt wurde. Mit einer reinen Nennung der Probleme geben wir uns aber nicht zufrieden. Diese Probleme werden von der Regierung angegangen, nicht nur benannt. Wir freuen uns, das Programm zur "Wiederherstellung einer regelgerechten genetischen Funktion bei Humanoiden Lebewesen der Provinz Stargaze" bekannt zu geben. Im Zuge des, erst einmal für das kommende Jahr geplanten, Programmes, bieten die Kliniken der Provinz auf Kosten der Staatskasse einen gentechnischen Eingriff an, um genetische Defekte zu korrigieren. Laut dem Wissenschaftsminster ist das Verfahren vollkommen ungefährlich und wird im schlimmsten Fall die Nebenwirkung einer Grippe aufweisen. Wir weise darauf hin, dass nach Ablauf des Programmes Fördergelder und Sozialunterstützung nur an jene Personen ausgezahlt werden, die sich einer Behandlung unterzogen haben und bei denen auch nach dem Eingriff noch Förderbedarf besteht.

      Innenpolitik II
      ... weiterhin teilen wir mit, dass die ersten konstituierenden Wahlen in genau 2 Monaten stattfinden werden. Die Möglichkeit zur Gründung von Parteien sind nun gegeben, jedoch eingeschränkt durch die Vorraussetzungen für das passive Wahlrecht..

      Innenpolitik III
      ...zudem dementieren wir auf das schärfste die Gerüchte, nach denen das Haus Stormtide einen Abgesandten des Sith Imperiums empfangen hat. Bei der angeblichen Sichtung eines Abfangjägers der Fury Klasse am vergangenen Abend, handelt es sich lediglich um ein experimentelles Design einer neuen Generation von Abfangjägern von Stargaze Arms & Defence.. Ähnlichkeiten mit dem Design einer Fury die, wie sie verwackelten Holobildaufnahmen zufolge auf dem Luftwaffenstützpunkt des Stargaze Strategic Air Command gelandet sein soll, ist nicht intendiert. Es handelt sich hierbei lediglich um einen Prototypen.

      Außenpolitik I
      ... kommen wir zur Außenpolitk. Der gewählte Kurs einer politischen Öffnung und Kooperation mit ausgewählten Partnern in unserer Nachbarschaft, selbstverständlich ausgenommen jene Personen, die unter dem Banner von Haus Bardrice dienen, schreitet weiter vorran. Wie Regierungskreise mitteilten, verliefen die ersten Gespräche mit der Countess des Hauses Carlyle, überaus erfolgreich. In einem kurzen Statement nannte Visocunt Stormtide das Treffen "sehr dialogorientiert und progressiv", zudem lobte er die Gastfreundschaft vor Ort.

      Außenpolitik II
      ...Seit den frühen Morgenstunden sind die Evakuierungszonen am Rande des allseits bekannten Kriegsgebietes eingerichtet. Ohne unser Haus aktiv in den Konflikt einzubringen, bietet Haus Stormtide jeden Flüchtlingen eine Evakuierung an, die ins Regentenland kommen wollen. Die Kooperation mit den Captains der angeheuerten Frachter, die bereits bei der Bergungsoperation im Orbit reibungslos funktionierte, scheint sich auch dieses Mal zu bewähren. Während die ersten Transporter mit Evakuierungswilligen Personen auf dem Raumhafen in Stargaze landen, laufen bereits Planungen zu einer Integration oder Relokalisierung der geflüchteten Personen, je nach ihren individuellen Wünschen.


    • S S O C


      Folgebericht Silvershore Kampange Operationsstufe DELAY
      Erstellender Dienst: Stargaze Secret Operation Command
      Datum: 21:12:20

      Statusupdate...
      • Aktivposten wechseln in Operationsmodus DEEPCOVER
      • Quelle BREAK-IN wird unter Berücksichtigung des DEEPCOVER-Protokolls weiter betreut
      • Unregelmäßige Kontrollen der Lage bei ARCHITECT werden unter Berücksichtigung des DEEPCOVER-Protokolls weiterhin durchgeführt
      Bericht Ende.



      S S O C


      Erstbericht Kampagne Säuberung Operationsstufe AUREK
      Erstellender Dienst: Stargaze Secret Operation Command
      Datum: 21:12:20

      Statusupdate...
      • Anteil der Bevölkerung in Kategorie "Wohlwollend" laut Umfragen diverse Meinungsforschungsinstitute bei 9,6% bis 10,3%
      • Anteil der Bevölkerung in Kategorie "Unterstützend" laut Umfragen diverse Meinungsforschungsinstitute bei 1,2% bis 2,1%
      • Vorliegende Ergebnisse erscheinen valide, jedoch nur repräsentativ.
      • Einleitung von Operation SNIFFER
      systemisches Briefing zu Auftragspaket...
      • SNIFFER umfasst...
        • Reisemeldungen nach Flagellum City, Gebo, oder anderen vergleichbaren Örtlichkeiten
        • Einschleusung von Aktivposten in die zu beobachtende Bevölkerungsgruppe
        • Abhörmaßnahmen und elektronische Durchsuchungen von verdächtigen Personen ohne juristische Legitimierung
        • Stufe 3 Überprüfung (Tiefenüberprüfung ohne direkte Befragung) von eingebürgerten Personen der letzten vier Jahre
        • Stufe 2 Überprüfungen (Einfache Überprüfung plus Umfeld) von Personen mit verdächtigen interstellaren Reisezielen
      Bericht Ende.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Benutzer online 3

      3 Besucher