Haus Stormtide | Provinz Stargaze

    • Neu

      Erklärung zu den Quellensymbolen

      : Informationen aus erster Hand, z.B. Rede
      : Informationen aus zweiter Hand, z.B. Zeitung
      : Informationen aus dritter Hand, z.B. Gerüchte
      : Versuch der aktiven Geheimhaltung, Aufklärung erforderlich für Details





      Wenige Stunden nachdem das Shuttle des Viscounts wieder in Stargaze eingetroffen ist, wird zuerst die militärische Führungsriege in das Schloss Stardream vorgeladen, mitten in der Nacht.
      Nach einigen Stunden, gut um 07:30 am folgenden Morgen lässt Tarion Stormtide die Presse in den Konferenzraum des Schlosses rufen.

      Nachdem die Journalisten einige Minuten gespannt warten musste, tritt ein vermeindlich gut gelaunter Tarion Stormtide vor die Kameras, an der Seite ein live zugeschaltetes Hologramm seiner Frau.

      „Sehr verehrte Damen und Herren,

      ich bin heute Morgen an die Presse getreten um ihnen mitzuteilen, dass das Haus Stormtide jegliche Beziehungen mit der Organon Corporation mit sofortiger Wirkung beendet. Zu dieser Stunde beschlagnahmen Sicherheitskräfte der ASF jene Waren die derzeit in der Provinz zirkulieren. So mancher mag sich fragen, wie es dazu gekommen ist. Die Antwort ist simpel: Wir haben die Organon Corporation getestet, in wie weit der Sitheinfluss ihre Geschäfte beeinflusst. Zu diesem Zweck orderte das Haus Stormtide einige tausend Kriegsdroiden von der genannten Firma. Durch diesen fingierten Bestellvorgang, welcher auch termingerecht abgewickelt worden ist, ist ersichtlich wie weit der Einfluss von Sith im Regentenland gewachsen ist. Tausende Kampfdroiden, die einem willigen Käufer zur Verfügung stehen! Das ist eine Bedrohung der Souveränität aller Provinzen und wenn wir uns an die Gräultaten der Sith zurück erinnern, vor allem eine Bedrohung für das Leib und Leben aller Bürger von Alderaan. Diese Bedrohung wird Haus Stormtide nicht tolerieren. Die gekauften Droiden wurden der Verschrottung zugeführt, um sie unbrauchbar zu machen. Zusammen mit den vorgebrachten Anschuldigungen gegen die Firma, sollte dieser Schritt in der Lage sein, die Bemühungen der Sith im Regentenland dauerhaft zu verkrüppeln und sie auf ihren gerechten Platz zu verweisen.“


      An der Stelle werden Aufnahmen von Droiden eingespielt, die offenbar auf einer freien Fläche stehen. Die Kamera, angebracht an einer Drohne, gewinnt rasch an Höhe und offenbart den Blick auf mehrere Formationen der Kriegsmaschinen, die sicher in die hunderte wenn nicht gar tausende geht. Ohne ein Kommentar werden die deaktivierten Kriegsdroiden von Plasmabomben getroffen und so permanent zerstört.

      „Auch wenn wir mit der AREO unsere Differenzen haben, so hat Haus Stormtide nicht vergessen, welchen Schaden die Sith Alderaan angetan haben. In der Hinsicht des Vorgehens gegen diese Bedrohung stehen wir an der Seite aller Alderaaner, die sich gegen die Unterdrückung der Sith aussprechen.
      Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!“
    • Benutzer online 3

      3 Besucher