[Event] Imperialer Trainingsauftrag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Event] Imperialer Trainingsauftrag

      Termin für das mandalorianische Nahkampftraining 11
      1.  
        Mittwoch 17.06.2015 (10) 91%
      2.  
        Sonntag 14.06.2015 (8) 73%
      3.  
        Dienstag 16.06.2015 (5) 45%
      4.  
        Montag 15.06.2015 (3) 27%
      Mandalorianisch-imperiales Rollenspielevent!












      IC:

      Auf den Nachrichtenblättern der mandalorianischen Enklave ist eine neue Holoanzeige des imperialen Militärs aufgelistet. Als Auftraggeber wird Lorsa vom Kreldo Klan, einer Unteroffizierin des 17. Sturmregiment "Dromund Kaas", angezeigt.




      Information an alle mandalorianischen Söldner

      NEUER AUSBILDUNGSAUFTRAG!

      Vode an!

      Vor einigen Wochen habe ich bereits einige Vode für einen Ausbildungsabend im waffenlosen Nahkampf für die imperialen Soldaten von Dromund Kaas angeheuert. Ich und meine Auftraggeber waren sehr zufrieden mit dem Training und unsere Soldaten konnten ihre Fertigkeiten dank dem Training weiter ausbauen. Die imperialen Offiziere schätzen die Zusammenarbeit mit den mandalorianischen Klans und haben mich deshalb damit beauftragt, ein weiteres Mal kampferprobte Mando'ade für eine Weiterausbildung meiner Einheit anzuheuern!

      Wie bereits beim letzten Training, steht auch dieses Mal der Nahkampf im Vordergrund. Anders als bei der letzten Übung, will ich den Fokus allerdings auf den bewaffneten Nahkampf legen. Folgende Waffen stehen dabei für das Training zur Auswahl:

      Schwerter, Messer, Schlagstöcke sowie den Gebrauch von Gewehren und Pistolen als Schlagwaffe!

      Wir suchen nach erfahrenen Kriegern die den Umgang mit diesen Waffen beherrschen und ihr Wissen und ihre Techniker an die Männer und Frauen des imperialen Militärs weitergeben können. Erneut steht es den Instruktoren frei, mit welchen Methoden und welchen Waffenumgang sie schulen möchten, solange der Ausbildungsauftrag im Vordergrund liegt und keine schweren Verletzungen der Soldaten verursacht werden. Für den Auftrag bezahlt das imperiale Militär jedem Ausbilder eine angemessene Entlohnung.

      Kote darasuum!

      Lorsa Kreldo
      17. Sturmregiment "Dromund Kaas"



      OOC:

      Hallo geschätzte Mando-Spieler,

      In Absprache mit der administrativen Leitung der mandalorianischen Enklave organisieren wir ein weiteres Mal ein Event für Mandalorianer und die imperiale Militärs der beiden Gilden "181st Imperial Assault Battalion" und "17. Sturmregiment Kaas". Wegen der positiven Resonanz beim letzten Kampftraining haben wir uns entschieden, dass wir eine Wiederholung durchführen wollen. Unser Ziel ist es, neben ganz viel Rollenspielspaß, die Zusammenarbeit zwischen den imperialen Streitkräften und den verbündeten Mandalorianern stärker auszuspielen - und da eignet sich ein Training, bei dem die Nahkampfspezialisten der Mandalorianer die Imperialen ausbilden können, bestens dafür. OOC wollen wir, wie bereits das letzte Mal, einen harmonischen RP Abend organisieren, bei denen die Spieler von imperialen und mandalorianischen Charakteren die Möglichkeit haben, sich kennenzulernen und miteinander zu spielen.

      Termin:
      Wie bereits beim letzten Mal eruieren wir den Termin für das Trainingsevent über eine Umfrage. Sie findet sowohl hier, als auch in den Foren der beiden Militärgilden statt. Jener Termin, der die meisten Teilnehmer findet, wird dann genommen. Die Anmeldung geht 7 Tagen, danach bestimme ich das Datum und lege wieder die Trainingteams fest.
      Zeitlich spielt das wieder von 20:15 bis 22:30 ab und findet auf dem Gildenschiff des 17. Sturmregiment Kaas' statt. Ich bitte darum, dass ausschliesslich mandalorianische Rpler an der Umfrage teilnehmen. Andere Imperiale die Interesse an diesem Event haben, können mir gerne eine PM schreiben, dann sehe ich zu, wie wir sie einbinden können. :)

      Ich hoffe auf zahlreiche Anmeldungen! Fragen, Anmerkungen oder Kritik sind jederzeit in diesem Thread oder per PM an mich erwünscht. :)

      Liebe Grüsse

      Lorsa

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lorsa / Avanum ()

    • Update:

      Wir haben uns für den Mittwoch 17.06.2015 entschieden, da dieses Datum sowohl hier, als auch bei den beiden Militärgilden eine breite Zustimmung fand. Da dieses Mal bedeutend mehr Mandalorianer sich gemeldet haben als beim letzten Event, haben wir leider keine Plätze mehr frei für mandalorianische Ausbilder. Lediglich in Hilfsfunktionen (Assistent eines Trainers, Sanitäter etc.) hätten wir noch Plätze für mandaloriansiche Charaktere frei, ansonsten können wir leider derzeit keine mehr aufnehmen.

      Allerdings sind noch imperiale Plätze frei. Wenn es Spieler imperialer Soldaten gibt, die nicht zu den beiden Militärgilden gehören, aber daran interessiert sind, beim Training mitzumischen, dürfen die sich gerne mit ihrem Charakter bei mir per PM melden, dann binden wir diejenigen ein.

      Hier nochmal die Daten zusammengefasst:
      Wann: Mittwoch 17.06.2015
      Wo: Gildenschiff des 17. Sturmregiment Kaas'
      Uhrzeit: 20:00 bis 22:30
      Mandos: Aaray, Vynchor, Dha'senaar, Eria, Seras, Edrrák (Assistent)
    • Schade, dass es nicht mit der Enklave kombiniert wird... Sonst wäre ich mal als Besucher vorbei geschneit und hätte vllt ein Medikit oder so verscho... ähm verteilt natürlich.

      Viel spaß
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen." - Sun Tzu - Die Kunst des Krieges, Kapitel III
    • Zwei imperiale Militäreinheit in der mandalorianischen Enklave wäre meiner Meinung nach zuviel des Guten gewesens, deshalb habe ich mich dagegen entschieden.

      Es spricht aber nichts dagegen, als Zuschauer oder als Sani mitzuspielen. Du, und andere Interessenten, sind da herzlichst willkommen. IC wird der Standort kein Raumschiff, sondern die Kaserne der beiden Militäreinheiten darstellen.
    • Warum denn nicht in der Enklave? Ich denke, genau für sowas wäre sie auch ausgerüstet und ausgestattet? Nichts gegen euch Jungs vom Regiment, aber ich glaube auch die sind mal froh, Frischluft zu schnuppern ;)

      Na mal sehen. Ich entscheid am Mi spontan was ich mache oder nicht mache einfach :)
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen." - Sun Tzu - Die Kunst des Krieges, Kapitel III
    • DarthDraganusRevan schrieb:

      Warum denn nicht in der Enklave? Ich denke, genau für sowas wäre sie auch ausgerüstet und ausgestattet? Nichts gegen euch Jungs vom Regiment, aber ich glaube auch die sind mal froh, Frischluft zu schnuppern ;)

      Na mal sehen. Ich entscheid am Mi spontan was ich mache oder nicht mache einfach :)



      Aus zwei Gründen:

      1) Wegen dem Platzmangel. Auf dem Gildenschiff können wir zwei Gruppen formen und die an zwei verschiedenen Stellen innerhalb des Schiffes platzieren. So verhindern wir, dass zuviele RPler auf einem Raum sind und dadurch nicht eine kaum lesbare Chatflug entsteht.

      2) Halte ich es ehrlich gesagt nicht für sinnvoll, dass eine Militäreinheit (Oder zwei) in einer Botschaft einer verbündeten Fraktion ausgebildet und trainiert wird. Dafür gibt es Kasernen, wo auch sonst die reguläre Ausbildung stattfindet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lorsa / Avanum ()

    • Ein Danke an alle Teilnehmer, mir hat es großen Spaß gemacht.

      Mit einer Zahl von 19(!) Spieler, bei denen es ein gesundes Verhältnis zwischen Imperialen und Mandalorianern gab, hat das Event doch mehr Anklang gefunden, als ich erwartet habe. In meinen Augen war es ein sehr stimmungsvolles Event. Auch wenn ich nur eine inspizierende Rolle einnahm, war es wirklich schön, die gut beschriebenen Kämpfe oder die Ausbildungen von neuen Nahkampftechniken mitzuverfolgen. Die Kreativität der Ausbilder hat mir wirklich gut gefallen und auch die imperialen Soldaten haben gut mitgemacht. Soweit ich feststellen konnte, gab es auch keinerlei Reibereien zwischen Imps und Mandos. :D

      Der einzige negative Punkt den ich vorbringen möchte, sind die spontan Besucher. Ich möchte wirklich bitten, mir etwas im Voraus bescheid zu geben, wenn noch wer kommen wird. Grundsätzlich kann man sich hier anmelden oder mir eine PM schreiben, das macht für mich die Planung und Organisation einfach einfacher.

      Feedback und Kritik zu gestern sind gerne erwünscht. Hier sind noch einige Screenshots zum gestrigen Abend:









    • Nachdem ich gezwu... äh freundlich gebeten wurde, mein Feedback auch hier abzugeben, zitiere ich mich mal selbst *schielt zu Lorsa und grinst*

      Soo ..einen Abend danach - ich muss sagen, ich bin echt geflasht, wieviele Leute es wieder waren. 19 Mann! Und ein einigermaßen ausgewogenes Verhältnis zwischen Mandos und Soldaten, dazu immer wieder auch Leute, die gucken kamen - toll! Es zeigt, wie spaßig das Spiel über dem Tellerrand hinaus sein kann und dass es durchaus funktionieren kann, zwei sehr unterschiedliche Kampfarten miteinander zu verknüpfen oder sich gegenüber zu stellen.

      Bisher hat mir bei den Mandos vor allem eines gefallen - dass die Kämpfe sehr kreativ waren (zumindest das, was ich so lesen konnte/durfte), viele Dinge sehr gut erklärt wurden und definitiv ein paar neue Ideen reingebracht wurden, die man als Soldat gut verwenden kann (zb Seras' Nahkampfansatz mit Blastern als Hiebwaffe von gestern abend). Da ziehe ich auch als Spieler einen Mehrwert draus, weil man sieht, wieviel möglich ist, wenn man mal die etwas ausgetretenen Pfade des militärischen Kampfes verlässt.

      Das einzige, was ich ein bisschen schade finde, ist, dass die meisten der Mandos zum Nachglühen gar nicht geblieben sind. Entweder besteht daran kein Interesse, oder aber es ist ihnen kollektiv zu spät oder was auch immer - aber da wird halt eine Möglichkeit nicht genutzt, noch ein bisschen mehr in Verbindung zu treten, wenn man es könnte. Gerade auf sowas hatte ich beim Event aber auch gehofft, zwecks künftige Zusammenarbeit etc. :)
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Soo. Dann will ich mal was kurzes dazu schreiben.

      Ich empfand den Abend als sehr positiv und ich war recht überrascht, was die Menge an Leuten angeht. Es war ein recht, gutes Verhältnis zwischen Mandalorianern und Soldaten. Mir persönlich hat ebenso gut das abwechslungreiche Training gefallen und zugesagt. Auch wenn ich da nur von der Gruppe Eria sprechen kann. Den Rest hatte ich nicht so mitbekommen.

      Freuen tue ich mich auf jedenfall auf das nächste Mal!
      Gefahrenstoffe? Egal! Wir kriegen neue Schutzanzüge und die Klamotten stinken nicht!


      Jeder mag Oni. Und jeder der was anderes behauptet, ist zu feige zu seinen Gefühlen zu stehen, dass auch diese Person Oni mag. Das ist der Oni-Effect!
    • Das nachglühen und Bande knüpfen wäre für meinen Charakter definitiv auf dem Plan gestanden, wäre diese Woche für den Spieler dahinter nicht mitten in der Prüfungszeit platziert. Lust da dann noch weiter zu spielen, bestand definitiv. Mangelndes Interesse kann ich meinerseits also ausschliessen.

      Ansonsten schliesse ich mich den Vorrednern an, das kam gut an und hat Freude gemacht. Wenn man evtl. das OOC-Sammeln auf 20.00 gesetzt und zeitiger angefangen hätte, könnte man vielleicht auch mehr Nachtmuffel noch überzeugen. Das ist aber reine Organisations-Präferenz.


      Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.

      - Henry Ford
    • Das Training war quasi Premiere für mich, mit meinem Charakter im RP einmal in eine Kampfhandlung zu kommen und ich fand den Übungskampf mit Vynchor sehr gelungen. Alle drei Kämpfer hatten ihre Schwächen, was den Kampf sehr interessant gestaltet und für viel Spaß gesorgt hat meinerseits.

      Gerne wieder einmal. Dann komme ich vielleicht auch mal wieder in einen ordentlichen Schreibfluss. Ich habe für manche Reaktionen ziemlich lange zum schreiben benötigt. :)

      Kavan
    • Es hat mir viel Spaß gemacht, auch wenn meinem guten Rondas die Nase vom harten Schädel von Seras zermatscht wurde. ;)
      Ich fand es auch sehr gut gemacht in kleinen übersichtlichen Gruppen: großer Mehrwert für mich!

      Ich bleibe gerne länger auch zum Nachglühen, aber das war für unter der Woche für mich sehr spät, da ich immer so um 6 Uhr zur Arbeit gehe.
    • Ich stimme den anderen soweit zu. War Spaßig und mir wurde nicht langweilig. :) Vielleicht hätten ein paar weniger Mandos und dafür ein paar Imperiale mehr nicht geschadet. [Ich wechsle vielleicht wenn es ein nächstes mal gibt einfach auf meinen Imp!] Ansonsten war's gut!

      Ansonsten hab ich's wie Rondas. Wäre gerne länger geblieben, musste aber genauso um 6 raus und war schon etwas müder. :)

      ~ Teenna | Miran