CEDF: Sav'ara'nuruodo

    • CEDF: Sav'ara'nuruodo

      Ingame-Name: Sav'ara'nuruodo



      Varan in der Offiziers-Uniform der CEDF [1]

      Rang: Lieutenant des CEDF (Chiss Expansionary Defense Force)

      Rasse: Chiss

      Klasse: Engine: Imperialer Agent (Scharfschütze) / Rollenspiel: Offizier der CEDF

      Spezialisierung: Fernspäheinsätze

      Lebenslauf:
      Geboren auf Naropar im Reich der Chiss wuchs Sav’ara‘ nuruodo (Chiss-Kernname Varan) in einer typischen Chiss-Familie auf, die großen Wert auf konservative Werte und Traditionen legte. Er lernte bereits als Kind, seine Mimik und Gestik derart zu kontrollieren, dass die wahren Gefühle Dritten gegenüber möglichst verborgen blieben.


      Ein zentraler Punkt in Varans Wertemodell war die unbedingte Loyalität gegenüber der Familie im Speziellen, sowie gegenüber der Chiss-Rasse im Allgemeinen. Das Ergebnis dieser traditionellen Erziehung war die xenophobische Ansicht, dass Nicht-Chiss von Grund auf unterlegen seien.


      Nach dem Idealbild der sogenannten "roten Flamme" erzogen waren für Varan Disziplin, Tapferkeit, Verantwortung und Effektivität von höchster Bedeutung.
      Noch während seiner Schulausbildung erlernte Varan neben seiner Muttersprache Cheunh die im Chiss-Reich weit verbreitete Handelssprache Minnisiat. Diese konnte er zwar sicher, aber nicht akzentfrei verwenden.

      Als das entsprechende Alter erreicht war, trat Varan den Streitkräften des Chiss-Reiches bei.

      Nach einem mehrjährigen Einsatz in einer Hausphalanx wechselte Varan zur CEDF (Chiss Expansionary Defense Force). Zunächst noch innerhalb des Chiss-Reiches eingesetzt, erlebte Varan nach seiner Beförderung zum Lieutenant erstmalig auch Einsätze außerhalb der Reichsgrenzen. Dabei kam es zu den ersten persönlichen Begegnungen Varan‘s mit Nicht-Chiss. Diese Begegnungen waren für Varan mit einer Mischung aus Neugier, Faszination, aber auch von beiderseitigen Vorurteilen geprägt.

      Varan agierte dabei gegenüber Nicht-Chiss nicht grundsätzlich unfreundlich. Er bewertete und behandelte vielmehr alle Nicht-Chiss-Rassen gleich.
      Seine Art der betont präzisen Art, jedes einzelne Basic-Wort auszumodulieren, sowie die emotionslose Mimik und Gestik wirken aber auf Basic-Muttersprachler eher befremdlich und arrogant. Hinzu kommt seine Reserviertheit im Umgang mit Nicht-Chiss.

      Gegenüber anderen Chiss, welche dem Chiss-Reich angehören, verhält sich Varan erheblich offener - allerdings würde ein Nicht-Chiss die Unterschiede schwer erkennen, da Varan dies insbesondere durch die Verwendung bestimmter Cheunh-Worte zum Ausdruck bringt.

      Ganz anders sieht jedoch sein Verhalten gegenüber Chiss aus, welche das Chiss-Reich dauerhaft verlassen haben. Diese behandelt er wie Nicht-Chiss und verweigert ihnen die Kommunikation auf Cheunh. Stattdessen spricht er mit jenen nur auf Basic oder Minnisiat.

      Zum Zeitpunkt der Zakuul-Offensive war Varan auf der CEDF-Geheimbais „Zero-Station“ auf Hoth stationiert. Die CEDF-Kommandanten entschieden sich für die Aufrechterhaltung der Tarnung, so dass die meisten Operationen defensiver Art waren und der Ressourcen- und Informationsbeschaffung galten.

      Erst gegen Ende seiner Stationierung auf Hoth wechselte diese Strategie.
      So war Varan mit anderen CEDF-Einheiten bei der Operation beteiligt, welche zur Zerstörung der Zakuul-Sternenfestung führte. Bei dieser verlustreichen Schlacht fielen zahlreiche Kameraden, mit denen er die langjährige Isolation auf Hoth verbracht hatte, so dass dies entsprechende Spuren in seiner Psyche hinterlassen hat.


      Nach der Vernichtung der Sternenfestung wurde seine Rückkehr ins Reich der Chiss angeordnet.
      RP-CHISS-IMP (Chiss Expansionary Defense Force): Ash'ahi'nuruodo, Shah'arda'shir, Sav'ara'nuruodo
      RP-CHISS-REP (Chiss Expansionary Defense Fleet): Artesht'ara'nuruodo, Jav'ida'nuruodo
      (Beide Chiss-Gilden sind RP-technisch nicht Teil des Imperium oder der Republik, sondern gehören zur Chiss-Ascendancy. )


      Fun-RP-Battletech (Draconis Combine): Takashi Kurita
      IMP (Suppression): Kurosch, Xerxes, Kyros, Antikas

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Kurosch ()

    • Charakterdaten:


      Geburtsname: Sav'ara'nuruodo
      Kernname: Varan
      Geburtsort: Naporar
      Alter: 28 (KOTFE Kapitel 16)
      Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder
      Zugehörigkeit: Reich der Chiss (Bündnispartner des Sith-Imperiums)

      Aussehen:
      Größe: 1.80 m
      Gewicht: 77 kg
      Haarfarbe: Blau-Schwarz
      Augenfarbe: Rot
      Hautfarbe: Blau

      Sprachkenntnisse: Cheunh (Muttersprache), Minnisiat (mit Akzent), Basic (fliessend)

      Zuneigungen/Sympathie gegenüber:
      • Reich der Chiss
        Kultur und Traditionen der Chiss
        Angehörige der Chiss-Rasse
        Sämtliche Familienangehörige
        Technik, Fahrzeuge
        Ordentliche, saubere Umgebung
        Analyse von strategischen Situationen
        Scharfschützen- und Blastergewehre
        Fernkampfsituationen
        Der jeweiligen Situation angemessene Handlungen
        Effiziente Handlungen, um Ziele zu erreichen
        Kühle Umgebungstemperaturen
        Schneelandschaften



      Abneigungen/Antipathie gegenüber:
      • Nicht-Chiss, die Cheunh sprechen
        Nicht-Chiss, die generell Chiss-Kernnamen aussprechen
        Nicht-Chiss, die SEINEN Chiss-Kernnamen aussprechen
        Chiss, welche von den traditionellen Chiss-Normen abweichen
        Unabhängig operierende Droiden / Droiden mit einer KI, welche eigenständige Entscheidungen zulassen
        Sklavenhaltung
        Angehörige des Zakuul-Imperiums
        Piraten des Weißen Schlunds
        Talz
        Rakgule
        Anwendung der Macht
        Sinnlose Misshandlungen oder Hinrichtungen
        Enge Räume
        Chaotische, unaufgeräumte, schmutzige Umgebungen
        Nahkampfsituationen
        Selbstmordeinsätze
        Heiße Umgebungstemperaturen
        Sandwüsten
        zum Kampf dressierte Tiere/Lebewesen
        Laute Musik


      [1] Seit Patch 4.0 ist es den Chars möglich, die Start-Kleidung ihrer Klassengefährten selber anzulegen. Da mit Fähnrich Temple eine vollständige reguläre Chiss-Uniform verfügbar und zudem durch den im Kartellmarkt erwerblichen Brustteil "Staubmantel des Gesetzlosen" auch noch das passende Offiziers-Bruststück (kombiniert mit dem Farbmodul Tiefgrau/Blassbraun) anwendbar ist, habe ich den Char entsprechend ausgestattet.
      Ich habe die ingame CEDF-Truppen auf Hoth studiert und deren Uniformfarbgebung übernommen/nicht geändert. Da die auf Hoth stationierten Chiss das Scharfschützengewehr X-300 verwenden, habe ich dnm Char entsprechend ausgestattet (leider ist dieses nach dem Update nicht mehr verfügbar - man erhielt es beim Voss-Händler).
      RP-CHISS-IMP (Chiss Expansionary Defense Force): Ash'ahi'nuruodo, Shah'arda'shir, Sav'ara'nuruodo
      RP-CHISS-REP (Chiss Expansionary Defense Fleet): Artesht'ara'nuruodo, Jav'ida'nuruodo
      (Beide Chiss-Gilden sind RP-technisch nicht Teil des Imperium oder der Republik, sondern gehören zur Chiss-Ascendancy. )


      Fun-RP-Battletech (Draconis Combine): Takashi Kurita
      IMP (Suppression): Kurosch, Xerxes, Kyros, Antikas

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kurosch ()

    • Das Raumschiff war als leichter Kreuzer klassifiziert. Seine graue Farbgebung ähnelte denen des Sith-Imperiums. Allerdings glichen die fließenden und ineinander übergehenden Konturen eher republikanischen Schiffsmodellen.

      Die zumeist fensterlosen Räume waren kompakt und zweckmäßig eingerichtet, strahlten aber auch eine gewisse Eleganz aus. Vermeintliche Kleinigkeiten bewirkten diesen Effekt: Geschwungene Zierleisten oder die Beschaffenheit der Wände und Möbel. Technische Geräte waren optimiert angebracht und wirkten nicht wie störende Fremdkörper. Alles wirkte sauber und ordentlich gepflegt.

      Diejenigen, deren Schicht aktiv war, arbeiteten in professioneller Betriebsamkeit an ihren Stationen. Es wurden nur die notwendigen Worte gewechselt und die Besatzung bereitete den Raumsprung vor.

      Eine Gruppe von sechs Leuten marschierte im gleichen Takt durch einen gebogenen Flur. Sie glichen äußerlich den restlichen Mitgliedern der Besatzung. Alle trugen die graue CEDF-Uniform, an dessen rechtem Oberarm das Wappen des Reiches der Chiss sichtbar war. Wie alle anderen an Bord des Schiffes, war ihre Hautfarbe blau – bei einigen um die eine oder andere Nuance heller oder dunkler als bei den anderen - und ihre Augen leuchteten rot.

      Den Fluren und Türen, die sie passierten, schenkten sie bei ihrem Marsch ebenso wenig Beachtung wie deropalisierenden Beschaffenheit der Flurwände, welche ein schwaches Schimmern aufwiesen. Schließlich gelangten sie ans Ende des Flurs. Am Endpunkt befand sich eine Tür, welche sich mit einem leisen Zischen automatisch öffnete.

      Der Aussichtsraum unterschied sich völlig von den restlichen Räumen des Schiffes. Eine Wand war vollständig durch ein Panorama-Fenster ersetzt, welches vom Boden bis zur Decke reichte. Die Gruppe ignorierte die eleganten Sitzgelegenheiten und trat nebeneinander an das Fenster heran.

      Jeder betrachtete den sich langsam um seine Achse drehenden Planeten. In der Schwärze des Alls schien der weiß leuchtende Planet mit den blauen Farbnuancen friedlich und schön.

      Doch schon die Trümmermassen, welche den Planeten umgaben, wiesen auf eine andere Wahrheit hin. Die zerfetzten Metallteile waren stumme Zeugen vergangener Raumschlachten und die erst kürzlich vernichtete Zakuul-Sternenfestung der jüngste Spender dieser Sammlung, welche Hoth umkreiste.

      Die Sternenfestung…

      Varan, der ganz rechts in der Reihe stand , atmete langsam ein und aus, während er an die Kämpfe seiner Truppe gegen die Zakuul-Sprungtruppen dachte. Eine Reihe Bilder stürmte auf ihn ein.

      Wie oft noch? Er versuchte sie in einen Winkel seines Gedächtnisses zu verbannen, aber es war vergebens. Varan sah, wie sie durch die unbekannten Gänge vorrückten. Er erlebte erneut die Gegenangriffe der Droidengegner, die auf sie beständig einstürmten, ganz gleich, wie viele sie niederschossen. Er sah in der Reflektion des Panoramafensters erneut die Palette an unterschiedlichsten Farben, welche durch die Kämpfe erzeugt wurden. Und er roch wieder dieses Gemisch aus zerfetzten künstlichen Komponenten und das der verwundeten und toten Lebensformen. Dazu kamen all die Geräusche.

      Dann endlich gelang es seiner mentalen Disziplin die Oberhand zu gewinnen. Zufrieden nahm er wahr, wie all die Eindrücke wieder verblassten. Nur Chiss konnte ein derartiger Erfolg gelingen. Disziplin und mentale Stärke.

      „Ich habe nicht daran gezweifelt, dass ausgerechnet wir von all den Angreifern überleben würden.“ sprach er mit zufriedener Arroganz aus.

      „Aber das haben wir doch gar nicht.“ antwortete die Frau, die an seiner linken Seite stand, mit leiser und melodischer Stimme auf Cheunh.

      Varan drehte langsam den Kopf, ehe er dann einige Schritte zurückwich.

      Die anderen fünf Chiss schauten ihn ruhig an. Eine Erinnerung flackerte auf. Ein Droide, der einen gezielten Schuss abgab und er sah, wie auf der Brustplatte der Chissuniform eines der Männer, die ihm gegenüberstanden ein großer schwarzer Fleck auftauchte. Die blaue Gesichtsfarbe des Getroffenen wich einem ungesunden Grauton und das Leuchten seiner Augen verblasste.

      Ein anderer Erinnerungsfetzen: Ein Droide, der mit seinem massigen linken Unterarm den Kopf der Frau traf, deren Waffe eine Funktionsstörung hatte. Passend zu dieser Erinnerung wandelte sich ihr Gesicht in eine blutige Maske.

      Er sah nochmal die tödlichen Treffer bei seinen Kameraden. Zuletzt traf es die Frau neben ihm, die mit einer aufgerissenen Bauchwunde zusammenbrach. Das Blut quoll unaufhaltsam aus der Wunde, egal, wie sehr er auch versuchte, dies mit seinen Händen zu verhindern.

      Varan blickte auf seine blutverschmierten Hände hinab und schaute wieder hoch.

      Die fünf anderen waren verschwunden. Die Hände zu Fäusten geballt und schwer atmend stand er dort. Der Planet Hoth schien ihn mit seinem friedlichen Äußeren zu verhöhnen.

      Schließlich sprach ihn jemand von hinten an.

      Er straffte sich und nutzte die Sekunden des Umdrehens, sich zu sammeln und blickte dann ohne sichtbare Emotionen das Schiffsmitglied an. Auch dessen Gesicht war ohne jegliche Gefühlsregung, so dass Varan nicht ableiten konnte, ob und wieviel dieser mitbekommen hatte.

      „Crahsystor Ar’osta’miurani entbietet seinen Respekt. Er möchte Sie gerne auf der Brücke sehen, ehe wir den Sprung nach Dromund Kaas einleiten.“

      Varan neigte den Kopf und reagierte fast unbewusst mit der auf Cheunh ausgesprochenen Antwortformel, ehe die beiden sich auf dem Weg zur Brücke machten.

      Als sie die Tür zum Flur passierten, spürte Varan die Blicke seiner Kameraden im Rücken…
      RP-CHISS-IMP (Chiss Expansionary Defense Force): Ash'ahi'nuruodo, Shah'arda'shir, Sav'ara'nuruodo
      RP-CHISS-REP (Chiss Expansionary Defense Fleet): Artesht'ara'nuruodo, Jav'ida'nuruodo
      (Beide Chiss-Gilden sind RP-technisch nicht Teil des Imperium oder der Republik, sondern gehören zur Chiss-Ascendancy. )


      Fun-RP-Battletech (Draconis Combine): Takashi Kurita
      IMP (Suppression): Kurosch, Xerxes, Kyros, Antikas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kurosch ()