Das Red Lady

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch heute öffnet das Red Lady wieder seine Tür um euch Entspannung, Wellness, Drinks und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.
      Neben all den könnt ihr auch noch unsere beiden Tänzerinnen begutachten.

      Wann?

      Wie immer ab 20Uhr!

      Wer läd ein?

      Auf Rep- Seite: Kidajar & Nashiva

      Auf Imp - Seite : Natoo

      Achtet auf den /allgemein - channel und den /rp - channel falls es Änderungen gibt.
    • Das Slice ist euch zu voll?
      Ihr habt den Kopf voller Probleme und wollt nur eine ruhige Bar besuchen wo es leckere Drinks gibt?
      Ihr sucht etwas Entspannung und wisst nicht wo der nächste Whirlpool ist?

      Dann biten wir heute das richtige!
      Um 20Uhr öffnet das Red Lady wieder seine Tür für euch und läd zum entspannen und genießen ein.
      Wenn ihr euch entspannen wollt, aber keine Lust auf einen Pool habt, auch in Ordnung. Ihr könnt euch massieren lassen, oder einfach oben an der Bar oder in unserer Sitzecke die Darbietungen unserer Tänzerinnen bewundern.

      Jedoch gilt für heute eine Warnung: Wer nicht glitzern möchte sollte sich von der Tanzfläche fernhalten, den unsere Tanzende Barkeeperin wird heute mit Glitterpulver arbeiten. Allen denen es nichts ausmacht können ruhig näher zu der Tanzfläche kommen und sich dort hinsetzen.


      Wir freuen uns jeden von Euch begrüßen zu dürfen, jedoch kommt am besten OHNE Rüstung, denn sonst müsst ihr euch leider zuhause umziehen.

      Eingeladen wird wie immer auf Rep-Seite von Nashiva und Kidajar und auf Imp-Seite von Natoo
    • Heute Eröffnung des Balkons mit Aussenpool!

      Dank modernster Umweltschildtechnik herrscht auch dort das angenehme Klima des Wellnessbereichs. An der kleinen Bar können Getränke erworben werden, Delikatessen und Snacks werden aus der Küche auf Bestellung angeliefert.



      Für Einladung in die Festung flüstern republikanische Charaktere bitte Kidajar, Nashiva oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallianz an, imperiale Charaktere bitte Natoo, Calishaa oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallíanz.

      Für Details und Getränkekarte schaut Euch die Beschreibung in der Datenbank an.
    • Auch heute öffnet das Red Lady wieder wie gewohnt ab 20 Uhr Standardzeit wieder die Tür für Euch.
      Zum entspannen empfiehlt es sich unseren Wellness-bereich zu Besuchen der seit letzter Woche nun auch auf dem Balkon ist.
      Die Tänzerinnen werden euch wie jedes mal mit vollem Körpereinsatz versuchen in die Welt der Entspannung zu entführen.

      Auf der Rep-Seite wird heute Nashiva einladen, oder andere Gesichter aus der Schmugglerallianz.
      Um die Einladungen auf der Imp-Seite könnt ihr euch an Calishaa wenden.
    • Auch heute öffnet das Red Lady wieder seine Tore für euch und läd zu leckeren Cocktails in einer entspannten Atmosphäre ein. Genießt die leckeren Drinks und gönnt euch eine Auszeit in einem der Pools im Wellnessbereich!
      Das Team des Red Lady freut sich über euren Besuch und wünscht im Vorfeld schon mal viel Spaß bei uns!

      Zugang erhaltet ihr heute auf Rep-Seite von Nashiva und auf der Imp- Seite von Calishaa.

      (( Im laufe des Abends - ca 22 Uhr - wird auf Imp ein Wechsel stattfinden was das inviten angeht. Es wird aber im Allgemeinen und Rp- Channel dementsprechend gepostet))
    • Auch heute öffnet das Red Lady wieder wie gewohnt um 20 Uhr.

      Aufgrund der anhaltenden Fehlfunktion der Taxidroiden bitten wir euch jedoch zu Fuß zu uns zu kommen, nur damit ihr auch sicher ankommt!

      Für einen invite auf die Festung laden auf Rep-Seite flüstert ihr heute Kidajar oder Nashiva an - auf Imp-Seite wendet ihr euch bitte an Natoo.

      (( Solltet ihr vom Festungsbugg betroffen sein bitten wir euch uns von einem Ort aus anzuflüstern von dem ihr joinen könnt, also der Flotte oder eurem eigenen Raumschiff aus. Solltet ihr nicht betroffen sein, dann seid ihr ein Glückspilz! :P ))
    • Diese Woche Sonntag ist im Red Lady der

      Tanz in den Frühling!

      In der Nacht vom 30.04.22 auf den 01.05.22 feiern wir auf der umgebauten Tanzterrasse!


      Der Balkon wird am Sonntag nicht zum Wellnessbereich zählen, der Pool ist abgedeckt. Jeder kann auf den Balkon und dort tanzen und Drinks von der neuen Bar geniessen. Der innere Wellnessbereich kann zum reduzierten Preis von 40 Creds gebucht werden, wie immer plus 10 Creds Miete für Badekleidung, wenn man nicht selber welche mitbringt.

      Musik von Corsucant's Hip-DJane Asami!

      Für Einladung in die Festung Republikanische Charaktere bitte Kidajar, Nashiva oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallianz anflüstern, Imperiale Charaktere bitte Natoo oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallíanz anflüstern.
    • Die Daten über diesen Abend wurden eingespeicher.


      Kapitel 8 Tanz in den Frühling im Red Lady "Aber bitte mit Sahne!"



      Rafael Cather wurde mit einem Taxi zu dem Lokal gefahren. Was machte man genau in so einer Bar? Rafael war sich schon sehr, sehr sicher was er machen wollte. "Sahne" Er hatte noch alte Daten in seinen Implantaten, er mochte Sahne. Nicht nur ein wenig Sahne, er sollte alles mit Sahne sein! Das Red Lady veranstaltete ein Fest, was man da nun feierte, war irrelevant: Rafael aber hatte Kriss versprochen sich zu amüsieren und das wollte der Cyborg tun, mit Sahne. Das Taxi hielt und Rafael stieg in aller Ruhe aus, die Daten sagten man solle sich Zeit lassen.

      Sein Blick wanderte auf dem Lokal in Nar Shaddaa umher, nur irrelevantes Zeug! Aber dies gehörte nun mal zum Luxus und zum Amüsieren dazu. Eine Schlange von Wesen stand am Eingang, Rafael stellte sich an. Sein Blick ruhte auf seinem Vordermann, welche eine Vorderfrau war. Er blickte an der Schlange vorbei, man wurde also erneut gescannt. "Habt ihr Waffen dabei?" Fragte die Türsteherin, welche um die vierzig sein musste. "Nein!", antwortete die Dame, welche sich später als eine gewisse Deen raus stellen sollte. Man kontrollierte diese Aussage und die Dame verschwand im Innern.

      Rafael wartete, er rückte nach und wartete. "Habt ihr Waffen dabei?!" Fragte die selbstsichere Türsteherin. "Positiv, zwei Blaster und Ersatzmunition", antwortete Rafael. "Die müsst ihr abgeben, kommt mit hier in den Schrank bitte legen!" Rafael nickte und tat das was die Türsteherin ihm sagte. Er wurde dennoch gescannt. "Ich will hier Sahne kaufen!" verkündete Rafael mit seiner direkten Art. "Was? Wir sind doch kein Lebensmittel Geschäft!" antwortete die Türsteherin, die sich wohl ganz schön auf den Arm genommen fühlte. "Ich will mich mit der Sahne amüsieren, gibt es hier Sahne?" Die Dame musterte Rafael, ihre dunkle Haut glänzte wie reife Kastanien, nur etwas dunkler. Der erfahrene Blick dieser Dame ruhte auf Rafael. "Seht mal unten nach! Viel Spaß und einen schönen Abend!" Rafael nickte und wendete sich ab, man hatte ihm einen Schlüssel gegeben. Also das war jemand der seinen Job verstand!

      Rafael bewegte sich nach der Anleitung, welche man ihm gegeben hatte. Die Treppe runter, dann auf den Balkon. Rafael bewegte seine Nase, war dies aalderanischer Nektar? Schnell wurden diese Gedanken der Analyse zur Seite geschoben und der Mann betrat den Balkon. Eine Bar, ein DJ, welcher die Musik aufheulen ließ und viele Menschen an der Bar. Da spielten doch glatt die Implantate verrückt. Er sollte nun in diese Menge? Rafael stellte sich an, sonderbar das Wesen so viel Zeit mit irrelevanten Tätigkeiten verschwendete. Während er nun anstand, um endlich an seine Sahne zu kommen, ratterte es in seinen Implantaten. Über alles begann er Informationen zu sammeln, er begann diesen Abend zu speichern damit er später in seiner Datei "Der rote Faden" auftauchen würde. Viele Cathar waren da, ein Mann und eine Frau hatten hinter der Bar ihren Platz gefunden. Beide stammten von den Cathar ab, ihr Fell glänzte wie Seide. Das Licht spielte mit jedem einzelnen der Haare und diese dankten es ihm, ein Farbenspiel, welches Rafael genau musterte. "Und was darf ich euch bringen?", fragte die weibliche Cathar, "Sahne!" verkündete Rafael knapp. "Nun wir haben einiges mit Sahne, da haben wir eine kalte Schokolade dann…" Rafael hörte schon gar nicht mehr zu. Der Männliche Cathar mischte sich nun ein, er war stattlich für seine Art. Sein Fell glänzte wie schwarze edle Seide, er half seiner Kollegin und Rafael bekam noch mehr Dinge mit Sahne aufgezählt. "Ich nehme alles! Alles mit Sahne!" Der männliche Cathar stand noch eine weile dabei, wendete sich aber dann ab.

      "Nach einander oder alles auf einmal?" Fragte die Cathar, mit dem schönen Weiß grauen Mustern. Rafael sah sie an, natürlich nahm er alles! Das sparte ihn Zeit, Wege, Energie. Er hatte sich vor diesem Ausgehen nicht mehr regeneriert und seine Implantate, welche ihn auch am Leben hielten erforderten dies. "Alles auf einmal" bestellte Rafael und die Dame machte sich geschickt ans Werk. Rafael konnte nicht beurteilen wie gut nun einer hinter der Bar sein musste, aber sie war nett und geduldig. Rafael schnappte den Namen Nashiva auf, dieser wurde sogleich mit dem Red Lady verkoppelt und eine Datei bildete sich. Bei dem männlichen Cathar mit dem seidig schwarzen Fell handelte es sich um einen gewissen Kidajar, er massierte wohl. Die Damen begrüßten ihn mit Küsschen auf die Wange, eines rechts und links. Eine Gepflogenheit, welche Rafael gleich abspeicherte. Die Cathar schienen das Basic etwas umzuwandeln. Sie schienen die Worte etwas zu verniedlichen, Rafael begann zu löschen.
      In dieser Zeit reihte Nashiva die Getränke vor ihm auf, eines nach dem anderen kunstvoll gemischt und verziert. "Trinkt nicht zu schnell, da ist Alkohol drin" Ja Rafael wollte eigentlich keinen Alkohol, das war nicht so kompatibel mit seinen Implantaten und Organen. Dennoch bat er um ein Tablett und trug seine Errungenschaft zu einem Sitzplatz.


      Zwei Damen unterhielten sich in seiner Nähe und ihm gegenüber saß eine Dame welchen den Pool für sich nutzte und sich entspannte. Rafael beschäftigte sich mit seinen Getränken, Anschluss finden war nun nicht seine Stärke. Als er von den beiden Damen einen Namen hörte. "Kriss" ein Name den Rafael kannte, er drehte sein Gesicht in die Richtung und horchte dem Gespräch zu. Durch sein ruckartiges hinsehen fiel ihm doch glatt die Sahne vom Becher. "ups...", murmelte Rafael und ignorierte diesen Verlust, war ja keiner gestorben. Die beiden Damen merkten nicht das er ihnen zuhörte und auch diese Informationen abgespeichert wurden. Schnell wurde dies aber als irrelevant gespeichert und Rafael sah auf die Beute. Dieses amüsieren war doch die reinste Zeitverschwendung! Er erhob sich und trug das Tablett wieder zurück, zwei Getränke waren geleert und die Sahne war nun auch nicht mehr so gut. Dass er ging, merkte niemand, so bewegte er sich auf den Ausgang zu.

      Das blaue Haar von Kriss schimmerte und sie blieb sofort stehen und begrüßte ihn mit der Art welche Rafael als sehr "reizvoll" abgespeichert hatte. Wäre er wohl ein wirklicher Mensch, er würde Kriss als sehr anziehend sehen. "Hey Raf, was machst du den hier?"
      "Ich habe mir eure Worte gemerkt und wollte mich mit dem Thema amüsieren befassen...", antwortete Rafael ruhig Kriss. "Und? Hat es geklappt?!" Fragte sie mit Schwung in der Stimme. "Negativ!", antwortete Rafael. "Na komm begleite mich!" Rafael nickte, bei ihr war es schwer nein zu sagen. Seine Schwäche für Kriss war schon als Menschlich zu sehen. Aber sie beschaffte ihm das Implantat. Dazu war sie vom Charakter her interessant. "Du muss losgehen und sagen das du heute Spaß hast! Dann klappt das!" verkündete Kriss und Rafael nickte, die Daten wurden aufgenommen, verarbeitet, analysiert und assimiliert. Er hatte es ich also gemerkt und sagte es sich innerlich "Ich werde heute Spaß haben"

      Was eben noch Sahne war, wurde nun eine Bowle, ein Getränk welches wie pure Säure aussah und gefährlich prickelte, Rafael musterte dieses. Kriss hatte es ihm ausgegeben und so musste er es trinken.

      Runter mit dem Zeug, einen Schluck nur....

      Mit diesen Gedanken setzte er den Becher an. Die Bowle war klebrig, aber Rafael empfand sie als sehr lecker und so wurde der Becher in einem Zug geleert. Kriss die spendable Dame besorgte Rafael gleich noch einen Becher. Rafael war begeistert von diesem prickelt Zeug, die man hier Bowle nannte. Überhaupt empfand er das Red Lady als sehr gut. Er mit seinem Unfall, durch das eigen Leben der Implantate war kein leichter Gast. Eigentlich verurteilte man ihn, hier aber nicht. Niemanden störte seine sonderbare Art sich auszudrücken und so versorgte sich Rafael mit Daten. Er sah Miss Blint wieder. Diese hatte ihm den Weg gezeigt und ihm erklärt was das Red Lady war. Sie tummelte sich auf der Tanzfläche und ließ und zeigte ihr können. Kriss stellte ihm noch einen Piloten vor und Deen, eine Dame die sie bewachte und auch ihre Waren.
      Rafael gab selber noch etwas aus, plötzlich löste sich alles auf und Rafael stand alleine in mitten der feiernden. Er sah sich um, Kriss war Deen gefolgt, etwas stimmte wohl mit den Systemen nicht. Da Kriss sagte man solle nicht auf sie warten schlenderte Rafael wieder weg. Oben an dem Schrank, welcher seine Waffen aufbewahrte zog er den Schlüssel raus welchen man ihm gegeben hatte "Soll ich das für euch machen?"
      Rafael drehte sich zu der tiefen, erfahrenen Stimme um und musterte die Türsteherin. Der Abend hätte vielleicht nicht so laufen sollen? "Danke, sehr gern!" Er reichte der Dame den Schlüssel und sie öffnete ihm das Fach. Sie war vielleicht etwas gröber vom Charakter her, aber auch sie war nett. Rafael versuchte noch eine kurze Konversation, ließ es dann aber. Er musste sich regenerieren und sein Erlebtes in einem Speicher abladen, welcher auf einer leeren Festung auf Nar Shaddaa stand. Seine zukünftige Basis, Station oder wie Wesen sagen "Zuhause"

      Die Fahrt mit dem Taxi war nichts Besonderes, er wurde von dem Droiden abgesetzt und betrat die leeren Mauern, hier würde er sich reinigen, die Daten im roten Faden abspeichern und den Rest verarbeiten. Man hörte ein klicken und die Technik meldete sich, wie eine Begrüßung...



      (( Nochmal vielen Dank für eure Mühe! Weiterhin viel Erfolg!))
    • Im Red Lady bemühen wir uns, Eure Wünsche zu erfüllen und den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

      Daher haben wir keine Mühen und Kosten gescheut und nun die neueste Technik im Bereich Sicherheitsscanner erworben: Den integrierten Durchgangsscanner!

      Kein manuelles Scannen einzelner Gäste, kürzere Warteschlangen, freundlicherer Empfang und trotzdem vollkommene Sicherheit!

      Kommt ins Red Lady und genießt ein paar entspannende Stunden!




      (OOC: Ziel ist das lästige OOC-Abgefrage von Waffen zu sparen. Wer sichtbare In-Game Waffen trägt wird vom Personal darauf angesprochen und muss die abgeben. Wer keine In-Game Waffen trägt kann ohne Kontrolle durchgehen. Wir verlassen uns einfach darauf, das alle Gäste halbwegs sinnvoll handeln. Wollt Ihr eine versteckte kleine Waffe (siehe unten) einschmuggeln ohne sie anwenden zu wollen, dann besteht kein Bedarf das bei der Sec oder mir anzumelden. Solltet ihr jedoch ein Attentat oder einen Angriff im Red Lady planen bitten wir um vorherige OOC Absprache, damit wir notfalls auswürfen können, ob Eure Waffen vom Scanner entdeckt werden.

      Der Scanner ist eine Kombination von Energiesensor, Metalldetektor, Tetraherzscanner und Gas-Chromatograph (Sprengstoffschnüffler, Tibanna-Gas Sensor) . Seine Schwachstelle ist die Mini-KI, welche die Daten auswertet und entscheidet, ob es sich beim dem länglichen Gegenstand mit Energiezelle um eine Taschenlampe oder ein Lichtschwert handelt. Das bedeutet:
      • Normale Blaster werden gefunden. Kleine Blaster werden vielleicht übersehen.
      • Normale Lichtschwerter werden gefunden. Zerlegte Lichtschwerter werden vielleicht übersehen.
      • Normale Klingen werden gefunden. Kleine Klingen (insbesondere wenn aus Keramik) werden vielleicht übersehen.
      • Normale Sprengstoffe (insbesondere Thermaldetonatoren) werden gefunden . Kleine Mengen oder ungewöhnliche Sprengstoffe werden vielleicht übersehen.
      Sollte jemand doch in der Cantina mit Laserschwert oder Thermaldetonatoren herumjonglieren, so behalten wir uns vor, die Waffen als Blindgänger zu bezeichnen und ihn der Festung zu verweisen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edwardsen/Kidajar ()

    • Nächsten Sonntag, am 28.05.22 NVC gibt es im Red Lady Livemusik!

      Über die Künstlerin aus der Alternative-Rock Szene darf ich aufgrund von Geheimhaltungsverträgen noch nichts sagen, aber soviel sei schonmal verraten:


      Der Balkon wird am Sonntag nicht zum Wellnessbereich zählen. Jeder kann in normaler Kleidung auf den Balkon und dort den Live-Auftritt und die Drinks der Aussenbar geniessen. Der innere Wellnessbereich kann zum reduzierten Preis von 40 Creds gebucht werden, wie immer plus 10 Creds Miete für Badekleidung, wenn ihr nicht selber welche mitbringt.

      Für Einladung in die Festung Republikanische Charaktere bitte Kidajar oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallianz anflüstern, Imperiale Charaktere bitte Natoo oder jemand anderes der Gilde Schmugglerallíanz anflüstern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edwardsen/Kidajar ()