Nexusraum-Cantina - OOC-Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Einsicht wird aber im Zweifel nie kommen.
      Und auch IC dagegenspielen bringt nichts, außer das du zu 95% deiner RP Zeit "gegenspielst" und versuchst seicht durch IC zu erziehen.

      Manche Spieler nehmen das an und steigen darauf ein. Das bemerkt man aber meist schon in den ersten Minuten. Da braucht es dann nicht massiv Energie.

      Andere Spieler ignorieren das schlicht und spielen ihr Ding weiter. Da kannst du gegenhalten was du willst.
      Wenn du das zu energisch machst dann werden sie maximal noch sauer und ziehen den Dissens ins OOC.

      Gib solchen Konzepten 2, 3 Möglichkeiten auf ein passenderes Immersionslevel zu kommen und hör dann einfach auf.
      Spieler, die ihr RP nicht hinterfragen wollen, auch ganze Gruppen, die einfach ihr teils hanebüchende RP einfach stur durchziehen wollen, kannst du nicht gegen ihren Willen erziehen. Die werden darauf nie einsteigen. Am Ende ist nur einer gefrustet: Du.

      Erwarte keine Einsicht. Lass die Leute im Zweifel einfach stehen. Das ist eine Einsicht die vielleicht arrogant und ignorant klingen mag, und als Ergebnis bedeutet es die weitergehende Einsicht, dass man eben nicht mit jedem spielen kann, aber anders wirst du immer, immer immer immer, im Open-RP zwangsweise früher oder später gefrustet sein.
      Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust,
      So besuch ihn nicht selten;
      Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras
      Auf dem Weg, den niemand wandelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malycus ()

    • Eeonwe schrieb:

      Mache ich ja, aber es ist einfach schade und traurig, so was ..
      Aber auch absolut normal.

      Die romantische Vorstellung, dass im Open-RP jeder mit jedem spielen kann und alle aufeinander achten, solange man nur möglichst zuvorkommend ist hat es immer schon nur verbal hier im Forum als Wunsch gegeben. Die Realität sieht dann so aus wie du sie erlebst: Manches RP macht dann einfach, wenn die Vorstellungen zuweit voneinander abweichen, schlicht keinen Spaß mehr. Und wenn etwas der Orga keinen Spaß macht, dann stirbt wegen sowas auch ein Projekt weg.
      Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust,
      So besuch ihn nicht selten;
      Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras
      Auf dem Weg, den niemand wandelt.
    • Na, ich finde Toleranz darf Grenzen haben. Und wenn die auf Dauer weit über die Schmerzgrenze überschritten werden, hilft manchmal leider nur noch das ignorieren. Am Besten nicht mit der Ignoreliste, weil vielleicht der Eine oder Andere erst dann merkt, was scheiße läuft und dann keine Möglichkeit mehr hat dir das ernsthafte Interesse zu bekunden.

      Besser ist immer der Weg, wer neu ist liest sich rein oder kombiniert das noch indem er sich beraten lässt, von Spielern die vielleicht sogar als Lore Nazis verschrien werden. Was solls, es geht um Spielspaß und wer ein gewisses Niveau spielen will muss sich anpassen und Löcher in den Bauch fragen...

      Oder eben Sith spielen wie er mag, aber dann damit leben, dass er wohl alleine am Tresen steht und mit der Tussi von nebenan flirtet. ;)
    • Mrasso'nda'rishu schrieb:

      Mein Kommentar wurde auch gelöscht, also war ich serwohl auch gemeint.

      Dein Kommentar wurde wegen verleumderischem Inhalt gelöscht - nur um hier mal Klarheit einkehren zu lassen. Mal ganz davon ab, dass öffentliches Herziehen über die RP-Qualität anderer Spieler generell nicht die feine Art ist. Vor allem nicht, wenn diese Leute hier nicht zugegen sind und nicht Stellung beziehen können.

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Bitte mal wieder runter kommen .. ich weiss nicht was bei ihm drin stand, aber ich hatte in meinem Kommentar den Namen der Gilde nur genannt, um zu fragen ob jemand einen Kontakt vermitteln kann.
      Wikipedia:
      jemand über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl dieser weiß, dass die Behauptungen unwahr sind

      Ich habe jedenfalls nichts unwahres behauptet.
    • Gegenfrage:

      Wenn die Leute dich so genervt haben - der Name ist ja nun völlig egal, mir ging es in den Postings um etwas allgemeines in Bezug auf Open-RP und damit auch der Cantina - warum suchst du dann den Kontakt?
      Glaubst du wirklich, dass nachträgliche Hinweise darauf was dich störte, der Versuch da nochmal das Gespräch zu suchen, irgendetwas ändern? Nachdem die seichten IC Hinweise schon nicht fruchteten?

      Ich glaube, dass das eher noch zu viel mehr Frust führt.
      Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust,
      So besuch ihn nicht selten;
      Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras
      Auf dem Weg, den niemand wandelt.
    • Man sollte Menschen helfen die um Hilfe bitten wenn man sie nicht kennt.
      Der Versuch die Welt gegen ihren Willen zu erziehen, oder Hilfe gegen den eigenen Willen anzubieten, kann nur zu Frust auf beiden Seiten führen.
      Etwas anderes ist das wenn man sich kennt. Da gehört auch Tacheles reden, selbst wenn der andere es nicht hören mag, mal dazu.

      Hier würdest du dich aber noch nachträglich an Spieler wenden wegen denen du schon total gefrustet erschienst und die deine bisherigen Versuche sie sinnvoll zu integrieren scheinbar, deinen eigenen Worten nach, völlig ignorierten.

      Spar dir doch die Energie und konzentrier dich auf die Spieler die auch wirklich auf demselben Immersionslevel mitspielen wollen, statt Energie in Spieler zu verpulvern die dich nur frusten.
      Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust,
      So besuch ihn nicht selten;
      Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras
      Auf dem Weg, den niemand wandelt.