Csans LET'S PLAYs - SWTOR, Survival, Tutorials

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Csans LET'S PLAYs - SWTOR, Survival, Tutorials

      Moin zusammen :D

      Seit einiger Zeit tummle ich mich auf dem schönen Parkett der Let's Plays und habe einen YouTUBE-Channel eingerichtet, auf dem sich die verschiedenen Videos finden lassen. Schaut doch einfach mal 'rein ;) momentan ist mein Channel recht survival-geprägt, da ich sowohl zu "Subnautica" als auch zu "Conan Exiles" Videos hochlade, aber auch für SWTOR gibt es bereits ein bisschen was und wird mit der Zeit mehr werden, da ich mich durch die verschiedenen Storylines durchzocken will.

      Hier die jeweils ersten Videos der drei vorhandenen Playlists - more to come ;) Feedback und Anmerkungen, aber auch Likes und Abos sind gern gesehen ^^ - viel Spaß beim Gucken!

      SUBNAUTICA:



      CONAN EXILES:



      SWTOR:

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Bei Conan Exiles werden sie Derketo als Gottheit einführen. Wie gerne würde ich dich hören, wie du den Wiki-Text über die Gottheit im Lets play vorliest. *fg* Im Grunde mag ich lets plays nicht so recht, aber ich finde es toll, dass du dich gegen die "quietschige" Pewdiepie-Art entschieden hast. :) Keep on surviving.
      "Try to keep the casualties to a minimum, but do what you have to do. Every great movement requires a few martyrs."
    • Ich muss mich mal als wen outen, der sich nicht gut im Conan-Universum auskennt ...was macht denn Derketo so? :D ich meine, schlimmer als Yog kanns ja kaum werden ... :D
      Und ... ich will das authentisch machen. :D Bin auch im realen Leben niemand, der rumquietscht.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Derketo, Göttin der Lust, ist eine Dienerin von Set. Sie repräsentiert die verführerische Natur des Fleisches. Derketo wird im allgemeinen vom Landvolk Stygiens angebetet, welche die asketischen Forderungen Sets zu einschränkend finden.

      Das Conan Universum bietet eigentlich eine ganz gute Grundlage für sehr sehr dunkles Fantasy-RP.
      Auch Age of Conan war da eigentlich, was die Orte angeht an denen man hätte rollenspielen können, nicht schlecht. Die Häuser waren doch recht groß und weit.

      Leider hat es dem Spiel an vielem anderen gemangelt. Beispielsweise an einem Questsystem, dass nicht "TIMESINK!" brüllte.
      Die Wege waren dramatisch weit. Dann rannte man noch teils 5, 6 mal immer wieder zwischen Questgeber und Questregion hin und her....immer wieder durch unendliche Mobgruppen.

      Conan Exiles sieht ganz nett aus...wenn man die Zeit hat.
      Als Survival Sandbox Game muss man die schon haben.
      Und, wenn ich das richtig lese, muss sich Funcom bis zum "finalen" Release etwas mit den Servern überlegen. Es scheint wohl wenig zu "bocken", wenn man auf einem Server beginnt, 10 Stunden spielt, auslogged und am nächsten Tag feststellt: Server weg. Oder: Charaktere wurden nicht gespeichert. Oder: Server ist heute voll, bitte auf einem anderen spielen...von vorne.
    • Ich sehe schon, ich muss wirklich mal die ganzen Gottheiten in meinem Lets Play vorstellen, das klingt amüsant :D

      @Malycus: Ist der Grund, wieso ich das Let's Play lokal spiele und unser Freundeskreis auf einem eigens angemieteten Server unterwegs ist bei Conan Exiles - senkt die Deppendichte, man bastelt gemeinsam an etwas und sollten Dinge wirklich durch Bugs verloren gehen, gibt es viele Hände, die daran arbeiten, dass man es wiederbekommt. Inzwischen sind wir knapp 15 Spieler, die gemeinsam vor sich hin survivaln und ihren Spaß am Erkunden, Sammeln und Bauen haben. Für mich hat sich die Anschaffung von CE auf jeden Fall bisher gelohnt - macht einfach Laune mit netten Leuten zusammen :)

      Wenn einem die Sammelerträge zu niedrig sind - hochdrehen. Will man nicht, dass Leute bei einem Tod eines Charakters die Items in der Leiche haben anstelle 'am Mann' - deaktivieren. Will man den EXP-Gain hochdrehen, kann man das auch tun, ebenso die Länge von Tag und Nacht beeinflussen. Die Entwickler haben in einem Blog von vor zwei Tagen auch explizit gesagt, es gäbe keinen 'way it's meant to be played', sie hätten die vielen Beeinflussungsmöglichkeiten auf den Server deswegen gegeben, dass sich viele verschiedene Server bilden und jeder einen finden kann, auf dem er/sie spielen möchte. Gefällt mir als Ansage von Entwicklern sehr gut.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Was ich kritisierte war nicht das Gameplay, sondern die Willkür bei möglichen Servern.

      Nicht jeder Spieler mietet sich gleich einen Server. Ist ja auch nicht umsonst.
      Und wer nur mal spielen will der guckt nicht bei jedem mal einloggen nach einem neuen Server und, damit einhergehend, neuen Charakter.
      Geh ich auf einen Server kann es eben sein, dass der morgen weg ist. Pech gehabt. Oder ich habe 14 Tage gespielt und dann ist der weg. Der Charakter damit auch.
      Oder auf dem Server werden keine Charakterdaten gespeichert und wenn ich auslogge ist er eben auch weg. Sieht man nicht vorher.

      "Dann mietet man sich eben einen Server" ist ja schön und gut aber, wenn ein Spiel sich auf dem Markt wirklich für die Masse durchsetzen soll, heutzutage nicht mehr zeitgemäß.
      "Mal n bisschen zocken" und einen Server suchen ist ja auch nett, wenn man so etwas wie Counter Strike spielt wo kein Characterprogress hinter steckt. Bei Conan Exiles steckt aber sehr viel Zeit bei der Charakterentwicklung drin. Wenn man sich entweder einen Server selbst mieten muss oder mit der Unsicherheit leben soll, dass nach X Tagen der Charakter einfach "weg" ist, damit die ganze investierte Zeit "fürn Arsch" war, dann wird das Spiel den Weg des ersten Conan MMOs gehen: In die Bedeutungslosigkeit.

      Aber das Spiel ist ja beim Early Access und die offiziellen Server sollen wieder kommen.
    • Klar, nur das muss man sich denke ich immer klar machen: egal wo man spielt, sobald es fremdbezahlte Server sind, übergibt man seine Spielzeit in Form von Charakter/Bauprogress in die Verantwortung anderer, die man meist nichtmal groß beeinflussen kann. Wenn Bioware von heute auf morgen beschließt, aus welchem Grund auch immer SWTOR zu stiefeln, dann haben wir alle Pech gehabt.
      Privat bezahlte Server haben schlicht meist eine sehr viel kürzere Halbwertzeit, aber die letzte Entscheidung darüber, ob und wie ein langzeitig gespielter Progress 'überlebt', liegt selten bei einem selbst. Auch ein Grund, wieso mein Mann und meinereiner einen Server gemietet haben - eben weil wir die Entscheidung darüber nicht anderen überlassen wollen. Wenn andere Bock haben, auf dem Server mitzuspielen, umso schöner. The more, the merrier ;)

      @Kerai: Auf welches Wiki beziehst Du Dich eigentlich? Ich finde die Idee cool, beim Let's Play auch ein bisschen Wissen zu vermitteln ...
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Ich meinte das da.



      Und wo ich mich speziell kugeln würde wäre...wiederum das da ( nicht jugendfrei ) :

      Spoiler anzeigen

      The Orgy Festival of DerketoEdit
      The orgy festival of Derketo begins with an exhibitionist show of dancers, priests and priestesses engaged in various sexual acts. The finale involve those in the audience joining in what becomes a mass, public orgy. Similar to the worship of Pteor in Shem, even bestiality is typically part of the show. Unlike Shem's orgies, necrophilia is included. For the three days of the festival, some cities release participants of any marital obligations in regards to fidelity. The priests of Set often bring out various snakes for sexual use.




      :'D. Well. Nichts, was man nicht schon in Goldhain gesehen hätte. Und du dachtest wirklich Yog könnte man nicht toppen. *g*
      "Try to keep the casualties to a minimum, but do what you have to do. Every great movement requires a few martyrs."
    • Oooookay. :D Das ist dann schon sehr speziell ...danke für den Link. :D Ich glaube aber, das ein oder andere bau ich auf jeden Fall ein. Die Welt von Conan ist cool genug, um sie ein bisschen vorzustellen.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • War das ausführlichste Wiki was ich damals gefunden hatte. Auch zu Set und co. steht etwas mehr drin. Wie viel davon akkurat ist, weiss ich nicht. Ich habe nur die Schriften von Robert E. Howard und nicht die ganzen Comics, die noch danach kamen. :D
      "Try to keep the casualties to a minimum, but do what you have to do. Every great movement requires a few martyrs."
    • Für all die Storyfans und Game-of-Thrones-Liebhaber unter euch spiele ich derzeit die Telltale-Version von "Game of Thrones" durch. Neue Folgen gibt es jeden "Story-Samstag", dafür aber auch gleich zwei, damit es auch schön voran geht. Kaum zu glauben, dass ich eine halbe Ewigkeit vergessen habe, das endlich fertigzuspielen, aber nach Episode Zwei habe ich damals aufgehört und erst neulich wieder reingeschaut. Bin schon sehr gespannt, wie das Ganze endet ...

      Los geht es hier:
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Ab heute gibt's ein neues Format auf meinem YouTube-Channel: im Let's Try teste ich interessante Spiele an.

      Mein Debut gibt es mit "Orwell", bei dem der Spieler die Rolle eines Rechercheurs übernimmt, welcher Personen aus dem fiktiven Staat 'The Nation" mittels ihrer Aktivitäten in sozialen Netzwerken, über Smartphone-Chats und anderen Möglichkeiten überwacht. Es gilt dabei, erhaltene Daten und die daraus ableitbaren Informationen sorgsam abzuwägen - denn was der Spieler an das Überwachungsprogramm "Orwell" übermittelt, hat direkte Konsequenzen für die beobachtete Person ...

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Eines meiner absoluten Hype-Games derzeit ist "Deus Ex: Mankind Divided", weil mir einfach die kaputte Welt mit ihren vielen Konflikten sehr gut gefällt. Wer Lust drauf hat, mich beim Versuch zu begleiten, Agent Adam Jensen ein übles Komplott aufdecken zu lassen und beim Schießen kräftig zu failen, sollte hier 'reinschauen - bisher sind vier Folgen online, die das Tutorial und den Einstieg in die Hauptgeschichte umfassen. Neue Folgen kommen unter der Woche jeden zweiten Tag hinzu:

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Lange habe ich darauf gewartet - als ein echter Fan kann ich es mir auch einfach nicht verkneifen, dieses Game trotz aller Unkenrufe und Verunglimpfungen zu zocken: Mass Effect: Andromeda ist mein neuestes Projekt auf dem Channel und bisher habe ich damit viel Spaß. Das Game sieht schick aus, die Kämpfe sind sehr dynamisch und für miese Shooteristen wie mich gibt's auch moderate Schwierigkeitsgrade, die einen nicht zum Haareraufen bringen. Dazu ein Setting, bei dem man wirklich von Grund auf erkunden und aufbauen muss, was will man mehr :)

      Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob ihr es euch kaufen wollt oder aber keine Zeit habt, es derzeit zu zocken, schaut doch einfach mal 'rein und macht euch euer eigenes Bild:
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Heute mal was ganz anderes als ein Let's Play - ich wurde zu einer 9-Fragen-9-Antworten-Challenge nominiert und habe ein kleines Video zu diesen Fragen gemacht. Natürlich auch mit ein bisschen Werbung für das RP auf diesem Server :)

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Heute gibt's mal was ganz anderes - ich wurde von einem der Redakteure der Seite "Lets-plays.de" zu meinem Channel und zu meiner Meinung zu Games, aber auch der aktuellen Debatte um Rundfunkgebühren für Youtuber interviewt. Folgender redaktioneller Text leitet das Ganze ein:

      Welche Gedanken schwirren denn so durch die Köpfe der Nerds? Wenn man nach Ihrem Kanal gehen kann, ist es wohl Gloria. Wir haben die sympathische YouTuberin interviewt und dabei einige interessante Ansichten zu hören bekommen.
      Im Vorfeld muss ich mich für die schlechte Quali entschuldige. Hin und wieder zieht sich ein kratzen durch die Tonspur von Gloria, was aber bei den nächsten Videos behoben werden sollte. Spätestens im vierten Video nach diesem hier ist das Problem beseitigt. Aber kommen wir zurück zu unserem Kandidaten.

      Wer ist Gloria? Sie betreibt neben Ihrem YouTube Kanal noch einen Blog, in dem Sie regelmäßig über interessante Themen rund um die Gamerin und den Gamer berichtet. Ihre aktuellen Projekte sind Deus Ex, Mass Effect Andromeda, Conan Exiles, Subautica, Die Sims 4 und Game of Thrones. Die selbst ernannte Expertin in Sachen Fahrstil und Arten des getötet werden, spielt und kommentiert Ihre Videos erfrischend ehrlich und ungefiltert. Sie teilt sowohl Erfolge als auch Pannen mit Ihren Zuschauern und ist sich nicht zu schade, auch einmal die Ärmel hochzukrempeln und die unangenehmen Facetten der Spiele zu beleuchten.
      Darüber hinaus werkelt sie als Illustratorin und Autorin, was sie auch eine klare Meinung zum Thema Rundfunklizenz treibt, die wir aber lieber im Video beleuchten möchten, bei dem wir euch viel Spaß wünschen.
      [Quelle: Lets-plays.de]


      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Für alle diejenigen, die mangels Abo die neue Storyline nicht verfolgen können, habe ich den "Krieg um Iokath", welcher mit Patch 5.2 ins Spiel eingefügt wurde, als Let's play aufgenommen - ab heute gibt es die kommenden vier Tage jeweils eine neue Folge mit kommentiertem Gameplay (und teilweise recht amüsanten Bugs) :)
      Ich spiele hier übrigens die 'helle' Seite mit imperialer Ausrichtung.


      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Csan ()

    • Wer sich durch die täglichen Quests von Iokath durchackern will und oder irgendwo nicht weiterkommt, für den habe ich hier einen Guide zu den "Iokath Daily Quests" zusammengestellt. Ich hoffe, er hilft euch - vor allem bei der Frage, wieso bestimmte Quests nicht in der Liste erscheinen.

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Zum derzeit laufenden "Nachtleben Event" (Festival of Splendor / Nightlife Event) auf Nar Shaddaa gibt's von mir auch einen Videoguide mit Tipps zum Zocken und einem Einblick in die Quests und Dekogegenstände, die man bekommen kann:

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Für alle, die mit dem Gedanken spielen, sich das Manaan-Stronghold zu kaufen, sich aber noch nicht sicher sind, gebe ich mit diesem Rundgang und einigen Gedanken dazu einen kleinen Einblick in Haken und Räumlichkeiten:

      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr