[Dokumentation] Einsatz: Bekämpfung von Aufständischen auf Balmorra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Dokumentation] Einsatz: Bekämpfung von Aufständischen auf Balmorra

      *Eingehende Übertragung an das 181. Assault Battalion, Stützpunkt Aurek-12, Dromund Kaas, Hauptquartier von Kampfverband 52 "Vaikens Faust"*

      Absender: Captain D. Millner (596. TST)
      Empfänger: Captain Carsson Thrace (181. IAB)
      Zeitstempel: 2017-01-23

      Betreff: "Unterstützungsgesuch"

      Heil und Ehre Acina!

      Kamerad,
      ich erfrage Sie hiermit offiziell um Unterstützung einer meiner Trupps auf Balmorra. Die Erlaubnis für diese Anfrage finden Sie im Anhang, im Ordner mit dem Namen "Genehmigung B023A-Kaas-T/18". Leider sind sämtliche meiner Trupps derzeit in Regenerationsphasen und rekrutieren, als gäbe es kein Morgen. Bei besagtem Einsatz geht es darum, ein Nest des Widerstandes auszuräuchern. Der Feind hat sich dort in einem Tal festgesetzt, die bauen da sogar an. Man stelle sich vor! Inmitten all dieses Irrsinns! Wie dem auch sei, die Berichte der Aufklärung sind eindeutig und besagen, daß ein Trupp mit maximal 6 Mann personell zu dünn sein wird. Es wird im Ganzen nicht sehr viel Ihrer wertvollen Zeit in Anspruch nehmen, Kamerad. Die Transitfähre nach Balmorra erwartet Sie im Falle Ihrer Unterstützung im nächstgelegenen Raumhafen - Sie landen am Vorabend des Einsatzes in Sobrik und werden mit Hoppern zum Rendezvouzpunkt gebracht werden, um sich mit meinen Leuten zusammenschließen zu können. Für Speis und Trank ist gesorgt, den Zeitpunkt des Rückfluges bestimmen einzig Sie.

      Mit kameradschaftlichen Grüßen,

      Dewton Millner, Captain
      Bereich Taktische Sicherung / Balmorra
      Büro Kaas City,
      am 23.01. des Jahres 22 nVC

      Anlagen: Anhang "Genehmigung B023A-Kaas-T/18"

      Dateinanhang - Aufklärungsdaten: Aufnahmen vom Zielgebiet









      - Ende der Übertragung -

      ---------------------------------------------------------------------------------

      An: Corporal Pip Droom (596. TST); Captain Dewton Millner (596. TST)
      von: Captain Thrace (181. IAB)
      CC: Lieutenant Cole (181. IAB); Führungsoffiziere Kampfverband 52
      Zeitstempel: 2017-02-02

      Einsatzbericht: Aufklärung und Sicherung auf Balmorra

      Interne Missionskennung: Aurek-Leth 241

      Beteiligtes Personal:
      181. Assault Battalion: Captain Carsson Thrace, Sergeant Shol'ess'aklaio, Lieutenant Rhaella Cole, Private Vendir Varius
      596. Taktischer Sicherungstrupp Balmorra: Corporal Pip Droom, Specialist Yarogor Syren, Private First Class Jerim Stadd, Private Marina Drayen
      Unterstützungseinheit: Bewaffnetes Langstreckenshuttle mit vollständiger Besatzung: Typ IAS-V4L, Codename "Blau 1" von der IN-GC937 Corona

      Zusammenfassung:
      Das Einsatzteam des 181. Assault Battalion, temporäre Bezeichnung "Aurek-01" traf planmäßig am Abend vor dem Einsatz am Raumhafen Sobrik auf Balmorra mit einem militärischen Langstreckenshuttle von Dromund Kaas aus ein. Der Weitertransport zum Treffpunkt mit dem zweiten Team erfolgte am Einsatztag per Landgleiter. Das Finale Briefing wurde entgegen der ersten Planungen erst vor Ort am Treffpunkt durchgeführt, enthielt aber alle durchführungsrelevanten Daten. Von dort aus wurde die komplette Gruppe mit einem gepanzerten Fahrzeug in die Nähe des Zielgebietes transportiert und außerhalb des potenziell feindlichen Territoriums abgesetzt. Um eine vorzeitige Entdeckung zu vermeiden erfolgte das weitere Vorrücken zu Fuß und weitestgehend verdeckt. Feindliche Kräfte (bewaffnete Aufständische), sowie aggressive einheimische Kreaturen wurden auf dem weiteren Vormarsch entlang des Flusses schnell und effektiv ausgeschaltet ohne Alarm im Zielgebiet auszulösen. Ebenso gelang es den Teams in das feindliche Lager einzudringen und einen großen Teil der Posten ohne nennenswerte Gegenwehr auszuschalten. Erst bei der Sicherung der Gebäude ergaben sich taktisch ungünstige Situationen die zu mehreren Verwundeten unter den imperialen Kräften führten. Dennoch konnten alle Beteiligten den Einsatz weiter fortsetzen und das Lager der Aufständischen vollständig säubern sowie mehrere Datensätze aus Computern und Kommunikationsanlagen sicherstellen. Nach der Sicherung des Lagers der Aufständischen konnten in der Entfernung republikanische Truppen ausgemacht werden, welche zuvor nicht von der Aufklärung entdeckt wurden. Unter Einsatz der verbliebenen Granaten sowie gut platzierte Angriffe aus dem Hinterhalt gelang es der Einsatzgruppe die republikanischen Stellungen trotz zahlenmäßiger Überlegenheit des Feindes ohne Verluste auszuhaben und weitere Daten zu sichern (siehe anhängenden Statusbericht). Der Weg zum vorbereiteten Zwischenlager für die Nachtruhe verlief schließlich ruhig. Die Gruppe wurde erstversorgt und planmäßig am folgenden Tag evakuiert. Die zur Verfügung stehende Luftunterstützung musste nicht angefordert werden.

      Truppenstatus Team Aurek-01, 1. Kompanie:
      - Captain Carsson Thrace, 181. IAB - leicht verwundet, begrenzt einsatzfähig
      - Lieutenant Rhaella Cole, 181. IAB - leicht verwundet, begrenzt einsatzfähig
      - Sergeant Shol'ess'aklaio, 181. IAB - einsatzfähig
      - Private Vendir Varius, 181. IAB - einsatzfähig

      Anmerkungen:
      Rückblickend kann der Einsatz insgesamt als Erfolg verbucht werden, da sowohl alle identifizierten feindlichen Ziele ausgeschaltet, als auch Daten für die weitere Analyse geborgen werden konnten. Zudem gab es keine personellen Verluste auf imperialer Seite. Die Zusammenarbeit der Einheit verlief nach meinen Beobachtungen reibungslos und professionell. Besonders anzumerken sind die Leistungen von Private Varius, der somit seinen ersten echten Kampfeinsatz absolviert hat. Dabei hat er seine Aufgabe in vollem Maße erfüllt ohne dabei selbst körperlichen Schaden zu erleiden. Ebenfalls zu erwähnen sind überdurchschnittliche Fähigkeiten von Lieutenant Cole in verdeckter Kampfführung sowie im direkten Nahkampf. Ich empfehle dies weiter zu beobachten und zu fördern. Das 181. IAB dankt für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und steht selbstverständlich für mögliche Folgeoperationen zur Verfügung.

      Eine Kopie des bereits vorliegenden Berichtes von Corporal Droom einschließlich diverser Kennzahlen, sowie diverses Bildmaterial welches während der Operation aufgezeichnet wurde sind diesem Dokument beigefügt. Rückfragen sind an die jeweils verantwortlichen Offiziere zu richten.

      Ruhm dem Imperium!


      gez. Captain Carsson Thrace
      Kompanieführer, 1. Kompanie, 181. Assault Battalion, Kampfverband 52
      Dromund Kaas, Stützpunkt Aurek-12, persönliches COM-Terminal[/quote]

      Dateinanhang: Bericht von Corporal Droom
      Interner Einsatzbericht 97.F | 596-BAL
      Einsatzziel: Neutralisierung Widerstandsnest in Sektor Edrion
      Verfasser: Corporal Droom, Pip, ID 72589-TERU-91-C-596-BAL

      Einsatzrahmen:
      Angesetzter Einsatzzeitpunkt: 27.01.22 nVC / 1800
      Effektiver Einsatzbeginn: 27.01.22 nVC / 1800
      Einsatzort: Balmorra
      Einsatzkoordinaten: -87 / 356.60
      Truppstärke zu Einsatzbeginn: 8 Personen
      Truppstärke nach Einsatzende: 8 Personen
      Personelle Verluste: -
      Verletzte nach Einsatzende: 3 Personen
      Aktive Einheiten: 181. Imperial Assault Batalion, 596. Taktischer Sicherungstrupp Balmorra
      Gesamtanzahl feindlicher Verluste: ca. 73 (einschließlich Republik und Widerstand)

      Ablauf "Edrion 9"
      Die Gesamtstärke der Einheit für den Einsatz "Edrion 9" betrug 8 Personen, jeweils bestimmt von der jeweiligen Befehlsgewalt. Die teilnehmenden Teams bestanden zu je 50% aus einer der beiden Einheiten, wobei eine Person des 596. zu Aufklärungszwecken bereits vor Anbruch des Einsatzes im Zielgebiet positioniert wurde. Gemeinsames Vorrücken auf feindlichem Boden ohne nennenswerte Zwischenfälle, Mitglieder beider Abteilungen trugen zu effektivster Ausführung des Einsatzes bei. Desweiteren wurden eigene Verluste professionell vermieden, es sind lediglich 3 Verletzte zu verzeichnen, es resultieren jedoch keine langfristigen Ausfälle hieraus. Einsatztrupp konnte das vorbereitete Auffanglager nach Einsatzende geschlossen beziehen und wurde ausnahmslos medizinisch und persönlich (Nahrung / Getränke) versorgt. Das Tal in Sektor Edrion wurde durch den Einsatztrupp zur Gänze befriedet, der Einsatz gilt somit als erfolgreich abgeschlossen.

      Begleiterfolge
      Eine im oberen Teil des Tales stationierte, verdeckte Einheit der Republik wurde ausnahmslos aufgerieben. Eine republikanische, wohl als Prototyp zu verstehende Tarnfeldtechnologie konnte erbeutet werden. Mehrere Datenträger und Informationen des Feindes konnten erbeutet werden (Auswertungen halten an). Kooperationsfähigkeiten teilnehmender Einsatzkräfte sind als uneingeschränkt festgestellt.

      Corporal Pip Droom,
      596. TST Balmorra
      Kaserne Ehrenruh, Dromund Kaas

      Anhang:
      Teilnehmerverzeichnis
      Aktualisierte Sektorenkarte "Balmorra-Edrion"

      Dateinanhang: Aufgezeichnetes Bildmaterial

      Vorbereitung und Weg zum Zielgebiet










      Sturm auf das Lager












      Abrücken zum Sammelpunkt







      - Ende der Übertragung -


      Carsson im VC-RP Wiki
      181st Assault Battalion im VC-RP Wiki

      "Wir alle können nur das sein, was wir sind, nicht mehr und nicht weniger." (Zitat, Kahlan Amnell)