Lichtschwerter im RP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reygett schrieb:

      Laut Canon (Vader Comics) entstehen rote Kristalle, wenn ein Sith seinen Schmerz in den davor Jedi-Kristall einsperrt ,dadurch "blutet" der Kristall und wird rot .

      Daran halten ich mich zumindest bei meinen Sith.
      *pflaster auf seinen Kristall mach* Gleich hört es auf zu Bluten.. :P

      Also ich Persönlich habe meinen Gefallen an den weißen und pinken Kristallen gefunden... ^^
      Willst 'ne Toblerone?
    • Nakkhen schrieb:

      Also ich Persönlich habe meinen Gefallen an den weißen und pinken Kristallen gefunden...


      Zumal weiß, sowas von selten und besonders ist, das nur 0,001 % der Machtanwender ihn besäße ;)

      Und was Farbe und Aufgabe betrifft. Nein. Sicher, in Kotor wird jeder Klasse eine Farbe zugeordnet, aber diese ist nicht zwingend an der Aufgabe des Jedi gebunden. Auch ein GEsandter oder Botschafter kann ein blauen Kristall haben oder einen gelben.

      Eines steht auf jedenfall fest, als Jedi sollte man definitiv keinen roten Kristall benutzen ^^ Ansonsten stehen alle Farben zur Verfügung, außer eben so komische PvP Kristalle aller Schwarz/Gelb, oder haste nicht gesehen.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      !!! PlayTwi Ausgabe 37 ist da !!!
    • Nakkhen schrieb:

      Julian Shernial schrieb:

      Nakkhen schrieb:

      Also ich Persönlich habe meinen Gefallen an den weißen und pinken Kristallen gefunden...
      Zumal weiß, sowas von selten und besonders ist, das nur 0,001 % der Machtanwender ihn besäße ;)
      Das war auch eher aufs OOC bezogen.. IC fasse ich keinen Jedi an.. ^^
      Stimmt du weißt ja nicht was passiert wenn man so ein Jedi Wesen anfässt xD
      I own this building! A man has the right to blow up his own things!

    • Scork schrieb:

      Nakkhen schrieb:

      Julian Shernial schrieb:

      Nakkhen schrieb:

      Also ich Persönlich habe meinen Gefallen an den weißen und pinken Kristallen gefunden...
      Zumal weiß, sowas von selten und besonders ist, das nur 0,001 % der Machtanwender ihn besäße ;)
      Das war auch eher aufs OOC bezogen.. IC fasse ich keinen Jedi an.. ^^
      Stimmt du weißt ja nicht was passiert wenn man so ein Jedi Wesen anfässt xD
      Irarghs... Die sind so.. schleimig und... Gefühlslos... Da gibts bestimmt was von Ratiopharm
      Willst 'ne Toblerone?
    • Julian Shernial schrieb:

      Zumal weiß, sowas von selten und besonders ist, das nur 0,001 % der Machtanwender ihn besäße

      Da kommt mir die Frage: Echt?
      Soll nicht heißen du liegst falsch...eher: Ich muss zugeben, was reine weiße Kristalle angeht, habe ich derzeit keinen Schimmer.

      Klar, man kennt kaum jemanden, der so eine weiße Klinge schwingt aus den bisherigen Geschichten, das spricht schonmal dafür. Aber irgendwie frage ich mich, seit diesen "Änderungen" (?), was Kyber-Kristalle angeht, ob es nicht sogar öfter vorkommen kann, falls sich derjenige danach richtet? Ach dieser Krümelkäse was nun passt und was nicht... :| Ein wenig ratlos bin ich was weiß angeht.
      Ich hab es bisher vermieden IC, weil es schlichtweg nicht zu den Chars passte. Sith zum Beispiel kann ich mir mit nichts anderem als Rot/Violett vorstellen. Bei Jedi vielleicht...schon...möglicherweise? ?(
      Wäre nett, falls mir jemand dazu (auch gern per PN!), die ein oder andere Info zukommen lassen könnte oder wo er sie herhat. Meine Suche fällt derzeit eher mau aus.



      Zurück zum Thema:
      Was die Lichtschwergriffe selbst angeht bleibt einem recht freie Hand finde ich, solange man die Finger von albernen Tunings lässt oder von den Kartellmartkschwerten, die aussehen als würden sie gleich in die Luft gehen, weil die Klinge überladen ist. Klar, nette Effekte, die man mit sich rumschleppen kann, wenn es einem gefällt. Bei PVE oder PVP...aber im RP? Fehlanzeige!

      Ansonsten scheint mir das meiste gesagt. Jedi gestalten ihre Lichtschwerter oftmals schlicht, Sith wohl eher weniger. Das liegt wohl in der Natur der beiden Ausrichtungen. Für beide ist es nicht nur Wekrzeug oder Waffe, sondern vor allem auch ein Symbol, daher sollte man sich vorrangig Gedanken darum machen, ob diese oder jene Klinge zum Charakter passt. Bei beiden gibt es wohl den ein oder anderen "eitlen Gecken", der vielleicht eine (etwas) geschmückte Waffe trägt.

      Doppelfarben bei den Kristallen sind für mich...gewöhnungsbedürftig. Sagen wir mal so.
      Ich springe niemandem an die Gurgel deswegen, ich würde auch für meine Charaktere IC keinen Grund sehen jemanden über seine Schwertfarbe auszuquetschen (AUßER...Jedi mit roten "Sith-Klingen" oder Sith mit blauen/grünen...Das ist ein No-Go meiner Meinung nach :cursing: ), da haben die Charaktere besseres zu tun, aber ich runzel gerne mal mit der Stirn und versuche mir zusammenzureimen...wieso? :huh:

      Ich kann dir nur raten: Setz dich ruhig mal mit einem deiner Chars hin für eine Weile und überlege, welches am besten passt zu eben diesem Charakter. Beinhaltet einiges an rumprobieren, aber ich habe es bisher immer hingekriegt. Natürlich spielt der persönliche Geschmack eine sehr große Rolle dabei.
      "Dreierlei fürchtet der Weise:
      Die See bei Sturm, die mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes."

    • Ich halte es mit meinen Machtcharakteren eher schlicht. Zu exotische Schwerter passen einfach nicht zu denen. Das gleiche gilt für die Klingenfarben, auch wenn ich da nicht immer das Basic-Grün-Blau-Rot verwende, sondern auch leicht abgewandelte Farben. Aber das nur aus Geschmacksgründen und weil es die Standardkristalle halt nicht als +41 gibt. Diesen einen hellvioletten Kristall aus dem Markt würde ich bei meiner Sith aber schon gerne mal verwenden, weiss nur nicht, wie ich das IC begründen könnte... :P

      Und soweit ich weiss, ist es schon länger so, dass die Farbe beim Jedi nichts über das Training aussagt.
    • Kristalle können synthethisch (Sith, benötigt zwingend, nicht optional, alchemistische Einflussnahme, und das ist für Jedi bah bah, das machen die nicht, da es nah an der Dunklen Seite ist) Kristalle herstellen oder Kyberkristalle benutzen.

      Auch Sith benutzen mitunter Kyberkristalle, die sich anhand der Einstellung des Nutzers einfärben.

      Das ein Jedi eine "Sith"-Farbe nutzt ist daher genauso unwahrscheinlich wie der umgekehrte Fall.
      Ein Kyberkristall wird bei einem Sith nicht blau, gelb oder grün bleiben.
      Einen synthetischen Kristall wird ein Jedi nie herstellen. Und ein Kyberkristall wird bei einem Jedi nie rot.

      Was den Rest angeht, so sollte es lediglich gescheit erklärt werden.
      Einem fähigen Alchemisten, der das eben aus dem Charakter heraus erklären kann, würde ich auch zutrauen eine andere Farbe zu "kreieren". Einem frischen Sith eher nicht.
    • Kyberkristalle sind farblos ehe sie von einem Jedi genutzt werden. Dann färben sie sich ein.

      Laut Beschreibung "wehren" sich echte Kyberkristalle vor der Nutzung durch die Dunkle Seite und müssen von Sith "gezwungen" werden. Dabei "bluten" sie und färben sich rot ein.

      Ja, das ist Kanon. Quelle aus einem der dutzend neuen Enzyklopedien müsste ich gerade aber suchen.
    • Aus dem Comic Darth Vader (2017, Issue #1)

      Palpatine: "A red Saber is no different than any other - except - it has been made to bleed. The Crystal from any Jedi's Saber will do. As you know, the Kybers are alive, in their way. Like any living thing, they can feel pain. Through the dark side you must pour your pain into the crystal. And when, at last, the agony becomes more than it can stand ... a beautiful crimson. The colour of your rage."
    • Interessant.
      Comics habe ich leider keine, sollte ich aber mal öfter danach suchen.

      Was meine eigentliche Frage zu Weißen Kristallen angeht...die ist damit hinreichend beantwortet worden schon.
      Danke.


      EDIT:

      Akinto schrieb:

      Wow, das ist wirklich das erste Mal, dass ich das lese. Dachte immer, ich wäre da gut informiert... Na ja...
      Ja, das denke ich mir auch manchmal. Aber hey, alles kann man nicht im Kopf haben. ;)
      "Dreierlei fürchtet der Weise:
      Die See bei Sturm, die mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yarsai ()

    • Beim "Bluten" sollte man nicht vergessen, dass das Canon ist, aber nicht Legends. Also das gibt es im Swtor-Umfeld bisher nicht. Wir haben ja sogar einige prominente Beispiele, die nie ein rotes Lichtschwert benutzen haben, obwohl sie ziemlich auf der dunklen Seite waren (Exar Kun zb).
      Allgemein scheinen Lichtschwert Kristalle in Legends keine "Lebenden Kristalle" zu sein und entsprechend ist es sogar für Jedi okay, wenn sie diese manipulieren (Luke Skywalker tut das Beispielsweise mal).
    • Hier muss ich einmal, auch wenn das etwas OT wird, inhaltlich reingrätschen.

      Katarin schrieb:

      Beim "Bluten" sollte man nicht vergessen, dass das Canon ist, aber nicht Legends. Also das gibt es im Swtor-Umfeld bisher nicht. Wir haben ja sogar einige prominente Beispiele, die nie ein rotes Lichtschwert benutzen haben, obwohl sie ziemlich auf der dunklen Seite waren (Exar Kun zb).
      Die Aussage, die unabhängig vom obigen Zitat, manchmal in Hintergrunddiskussionen aufkommt, die mir auch schon im TS begegnete, es gäbe ein "Legends-Universum" und ein "Kanon-Universum", ist inhaltlich schlicht falsch, auch wenn das sehr ultimativ klingen mag.

      Es gibt kein zusammengehöriges "Legends-Paralleluniversum"! Man kann nicht sagen "SWTOR ist Legends, die Legacy-Ära ist Legends, der "neue Jedi Orden" nach Episode VI ist Legends, also gehört das alles im "Legends-Universum" zusammen, und dann gibt es Episode VII, VIII und IX, die sind Kanon und gehören zum 'Kanon-Universum'".

      Diese Sicht widerspricht den Aussagen der offiziellen Autoren und Produzenten zum Umgang mit den "Legends".
      Das ist nicht wie die LSG, wie LucasFilms oder, wenn man so will, Disney mit den alten EU-Geschichten, die sich heute "Legends" nennen, umgeht.
      Es gab auch nie irgendeinen Hinweis, dass das so gehandhabt werden würde. Woher diese Sichtweise des "Legends-Paralleluniversums" kommt ist mir bis heute völlig schleierhaft.

      Generell gilt:

      Kanon
      Der Kanon steht über allem. Er definiert die Realität.

      Legends
      Es gibt Geschichten, die nun "Legends" sind. Legenden können wahr sein, müssen es aber nicht.

      Wenn es nun im Kanon Inhalt gibt der "Legends"-Aussagen widerspricht, dann sind diese "Legends" genau das: Legenden. Der Inhalt ist dann im Star Wars-Universum nicht mehr existent und wurde ersetzt.
      Wenn es im Kanon Inhalte aus den Legends nicht, oder noch nicht, gibt, etwa die gesamte TOR-Ära, dann gilt: "Das kann wahr sein...oder nicht." Im Zweifel gewinnen aber immer Kanon-Aussagen.

      Nicht wahr, wirklich reine "Legenden", wurde alles was früher im EU nach Episode VI spielte. Etwa die Thrawn Trilogie, die "Crimson Empire"-Geschichten, die ganze "Legacy-Ära", auch die Geschichte um Luke Skywalker und Exar Kun ist "gestrichener Inhalt".
      Diese "Legenden" sind auch für uns hier damit irrelevant. Sie sind auch als Quellen für Hintergrundaussagen mittlerweile irrelevant, auch für uns hier, da ihnen vom Kanon schlicht widersprochen wurde.

      Das ist was die LSG damals bekannt gab. Das ist was auch bei den Panels auf der "Celebration Europe - Essen" und der "Celebration Europe - London", sowie in Aussagen auf Twitter von Hidalgo und Chee unterstrichen wurde.

      Es gibt kein "Paralleluniversum" oder "parallele Zeitstränge". Das Prädikat "Legends" bezieht sich auf die jeweilige Geschichte, nicht darauf, dass es dort ein "Alternativuniversum" gibt.

      Von daher ist der Punkt der Nutzung von Kyberkristallen durch Sith auch für uns hier durchaus "Kanon". Und ja, das wird sonst bisher nirgendwo beschrieben. Das heisst ja nicht, dass es nicht vorher so war. So wird beispielsweise auch der Frage durch die LSG nicht widersprochen, ob Sith früher Lichtschwertkristalle künstlich herstellten. Es wurde nach "Rogue One" nur klar definiert, dass Vader, Maul und Sidious das nicht taten. Wie das zur TOR-Ära bei Sith aussah ist offen.

      Der Star Wars-Kanon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malycus ()