[Festwoche] Mandalorianischer Abend Freitag, 29.09.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Natürlich bekommst du von uns die Lieder. Ich sende sie dir Heute im verlaufe des Abends zu, ich bemühe mich.

      Und ja ein Gelage mit passendem Grund ist immer feierbar, besonders mit darauf folgender Schlägerei, je nachdem wie das Temperament der Leute ist.

      Eine Xantha passt würde ich sagen, findet sich sicher jemand der mit mandalorianischen Instrumenten passend mit einstimmt.
    • Ich bleib dabei, ich mach ein gutes, stimmiges RP nicht dran aus, ob derjenige den Google... öhm Coruscant Translator, Mandoa.org oder von mir aus "*in Mando'a* basic text" benutzt.

      Es gibt genügend Leute die eben weder Zeit noch Muße haben, sich das noch lang rauszusuchen und da ist die Satzübersetzung des Translators doch eine willkommene Vereinfachung. Und auch Mandoa.org dient mit als Grundlage für den Coruscant Translator + halt Fanmade Kram. Das man dem Anderen die Übersetzung zu whispert oder dergleichen, ist selbstredend, sonst dauert ein Gespräch 3 Jahre und man hat sich grad mal begrüsst *grinst*

      Demnach sollte man die Leute nicht beurteilen wo sie ihr Mando'a herholen, sondern ob sie einen glaubwürdigen Mando'ad abgeben, oder nicht. Ansonsten wird es ein ziemlich kleiner Kreis und man kann es gleich wieder in ne Festung eines Aliit verlegen und in Grüppchen spielen. OpenRP bedarf halt Abstriche in seiner sonst so perfekten Blase. Seine eigene Messlatte darf man nicht anderen auferlegen, hm?

      Denke, die Dha'Beviins sind sonst ziemlich einsam unter sich. Ebenso die Kyrbes und wer sonst noch alles erscheint. Man kann die Dinge auch einfach übertreiben.
      Und als Leitung des Kyrbe Aliit, schreibe ich meinen Leuten nicht vor, dass sie dies oder jenes lernen _müssen_, sondern schaue, dass sie es korrekt verkörpern. Wie es rübergebracht wird, ist mir persönlich wichtiger. Ob ich dadurch ein "schlechterer" Mando'ad bin, bleibt jedem überlassen das für sich zu bestimmen.
    • Ja denn es sind Kriegsflöten! ^^ Ja von einem vod weis ich schon das er sicher gerne mitspielen würde. Und Trommeln sind sicher auch sehr sinnvoll, aber wie bereits gesagt. Xanthas lassen sich sicher überall finden. Eventuell ja auch eine mandalorianische mit einer Klinge daran an der Seite. Falls wer den Gesang kritisiert.
    • @Sneels: Zur glaubwürdigen Verkörperung gehört für mich auch das richtige anwenden von Mando'a. Es ist teil der Resol'nare und teil dea RPs. Auch wenn es nicht das wichtigste ist, ja.
      Ich wiederhole mich ungern, aber Mando'a ist kurz, simpel und schlicht. Das beweisen auch Mandos, die diese Sprachweise ins Basic übertragen. Da werden Wörter ausgelassen und das gesagt, was im Kontext reicht um den Sinn zu verstehen.
      Wenn ich dann aber Ellenlange Sätze, genau übersetzte Wörter sehe, dann nimmt mich das aus dem RP.
      Bestimmte Gebräuche in der Sprache sind eben festgelegt und wenn man sie nicht so ausspielt, stört mich das, so ist das eben.
      Außerdem find ich es unpersönlich und seltsam alles übersetzt zu bekommen, da brauch ich mir die Emotes gar nicht ansehen. ( Es gibt noch mehr Gründe etc, warum mich das stört, aber das ist dee persönlichen Vorliebe zu Mando'a bei mir verschuldet. )

      Ich bleibe dabei, dass ich lieber kurz 2-6 Wörter einzel übersetze, die korrekte Darstellung von Mando'a dadurch habe und das RP damit schöner und stimmiger ist, anstatt mir ellen lange wörtlich übersetzte Sätze durchzulesen, die ein Mando NIE so sagen würde. Und am ende muss ich sie nicht durchlesen, da man mir die Übersetzung ej zu schickt.

      Btw: Bei uns klappt das super ohne und wir haben nicht alle Mando'a als gelernte Fremdsprache angegeben ;)

      Ein Mando redet eben kurz und knapp. Das ist Teil seiner Verhaltensweise, das gehört dazu. Tust du es nicht, spielst du MEINER Meinung nach nicht adäquat Mando RP.

      Ein Brite guckt dich auch komisch an, wenn du erfunde Wörter benutzt und die englische Grammatik falsch anwendest. So als Beispiel.

      Edit: Die Diskussion sollten wir echt woanders hin ausweiten.
      Iviin'yc kyr'am ra akaan... N'ibic. - Fast death or fight... Not this! - Ranah Dha'Beviin
    • Genug davon jetzt, wenn du mit wem Dinge zu klären hast Sneels dann tue Dies bitte per Konversation mit Leihrra und nicht hier in einem Tweet worum es geht für die Festwoche zu suchen. All dies startete damit das ich einen Leitfaden für unerfahrene geben wollte die sich an dem Event beteiligen wollen. Wenn du ebenfalls einen machen willst dann bitte ich dich dies zu tun.
    • Ein Mando ist für mich nicht glaubwürdig, wenn er mit langen Sätzen, gefüllt von Phantasiewörtern um sich schmeißt, die offiziell
      kein mando'a sind und die Anwendung der Sprache (kurz und präzise, statt lang und ausschweifend) somit nicht richtig ist.

      Ich habe hier aber auch lediglich meine Meinung geäußert. Mit keinem Satz habe ich jemandem meine Messlate auferlegt.
      Ich sage hier auch nicht allen, wie sie auf dem Event mando'a anzuwenden haben, bei kad! Das entscheidet jeder Spieler für sich.
      Das man im Open RP nicht seinen Konsens zu dem aller machen kann ist mir durchaus bewusst :thumbup: und ich schütze mich da auch
      ganz konsequent vor Enttäuschung. ;)

      Was du gildenintern machst, sehe ich nicht als nötigen Bestandteil dieser Diskussion an. Kote lo'shebs'ul narit ;)
      aber gut.. hier meine 2 cent dazu:
      Wir haben in unserer Spielergemeinschaft einen für uns bestimmten Anspruch, nicht nur was die Sprache angeht.
      Dieser Anspruch ist bei uns deckungsgleich, darum muss ich auch niemandem etwas vorschreiben. Bei uns meldet sich auch niemand,
      der diese Dinge in seinem RP nicht mittragen will, weil sie ganz klar aus unserer Gildenbeschreibung hervorgehen.
      Was auch immer du damit sagen willst...

      und.. es soll auch RPler geben, die sich weiterentwickeln möchten. Als ich angefangen habe, fand ich den translator auch toll und habe
      ihn gerne im RP benutzt. Irgendwann hat sich die Einstellung dazu dann geändert...seems legit.



      Copaani mirshmure'cye, vod? - Are you looking for a smack in the face, mate?
    • Um jetzt nur mal meine 5 Cent zum Thema Fantasiesprache abzugeben... Leute das alles ist eine Fantasiesprache... da gibt es nicht richtig oder Flasch... und wenn ich mit meinem Clan keine Ahnung Mongolesisch dafür nehmen würde um es darzustellen wäre das auch in Ordnung.
      Jeder so wie er es mag ich sag nur Leben und Leben lassen.
      Wenn man als Gruppe nun in einer Festung spielt und einen gemeinsamen Konsenz hat mag das ja Funktionieren, aber wie einige Vorredner schon anmerkten, sollte der Spaß im Vordergrund stehen und im Open Rp kommen eben vielleicht auch mal Konzepte aufs Pakett die vielleicht nicht in das "RP Bild" von einem selbst passen und? Shit happens, wenns mich stört hat das Spiel eine Ignofunktion und gut ist.

      Jeder sollte einfach so spielen das er Spaß an diesem Abend hat
    • So, das Angebot werden wir wohl um Kri'gee ergänzen. Ein Ale, seeehr starkes Bier, bitter.
      Bei diversen anderen Vorschlägen bin ich eher skeptisch, einfach wegen des Rahmens - auch typische Suppen bei einer Grillparty, wenns dort keine Stühle gibt, halte ich nicht für so sehr praktikabel. Aber wenns dringend gewünscht wird ...

      Tiingilar - scharfer Auflauf aus Fleisch, Gemüse und Gewürzen - da bezweifle ich einfach, ob das jemand IC richtig kochen kann.

      Gihaal - es soll den Gästen doch irgendwie schmecken, oder?

      Für zimperliche Gäste - wie imperiale Offiziere, Chiss usw. ^^- würde
      Shigtee: Tee aus Shigblättern. Grünlich-bernsteinfarben, Zitrusaroma
      denke ich noch Sinn machen.

      Ich werde dann entsprechend die Liste oben ergänzen.


      Und bitte nur Beiträge mit direktem Bezug zum Event, Danke.
    • Gute Ideen und gute Auswahl. Ja die Suppen sind keine gute Wahl, war wohl eine schlechte Idee von mir. Doch Tiingilar würde gut passen.

      Auf die Annahme "da bezweifle ich einfach, ob das jemand IC richtig kochen kann." Kann ich es verneinen, ich koche recht oft und recht gut wie mir gesagt wurde für meine aliit und emote dies auch entsprechend. Wenn du willst kann mein Char gebeten worden sein dort etwas zu kochen. Musst mir nur sagen was. :)

      Und Shig tee macht sich eh immer gut, gute Auswahl getroffen Eeonwe.
    • Danke an alle Spieler die gekommen sind, um das Angebot anzunehmen und sich daran zu beteiligen, es mit anderen zu gestalten.

      Schade das es von den Teilnehmenden Spielern nur recht wenige gab, die sich wirklich einbrachten und auch am eigentlichen Event teilnahmen außer nur dazustehen und dann wieder zu gehen.
    • An sich eine tolle Idee!
      Der Zweikampf hätte mehr an Planung gebraucht, vielleicht sogar eine vorab Absprache und mit festgelegten Teilnehmer wie bei früheren Events - Beispiel der Gladiatorenkampf.
      Eine strukturierte Planung für den Hauptpunkt wäre nicht verkehrt gewesen, so wie es im Militärball und am Sith Empfang war -Knallharte Zeitangaben, wann was beginnt.

      Der Zweikampf hat/hatte anscheind erst um 22 Uhr begonnen, oder auch noch später. Auf Grund der unsicheren zeitlichen Abfolge, war man also etwas - enttäuscht den Zweikampf garnicht miterlebt zu haben.

      Voto Dha'Beviin schrieb:

      Schade das es von den Teilnehmenden Spielern nur recht wenige gab, die sich wirklich einbrachten und auch am eigentlichen Event teilnahmen außer nur dazustehen und dann wieder zu gehen.
      Meine Person war wohl die einzigste die nur zum Beobachten der Musik, der neugier zu diesem Event und das Verhalten der Anwesenden da war und "früh" wieder gehen musste. Dafür standen viel zu viele Gildenleute in kleinen Gruppen herum.
      Also würde ich mir den Schlappen anziehen, dass ich Beruflich wieder am Samstag los musste und meinen Charakter so in die Beobachterrolle steckte.

      Würde ich auch wieder tun, ein bisschen Musik hören und erstmal schauen was da rumläuft. Rana ist keine Person die sich zu den Leuten, die sie nicht kennt, hinstellt und "Whatsup" schreit. Da wäre ein anderer Char vielleicht passender :p . Hat ihren IC Grund und passte an diesen Abend sehr gut. Ein wenig die Leute beobachtet und den hochnässigen Imperialen "hochnässig" zurückgewettert.


      Also fatzit von der beobachter- und wieder-weg-geh seite:
      Nächstemal bitte einen festen Plan mit zeitlicher Abfolge, sollten sich die Leute nicht dafür melden/interessieren, sollte man in den sauren Apfel beissen und es absagen.
      Meinen Dank an die Musikalische Untermalung ( Hanaa ), die zu beginn etwas untergegangen ist, aber später mit Vote Dha'beviin große Interesse geschenkt bekam.
      Ein Dank für die Bediensteten die selbst über Mando´s Lästern konnten, als alle bedient wurden.
      Und ein Dank an die verkörperung des Imperialen Schnösels, der einen Trunkbolt als einzigsten Wettkämpfer hatte und sich gut präsentierte. :D

      Peace Out
      Your Watch