[Server-Zusammenlegung] RP-Werbung für (noch) nicht RP-ler auf Tulak Hord

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich persönlich würde mir das ganze gar nicht durch lesen. Man sollte denke ich viel mehr mit Bildern und kurzen sätzen arbeiten.
      In den Sätzen könnte man dann Guides oder Infos wie RP in swtor abläuft / wo man es findet verlinken.

      Wenn sich Interessenten finden, klicken die sich da durch und besuchen dieses Forum. Alle anderen klicken das weg und gut.

      Neue Spiele/Produkte werden ja auch nicht mit Meter langen texten beworben, sondern mit ansprechenden Bilder und kurzen Prägnanten Sätzen was man erwarten kann / das Produkt leisten soll.
      Wer sich dann dafür interessierst informiert sich weiter
    • Das Problem ist, Rollenspiel ist groß, das klein zu halten ist nicht so einfach. Persönlich würde ich mich aber auf einen knappen Text berufen, der könnte unter anderem so aussehen:



      Neben PVE und PVP gibt es in SW:ToR auch die Spielart RP, stehend für Roleplay/Rollenspiel.
      Man versetzt sich in die Rolle eines selbst kreierten Charakters, der von der Engineklasse und der Story im Spiel selbst unabhängig ist.
      So ist es beispielsweise möglich den gehorsamen Soldaten, die verrückte Mandalorianerin, den sarkastischen Milizanführer, die einfache Sith oder den gefallenen Jedi zu spielen.
      Neben den großen RP Spots, wie zum beispiel einigen Cantinas auf Nar Shaddaa oder der Akademie auf Korriban, gibt es auch viele andere Planeten, welche in kleinen Gruppen mit Rollenspiel zum Leben erweckt werden.


      Das ist nur ein grobes Beispiel, wie man es machen könnte. Die Textlänge kann natürlich noch länger sein.
      Danach kann man dann für Interessenten Guides und Infos ranhauen, die Lust haben sich mit dem Thema zu beschäftigen.
      Und davor eben noch die Bilder. Oder währenddessen (?)
      Iviin'yc kyr'am ra akaan... N'ibic. - Fast death or fight... Not this! - Ranah Dha'Beviin
    • Auf ein Neues, basierend auf dem Vorschlag von Leihra:

      Rollenspiel, neue Möglichkeit in SWTOR
      • Neben PVE und PVP gibt es in SWTOR auch das Rollenspiel, kurz RP
      • Man versetzt sich in die Rolle eines Charakters, der von der Engineklasse und der Story im Spiel selbst unabhängig ist, aber in die Welt von Star Wars passt. Eine Jedi-Gelehrte kann im Rollenspiel eine Schmugglerin darstellen. Ein Kopfgeldjäger einen Tänzer in einer schummrigen Kneipe.
      • Es gibt geplante Treffen (Plots) wo man mit Freunden zusammen kleine Geschichten spielt. Oder man geht einfach irgendwo hin, wo andere Rollenspieler aktiv sind (wie die Promenade von Nar Shadda oder die Akademie auf Korriban) und spielt mit diesen. Rollenspiel-Gilden bieten Aktivitäten für ihre Mitglieder und oft auch andere Spieler an.
      • Dein Interesse ist geweckt? Dann probier es einfach aus. Auf der SWTOR Rollenspiel-Plattform vc-rp.de gibt es neben Tips für neue Spieler auch Termine, Orte, Gilden und Projekte rund ums Rollenspiel zu finden. Diese Seite ist auch in einem schon etwas älteren Artikel beschrieben.


      Dadrunter dann einfach die Bilder mit jeweils ein paar Worten zum dargestellten Inhalt.

      Falls Ihr die Seite von vc-rp.de auf th-rp.de ändert müssten natürlich die Links geändert werden :)
    • Ich finde die Länge nicht wirklich ausreichend.

      Man muss die Plattform schon kennen, man muss das Rollenspiel schon kennen, um zu verstehen was die sehr kurzen Zeilen meinen.
      So ist die erste sehr leicht misszuverstehen:


      Neben PVE und PVP gibt es in SWTOR auch das Rollenspiel, kurz RP
      Das ist sehr kurz. Rollenspiel ist für viele sehr unterschiedliches.
      So ist für viele auch "Final Fantasy" und "Diablo" Rollenspiel, weil man dort Charakterwerte steigert und Talentbäume hat.

      Damit haben wir hier aber wenig zutun.

      Es müsste also eine grobe Vorstellung davon her was Rollenspiel ist.
      "Ihr versetzt Euch in eine Rolle" ist mir da zu wenig.

      Auch finde ich den nächsten Absatz schnell missverständlich:


      Man versetzt sich in die Rolle eines Charakters, der von der Engineklasse und der Story im Spiel selbst unabhängig ist, aber in die Welt von Star Wars passt. Eine Jedi-Gelehrte kann im Rollenspiel eine Schmugglerin darstellen. Ein Kopfgeldjäger einen Tänzer in einer schummrigen Kneipe.

      Heisst das jetzt, dass ich eine Jedi-Gelehrte spielen kann die auf Nar Shaddaa als Schmugglerin arbeitet? Darf kein Kopfgeldjäger in einem Puff als Tänzer auf dem Tisch unterwegs sein?

      Ich weiß was hier ausgesagt werden soll, dennoch muss man verstehen was man sagen möchte um das richtig interpretieren zu können.
      Die "Engineklassen" gibt es im Hintergrund ja durchaus als valide Charakterhintergründe.
      Jedi-Gelehrte, Ritter, Inquisitor, Krieger, Söldner, Jedi-Schatten. Das sind alles nicht nur Engine-Klassen, sondern durchaus valide Bezeichnungen für Charakterhintergründe.
      Wenn man sagen möchte, dass jemand, der sich eine Jedi-Gelehrte als erschaffen, weil sie gerne in Flashpoints heilt, im RP noch lange keine Jedi-Gelehrte darstellen muss, dann sollte das eindeutig rüber kommen, sonst schafft man weitere "Jedi und Sith auf Nar Shaddaa", die dann sagen: "Da! Ihr habt doch selbst geschrieben, dass das geht!"


      Es gibt geplante Treffen (Plots) wo man mit Freunden zusammen kleine Geschichten spielt. Oder man geht einfach irgendwo hin, wo andere Rollenspieler aktiv sind (wie die Promenade von Nar Shadda oder die Akademie auf Korriban) und spielt mit diesen. Rollenspiel-Gilden bieten Aktivitäten für ihre Mitglieder und oft auch andere Spieler an.
      Das wirkt mir sehr kurz. Ein geplantes Treffen ist noch lange kein Plot. Ein Plot ist ein "Handlungsrahmen", eine länger andauernde, sich entwickelnde, Geschichte.
      Man könnte hier sagen, dass ein Plot so etwas sein kann wie eine kurze Folge Rebels. Ein längerfristiges RP, dass einem Handlungsbogen mit Spannungsspitzen folgt.
      Ein geplantes Treffen ist auch der Besuch bei einem Cantinaabend. Plot gibts deswegen da noch lange nicht und die blanke Anwesenheit definiert auch keinen Plot.

      Das "man geht einfach irgendwo hin wo andere Rollenspieler sind" klingt für mich nach einem relativen Allgemeinplatz.
      Wo geht man denn hin? Was ist da so? Und kann ich dann auch mit meinem Mando-Söldner auf Korriban abhängen, wenn da andere sind?


      Dein Interesse ist geweckt? Dann probier es einfach aus. Auf der SWTOR Rollenspiel-Plattform vc-rp.de gibt es neben Tips für neue Spieler auch Termine, Orte, Gilden und Projekte rund ums Rollenspiel zu finden. Diese Seite ist auch in einem schon etwas älteren Artikel beschrieben.

      Gerade hier könnte man viel mehr schreiben.
      Was sind Projekte? Was für Orte werden denn bespielt? Gibts irgendwo eine Übersicht? Ja, die haben wir ja. Die kann man verlinken.


      Was ich meine ist:
      Wenn ich nicht wüsste worum es geht würde mich das als "unbedarfter" nicht ansprechen.
      Weiß ich bisher mit Rollenspiel nichts anzufangen, so erklärt das auch nicht was das bedeuten soll.

      Etwas mehr Fleisch an die Knochen, wenn man wirklich Werbung betreiben möchte.

      Eine Gliederung vielleicht. Ein kurzer Einleitungssatz, ne 6 Zeilen Geschichte wie ein Charakter an irgendeinen Ort kommt und dann:
      Bam! Das ist Rollenspiel. Das spielen wir hier.
      Aber was ist Rollenspiel eigentlich?

      Dann beginnt man kurz zu erläutern was Rollenspiel eigentlich ist und vor allem auch was Rollenspielcharaktere sind.

      Wo kann man das dann betreiben? Das wäre Punkt 2. Wo gibts denn was? Was gibt es? Jedi-RP, Sith-RP. Kurze knackige Beispiele was bespielt wird.

      Und wo kann man da rein kommen? Die Plattform hier als abschließender Punkt erwähnen und auch "schmackhaft" machen.
      Was sind Projekte? Hier gibts Guides? Was für welche? Gibts vielleicht eine Gesamtübersicht über die aktiven Gruppen? Link rein.

      Dann hätte man:


      1. Einleitung
      2. Was ist Rollenspiel auf dem Server und was sind Rollenspielcharaktere?
      3. Was für Rollenspiel gibt es hier?
        --> Bilder dazu können hier rein.
      4. Was macht die Plattform?


      Das werden dann mehr als 8 Zeilen, vielleicht 30,40, ist aber auch etwas "mehrsagender".

      No hard feelings.
      Ich versuche da aus der Sicht "wen will man ansprechen und wie spricht man ihn am besten an?" zu gucken.
    • Tüdels,

      wie angedroht hier ein erster Versuch möglichst viel von dem gesagten möglichst zusammengefasst unterzubringen. Ich habe ein paar Kommentare in Orange angefügt, in welchen ich erkläre warum ich das so oder so gemacht habe (die kommen am Ende natürlich weg). Letztendlich möchte ich niemandem auf die Füße treten, niemanden zu kurz kommen lassen oder zu stark bevorteilen. Ich hoffe das ist mir gelungen. So nicht, keine Scheu das anzusprechen bzw. gerne auch eigene Vorschläge für die Formulierung / Kürzung / Ergänzung einbringen.




      Threadtitel: Die deutsche RP-Plattform tulakhord-rp.de stellt sich vor!

      Hallo zusammen!

      Schon vor Release im Dezember 2011 haben sich engagierte Rollenspieler zusammengefunden und als Anlaufstelle für das geteilte Interesse ein Forum ins Leben gerufen. Zwar wurde dessen Betrieb bereits Mitte 2012 wieder eingestellt, doch der Gedanke blieb und so entwickelte sich in sehr kurzer Zeit eine neue Kommunikationsplattform für die deutschen Rollenspieler: vc-rp.de. Heute, Ende 2017, können wir durchaus mit Stolz davon sprechen uns etabliert zu haben (siehe auch z.B. dieser etwas älteren Artikel bei den Teilzeithelden). Mit über 400 aktiven Accounts (Stand Oktober 2017) finden in unserem Forum regelmäßig Diskussionen über Spielinhalte, Hintergründe und das Rollenspiel an sich statt. Ideen und Konzepte werden vorgestellt, Gilden und Projekte ins Leben gerufen und präsentiert und Events zum Zusammenkommen im Spiel geplant. [Ich dachte mir das es für uns spricht zu zeigen, wie lange wir schon existieren, das wir uns trotz eines Niederschlags wieder zusammengefunden haben und auch das wir über mehrere hundert aktive User verfügen. Über 400 Personen! Das hab ich mir tatsächlich nicht ausgedacht, sondern geprüft - in dem Sinne einfach mal ein Hoch auf uns! Auch wollte ich einen kurzen Überblick davon geben, was wir anbieten.]

      Für all diejenigen die noch nicht so recht wissen, was hier mit Rollenspieler gemeint ist (immerhin spielen wir ja alle ein MMORPG – sind wird deshalb nicht alle auch Rollenspieler?) möchten wir eine kurze Erklärung abgeben: Rollenspiel ist, grob gesagt, das, was wir alle schon als Kinder getan haben indem wir in die Rolle von Cowboys, Ritter und Prinzessinnen geschlüpft sind um im Rahmen dieser Rolle eine Geschichte zu spielen. In SW:Tor gestaltet sich dies so, dass man sich mit einem selbst erdachten Charakter abseits der vorgegebenen Story trifft und zusammen mit individuell gestalteten Charakteren eine ganz eigene Geschichte durchlebt, die sich zwar an den Rahmen der vorgegebenen Handlung und der Zeit orientiert, aber fern ab dessen steht was man im PVE und PVP sieht. [Zusammenzufassen was RP ist, ist mMn immer schwierig. Gerade für uns, wo wir fest in der Materie sind. Ich habe versucht mit der Sicht einer Person die im Erwachsenenalter noch kein RP gemacht hat daran zu gehen und gleichzeitig wollte ich mit der Aussage, das wir das alle schon mal gemacht haben, die Schublade "RPler sind solche Freaks" ein Stück schließen. Die ganzen Feinheiten des RPs, also z.B. der Unterschied von RP zur Engine, würde ich in einem Guide verlinken, denn nur so kurz eingeworfen fehlt einem Neuling mMn das Verständnis dafür, was damit jetzt eigentlich gemeint ist.]

      Ein paar Beispiele? Gerne doch! [Bei den Bildchen hab ich mir den Rahmen von dem Soldatenbildvorschlag abgeguckt. Ist einfach aber sieht mMn gut aus. Eventuell kommt hier aber noch eine Anpassung in Zusammenspiel mit dem künftigen Header, mal gucken!]



      Hier seht ihr eine Gruppe an Akolythen auf Korriban die von einem erfahrenen Sith in die Lehren der dunklen Seite unterwiesen werden. Das Imperium hatte in den letzten Jahren reichliche Verluste eingesteckt und so sind die Reihen ausgedünnt. Ein Missstand der auch die Republik und den Orden der Jedi betrifft…



      … die auf diesem Bild den zeremoniellen Ritterschlag eines Padawans zum Jedi durchführen und ihre Reihen somit durch einen neuen Ritter aufstocken. Und wer weiß? Vielleicht treffen der frisch geschlagene Ritter und der künftige Sith ….



      … sogar einmal im Rahmen eines Plots wie bei diesem aufeinander und können einen Sieg für ihre jeweilige Fraktion erwirken.



      Eher grob und einfach, abseits von all den Dingen um die Macht, geht es da auf Nar Shaddaa zu, wo man sich in einer der tieferen Ebene zu einem Kampfring trifft oder die Gelegenheit nutzt um zwielichte Kontakte zu knüpfen.



      Weiter oben hingegen wo der Schmugglermond sich von seiner Glanzseite zeigt trifft man sich unterdessen zu ausgelassenem Feiern wie hier auf der beliebten Promenade oder…



      … hier, in einer im Stronghold eingerichteten Themen-Cantina die auch tatsächlich durch Spielerhand betrieben wird.



      Wenig entspannt dürfte es allerdings für diese Soldaten zugehen die sich am Beginn eines vielleicht sogar tödlichen Einsatzes am anderen Ende der Galaxis wiederfinden. Kommen sie jedoch heil nach Hause…



      … so könnten sie und ihr Sieg jedoch der Auslöser für eine Parade sein, wie sie hier auf diesem Bild zu erkennen ist.



      Wer es gerne Abenteuerlich mag der könnte sich dieser Gruppe an Mandalorianern anschließen und auf der stetigen Suche nach einer neuen Herausforderung die Galaxis durchqueren oder …



      … mit einer bunten und lebensfrohen Truppe auf Schatzsuche gehen.



      Beenden möchten wir den kleinen Einblick in das Rollenspiel auf Tulak Hord bei edlem Trank und biestigen Intrigen, wie hier auf diesem Bild das die Freunde von Adel und Politik bei gesellschaftlichem Zusammenkommen zeigt. [Ja, das ist ein Bild mehr als bei dem Voting. Ich hab es beim Zusammenstellen nur einfach so für Richtig empfunden und das zweite "Plotbild" noch mit eingeschoben, da es eine andere Seite von Abenteuern beleuchtet als "Jedi VS Sith" bzw eben "Imperium VS Republik".]

      Ihr seht also: Es gibt unzähliche Möglichkeiten! Und niemand von den gezeigten Charakteren ist der „Zorn des Imperators“ oder der „Held von Tython“. Unsere Charakter sind viel mehr der Padawan, der erst lernen muss seine Emotionen in den Griff zu bekommen um ein richtiger Jedi zu sein oder der Kriminelle auf Nar Shaddaa, der für das Überleben stehlen und vielleicht auch schlimmeres tun muss. Unserer Fantasie sind hier nur wenige Grenzen gesetzt, wobei es natürlich ein paar Richtlinien dazu gibt, wie der „gute Ton“ unter den Rollenspielern aussehen sollte (mehr dazu kannst du HIER [An der Stelle würde ich einen Guide zum Rollenspiel und allgemein eben solchen Themen wie "Wir spielen nicht den Imperator" und "Poweremotes sind böse" etc. linken] nachlesen).

      Haben wir dich neugierig gemacht? Dann würden wir uns freuen wenn du uns besuchst und Teil unserer Community wirst. Du kannst uns unter tulakhord.rp.de oder th-rp.de erreichen! Eine kleine Starthilfe für das bessere Zurechtfinden kannst du hier [Hier link zum Portal bzw den RP-Informationen] entdecken.

      Bis demnächst!

      Die Mitglieder der deutschen Rollenspielcommunity von th-rp.de
    • Wir haben den Text und morgen früh den Header (an der Stelle noch einmal Danke an die Kreativen die sich beteiligt haben!), mit dem Guides hab ich angefangen kam aber noch nicht weit. Das werd ich eben nach und nach machen. Die Werbung schalt ich dann am Wochenende und dann guck ich mal, ob sich jemand aus dem Team traut die Adresse der Seite zu ändern :D

      Das wäre dann im Grunde alles, oder hab ich was vergessen?
    • Mir persönlich fehlt da ein Bild der Rampenlords auf ihrer Rampe... wobei die sicherlich auch ohne Werbung zuwachs bekommen. (Zuletzt sah ich sogar welche auf Nar Shaddaa bei der Rampe neben dem Slice...)
      Eine schöne Frau, die nur ein Lächeln trug, kletterte in mein Bett und fing an, mein Gesicht zu lecken. Ich streichelte ihren Arm und fand heraus, dass sie wirklich haarig war. Ich wachte dann aus meiner Langeweile auf und musste feststellen, dass es mein Hund war, der einen Spaziergang wollte - was seltsam ist, da ich keinen Hund habe..... 8|