Lichtschwerter über Schwarzmärkte kaufbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Dass ein Lichtschwert kein Gewicht hat, lasse ich nicht durchgehen. Schon gar nicht, dass das der Grund sein soll es nicht benutzen zu können ohne Macht. 1. Gyroskopischer Effekt.(keine neue Theorie) 2. War es zu Zeiten von Episode 4 nicht geplant, siehe Ben vs Vader. 3. Finn.
      Und der Gangleader ist nicht dumm, richtig. Er wird es nicht als Schutzschild verwenden. Wenn er nur einen Blaster hätte, könnte man ihn auch erschießen.
    • Neu

      Captain Kriss schrieb:

      Dass ein Lichtschwert kein Gewicht hat, lasse ich nicht durchgehen.
      Es ist aber nunmal so. Die Klinge besteht gänzlich aus Licht und Licht hat kein Gewicht. Das macht ein Lichtschwert weitaus schwerer zu händeln als eine Vibroklinge. Vorallem, wenn man zuvor nur mit Vibroklingen gelernt hat. Das Gegengewicht der Klinge zum Griff sorgt automtisch für andere Bewegungsabläufe. Ohen dieses Gegengewicht würde man sich schlichtweg selbst treffen. natürlich nicht bei jeder Bewegung, aber bei gewissen schon.


      Captain Kriss schrieb:

      1. Gyroskopischer Effekt.(keine neue Theorie)
      Könntest du mir das erklären? Ich finde irgendwie nicht den Zusammenhang.
      Padawan Skye Marsadi in der Datenbank

      Padawan Skye Marsadi im Jedi-Orden Projekt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shifty ()

    • Neu

      Woran aber ich auch zweifle ist, das Nicht-Machti's so einfach ein Lichtschwert führen können. Zumal ich mir immer vorstelle das Padawane wie auch Akolyten vor der Lichtschwert-Schmiede meditieren sitzen und ihre Waffe mit der Nacht zusammen setzen als davor zu stehen und es mit den Händen machen.


      Ultron: Captain America. Gottes rechtschaffener....Mensch. Der immer vorgibt, er könnte ohne Krieg leben. Rein Physisch kann ich zwar nicht kotzen, aber.....
    • Neu

      Ein Lichtschwert wiegt standardmäßig um die 1.8 kg, bzw. 2,7 bei doppelter Ausführung. Die Klinge an sich ist ohne Gewicht, was aber noch lange das Lichtschwert nicht einfach Gewichtlos macht, wenn man bedenkt das zum beispiel eine Sith Klinge 4.5kg wiegt. Nicht viel mehr als ein einfaches Lichtschwert und völlig solide. Mit der Richtigen Verteilung, kann also ein Lichtschwert zumindest einen Schwere Effekt haben.
      "ich mach das nicht weg..."

      Auf der Suche nach Leuten die genausowenig Zeit haben wie ich
    • Neu

      Das der Griff nicht gewichtslos ist habe ich einfach mal als gesetzt angesehen.

      Mir geht es um die Klinge. Das ist an sich, bei nahezu allen Klingen- und Stabwaffen, der entscheidende Punkt beim richtigen Handling.

      Letztendlich wird auch in den aktuellen Tischrollenspielregelwerken zu Lichtschwertern ein eigener Skill benutzt und klar gemacht, dass auch ein sehr erfahrener Waffennutzer mit einem Lichtschwert erst einmal schwere Probleme hat.
    • Neu

      Wie wir alle sehen konnten, konnte Finn ein wenig mit so einem Ding rumfuchteln, Rey konnte aus dem Stehgreif einem geschulten Machtanwender den Hintern versohlen und Han Solo konnte immerhin ein Bantha damit aufschlitzen, ohne sich und Luke umzubringen. Jemand der sich damit beschäftigt wird schon ein paar grundlegende Manöver hinbekommen. Nicht ausreichend um Jedi zu verkloppen aber für den Ganger von nebenan mit seinem Messer mag es reichen.

      Warum gehen immer alle davon aus, daß man eine Waffe perfekt beherrschen können muß? Jeder Depp kann mit einer Pistole jemand in der Nähe erschießen, selbst Kleinkinder (fragt die Idioten drüben in Gods own Country). Deswegen sind sie noch lange nicht mit einem Scharfschützen der Navy-SEALs vergleichbar, der natürlich ganz anderes damit vollbringen kann. :rolleyes:
      “The greatest teacher, failure is.”
      - Yoda

      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist, dass man ihnen nicht trauen kann."
      - Abraham Lincoln (1809-1865)
    • Neu

      Zu Rey wurde gerade in Episode VIII nun genug gesagt.

      Fin konnte "etwas rumfuchteln", ja. Aber guck dir mal bitte den Kampf zwischen Fin und Kylo, den Kampf zwischen Rey und Kylo, und dann den Kampf zwischen Anakin und Obi wan an.....

      Es wird klar gesagt: "Das kann man nicht so eben." Das man es gar nicht kann, und so doof da steht wie der Magier mit dem Schwert im "The Gamers" Video ist auch klar.
      Aber wir redeten hier auch von einem Ganger und nicht von Rey oder einem hochtrainierten Stormtrooper wie FN-2187.

      Damit so gut es geht agieren ist einerlei. Damit wirklich umgehen etwas ganz anderes.
      Jemand der im Umgang mit einem Vibroschwert geschult hat wird deutlich bessere Karten in einem sparring haben, wenn sein Gegenüber untrainiert ein Lichtschwert trägt, selbst wenn derjenige selbst ein sehr guter Vibroschwert-Kämpfer ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malycus ()

    • Neu

      In einem Lichtschwert stecken fast 2 Kilo an Gewicht. Diese sind zwat "Nur" im Griff verteilt, aber man muss bedenken... das da eventuell auch Hebelkräft mitspielen können. Wenn mehr Gewicht Richtung Emitter liegt, kann das eine nicht vorhandene schwere simulieren. Sieht man schon an einer Wasserflasche die nicht ganz voll ist. Wenn man die schwingt, hört sie auch nicht sofort auf.

      Aber sicher, auch ich denke, dass es unrealistisch ist, wenn einer ein Lichtschwert bekommt und plötzlich damit überwältigend gut ist, als wäre es eine ganz normale Waffe. Sieht man das gegenteil aber gerne mal in der Lore, wie in der Clone Wars Serie, wo oft genug ein Lichtschwert abhanden kommt und dann das gegenüber einem Jedi die Stirn bietet.
      "ich mach das nicht weg..."

      Auf der Suche nach Leuten die genausowenig Zeit haben wie ich
    • Neu

      Malycus schrieb:

      Fin konnte "etwas rumfuchteln", ja. Aber guck dir mal bitte den Kampf zwischen Fin und Kylo, den Kampf zwischen Rey und Kylo, und dann den Kampf zwischen Anakin und Obi wan an.....
      :rolleyes:
      Was habe ich dazu geschrieben? Unser Gangboss soll keinen Sith-Lord vertrimmen sondern den Schläger von neben an. Und wenn er nicht völlig verblödet und lebensmüde ist, dann übt er vorher mal im stillen Kämmerlein, wie man sich nicht selbst damit umbringt.

      Man kann es halten und was damit kaputt machen -> irgendwer wird schon herausfinden wollen, wie man damit umgehen kann. Das hat schon beim Faustkeil bestens funktioniert ...
      “The greatest teacher, failure is.”
      - Yoda

      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist, dass man ihnen nicht trauen kann."
      - Abraham Lincoln (1809-1865)
    • Neu

      Ja klar, der Bandenchef ode rwas auch immer, welcher das schwert erbeutet hat geht natürlich los und zieht weil er nun ein lichtschwert hat sofort in den Krieg gegen das Sith Imperium oder den Jedi orden..... WTF

      gehts noch?

      Natürlich nutzt er die WAffe, wenn er sie überhaupt nutzt dort wo er sie braucht, vieleicht nichtmal zum Kampf aber man kann damit eventuell Türen aufbrechen durch dei sie mit ihren sonstigen mitteln nciht durchkommen und nutzen es einfach als ein deutlich besseres schneidewerkzeug für einbrüche welche ihnen sonst nie gelingen würden.

      Um mal auf das Ausgangszenraio zurück zu kommen:


      Scork schrieb:

      Der Anführer einer Gruppierung zog nämlich mitten im Kampf eins. Das war zwar von allen als ok angesehen, wohl gehörte das mit dem Lichtschwert zum Plot.

      Ein eventuell sogar ausgebildet Soldat? Oder ein bandenchef? Mehr wissen wir hier doch gar nciht, Hat er es zum Kampf gezogen oder wollte er es einfach nur Zeigen. War es vileicht sogar eine Ablenkung nach dem Motto: "Verdammt ein lichtschwert wo ist der Jedi....." Bums tot weil kurz nciht aufgepasst.

      Also um die Frgae mal zu beantowrten, ja es geht, aber sehr unwahrscheinlich. Wenn es aber zu Plot gehört, dann dreht sich dieser eventuell sogar um diesen Speziellen unwahrschienlichen Fall.
    • Neu

      Shifty schrieb:

      Es ist aber nunmal so. Die Klinge besteht gänzlich aus Licht und Licht hat kein Gewicht. Das macht ein Lichtschwert weitaus schwerer zu händeln als eine Vibroklinge. Vorallem, wenn man zuvor nur mit Vibroklingen gelernt hat. Das Gegengewicht der Klinge zum Griff sorgt automtisch für andere Bewegungsabläufe. Ohen dieses Gegengewicht würde man sich schlichtweg selbst treffen. natürlich nicht bei jeder Bewegung, aber bei gewissen schon.
      Die Klinge kann nicht aus Licht bestehen. Licht kann a. nicht begrenzt werden, b. bildet Licht keinen Widerstand. D.h. Lichtschwertduelle, durch Metall schneiden etc. wäre nicht möglich.
      Der große Konsens (zumindenstens in der englischen SW Community meines Wissenstandes nach) ist, dass die Klinge aus Plasma besteht (auch wenn das wieder seine eigenen Probleme mit sich führt, bspw die vorhandene Hitze der Klinge, die um die 3000 Grad Kelvin heiß sein müsste, um wie in Episode 1 die Stahltür so zu schmelzen. An diesem Punkt wäre die Klinge farblos und würde dermaßen viel UV Licht durch die Gegend schießen, dass jeder Jedi oder Sith ohne Augenschutz nach spätenstens 2 - 3 Nutzungen schlichtweg blind wäre). Davon, und ein zwei weiteren Punkten mal abgesehen, macht Plasma aber am ehesten Sinn. Plasma ist aber nicht ohne Masse, das Gewicht wäre aber verdammt gering. 100g erhitztes Gas würde eine Klinge erzeugen, die inetwa das Gewicht von 2 Snickerriegeln hat.
      Nur mal so, nice to know quasi :D

      Auch nicht Machtanwender können lernen, wie man mit Lichtschwertern umgeht. Beispiele: Der Deathwatch Typ aus Clone Wars, die Mandalorianerin aus Rebels und vorallem (!) General Grievous, der selbst ausgebildete Jedi töten konnte. Er konnte sogar mit 4 Lichtschwertern gleichzeitig kämpfen, wurde allerdings auch von einem Sith/Jedi ausgebildet.
      Psychologischen Effekt mal ausgenommen, ist ein Lichtschwert also in der Hand eines Jedi/Sith/Machtanwender am wirksamsten, ein Nichtmachtbegabter kann jedoch auch sehr gut damit sein, besonderns wenn er lange trainiert hat, entweder alleine (Dauert dann vermutlich noch länger) oder mit einem guten Lehrer.

      Übrigens vergessen hier auch viele bequemerweise, dass auch Jedi und Sith mit Vibroschwertern üben (Übungsschwerter meine Freunde).


      Aber B2T:

      Ich schließe mich dem Konsens an, dass Lichtschwerter auf dem Schwarzmarkt zu finden sind. Die Herkunft würde ich grade in den Kriegszeiten auf alte Schlachtfelder beziehen. Nicht jeder Tote wird geborgen, und eventuell sammelt jemand das Lichtschwert dann auf. Sei es der Schrottsammler, oder ein Soldat, der sich was dazu verdienen will. Klar, der Markt wird nicht von Lichtschwertern überschwemmt, aber er ist definitv da.
      Und es gibt bestimmt auch genügend Leute, die die kaufen würden. Sammler, Crimebosse zum Beispiel. Und wir alle wissen: Wo Nachfrage herrscht, gibt es ein Angebot.
      Für den "Ungelernten Arbeiter" schließe ich mich den Vorpostern an, dass das Lichtschwert hauptsächlich für den Psychologischen Effekt genutzt wird.

      MfG
    • Neu

      Ein Lichtschwert allein 2 kg im Griff....das würde heißen das in einen Lichtschwert auf einen, so 30 cm Griff, mehr Gewicht steckt als in meinen Langschwert das bei mir an der Wand hängt. Das ist als Anderthalbhänder aus ordentlichen Stahl bei 117 cm Gesamtlänge 1,7 kg schwer. Das ist ne ziemlich heftige Dichte dann.
      Ich denke also...bin ich hier falsch.
    • Neu

      Zakria schrieb:

      Ein Lichtschwert allein 2 kg im Griff....das würde heißen das in einen Lichtschwert auf einen, so 30 cm Griff, mehr Gewicht steckt als in meinen Langschwert das bei mir an der Wand hängt. Das ist als Anderthalbhänder aus ordentlichen Stahl bei 117 cm Gesamtlänge 1,7 kg schwer. Das ist ne ziemlich heftige Dichte dann.
      In deinem Anderthalbhänder befindet sich aber auch kein Hochleistungsenergiepack, welches einfach ein gewisses Gewicht haben muss :D
    • Neu

      Zakria schrieb:

      Ein Lichtschwert allein 2 kg im Griff....das würde heißen das in einen Lichtschwert auf einen, so 30 cm Griff, mehr Gewicht steckt als in meinen Langschwert das bei mir an der Wand hängt. Das ist als Anderthalbhänder aus ordentlichen Stahl bei 117 cm Gesamtlänge 1,7 kg schwer. Das ist ne ziemlich heftige Dichte dann.
      Das sind die Blei-Akkus! :D
      “The greatest teacher, failure is.”
      - Yoda

      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist, dass man ihnen nicht trauen kann."
      - Abraham Lincoln (1809-1865)
    • Neu

      Kurzer Einwurf...

      Scork schrieb:

      Das war zwar von allen als ok angesehen
      Wenn es doch von allen Beteiligten als okay angesehen worden ist, warum dann überhaupt drüber diskutieren?
      Erklärt bekommt man vieles, vermutlich sogar fast alles. Nur eine Frage der Kreativität.

      Bei der Frage wo er das Schwert her hat, gefällt mir vor allem die Version mit dem runterfallen von oben. Und warum der Bandenchef es im Kampf einsetzt? Selbstüberschätzung gepaart mit einer guten Portion seht her was für ein toller Macker ich doch bin. Und schon hat man eine Erklärung, die durchaus Sinn gibt. Solange sie nicht zu oft vorkommt.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Neu

      Was den Preis für ein Lichtschwert angeht ist es interessant zu sehen, welche Unterschiede Wookiepedia da zwischen der Rubrik Canon und Legends macht. Im Canon kostet ein Lichtschwert so um die 20000 bis 500000 Credits. In Klammern stand dahinter aber auch zur Zeit der Klonkriege. Im Legends steht da ein Preis von 3000 Credits, ohne eine Bemerkung zur Zeitepoche. Also könnte man schon mal mindestens ab 30000 Credits rechnen. Und wenn der Machtanwender dann auch noch ein wirklich promenenter war, dann wird es wohl richtig teurer. Man stelle sich nur mal vor wenn Jemand das Lichtschwert von Darth Marr verkaufen wollen würde, welches ursprünglich Tulak Hord gehört hat, ich glaube für den Preis könnteste auch gleich nen ganzen Planeten verkaufen.
    • Neu

      Zayne schrieb:

      Man stelle sich nur mal vor wenn Jemand das Lichtschwert von Darth Marr verkaufen wollen würde, welches ursprünglich Tulak Hord gehört hat, ich glaube für den Preis könnteste auch gleich nen ganzen Planeten verkaufen.
      Ich denke das wäre praktisch unverkäuflich. Entweder glaubt Dir niemand, daß das Ding echt ist. Oder man muß Angst haben, daß ein Darth mit einer ganzen Flotte aus dem Hyperraum springt und sich dieses Artefakt von Dir holt ... ohne zu bezahlen.
      “The greatest teacher, failure is.”
      - Yoda

      "Das Problem mit Zitaten im Internet ist, dass man ihnen nicht trauen kann."
      - Abraham Lincoln (1809-1865)
    • Benutzer online 3

      3 Besucher