Artikel 11 und 13 gefährden das freie Internet - Zensurmaschinen.

    • Zayne schrieb:

      wenn die das durchdrücken frag ich mich wo die Terroristen sind wenn man sie wirklich mal braucht...

      Terroristen hauen auf unschuldige Leute ein. Am Ende auch auf die, die wie du gegen den Scheiß sind. Sieht man an den Randalen in Hamburg. Randalieren für mehr soziale Gerechtigkeit und zünden dann die Billigwagen von den Leuten an für die sie angeblich auf die Straße gehen. Also ich zumindest will nicht das sich jemand in einer Menschenmenge hochjagt weil er für ein freies Internet ist. Ich bin für den guten alten Protestmob mit Mistgabel und Fackel vor dem Herrscherpalast.... eh ich meine der Politikerresidenz. Dem müssten jeden Tag die faulen Eier auf die Windschutzscheibe klatschen sobald er aus der Garage fährt. Und bei der nächsten Wahl sollten die Leute den scheiß halt nicht wieder vergessen haben und abwählen. Also eine andere Wahl haben...etwas das wir in Bayern auch nur aus dem Sozialkundeunterricht theoretisch aus den von der CSU genehmigten Büchern kennen....
    • Terroristische Anschläge spielen der Orwell'schen Politik doch nur in die Hände. Wenn sich unverhältnismäßig viel Angst zur eigentlichen Gefährdungschance aufbauen lässt kommen die Erweiterungen zu Artikel 11, 13 und NetzDG sehr schnell daher. Fühlt sich aktuell an, als würden manche Politiker ein wenig ausloten, wie weit man den Bogen spannen kann. Und dabei wird die baseline der Wahrnehmung weiter verschoben. Das NetzDG ist ja auch nicht mehr in den Nachrichtenmedien vertreten und reicht zum Großteil nur noch für einen empörten Rülpser am Stammtisch.

      Einen Uploadfilter sehe ich als einen ersten Schritt in eine ganz hässliche Richtung. Als EU-weite Anordnung an die Nationen zur Implementation in das nationale Gesetz wäre es eine Verletzung von Meinungs- und Informationsfreiheit, ferner auch eine Einschränkung der Kreativität. Mit der Meinung bin ich nicht allein.

      Artikel 11 und 13 vertragen sich übrigens auch sehr schlecht mit Artikel 15 der E-Commerce Direktive:
      Die Vertraulichkeit der Kommunikation ist durch Artikel 5 der Richtlinie 97/66/EG gewährleistet. Gemäß jener Richtlinie untersagen die Mitgliedstaaten jede Art des Abfangens oder Überwachens dieser Kommunikation durch andere Personen als Sender und Empfänger, es sei denn, diese Personen sind gesetzlich dazu ermächtigt.
      Etwas, das ein Uploadfilter durch die präventive Prüfung von Inhalten brechen würde.


      Traurig wird es, wenn man mit der EU-Charta für fundamentale Rechte anfängt. Artikel 11 der Charta wird gebrochen:
      Article 11

      Freedom of expression and information

      1. Everyone has the right to freedom of expression.This right shall include freedom to hold opinions and to receive and impart information and ideas without interference by public authority and regardless of frontiers.

      2. The freedom and pluralism of the media shall be respected.
      (Ferner würde auch noch Artikel 8 gebrochen)

      Da kann ich nur noch Gronkh zitieren, der den Gesetzesprozess um Artikel 11 und 13 wunderbar zusammengefasst hat:

      "Wir haben keine Ahnung, wie man das ganze technisch umsetzt. Wir haben keine Ahnung, wie sich alles in der Praxis auswirkt. Wir haben keine Ahnung, was im endgültigen Text stehen wird. Wir haben keine Ahnung, wie die Beschwerdestellen funktionieren. Jetzt abstimmen."

      Es wirkt viel zu unausgearbeitet, viel zu kontrovers, viel zu unsicher und viel zu schwammig, als dass die Artikel irgendwie in der Praxis durchsetzbar wären. Eventuell kommt's zum worst case scenario und große Nachrichtenaggregatoren wie bspw. Google News ziehen sich aus dem EU-Markt zurück. Google hat damit tatsächlich schon gedroht, sollte Artikel 11 durchgesetzt werden. Aus Spanien haben sie ihre Dienste bereits wegen einem ähnlichen Gesetz dort zurückgezogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Roscoe ()

    • golem.de/news/uploadfilter-vos…-infrage-1903-139992.html
      Voss stellt Existenz von Youtube infrage
      Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.
      (...)
    • Neu

      Am 21.03.2019 schalten in der Aktion "Phantast*innen gegen Artikel 13" bislang 39 deutsche Phantastik-Blogs, Foren und Communities ihre Präsenzen ab - das Vorbild ist dabei Wikipedia. Dies ist auch eine Vorbereitung auf die europaweiten Proteste am 23.03.:
      pga13.eu/
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Neu

      Demos (Am 23.03) sind nun in noch mehr Städten angekündigt, wie:

      - Osnabrück
      - Chemnitz
      - Potsdam
      - Münster
      - Magdeburg
      - Jena
      - Göttingen
      - Bielefeld
      - Salzburg
      - Würzburg
      - Fürth
      - Ravensbrug
      - Villigen-Schwennigen
      - Innsbrück

      Mittlerweile sind es über 30 Städte alleine in Deutschland.

      @Csan,- habt ihr davon schon mitbekommen? https://foren-gegen-uploadfilter.eu - Mittlerweile haben über 400 Foren mit mehreren Millionen Mitgliedern unterzeichnet. Vielleicht wollt ihr auch?
      "In dem Moment, in dem wir erkennen, dass unsere Zeit nicht unendlich ist, beginnen wir, diese Spanne mit aller Energie und aller Leidenschaft zu füllen, über unsere Grenzen hinaus zu denken und jeden Augenblick so intensiv zu leben, wie wir es als Kinder getan haben."

      - Ludovico Einaudi
    • Neu

      Muss sagen, ich bin echt stolz darauf, wieviele Seiten (Foren, Blogs, Autorenseiten, etc.) mit Phantastikbezug sich zusammengetan haben für die Aktion - inzwishen sind wir über 60 :) und alles ist dicht. Einfach super, und das trotz sehr zerstrittener Community teilweise - aber hier waren sie alle mit bei.
      Blog: Nerd-Gedanken | Aktuelles Thema: Ein halbes Jahr auf YouTube - mein Fazit
      Die Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
    • Benutzer online 1

      1 Besucher