Zardul Surak

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Zardul Surak ist Kammerdiener des Grafen Allessio von Vestarin.
    Spoiler anzeigen
    In Absprache mit dem wieder aktiven Vestarin-Projekt in dieser Form reaktiviert. RoV ist zuständig für den Herrn, ich werde ihn aber für Notfälle mal bei Gelegenheit mit etwas anderem Äußerem anlegen. Und ja, der Nachname ist Absicht ^^

    Geboren 24 vVC als einziger Sohn bürgerlicher Eltern in Vestarin.
    Aussehen: mittelgroß und schlank, schon seit Mitte 20 eine Halbglatze, vorzeitig ergraute Haare.
    Familienstand: verwitwet

    Er diente nach Abschluss seiner schulischen Laufbahn einige Zeit im Haushalt der Landesherrschaft, zuerst als Hausdiener, später als Kammerdiener und Butler des jüngsten Sohn der Familie seiner Herrschaft. Nach dessen Tod aufgrund einer der alderaanischen Adelsintrigen trat er in die Raumstreitkräfte ein und erwarb sich einen Ruf als ruhiger und zuverlässiger Soldat und effektiver Kämpfer. Wurde dann dem Sicherheitsoffizier eines Raumkreuzers als Adjutant zugeteilt und erledigte seine Arbeit und die seines eher unfähigen Vorgesetzen gleichermaßen effizient. Sein Kreuzer wurde während der Schlacht von Rishi im Jahr 15 nVC durch imperialen Beschuss zerstört. Sergeant Surak konnte sich schwer verletzt in eine Rettungskapsel flüchten und später gerettet werden. Seine Verletzungen erwiesen sich als schwerwiegend, so dass letztendlich Cyborg-Implantate eingesetzt werden mussten, um sein Leben zu retten. Seitdem lebte er von seiner Invalidenrente zurückgezogen in Pareen, der Hauptstadt Vestarins. Durch einige kluge Invesitionen hat er sich genügend Mittel beschafft, um einen für ihn zufriedenstellenden Lebensstandard zu halten. Falls man genauer nachforscht, sind diese Investitionen hauptsächlich eine Beteiligung an dem kleinen, aber erstaunlich profitablen gleiterhandel und Transportunternehmen der Twi'lek Captain Giza Sivron, die er während eines Urlaubs auf Nar Shardaa kennen- und schätzen gelernt hat.
    Während er Vestarin zuerst nur als alte Heimat, von ihm durch frühere Urlaube bekannten und wegen der angenehmen Kultur und herrlichen Landschaft geschätzten Ort für den Ruhestand ansah, konnte sein Pflichtbewusstsein den Niedergang des Landes und die zunehmende Unterdrückung nicht mehr ignorieren. Unauffällig begann er, Informationen über die Sicherheitsstrukturen und Organisation der Lois-Regierung zu sammeln, wobei natürlich seine Kenntnisse über militärische Sicherheit, seine dabei erworbenen Kenntnisse von Computersystemen und seine Cyborg-Implantate sehr nützlich waren. Die Implantate hatten inzwischen auch nicht mehr sonderlich viel mit den originalen zu tun, sondern waren stark modifiziert und aufgerüstet. So gelang es ihm, dort Informationen über die Widerstandsbewegung innerhalb des Militär und Polizeiapparates zu finden und mit dieser in Kontakt zu treten. So lernte er auch Elmond Ta'lon, den späteren Adjutant und Leibwächter S.D. Graf Alessio kennen, mit dem er in der Folgezeit zusammenarbeitete. Bis zur Befreiung Vestarins blieb er im Hintergrund, unterstützte Elmond und den Widerstand mit Informationen und auch mancher meist nächtlicher Aktion - die Nachtsichtfähigkeit der Implantate war sehr nützlich sowie deren Tarnfähigkeit. Er öffnete für Aktionen des Widerstandes Sicherheitstüren, Sicherheitskameras zeigten seltsame Störungen und Wachtposten waren plötzlich im Dienst eingeschlafen. Auch erlitten besonders brutale und fanatische Anhänger des Regimes manchmal Unfälle, die aber immer auf mechanische Defekte, Unfälle oder ähnliches zurückzuführen waren. Oft waren die Leichen nicht mehr auffindbar. Dem Widerstand war er nur unter dem Codenamen "Nekborea" bekannt, nach dem Zentralmassiv des Landes. Erst nach der Befreiung des Landes, bei der er getarnt von den Dächern aus Anführer des Regimes eliminierte und ihre Ausrüstung sabotierte, gab er sich gegenüber Elmond zu erkennen und übergab ihm umfangreiche Dossiers, die er über die Zeit gesammelt hatte. Diese ermöglichten es, den letzten Widerstand schnell zu brechen und vor allem die geheimen Informanten zu identifizieren, die das alte Regime unterstützt hatten. Danach wollte er sich wieder zurückziehen, wurde aber von Elmond dem neuen Grafen Allessio vorgestellt. Diese wollten ihn mit einer wichtigen Position belohnen, die er aber ablehnte. Schließlich ließ er sich überzeugen, die offizielle Position des Kammerdieners S.D. zu übernehmen. So konnte er dem Grafen auch bei informelleren Anlässen als Leibwächter und direkten Kontakt zu Elmond dienen, falls dieser dienstlich unterwegs sein sollte. Für alle Fälle hat er ein Codewort (Nekborea), mit dem er die Palastwache mit hoher Priorität aktivieren kann. Diese Rolle ist außer der gräflichen Familie nur Elmond und Dârrian Kryze bekannt.

    3.296 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de