Keelá Skrillco

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Dieser Eintrag behandelt Keelá Skrillco, die Stellvertreterin von Greez Kanoli dem Anführer der DarkMoon-Piratenbande welche ihren Hauptstützpunkt auf Scorro hatte. Sie ist außerdem die Ziehmutter und Mentorin von Leotox und Vakkarius. (Wird noch erweitert)

    Inhaltsverzeichnis




    Steckbrief


    Name:
    Keelá

    Nachname:
    Skrillco

    Alter:
    38 Jahre

    Fraktion:
    Die DarkMoon-Piraten

    Tätigkeit:
    Stellvertretende Anführerin

    Bewaffnung:
    Eine aus Beskar gefertigte Vibroklinge, ein Lichtschwert mit einem Orange-grünen Kyberkristall, mehrere kleine Vibromesser und einen leichten Streublaster welcher in einem Kegel Elektropfeile verschießt.

    Geschichte:


    Keelá's Geschichte beginnt als Waise in den Straßen einer Millionenmetropole auf Ashas Ree. Als einer der Hauptplaneten des Sith-Imperiums besaß dieser selbstverständlich auch eine Institution welche sich auf die Ausbildung des Machtsensitiven Nachwuchses konzentrierte. Auf grund der hohen Zahl für die Macht empfänglichen Subjekte und dem begrenzten Platz in der Akademie auf Korriban schickte man nur die vielversprechendsten Akolythen dort hin. Der Rest, so auch Keelá, wurde in einem gewaltigen militärischen Ausbildungskomplex im Zentrum der Großstadt ausgebildet. vier Jahre und eine fast abgeschlossene Inquisitorenausbildung später gelang es ihr mit ein paar anderen unfreiwilligen Schülern die Wachen vor ihren Quartieren zu überwältigen und sich mit einer registrierten Fähre vom Planeten zu schleichen. In den folgenden zwei Jahren schlug sie sich als Schmugglerin und Söldnerin durch bis sie von dem Weequay Greez Kanoli zusammen mit einigen anderen Söldnern für einen groß angelegten überfall auf einen Rohstoffkonvoy des Hapes-Konsortiums über Sargon. Die Stärke der Geleitschutzflotte übertraf die Erwartungen der kleinen Piratenarmee bei weitem. Die von einem Insider übermittelten Informationen hatten uhrsprünglich auf eine wesendlich kleinere Flotte hingewiesen und wurden vermutlich absichtlich gefälscht. Das Herzstück der Flotte war ein gewaltiger Zerstörer welcher doppelt so groß war wie das größte Schiff der Piraten und bereits in den ersten Minuten des Kampfes zwei Fregatten in Stücke schoss. Jedoch schafften es Greez und Keelá mit der Crew der Twilight-Harbinger das überlegene Schiff zu entern und sich bis in sein Kontrollzentrum vor zu kämpfen. Nachdem sie den Zerstörer übernommen und die Besatzung per Notabriegelung eingesperrt hatten war die Zerstörung der restlichen Feindflotte ein Kinderspiel. Nach dieser Aktion bot Greez Keelá einen Platz bei den DarkMoons an welchen sie annahm. Dort lernte sie auch Rylis Kraytory und Evie Overbeck kennen, die Eltern von Leotox und Vakkarius. Nach dem tragischen Tod der beiden übernahm sie zusammen mit Greez die Elternrolle für die beiden, auch wenn die Jungs Keelá immer eher als eine Art große Schwester gesehen haben. Sie wurde nach der Zerstörung des Hauptquartiers der Bande durch das Imperium offiziell für tot gehalten. Eine Leiche ist jedoch bis heute noch nicht aufgetaucht.

    2.613 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de