Arreduk Zevas

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Sith im Dienste des Haus Samae.

    Name:Arreduk Zevas
    Alter:36 Standardjahre
    Geburtsdatum:12 vVC
    Spezies:Sith
    Geschlecht:männlich
    Eltern:unbekannt
    Geburtsort:unbekannt
    Familienstand:ledig
    Rang:Sith
    Zugehörigkeit:- Sith Imperium
    - Haus Samae
    Posten:Attaché des Hauses Samae
    Status:aktiv



    Biografie:

    Arreduk Zevas soll einige Jahre an der Akademie auf Korriban verbracht haben, doch darüber lassen sich keine Aufzeichnungen finden. Informationen über seine Kindheit und seine Herkunft sind ebenfalls nur rar gesät. Die erste Erwähnung seines Namens findet sich in Berichten und Akten des Jahres 15 nVC. Gemeinsam mit einem weiteren Reinblut namens Ju'rek wurde er als Schüler von Lady Valdore in den Midwan-Orden aufgenommen. Während des folgenden Jahres genoss Arreduk eine weiterführende Ausbildung in Sachen Kampf, Machttechniken und Kultur seiner eigenen Rasse. Unter Lord Valdore und Lord Phyron diente Arreduk Zevas ebenfalls während des Angriffs des ewigen Imperiums. Über den Verbleib der weiteren Mitglieder des Midwan-Ordens ist bis zum heutigen Tage nichts bekannt. Sith Zevas selbst wurde erst Monate später und in Begleitung von Lord Phyron, außerhalb des imperialen Raums gesichtet. Kurz bevor der Reinblüter von den Weiten des unbekannten Raums verschlungen wurde, soll es ein Treffen zwischen ihm und Lord Nayezi gegeben haben.

    Jahre später bestätigte sich die Annahme, dass Sith Zevas ein Teil der Legionen von Trayus wurde. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern dieser Organisation soll er auf der Tysok, dem Flaggschiff Darth Nharquis', den imperialen Raum wieder betreten haben. Obwohl er weiterhin Nharquis' Gattin unterstand, setzte er sich selbst mehr mit den Lehren Darth Samaes und den von diesem angeführten Kriegern der Legionen auseinander. Selbst als die Legionen von Trayus auseinander brachen und Sith Zevas seiner Meisterin die Treue hielt ,schien es so, als würde er das Haus Samae unterstützen. Einen Beweis dafür liefert Sith Zevas' Verhalten während eines Einsatz auf Dromund Kaas. Im Namen seiner Meisterin nahm er an einer Operation gegen die von Darth Nharquis ernannten „Verräter“ an, hielt sich und die ihm unterstellten Truppen jedoch zurück, als es zur Konfrontation der beiden Gruppen kam. Dem reinblütigen Sith wird ebenfalls nachgesagt, Informationen über die verlustreiche Invasion von Helvada an das Haus Samae weitergegeben und diesem so einen erheblichen Vorteil im Kampf gegen die Legionen von Trayus gegeben zu haben. Hierfür spricht beispielsweise sein Verschwinden kurz nach dieser Schlacht.


    In den folgenden Monaten wurde es wieder ruhig um Sith Zevas. Erst als Jaeih Tairs, eine Untergebene Darth Samaes, die von Darth Neidna neu gegründete Jen'Saarai übernahm, stellte er sich offiziell in die Dienste der jungen Lord. Zunächst wurde Sith Zevas als Wärter für Darth Samaes Sklaven eingesetzt, um die Ordnung während der Überführung nach Dromund Kaas zu wahren. Im Jahre 21 nVC beteiligt sich Sith Zevas an der Befreiung des Ephesos-Systems. Durch die militärische Präsenz der 12. mobilen Flotte und das taktische Geschick der Führung des Hauses Samae gelang es den angehörigen Sith einen feindlichen Stützpunkt einzunehmen, von dem aus die planetarische Eroberung geplant wurde. Bei der Eroberung der Hauptstadt Ephesos City geriet die Einheit, der Sith Zevas angehörte, jedoch unter Artilleriebeschuss. Aus Krankenakten geht ein längerer Koltotankaufenthalt hervor. Eine längere Abwesenheit von Einsätzen jeglicher Art ist ebenfalls verzeichnet. Man kann davon ausgehen, dass Sith Zevas erneut zur Überwachung der Sklaven eingesetzt wurde, sobald es sein Gesundheitszustand zuließ.


    Durch die Befreiung des Ephesos Systems erlangte das Haus Samae neue Macht und einen neuen Hauptsitz. Während Darth Samae auf Ephesos verweilte, unternahm Sith Zevas nach seiner vollständigen Genesung einige Bodengänge und erfüllte Aufgaben die er von Lord Tairs erhielt. Seinen dienst als Sklavenmeister des Hauses war nicht mehr notwendig, da die Anzahl der Sklaven ständig sank. Wenn man einigen Berichten glauben darf, so war Sith Zevas bei der Gründung der Ephesos Koalition anwesend, an der sowohl das Haus Samae, als auch Darth Dicio beteiligt waren. Durch die neu erlangte Stärke und Stabilität war es dem Haus Samae ebenfalls möglich, einen Sitz im neuen Konklave zu erhalten. Doch die kurze Zeit der Mitgliedschaft wurde durch Zwiespälte der einzelnen Gruppen überschattet. Eine Gruppe von Söldnern soll den Auftrag erhalten haben, einen Keil zwischen das Haus und die fünf der Schwerter zu treiben. Nach einem versuchten Anschlag auf Lord Maras Asmenys wurden unter anderem Lord Tairs und Sith Zevas auf die Jagd nach den Verantwortlichen angesetzt. Es dauerte nicht lange, bis es ihnen gelang die Söldnergruppe auszuschalten. Sith Zevas gelang es ebenfalls, ein Bündnis mit der wieder aufgetauchten Lord Phyron und ihrem neuen Midwan-Orden auszuhandeln und so einen festen Stamm an Verbündeten im neuen Konklave zu etablieren.


    Während der Zeit des neuen Konklave, drohte der schwelende Konflikt zwischen dem Haus Samae und den Legionen von Trayus erneut zu entflammen. Durch ein zufälliges Treffen und das Einmischen eines unbekannten Individuum der Twi'lek-Spezies, wurden die Anführer der jeweiligen Organisationen erneut zusammengeführt. Einige Agenten berichteten über die vergangen Jahre hinweg, dass die wenigen Versuche der Legionen, das Haus Samae zu vernichten, beinahe immer verlustreich für die Angreifer ausgingen und sie ihr Hauptziel verfehlten. Um weniger Ressourcen für diesen endlos erscheinenden Krieg der beiden Parteien zu vergeuden, setzte sich vor allem Darth Nharquis für einen Waffenstillstand ein, der von Darth Samae schließlich akzeptiert wurde. Ob es einen weiteren Kontakt der hochrangigen Lordschaften gab, ist unbekannt. Fakt ist jedoch dass sich nach Nharquis' Verschwinden und dem Untergang der Legionen, die restliche Besatzung des Flaggschiffs Tsyok, dem Haus Samae anschloss. Lord Tairs und Sith Zevas führten einige Zeit später eine Expedition zum ehemaligen Tempel der Legionen von Trayus an.


    Nach der Niederlage des Ewigen Imperiums und der endgültigen Sicherung von Ephesos Prime, erlebte das Haus Samae eine Ära der Prosperität. Diese Ära nahm jedoch ein abruptes Ende, als ein republikanischer Angriff das Ephesos-System und somit auch das Haus traf. Nach der Zerstörung des Anwesens galt Sith Zevas als verschwunden. Außerhalb des imperialen Raums häuften sich über das folgende halbe Jahr Sichtungen einer kleinen Gruppe, die sich immer wieder Scharmützel mit imperialen und republikanischen Truppen leisteten. Anzumerken ist hier, dass der Taris-Zwischenfall ebenfalls in diesen Zeitraum fällt. Eine Verbindung zu Sith Zevas konnte jedoch nicht hergestellt werden. Der Reinblüter tauchte einige Zeit später auf Dromund Kaas auf und soll zunächst bei einer ehemaligen Verbündeten des Hauses Samae untergekommen sein. Schließlich übernahm er vorerst die Führung des Hauses und vertrat jenes bei Gesprächen während der imperialen Festwoche des Jahres 24nVC und darüber hinaus.

    Beziehungen

    Lord Jaeih Tairs
    „Tut einfach das, was Ihr am Besten könnt: Konversation.“
    -Jaeih Tairs zu Arreduk Zevas

    Jaeih Tairs und Arreduk Zevas trafen das erste mal auf Yavin IV aufeinander. Als einfache Sith gehörten beide den Legionen von Trayus an, fanden sich aber schnell auf verfeindeten Seiten wieder. Allen Widrigkeiten zum Trotz, arbeiteten die Sith jedoch weiterhin zusammen. Über die Jahre hinweg verdienten sich beide einen Namen innerhalb des Hauses Samae und führten es, vorerst unter der Leitung des alten Darth, durch etliche Krisen.



    Tessavia
    „..Tessavia?“
    „J-Ja, mein Lord?“
    „Erinnerst Du dich an unser Gespräch über persönlichen Freiraum?..“

    Tessavia, die persönliche Sklavin Lord Tairs', kam durch eine weitere Lord in das Haus Samae. Da die neuerworbene Sklavin bereits die Grundausbildung genossen hatte, fiel der Kontakt zwischen den beiden grundverschiedenen Personen zunächst spärlich aus. Nachdem Lord Tairs jedoch die alleinige Führung der Truppen des Hauses übernahm, unternahmen Tessavia und Arreduk verschiedene Bodengänge für die Herrin der Sklavin.


    Darth Baal Samae
    „Darth Samae ist enttäuscht. Er erwartet Ergebnisse.“
    „Darth Samae hat uns auch schon enttäuscht.“
    -Jaeih Tairs und Arreduk Zevas über dessen Fortschritte


    Schon nach dem Zerfall der Legionen von Trayus und der Jagd nach den Verrätern, stellte sich Arreduk insgeheim auf Samae's Seite. Als Sith Zevas schließlich offiziell in das Haus aufgenommen wurde, kämpften beide oftmals Seite an Seite während der Rückeroberung des Ephesos-Systems. Verschiedene Vorfälle sorgten jedoch dafür, dass Arreduk's einstiges Vertrauen in den alten Darth stetig schwand.

    1.565 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de