Red Tails Militia

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Die Red Tails Militia ist ein Bund aus kleineren Gangs, welche sich im südlichen Splitterbezirk, einem Teil des Corellianischen Sektors, auf Nar Shaddaa etabliert haben.

    Die RED TAILS MILITIA...

    Das Emblem der RTM. Oft zu finden als Graffiti an Wänden und ähnlichem im besetzten Viertel.

    ...ist ein Bund bestehend aus 3 Gangs:

    -Neo Sons
    -Grabbers
    -Blazers
    Welche sich im Splitterbezirk unterhalb des nördlichen Industriebezirks, im corellianischen Sektors, um Lastenaufzug UST-336 zusammen geschlossen haben. Über diesen Lift werden Rohstoffe aus dem Splitterbezirk an die Oberfläche verfrachtet und dort an Firmen wie die Exchange verkauft. Die großen Mengen an altem Durastahl, Schrott und alten Maschinen, die durch die stehts laufenden Schmieden verarbeitet werden, sorgen so für die Finanzierung der RTM.




    Die Gangs:

    Neo Sons:
    Die Neo Sons sind Nachkommen von Neo Crusadern, welche sich in den unteren Ebenen Nar Shaddaa’s gesammelt hatten um das Vermächtnis ihrer Vorfahren weiter leben zu lassen, mit mäßigem Erfolg. Was anfangs wie eine gute Idee schien, wurde schnell von Nar’s dunklen Geheimnissen verdorben. Heute bestehen die Sons vor allem aus Sklaventreibern und ein paar wenigen Elite Kämpfern.

    Grabbers:
    Die Grabbers sind ein bunter Haufen, welcher sich in den unteren Ebenen gefunden hat. Fast wie Elstern packen sie sich alles was nicht Niet und nagelfest ist. Wie es der Name vermuten lässt, hat die Gang aus Scavengern sich im Splitterbezirk ein echtes Zuhause gebaut.

    Blazers:
    Die Blazers sind eine fast schon Klischeehafte Gruppe aus Junkies und Dealern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die schwachen und armen mit ihrer Sucht auszubeuten. Skrupellos machen sie nicht einmal vor den jüngsten Einwohnern des Bezirks halt.




    Zusammenschluss:
    Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, konnten die verschiedenen Gruppen ihre Differenzen beiseite legen, als sie die Chance gewittert haben, den ganzen Bezirk unter ihren Nagel reißen zu können. Angefangen bei Lift UST-336 im südlichen Splitterbezirk, hat sich die RTM ein paar der umliegenden Industrie Ruinen frei geschossen. Und mithilfe einiger “unfreiwilliger” Helfer, diese weitestgehend wieder instand setzen können. Angetrieben durch die Kraft der Sklaven, wird hier ein Grundstein für die Zukunft geschaffen.

    Während die Grabbers die Grundressourcen wie Wasser, Elektrizität und Material für die Fabriken sichergestellt hatten, zogen Kämpfer der Neo Sons los, um einen sicheren Bereich für Zivilisten und Sklavenunterkünfte frei zu räumen. Welchen nun auch die Blazers nutzen um ohne Konkurrenz ihre Drogen am lokalen Markt zu verticken. Und mit dieser Basis, expandiert die Red Tails Milita weiter in den Bezirk hinein. Jedoch nicht ohne Feinde, von den es mehr als genug gibt.




    Aufgaben und Führung:
    Ein Name, welchen man häufig hört, ist “Kria Rythe”. Die ehemalige Anführerin der Neo Sons, welche den Posten an oberster Spitze der Red Tails übernommen hat. Vermutlich nicht ohne Gegenwehr aber wen kümmert auf dem Schmugglermond schon der ein oder andere Mord? Miss Rythe hat so also das letzte Wort bei wichtigen Entscheidungen.

    Die Aufgabenverteilung innerhalb der RTM scheint recht simpel gelöst. Während die Sons ihren Platz als Sicherheit, Richter und Henker eingenommen haben, kümmern sich die Grabber um die Ressourcenbeschaffung. Zumindest wenn es nicht um die Credits der Gruppe geht. Diese sind nämlich die Aufgabe der Blazers, welchen es neben dem Drogengeschäft auch zur Aufgabe gemacht wurde, die “lebende Ware” zu verkaufen.




    Rivalen und Gegner:
    Die vermutlich größten und vor allem gefährlichsten Gegner der RTM, kommen aus dem Norden nennen sich selbst die “Purifiers”. Eine brutale Gang, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Sektor zu “reinigen”. Ohne Gnade und ohne Rücksicht auf Verluste, brennen die Purifiers alles nieder, was ihnen nicht in den Kram passt.

    Aus dem Westen wird die Militia von zahlreichen kleinen Gangs belagert. Unter ihnen tauchen Namen wie die Razors, die Blades und die Camos auf. Allesamt Drogen Gangs, welche untereinander um den örtlichen Markt kämpfen. Und die neu wachsende Bedrohung, scheint die Sache nicht besser zu machen.

    Und vermutlich weiß nur die Macht selbst, was im Osten des Bezirks auf sie wartet.




    Das Banner der Neo Sons


    Bildquellen
    Neo Crusader Emblem ist von Google, den Rest habe ich mit paint.net "gemalt"

    1.193 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de