Shyeala Sencrar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Shyeala Sencrar ist wohl der Inbegriff eines Hitzkopfes. Mit einem doch eher verletzlichen Humor durchstreifte sie die Galaxis und mit ihm folgte Konflikt und Ärger auf Schritt und Tritt.
    Allgemeine Informationen


    Name: Shyeala Sencrar
    Alter: 22 Jahre
    Geschlecht: Weiblich
    Rasse: Mensch
    Geburtsort: Corellia
    Fraktion: Imperium

    Beruf: Reisende, aktuell Akolythin auf Korriban

    Spoiler anzeigen

    Musiktheme von Shyeala






    Größe: 1,70m
    Gewicht: Um die 60kg
    Ausrüstung: Shyeala trug meistens Kleidungen, die ihr viel Beweglichkeit bietet. Natürlich trug sie keine Kleidung, die sie in irgendeinerweise sexualisiert. Jedoch besitzt sie auch eine Robe sowie eine Panzerung für gewisse Einsätze oder Anlässigkeiten. Das Hauptaugenmerkmal ihrer Kleidung war ein dunkelrotes Muster, dass sehr gut an ihre naturroten Haaren angelehnt sind.


    Verhalten: Über ihr Verhalten ist eher wenig bekannt. Was man aber von ihr ausgehen kann ist, dass sie keineswegs aus einem schlechten Haus kommt, wenn man die schlechten Scherze und das selbstgefällige Verhalten außen vor lässt. Auch kann sie hin und wieder freundlich sein, wobei sie immer wieder ausdrückt, dass man sich nicht daran gewöhnen sollte. Ihre Körpersprache scheint sehr selbstbewusst zu sein, ohne Anzeichen von Arroganz zu zeigen.

    Aussehen: Im Grunde genommen ist das erste,was bei ihr auffällt sind ihre feuerroten Haare. Diese waren schon von Geburt an so und man könnte meinen, dass sie diese Farbe wohl mütterlicherseits geerbt hat. Wenn man sie weiter betrachtet, dann folgen rasch ihre ozeanblauen Augen, die für den ein oder anderen eine beruhigende Wirkung hat. Über dem rechten Auge ist eine Narbe, die bis zum oberen Anfang der Wangenknochen geht. Diese Schnittnarbe war wohl eine Lektion ihres damaligen Klingenlehrer in Sachen Arroganz und Überheblichkeit. Ansonsten ist ihr Gesicht ohne weitere Makel bedeckt. Geh man nun von dem Gesicht runter zu ihrem Körper würde man, wenn sie in Sachen anzutreffen sind, die etwas Haut zeigen sieht man, dass sie eine athletischen, trainierten Körperbau hat. Da sie bereits im Alter von 7 Jahren von ihrem Lehrer nicht nur in Vibroklingen trainiert wurde sondern auch körperlich tagtäglich aufs äußertste getestet wurde ist auch ihr Körper dementsprechend geformt.

    Vorlieben: Als geborene Corellianerin ist Shyeala nicht nur ein Fan von schlagfertigen Antworten, sondern auch von kühnen Taten. Da sie in einem guten Haus aufgewachsen ist und sie natürlich hochgebildet ist sind Konversationen, die nicht nur interessant sind, sondern auch dass ihr Gegenüber eine gewisse Intelligenz besitzt eine klare Vorliebe von ihr. Auch befürwortet sie Gewalt und Konflikt in Maßen, sei es zum Beispiel in Form von Übungskämpfen oder Prügeleien. Hinzukommt, dass sie es eher bevorzugt Dinge effektiv einzusetzen und nicht zu verschwenden.


    Abneigungen: Sowie Kühnheit etwas ist, was Shyeala anspricht ist Tollkühnheit bei ihr nicht gern gesehen. Auch übermäßig, egoistische Verhaltensweisen treffen bei ihr mehr auf Ablehnung anstatt auf Akzeptanz. Besonders hasst sie unnötige Gewalt und Grausamkeiten gegenüber Kranken und Schwachen.

    Geschichte: Über Shyeala gibt es bis jetzt nicht viel zu erzählen. Sie wurde in eine recht wohlhabende Familie auf Corellia hineingeboren, die ihren Fokus auf die Fertigstellung von fortschrittlichen Raumjägern gesetzt hat. Schon früh bemerkte man bei Shyeala eine ausgeprägte Intelligenz, was bei ihren Eltern wohl mehr als wahrscheinlich war. So lernte sie neben Basic auch Huttisch um wohl als zukünftige Geschäftsfrau auch im Huttenraum einige Verträge abzuschließen. Dazu gehörte die Schulung über Finanzsysteme, Firmenverwaltung sowie über die optimale Bedingung über Import und Export. Durch die Großzügigkeit ihrer Eltern wollte sie auch noch körperlich in einem guten Zustand sein und entschied sich für ein Training mit Vibroklingen. So heuerte ihre Eltern schließlich einen der besten Vibroklingenbenutzer an, um sie in diese Kunst einzuweisen.

    Es vergingen Jahre und aus dem zarten Mädchen wurde eine starke, junge Frau. Ihr Wissen über die Geschäftswelt war zwar nur theoretisch, dafür aber weitreichend. Auch ihr Umgang mit der Klinge wurde besser, was wohl das Ergebnis ihrer 10 Jahre im Training mit dieser Waffe zu verdanken haben. Eines Tages aber wurden die Firma von ihren Eltern von Mitgliedern der schwarzen Sonne sabotiert und bestohlen. Doch war das nicht genug, denn sie ermorderten auch die Eltern der erst 17 Jährigen. Alles was sie zurückliesen war ein defektes Lichtschwert, wohl um sie auf eine falsche Spur zu führen. Sie fand es und wusste erst nicht, was es zu bedeuten hatte. Da das Lichtschwert keine richtigen Besonderheiten besaß, die es entweder einem Jedi oder Sith zuordnete entschloss sie sich ersteinmal dieser Spur zu folgen.

    In den folgenden 2 Jahren besuchte sie einige Planeten innerhalb des Mid Rims und des Outer Rims auf der Suche nach Antworten. Leider folgten schneller unüberlegte Taten und begann einige kleine Delikte, sei es Körperverletzung, Diebstahl oder auch Rufmord. Diese Konsequenzen folgten ihr wie ein Schatten und jeder Tag könnte der sein, an dem diese sie einholen..

    Doch wurde sie schließlich vom Imperium auf der Welt Dromund Kaas verhaftet, da sie das Lieblingshaustier eines hochrangigen imperialen Admirals gestohlen und einem zwielichtigen Händler verkauft hatte. Eigentlich wäre so ein Vergehen mit einer sehr langen Haftstrafe fällig, aber der Admiral hatte diesbezüglich eine bessere Idee. Sie wurde nach Korriban gebracht, um dort entweder von den Akoltythen, den Bestien oder einem schlecht gelaunten Sith Lord getötet zu werden. Trotz seiner Erwartungen schlug sie sich hervorragend. So war sie einer der wenigen Akolythen, die es weit brachten und sogar den ein oder anderen Lord auf sie aufmerksam wurde.


    Lichtschwert:
    Ihr Lichtschwert durfte sie schließlich nach Abschluss der Endprüfung selbst bauen. Eigentlich hatte sie schon eins, dass war aber ein Erinnerungsstück, dass sie tagtäglich an den Verlust ihrer Eltern erinnert. Jedoch nahm sie für die neue Klinge den Lichtschwertkristall aus dem Heft. Diese fügte sie in ihr erst kürzlich zusammengebautes Lichtschwert ein und als sie dieses zum ersten Mal aktivierte fuhr eine violette Klinge aus dem Heft. Der Kristall war durch ein gleines Fenster im Heft immer gut sichtbar.


    Umgang mit dem Lichtschwert: Da Shyeala bereits im frühen Alter im Umgang mit Vibroschwertern trainiert wurde sah es bei ihr anfangs weniger ungeschickt aus. Auch ihr Stand schien recht robust zu sein. Ihr eigener Wunsch war die Erlernung von Form 5 Djem So, da diese Form für sie am geeignetesten ist. Ihr ist es wichtig aggressive Attacken zu vollführen, aber nicht vollkommen schutzlos gegenüber anderen Duellanten oder Blasterschüssen zu sein. Zunächst übte sie fleißig mit den Trainingsdroiden, wobei die ersten Übungsbolzen sie immer trafen. Nach und nach schien das Abwehren von Blasterschüssen immer weniger unbeholfen auszusehen und auch übte sie fast schon wie im Wahn die Angriffstechniken. Natürlich ist sie weit davon entfernt, den Lichtschwertstil gut zu nutzen, aber jeden Tag nutzt sie für ihr Training.


    890 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de