Kari Patangaroa

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Kari Patangaroa ist eine Jedi welche sich der Ökologie und der Natur verschrieben hat.


    Aussehen und Auftreten



    Kari ist eine Frau von durchschnittlicher Größe. Sie sieht recht fit aus und scheint regelmäßig sportlichen Aktivitäten nachzugehen.
    Ihre schwarzen Haare sind zweckdienlich zu einem Zopf zusammengebunden, manchmal trägt sie auch einen Haarreif oder ein Haarband aus geflochtenen Ästen. Auf ihrem Rücken kann man je nachdem was sie trägt eine größere Narbe auf der dunklen Haut erkennen, vermutlich stammt sie von einem größeren Raubtier. Make Up oder Tattoos sucht man bei ihr vergeblich. Kleidungstechnisch trägt die Jedi meistens ziemlich praxisorientierte Kleidung,
    natürlich auch Jedi Roben, aber auch durchaus Kleidung mit vielen Taschen die eher an eine Forscherin und öfter nicht an eine Jedi erinnern.
    Farblich ist die Kleidung meistens in braun und grün Tönen gehalten.

    Kari ist eine sehr naturverbundene Frau, die das Leben in allen Formen und Farben achtet.
    Manchmal scheint sie mit anderen Humanoiden Schwierigkeiten mit der Kommunikation haben, das liegt häufig an dem Nutzen von Fachwörtern.
    Generell ist sie sehr fürsorglich und sorgsam, aber auch Pflanzen und Tieren gegenüber. Sie versucht sich so gut es geht an das Ithorianische Gesetz des Lebens zu halten. Sie wird sehr ungehalten, sollten sich andere in ihrer Umgebung Rücksichtslos der Natur gegenüber verhalten.
    Sollte sich sich einer Sache annehmen ist sie relativ diszipliniert, auch wenn sie sich von Pflanzen und der Natur bei nicht so wichtigen Sachen gerne mal ablenken lässt. Die Jedi scheint stets gute Laune zu haben und lächelt oft. Besondere Freude scheint sie am vermitteln von Wissen zu haben.
    Sie scheint außerdem eine besondere Verbindung zu Pflanzen zu haben, oft scheint sie instinktiv zu wissen was ihnen fehlt, als ob sie mit ihnen kommunizieren kann.Vermutlich ist das aber einfach auf ihr umfangreiches Wissen zurück zu führen.

    Fähigkeiten

    Schwerttechnik:
    Ihre Schwertkampffähigkeiten befinden sich auf einem ziemlich stagnierendem Durchschnittsniveau für ihren Erfahrungsstand.
    Die Ritterin ist eine Anwenderin von Form VI wie so viele hatte sie den Stil anfangs erwählt um mehr Zeit für Ökologische Studien zu haben.
    Inzwischen hat sie sich mit der Wahl arrangiert und sich dementsprechend angepasst, sie webt in ihre Angriffe viele Machttechniken ein um ihre Form auszugleichen. Prinzipiell kämpft sie um einen Gegner zu entwaffnen oder Kampfunfähig zu machen, niemals um zu töten. Kurz nach ihrer Ernennung zur Ritterin beschäftige sie sich etwas mit Form IV, sie verwarf diese Form jedoch recht schnell wieder da diese Form deutlich mehr Zeit und Training forderte als sie aufbringen wollte.


    Machtfähigkeiten:
    Die Machtfähigkeiten sind die Blüte die sich neben ihrem Biologieinteresse am besten ausgeprägt haben.
    Sie ist generell auf einem ziemlich guten, überdurchschnittlichen Level und bildet sich in dem Bereich regelmäßig weiter.
    Am besten ausgeprägt ist ihr Können von Consitor Sato. Diese Fähigkeit ist auf einem sehr hohen Niveau.
    Besonders im Kampf mit Machtfähigkeiten ist sie in den letzten Jahren zu einer nicht zu unterschätzenden Gegnerin geworden.
    Aber auch in den anderen Machtfähigkeiten scheint sich ihre gewisse Affinität zu den Machtfähigkeiten bemerkbar zu machen.

    Weitere erwähnenswerte Fähigkeiten:
    Als Jedi-Forscherin mit dem Schwerpunkt Biologie besitzt sie in diesem Bereich ein sehr ausgeprägtes Wissen,
    besonderer Fokus liegt da auf den Bereichen Ökologie und Botanik, sodass sie sich am ehesten als Xenoökologin beschreiben würde.
    Wie viele Jedi kann sie sowohl Speeder als auch kleinere Raumschiffe und besitzt die entsprechende Berechtigungen für den republikanischen Raum.
    Sie spricht Basic, Bocce, und ein wenig Sy-Bisti und Huttisch. Außerdem kann sie Ithorianisch verstehen, aufgrund der Besonderheit der Sprache nicht Sprechen.




    Biografie

    Biografie

    Kari wurde im Jahre 8 VVC geboren und als erstgeborene Tochter von zwei Gaststättenbesitzern sollte sie eben diese übernehmen. Doch wurde sie im Jahre 5VVC von Jedi Ritter Koldash Takema entdeckt (NSC) welcher sie auf ein Praxeumschiff brachte. Dort begann ihre Ausbildung zum Jedi. Früh viel auf, dass sie ein großes Interesse für die Tierwelt der Galaxis hegte doch auch Pflanzen schienen ihr Interesse gewonnen zu haben. So kam es, dass sie das Interesse des Ithorianischen Jedi Ritters Droord Cherkell(NSC) weckte welcher sie dann im Jahre 2 NVC zu seinem Padawan erwählte. Dieser förderte ihren Wissendurst und befriedigte diesen teilweise. Zusammen verbrachten sie viel Zeit Auf Taris und studierten dort Flora und Fauna des Planeten.
    Kari war immer fasziniert von der Artenvielfalt trotz der nicht grad freundlichen Bedingungen. Am meisten in Erinnerung ist ihr die Begegnung mit einem einsamen Ferrazid Hund geblieben welcher sie ansprang und aufgrund seines Gewichtes umwarf, vermutlich weil sein Revier verletzt wurde. Sie brach sie dabei einige Rippen und hatte tiefe Schnittwunden der Krallen am Rücken. Nur durch den Einsatz von Meister Cherkells Fähigkeiten des Bestien Beschwichtigens konnte der Hund beruhigt werden und ließ von ihr ab. In der Folgezeit beschäftigte sie sich mit dieser Fertigkeit und konnte dort mehr Erfolge erzielen. Leider war sie nie allzu begabt mit dem Lichtschwert weshalb sie sich nur mit Niman beschäftigte. Ihr Talent lag eher in der Macht und Natur Verbundenheit, so begann sie mit dem lernen von Consitor Sato. Ebenfalls entdeckte sie auf Taris, durch das Trainieren des Bestientricks, dass sie mit Tieren auf eine gewisse Weise kommunizieren konnte. Ihr Meister erklärte sich dies aufgrund ihrer Liebe zur Natur. Sie lernte diese Gabe zu nutzen stellte aber fest, dass es nicht bei jedem Tier funktionierte.
    In den darauffolgenden Jahren (zwischen 12NVC und 15 NVC) war sie recht kontinuierlich immer abwechselnd auf Tython und Taris So half sie auf Taris bei der Erschließung von Grudwasserquellen und Möglichkeiten diese zu filtern. Sie war von der Flora und Fauna beider Planeten gleichermaßen beeindruckt. Auf Taris traf sie das erste mal auf Gizkas und war sofort von deren Anpassung an die jeweiligen Umstände erstaunt. Auch konnten Ihr Meister und sie viele Erkenntnisse über das neue Ökosystem von Taris sammeln und Neuerungen der Flora und Faune dokumentieren. Ihre Ritterprüfung verlief ohne Zwischenfälle und sie Bestand alle Prüfungen (Als Prüfung des Fleisches galt die Begegnung mit dem Ferrazid Hund), lediglich ihre manchmal vorhandene Zurückhaltung wurde angemahnt, trotzdem sah der Rat keine weiteren Bedenken und sie wurde mit 23, im Jahre 15NVC Ritterin.
    Ihre erste Mission, im selben Jahr, führte sie nach Generis, sie sollte die Anpassungsfähigkeit der Gizkas dort beobachten sowie neue Erkenntnisse Über das Ökosystem von Generis sammeln und auch hier war sie zuallererst überwältigt von der Vielfalt der Natur. Sie wusste zwar, dass sie von dort stammt, erinnert sich aber praktisch an ihre Zeit dort nicht zurück. So führte sie über mehrere Monate die Beobachtung der Gizkas durch ehe sie eine Erschütterung der Macht spürte (vermutlich durch die Angriffe des ewigen Imperiums) und ihr war es nicht mehr möglich den Tempel zu erreichen. Also entschloss sie sich die Forschung gewissenhaft abzuschließen ehe sie sich auf den Weg machte weitere Jedi zu finden. Auf [Zensiert] hat hat sie begonnen mehr für ihren Schwertkampf zu tun und beschäftigt sich mit den Grundzügen des Ataru. Auch trainiert sie ihre Fähigkeiten des Consitor Sato vermehrt. Gleichzeitig hilft sie bei dem Erkunden des dortigen Ökosystem. Auf Bitten von Meisterin Eryada, unterstütze sie einige Jedi auf Tatooine um eine autarke Nahrungsversorgung mehr oder weniger zu gewährleisten. Inzwischen ist sie auf Teya IV in dem dortigen Praxeum und unterstütz die Ausbildung der Anwärter sowohl in Biologie als auch in den grundlegenden Machtfähigkeiten. Gleichzeitig widmet sie sich in der Restzeit dem Ökosystem der Wälder von Teya IV.


    3.992 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de