Morwena Aquae

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
  • Morwena Aquae ist mit ihren 37 Jahren eine Veteranin des kalten Krieges und den Konflikten die danach entbrannten. Als geläuterte Sith begann sie nach ihrer Gefangennahme im Jahre 12 nVC ein neues Leben im Jedi Orden, dem sie bis zu diesem Tag unverbrüchlich die Treue hält.

    Die frühen Jahre

    Morwena wurde im Jahre 16 vor dem Vertrag von Coruscant auf Dromund Kaas im Central Hospital geboren. Als Angehörige der normalen Arbeiterschicht des Imperiums wuchs sie ohne materielle Sorgen auf und begann ihre Schullaufbahn wie jeder andere. Schulakten über die junge Morwena offenbaren lediglich ein gesteigertes Interesse an naturwissenschaftlich-mathematischen Themengebieten, sowie Gravball. Dieser Schwerpunkt hätte sich wohl auch auf ihren weiteren Werdegang ausgewirkt, eine vielversprechende wissenschaftliche Karriere wurde ihr in den ersten Beratungsgesprächen in Aussicht gestellt, mit Studium und Offizierspatent. Kurz vor ihrem vierzehnten Geburtstag nahm ihre weitere Karriere allerdings einen Schub, den sie sich nicht hätte träumen lassen. Während einer Partie Gravball um die Wintermeisterschaften der Schulmannschaften 4 vVC auf Dromund Kaas, stand Morwena im Tor. Der Ball war bereits an ihr vorbei gerauscht, ein Torwartfehler, jedoch stoppte der Ball mitten in der Luft. Wütend über ihren Fehler hatte Morwena erstmals bewusst nach der Macht gegriffen und dem Ball ihren Willen aufgezwungen. Vor all dem Publikum konnte dies keinesfalls verborgen werden. Berauscht von dem neuen Gefühl der Stärke und der Chance eine Sith zu werden, bedurfte es keinesfalls weiterer Motivation. Einen Tag später bestieg Morwena das Shuttle, welches sie aus der Heimat in eine glorreiche Zukunft fliegen sollte.
    Die nächsten 5 Jahre verbrachte Morwena auf Korriban, naturgemäß ist wenig über diese Zeit zu erfahren ohne Kontakte. Doch als sie schließlich im Jahre 2 nVC die Akademie verließ, war Morwena eine Sith. Die kommenden zehn Jahre verbrachte die Sith im Auftrag des Imperiums. Sie verfolgte Dissidenten auf neu eroberten Welten und unterstützte Truppen wo es notwendig war. Es gab zu dieser Zeit wenig Gelegenheit sich signifikant zu profilieren, da sie viel Zeit auf Raumschiffen oder in Garnisonen verbrachte, weit weg vom Machtzentrum der Sith auf Dromund Kaas. Dies änderte sich gegen Ende des Jahres 11 nVC. Morwena wurde als Sith dem 17. Sturmregiment Dromund Kaas zugeteilt und in die Schlacht um Veral V geschickt. Dort erlebte die mittlerweile abgeklärte Sith mit, wie eine ranghöhere Darth die Vernichtung einer ganzen imperialen Armee befahl, nur um den letzten Widerstand auszumerzen, den man sicher auch in wenigen Tagen Bodenarbeit geschafft hätte. Angewidert von diesem Missbrauch von Macht, erreichte Morwena ihre Versetzung in die Sphäre der Sith Philosophie, ein Posten der es ihr Erlaubte gegen Abweichler vorzugehen. Nun endlich in dem Zentrum der Macht angekommen, arbeitete Morwena hart, um Kontakte zu Knüpfen und Aufträge öffentlichkeitswirksam zu erledigen. Der Kontakt mit der Sith Lord Seylar Garrde fällt in diese Zeit, ebenso wie die Bekanntschaft mit Lord, später Darth, Aroval.

    Aufstieg zur Lord

    Die Gelegenheit sich zu Beweisen ergab sich ironischerweise auf dem anderen Ende der Galaxis. Während einer Undercover Mission nach Coruscant konnte Morwena die flüchtige Shanora Garrde ausfindig machen und überwältigen. Trotz ihres Potentials war Shanora nur eine unausgebildete Machtnutzerin, die dem Befehl des Imperiums, alle Sensitiven ausbilden zu lassen, entwichen war. Mit diesem unerwartetem Fund in dem Frachtraum, nahm Morwena Kurs auf Tatooine, wo sich die Mutter der Verräterin, mittlerweile Padawan, aufhalten sollte. Sie legte der Padawan eine Falle indem sie ihre Tochter als Köder verwendete. Die Padawan tauchte auch um Sorge auf ihre Tochter auf, doch sie brachte auch ihren Meister mit. Es entbrannte der bis dahin heftigste Kampf, den Morwena erlebt hat. Trotz ihrer Ausbildung auf Korriban wurde sie an den Rand der Niederlage getrieben und musste ihr Schiff rufen, um zu fliehen. Nur ein taktischer Fehler der Padawan, welche über eine riesige Grube nachsetzte um Morwena gefangen zu nehmen und dabei unglücklich vor die Füße der verwundeten Sith fiel, ermöglichte dennoch die triumphale Rückkehr mit zwei gefangenen Verrätern.

    Gezeichnet von den Strapazen des Kampfes kehrte Morwena nach Dromund Kaas zurück, wo sie für ihren Erfolg den Titel „Lord der Sith“ einfordern konnte. Unterstütz von Seylar Garrde, ebenfalls einer Lord, gelang es ihr diesen Aufstieg auch mittelfristig abzusichern. Für das Kommando über die „Dawn of War“ ein Schlachtschiff der Harrower Klasse, setze sie ihren neu gewonnen Einfluss ein, um Shanora Garrde die Exekution zu ersparen, sie nahm die kämpferische junge Frau stattdessen zu ihrer Schülerin. Nach einigen Monaten, gegen Ende 12 nVC, folgte Morwena dem Befehl des Flottenkommandos, sich in der zweiten Schlacht um Corellia (Community Event) zu engagieren. Mit der Dawn of War und dem Flottenverband griff sie die republikanische Blockade über dem Planeten an, der Höhepunkt ihrer Karriere im Imperium. Durch die Nutzung von eingeschleppten Asteroiden als Schrapnellwaffe gelang es, den Jägerschild der Flame of Freedom auszuschalten. Eingekeilt zwischen den Jägern des Imperialen Flottenverbandes auf der einen Seite und den mächtigen Turbolaserbatterien auf der anderen Seite, ging das republikanische Schlachtschiff unter.

    Nach der Landung von Verstärkungen auf der Planetenoberfläche, stellte Morwena einen Cathar Jedi und erschlug ihn im Kampf. Doch allen Heldentaten zum Trotz, die Übermacht der Republik war nicht auszugleichen. Nur wenige Tage nach dem Durchbruch, wurde bereits der Abbruch der Operation befohlen. Da kündigte sich ein weiterer Rückschlag an: Ein hochrangiger Offizier, der ihren Anspruch als Lord stütze, wurde von republikanischen Streitkräften abgeschossen und gefangen genommen. Zwar gelang die Lokalisierung des Offiziers auf dem republikanischen Schlachtschiff „Orley Vanicus“ , doch für einen direkten Angriff fehlten die Mittel. So entschied Morwena sich für eine persönliche Rettungsaktion durch Infiltration des Schiffes, denn ein Verlust dieses Offiziers hätte ihre noch immer junge Machtbasis entscheidend geschwächt. Doch die Rettungsaktion schlug fehl, ein Fehler des angeheuerten Hackers enttarnte Morwena und sie wurde an Bord gefunden und von der Jedi Yerana Deikan überwältigt.

    Gefangenschaft und Konversion

    Die Reise in das neue Leben startete in einer Gefängniszelle für Hochsicherheitsgefangene auf Coruscant. Es gab eine ganze Reihe von Verbrechen, für welche man sie hätte anklagen können, dennoch machten ihr die Jedi ein Angebot. Jedi Meister Norru Balnam machte jedoch auch klar, auf welch dünnem Eis sich die Sith bewegen würde. Eine aktive Mitarbeit bei der Umerziehung war erwartet, ansonsten würde sie in den tiefsten Kerker auf Belsavis geschlossen und der Schlüssel weggeworfen. Morwena erbat sich Bedenkzeit, denn wenn sie eines hatte, dann Zeit in der Zelle. Viele lange Gespräche mit der Jedi Clare Durenhald folgten in den kommenden Wochen. Insgesamt vergingen mehrere Monate, in denen diverse Jedi mit ihr Gespräche führten, den Geist erkundeten und ihre Absichten prüften. Aber auch Zeit in der sich Morwena fragte, ob sie ihre bisherige Identität hinter sich lassen konnte. Letztlich entschied sie sich dafür, das Angebot der Jedi anzunehmen.
    So begann unter strenger Aufsicht von zwei Rittern ihre Zeit auf Tython. Mehr Tests und Prüfungen ihrer Gesinnung und ihrer Absichten als in dieser Zeit hat sie nicht wieder über sich ergehen lassen müssen. Zudem war sie schwach, selbstverständlich war ihr die Nutzung der dunklen Seite verboten und die helle Seite war noch fern. Zudem war sie körperlich geschwächt von den Monaten in Einzelhaft. So wurden die ersten Monate im Orden zu den erinnerungswürdigsten ihres Lebens. Angewiesen auf ihren Willen zum Durchhalten, den nur langsam zurück kehrenden körperlichen Kräften und ihrer Intelligenz musste sie diese Zeit der Prüfung überstehen. Doch es gab auch Lichtblicke, so zeigten viele Jediritter Interesse an dem Werdegang der ehemaligen Sith, unterstützen sie wo es ihnen möglich war. Auf diese Weise wurde Morwena langsam aber sicher von der dunklen Seite gelöst, bis sich eines Tages Ritterin Saneera Uniri bereit erklärte, erst die Mentorenschaft und später auch die Meisterrolle für sie zu übernehmen.

    Zeit als Padawan

    Nachdem sie als Padawan akzeptiert wurde, wurden auch die Beschränkungen gelockert und mit der Zeit wurde sie ein weitestgehend normales Mitglied des Ordens, ging auf Missionen und erfüllte nach und nach ihre Pflicht, während sie die Helle Seite der Macht zu nutzen lernte und langsam zu ihrer alten Form zurückfand. Nach mehreren Jahren als Padawan trat Morwena dem Sternenjägerkorps bei und konnte bei der zweiten Schlacht um Tython 15 nVC ihre Fähigkeiten im Cockpit erstmals unter Gefechtsbedingungen anwenden. Allen Anstrengungen zum Trotz wurde ihr Jäger abgeschossen und sie musste zu Fuß mit den Verteidigern aufschließen. In den Monaten nach den umfangreichen Reparaturen an dem Tempel, setzte Morwena ihr Training unermüdlich fort und ein neues Gesicht trat in ihr Leben: Ritter Aloncor Torn, ein Diplomat mit einem gewissen Extra. In etwa Gleichalt und sich gegenseitig gut ergänzend, begann die Beziehung zwischen den beiden zu wachsen und mit der Zeit entwickelte Morwena romantische Gefühle für den Ritter, die dieser auch erwiderte. Nach einem Moment der unbeherrschten Gefühle war dennoch klar, dass beide einen Schritt zu weit gegangen waren. In der Folge kühlte sich die Beziehung zwischen beiden ab, als eine professionelle Distanz wieder aufgebaut wurde, was zu einigen sehr denkwürdigen Szenen führte. Diese ungewöhnliche Konstellation erfüllte dennoch zusammen mit Ritter Efroy Jarok eine Reihe von Missionen, der Höhepunkt dieser Dreierkonstellation war die erfolgreiche Festnahme einer Drogenbaronin auf Nar Shaddaa. Im Anschluss wurde Morwena auf den Dschungelplaneten Ska Gora im Tython System beordert, um dem dortigen Außenposten der Jedi zu helfen.
    Wenige Monate nach dem erfolgreichen Abschluss der Ermittlungen auf dem Huttenmond, trafen die ersten Nachrichten über einen unbekannten Feind ein, der die Außenposten der Republik verwüstet. Gemeinsam mit anderen Jedi des Ordens, folgte Morwena diversen Einsatzteams um die Identität der Angreifer zu ermitteln, die sich letztlich über Tython materialisierten und einen gewaltigen Ansturm auf den Tempel entfesselten. In dem Verlauf der dritten Schlacht um Tython wurde Morwena weit außerhalb des Tempelgeländes auf einer Sabotagemission gegen Vorposten der Zakuul abgeschnitten. Nachdem der Tempel in Schutt und Asche gelegt wurde, entkam Morwena auf einem Med Evac Shuttle nach Ska Gora, wo sie sich von ihren Verletzungen erholte. Es kam zu weiteren Zusammenstößen mit Streitkräften der Zakuul, unter anderem auf Manaan, doch an großen Schlachten nahm sie nicht mehr Teil. In diese Zeit fällt auch der vermeintliche Tod ihrer langjährigen Meisterin. Mit der sich abzeichnenden Niederlage der Republik, wurden die Kontakte zur Außenwelt weitestgehend eingestellt und für die kommenden 4 Jahre verließ Morwena den Dschungelmond kaum. Über die Zeit des Exiles kehrten viele alte Bekannte ihren Rücken dem Dschungelmond zu, das Verschwinden von Aloncor Torn im Jahre 17 nVC in die Weiten des Alls stellte den Tiefpunkt dieser Entwicklung dar. Aliera Eryada übernahm gegen Ende 17 nVC die weitere Ausbildung von Morwena. Um 19 nVC herum beteiligte sich Morwena an diversen Missionen auf die Minenwelt „Keldreno“. Gegen Mitte des Jahres 20 nVC kehrte Morwena in die bekannte Galaxis zurück, weitestgehend auf eigene Faust in Absprache mit ihrer Meisterin suchte sie nach überlebenden Jedi auf vielen Welten. Zudem ging sie und geht immer noch einer privaten Mission nach. Erst im Jahre 21 nVC war es ihr möglich eine weitere Jedi Enklave zu finden und Kontakt herzustellen.
    Im Laufe der Jahre 22 und 23 nVC befand sich Morwena die allermeiste Zeit auf Teya IV in der dortigen Jedi Enklave und setzte ihre Ausbildung fort. Während die Jedi nach und nach in die Enklave einkehrten, brach Morwena zu einigen Missionen auf in dieser Zeit und übernahm häufiger Verantwortung für die Einsätze, was darin gipfelte, dass ihr das Kommando für den Rettungsversuch für Truppen auf Teya II im Zuge des Amoklaufes der Ewigen Flotte übertragen wurde.

    Lebenslauf


    • 16 vVC: Geburt auf Dromund Kaas.
    • 4vVC: Entdeckung der Machtsensitivität, Beginn der Sith Ausbildung
    • 2nVC: Absolventin der Korriban Akademie, Erlangt den Titel „Sith“
    • 2nVC- 11 nVC: Diverse Einsätze im kalten Krieg
    • 11 nVC: Überstellung nach Dromund Kaas, Eintritt in das 17. Sturmregiment
    • 11 nVC: Schlacht um Veral V
    • Übertritt in die Sphäre der Sith Philosophie
    • Ernennung zur Lord
    • Schlacht um Corellia
    • Gefangenschaft
    • Überstellung an den Jedi Orden
    • Überstellung nach Tython
    • Beginn der Konversion
    • Annahme als Padawanschülerin
    • 15 nVC: 2. Schlacht um Tython
    • 16 nVC: 3. Schlacht um Tython
    • 16 nVC: Beginn des Exils auf Ska Gora
    • 17 nVC: Aliera Eryada nimmt Morwena als Padawan an
    • 20 nVC: Rückkehr in die Galaxis
    • 21 nVC: Entdeckung der Jedi Enklave auf Tatooine
    • ab 22nVC: Aktiv in der Jedi Enklave zu Teya IV

    Charakter


    Die wechselhafte Vergangenheit und der aktuelle Kurs der Republik im fortgesetzten Krieg gegen das Sith Imperium, haben ihren Charakter maßgeblich geprägt. In welchem Umfang hängt vom Betrachter ab, nach außen hin gibt sie sich ruhig, selbstreflektiert und logisch. Wer sie besser kennen lernt, wird die nachdenkliche Seite kennen gelernt haben. In den Jahren des Exils konnte sie ausgiebig über ihr bisheriges Leben meditieren, was ihr neue Einsichten in die Führung durch die Macht eröffnet hat. Einen zentralen Aspekt der Jediphilosophie, den sie als Padawan anfangs sehr kritisch sah, dass die Macht ein Leben führen kann, wenn man nur zuhört und dieser Raum im Geist gibt, hat Morwena mittlerweile akzeptiert und ihr Leben danach ausgerichtet.

    Fähigkeiten und Ausbildung



    Lichtschwertstile
    • Meisterliche Beherrschung von Soresu durch mehr als 20 Jahre Nutzung dieser Form.
    • Sehr gute Beherrschung von Niman durch inzwischen 8 Jahre Nutzung
    • Befriedigende Beherrschung von Ataru (3 Jahre Training)
    • Grundkenntnisse von anderen Formen vorhanden
    Machtfähigkeiten
    • Defensive Machtfähigkeiten (Gedankenschutz, Machtschild, Tutaminis, Gefahrensinn) auf einem sehr guten Level.
    • Verstärkende Machtfähigkeiten (Machtstärke, Geschwindigkeit, etc.) auf einem sehr guten Level
    • Unterstützende Machtfähigkeiten (Machttarnung, Gedankentrick, Atemkontrolle, Selbstheilung, Machtsicht) auf gutem bis sehr gutem Level
    • Offensive Machtfähigkeiten (Telekinese, Machtblenden) auf gutem bis sehr gutem Level
    • Machtheilung (andere) auf einem Anfänger Level
    Sonstige Fähigkeiten
    • Sehr gute Allgemeinbildung mit Fokus auf die Naturwissenschaft Physik
    • Begabte Pilotin
    • Kenntnisse im Programmieren
    • Erfahrungen in Kommandofunktionen
    • Spricht Basic, Sith und Huttisch; versteht Binary und lernt Hochgalaktisch


    Was andere über Morwena sagen:


    Ritter Aloncor Torn über Padawan Morwena Aquae:
    "Auf den ersten Blick wirkt sie gelassen, rational und auf eine Weise abgeklärt, die von reichlich Lebenserfahrung spricht. Hinter der Fassade jedoch steckt eine Person, die mit Zweifeln und ihrer Vergangenheit nach wie vor zu kämpfen hat. Dazu besitzt sie einen beißenden, sarkastischen Humor, der die genaue und nachdenkliche Beobachterin unserer Galaxis verrät. Sie ist einer der Menschen, die meine Existenz sehr bereichern und ich bin froh darüber, dass sich unsere Wege kreuzten, auch wenn es nicht immer einfach ist, damit zurecht zu kommen, was sich entwickelte."

    3.675 mal gelesen

VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de