Eigenes RP-Material herstellen und mit anderen teilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigenes RP-Material herstellen und mit anderen teilen

      Hi,
      ich beziehe mich mal auf den letzen Beitrag in Csans Blogartikel "10 Dinge, die ein Rollenspieler getan haben muss"

      Zitat:

      (...) Es muss ja nicht gleich ein mehrseitiges Abenteuer sein, Würfeltabellen, selbstgemachte NPCs oder Locations sind ein guter Anfang. Die Community wird umso lebendiger, je mehr Ideen und Materialien wir miteinander teilen - und ich packe gern meine Ideen ins Blog, damit sie anderen Spielleitern nützlich sein können.


      Dazu mal die allgemeine Grundsatzfrage in die Runde:
      Was würde Euch denn so alles mal nützen, Freude machen, das RP bereichern?
      Gründungsmitglied von Lekkuholics Anonymous :whistling:
    • Also ich habe, ursprünglich für mein Schmuggler RP, für mich Würfelregeln für Sabacc "Corellian Spike". Ist mit maximal 4 Spielern machbar.
      Daran gemacht habe ich mich, da ich auch für RP neben Aufträgen und so etwas haben wollte. z.B. nach einer Gaunerei mal eine Runde Karten spielen. (Da ich kein Fan von Cantina RP bin)

      Den Praxis Test hat es auf jeden Fall schon hinter sich und es macht Spaß. (mir zumindest ^^)
      <<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>
    • Naja, Info zu Sabacc hab ich genug gefunden, hab die Würfelregeln allerdings für die Variante "Corellian Spike" erstellt.
      Aber das Spielen selbst war schon interessant. Man hat irgendwann fast die Zeit aus den Augen verloren, es hat wirklich Spaß gemacht :)
      <<471. Sondereinheit - Raptor-Trupp>>
    • Tatsächlich könnte es eine große Freude bereiten sich mal einige Spiele für den RP-Bereich (seien es Casinospiele, oder andere) auszudenken, die man dann ingame umsetzen kann.

      Vielleicht mach ich da mal was und schmeiße mein Projekt wieder an...
      "Die Macht nimmt. Die Macht gibt. Sie verleiht Stärke und nimmt Stärke. Sie heilt und verwundet.
      Nur wer beide Seiten kennt wird nicht von ihr überwältigt.
      So nutze sie und teile mit ihr." - Königlicher Machtkodex
    • Manchmal reicht es auch schon vorhandene Spiele einfach ins RP zu übernehmen, im Moon war ich schon 3 mal der Kartengeber für Blackjack. Einzige Besonderheit ist das wir Regeln wie das Splitten ausgenommen haben um es zu vereinfachen und den Tisch auf max. 4 Mitspieler beschränkt.

      Ich habe dafür 4 Romme Blätter zusammen gemischt und noch einen Joker mit dazu genommen den ich immer ins deck geschoben habe als "wenn der kommt wird gemischt" Trenner. Das einschieben des Jokers (im BJ ist es eine Rote sichtbare Karte) kann man sogar im RP ausspielen mit dem ersten Kartenspieler.



      Als zweites habe ich aktuell einen tabletopp runde ich welcher mein mitbewohner den Spieleiter amcht. Es ist das regelwerk von Star Wars Edge of the Empire. Dort hat sich unser Mitbewohner das Abenteuer selbst ausgedacht udn uns vor selbstgebastelte Rätsel und Encounter gebaut welche wir (dank unverschämten Würfelglück) auf einen weise gelöst haben die er gar nicht vorgesehen hat.
      Hier hat er sich dann mit Paint tetc. hingesetzt und alle karten gezeichnet. Selbest im Regelwerk die Charaktere gebaut als Antagonisten. Es ist wuirklich viel Mühe gewesen udn hat sich trotzdem für unsere "Anfängerurnde" echt gelohnt. und wir sind erst am Anfang ;)
    • ;) schlicht nur anderes zu tun gehabt und auch nicht für so wichtig befunden. ^^
      Letztendlich sind alle RP-Materialien doch vor allem eines: rein optional. Gerade Zufallstabellen eignen sich meiner Erfahrung nach eher für das RP am Tisch, nicht unbedingt das Online-RP mit fluktuierenden Gruppen, in dem es oft nichtmal einen dedizierten Spielleiter gibt.
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • Ich fände nach wie vor Listen gut von Unternehmen und NPCs hier in der Datenbank auf die man übergreifend Bezug nehmen kann.

      Zum Beispiel:

      Zollbeamte auf Dromund Kaas

      Serin Berthom: Junge Beamtin die gerade erst ihre Ausbildung abgeschlossen hat. Sie hat das Regelbuch verschluckt und wer nicht genau alles nach Vorschrift macht kommt keinen Zentimeter weit.

      Darx Mistholm: Gelassener Herr mit einem außerordentlichen Gespür für Schmuggelware. Er kennt sämtliche Baupläne aller gängigen Schiffstypen auswendig und weiß genau wo es sich lohnt zu scannen. Es geht allerdings das Gerücht, dass er nach dem Auffinden einer Flashe Correlianischen Brandys die Suche für beendet erklärt.

      etc.

      Ich fände es einfach schön in einer Cantina sitzen zu können und Bezug nehmen zu können auf ein Erlebnis mit einem solchen NPC oder einer Firma die eben für dieses oder jenes bekannt ist.
      Ich hatte zu dem Zweck mal begonnen, mir die Namen von NPCs im Spiel einblenden zu lassen und zu notieren wer wo in welcher Funktion Dienst tut, bin aber über Korriban auf Grund von Zeitmangel nie hinaus gekommen.
      Jeder Mensch ist ein ganzes Universum, es gibt immer neues zu entdecken.