Massive Laggs bis hin zur Unspielbarkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Massive Laggs bis hin zur Unspielbarkeit

      Hallo,

      ich hole mal etwas aus, um mein aktuelles Problem zu beschreiben.


      Ich bin seit langer Zeit zufriedener T-online Kunde und seit SWTOR- Headstart dabei.

      Laggs gab es bei SWTOR in all diesen Jahren zwar hin und wieder, aber sehr selten und nie durchgehend.

      Seit gut einem Monat hat sich dies für mich leider geändert. Normalerweise liegt mein SWTOR-Ping bei 38 bis 50ms. Nun, an mehreren Tagen in der Woche, herrscht in game ein permanentes Schwanken vor, wobei ständige Negativwerte von 5000 und mehr ms das Spielen unmöglich machen.

      Andere MMOs laufen problemlos, was logisch ist, da deren Server an anderen Standorten stehen und nicht wie der europäische SWTOR Server in Irland. Aber der Reihe nach...

      Nach dem Check meiner Hard- und Software habe ich ein Ticket bei Bioware eröffnet.
      Nach wenigen Stunden erhielt ich eine ausführliche Email, welche u.a. auch den Link für einen tracert-Test beinhaltete.

      Diesen habe ich nach der Anleitung durchgeführt und wie erbeten das Log an Bioware zur Durchsicht geschickt.
      Nach nur 1 Tag kam das Ergebnis der Analyse: Fehlerursache ist telia.net. Auf dem Weg zum SWTOR-Zielserver wird telia.net genutzt und bei denen erfolgen die massiven Paketverluste.
      Der Bioware-Supporter hatte für mich die Analyse aufbereitet und mich gebeten, diese an t-online weiterzuleiten.

      Seitens des Supports von Bioware bin ich also sehr zufrieden. Eine schnelle Analyse mit einem für mich logisch klingendem Ergebnis.

      Danach habe ich t-online kontaktiert. Hier war es anfangs drollig: Nach 15 Minuten Warteschleife befand ich mich im First Level Support und beschrieb mein Problem. Löungsvorschlag Nummer 1: Austausch des Routers.... Was ich freundlich ablehnte, weil der Router nicht das Problem ist.
      Nach Beratung mit einer Kollegin schlug mir die Dame dann vor, dass ein Techniker vorbeikommen und das Problem betrachten könnte. Ich fragte aus Neugier, was denn als Drittes auf ihrer Checkliste stehen würde und dass ein Techniker bei mir vor Ort das telia- Problem nicht lösen kann.

      Daraufhin verband sie mich mit der Technik, denen ich dss Problem erneut beschrieb. Der Bearbeiter war zwar nicht für derartige Themen zuständig, nahm sich aber Zeit, alles zu recherchieren und konnte mir am Ende keine schnelle Lösung zusagen.
      Er empfahl aber nach Durchsicht des Bioware-Logs über einen VPN-Server zb über Frankreich den SWTOR- Server anzusteuern.
      Also werde ich das nun testen.
      Steganos scheint ganz vielversprechend zu sein.

      Zur Not transferiere ich Chars auf einen US Server, weil dort der Ping bei akzeptablen 100ms liegt.

      Falls noch jemand einen Tipp hat, nehme ich diesen gerne an.

      Viele Grüße

      Babek
      RP-CHISS-IMP (Chiss Expansionary Defense Force): Ash'ahi'nuruodo, Shah'arda'shir, Sav'ara'nuruodo
      RP-CHISS-REP (Chiss Expansionary Defense Fleet): Artesht'ara'nuruodo, Jav'ida'nuruodo
      (Beide Chiss-Gilden sind RP-technisch nicht Teil des Imperium oder der Republik, sondern gehören zur Chiss-Ascendancy. )


      Fun-RP-Battletech (Draconis Combine): Takashi Kurita
      IMP (Suppression): Kurosch, Xerxes, Kyros, Antikas
    • Nun ich hatte das gleiche Problem schon zweimal. Beim ersten mal hatte ich auch einen tracert-Test gemacht wo ich bei Telia auch was verloren hatte.
      Beim zweiten mal hatte ich angerufen beim Kundensupport und da wurde mir gesagt ich solle doch mal den Router einfach neustarten oder mich mit einer VPN verbinden,
      da Bioware und EA da nichts machen könnten, aber sie bekommen eine ganze Welle an Meldungen darüber das Telekom Kunden dieses Problem haben.

      Man hatte mir dann noch einen Link mit Tipps gegeben, die hatte ich aber nicht gebraucht da alles nach einem Router neustart geklappt hat.
      Vielleicht hilft er ja hier: help.ea.com/de/help/pc/connect…ubleshooting-advanced-pc/

      Und wegen transferieren musst du dann gucken wie die Uhrzeit ist auf den Ami Servern ist ^^
      Der Französische ist zwar nicht von dem Problem betroffen da er Südlicher liegt, aber ist halt recht leer. Darth Malgus ist allerdings genau so von diesem Telia betroffen wie TH.

      Wenn noch etwas ist kannst mich per PN fragen.

      Mfg

      Das Hörnchen
    • Bei mir gab es auch 2 mal...eine Zeit lang.....das Problem. zum einem der SWTOr Servermerge und das Vodafone Glasfaserkabel verlegen lies. Sonst hatte ich seit dem Servermerge keine Probleme mehr dieser art.

      Salazar: Ich würde es ja gern selbst tun, aber tote Männer erzählen keine Geschichten.

      Hast du mich Fett genannt Junge? Ich habe deine Oma gekannt, die war fett. Deine Mutter auch Fett......und "dein Vater", liegt besoffen vor Aldi und stinkt nach Bockwurst.

      Agent Linch: "Mit was willst du telefonieren, mit dem Handy oder der Knarre Brad? Handy oder Knarre, was denn jetzt?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nedomora Thadonis ()

    • Hrm - grade wollte ich zu genau diesem Problem einen Thread starten - da hab ich diesen hier gefunden. Ich häng mich einfach mal dran, bzw. würde mich doch interessieren, ob und wie du dieses Problem in den Griff bekommen hast, Kurosch?
      Router-Neustart hilft bei mir leider nicht - ich zocke bei meinem Freund und der macht ohnehin jeden Tag einen Router-Neustart …
      Sote Kraujas, Gtijegea ir Vik'dyt
    • Ich bekomme irgendwie immer mehr das Gefühl, dass das Problem auf Seiten von SWtOR seinen Ursprung hat. Ich habe auch regelmäßig extreme Latenzprobleme, wobei die bei mir kommen und gehen. Im RP tut das ja kaum weh, aber PvP und PvE treibt das einfach an den Rand der Unspielbarkeit. Bei den Konkurrenten WoW und TESO habe ich maximal 50 ms Latenz, auch bei LoL oder Division 2 ist meine Latenz in diesem Bereich.

      P.S. Bekommt noch jemand massive Frameeinbrüche, sobald er Dantooine betritt?
    • Zu Zeiten des Server-Merge, hatte ich über Monate massive Lags. Wo es wie Armennor schrieb, praktisch unmöglich war SW:ToR auf irgendeiner art zuspielen. Ich bin der meinung das es Hauptsächlich an SW:ToR/ BW liegt, der rest liegt am Internet-Anbieter.

      Salazar: Ich würde es ja gern selbst tun, aber tote Männer erzählen keine Geschichten.

      Hast du mich Fett genannt Junge? Ich habe deine Oma gekannt, die war fett. Deine Mutter auch Fett......und "dein Vater", liegt besoffen vor Aldi und stinkt nach Bockwurst.

      Agent Linch: "Mit was willst du telefonieren, mit dem Handy oder der Knarre Brad? Handy oder Knarre, was denn jetzt?"
    • Die Lags und die verbundene Unfähigkeit/Untätigkeit des Supports haben mich schlussendlich komplett vertrieben. Ich sehe auch weder "Rumgerede" das gerechtfertigt wäre, noch "Restschuld" bei meinem Anbieter, da alle anderen Sachen restlos ohne Lags laufen. Die Verzögerung in SWtoR tritt sogar auf wenn ich alleine auf der Festung stehe, wohingegen ich zu besseren Zeiten nebenher streamen, downloaden und mit Firefox browsen konnte ohne über einen Ping von 40 zu rutschen. Es wurde schlicht verkackt, dafür verlieren sie Abonennten, da sehe ich auch keinen Grund zur Trauer, zumal sich der Zustand über ein gutes halbes Jahr gehalten hat.
    • Es ist, wie Kholek schreibt: die Latenz-Probleme kommen und gehen; bzw so war's die ganze Zeit über bei mir. Mittlerweile ist es eher Dauerzustand; sogar der Chat aktualisiert sich extrem verzögert, was selbst RP kaum noch möglich macht. Inzwischen bin ich echt nur noch frustriert - Support schiebt den Schwarzen Peter zur Telekom, die natürlich auf das Spiel, bzw dessen Server … Bleibt dann wohl nur zu hoffen, dass sich das in nächster Zeit mal irgendwann wieder gibt.
      Das Dantooine-Problem habe ich übrigens auch - selbst in Zeiten mit normaler Latenz.
      Sote Kraujas, Gtijegea ir Vik'dyt
    • Ich bin Telekom-Kundin und ich hatte diese ins unendliche schießenden Latenzen gestern den ganzen Tag über - habe mein Let's Play mittags und abends aufgenommen, das hat sich absolut nichts gegeben von den extremen Latenzschwankungen her.
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • Hi. Irgendwann im September war das Problem bei mir nicht mehr vorhanden. Ich hatte weder etwas hardware- noch softwaremäßig geändert. Das Spiel lief lagg-frei.

      Dieser positive Zustand blieb bis zum Aufspielen von 6.0.
      Seither habe ich wieder die von mir beschriebenen Schwankungen und Laggs. Sowohl im Stronghold als auch auf Onderon.

      Ich hoffe einfach, dass dieses Problem in der nächsten Zeit wieder verschwindet, da weder die Telekom noch SWTOR die Ursache bei sich sehen.

      Bis dahin führe ich verstärkt meine japanischen Träger bei World of Warships und bei einem Ping von 30ms :)
      RP-CHISS-IMP (Chiss Expansionary Defense Force): Ash'ahi'nuruodo, Shah'arda'shir, Sav'ara'nuruodo
      RP-CHISS-REP (Chiss Expansionary Defense Fleet): Artesht'ara'nuruodo, Jav'ida'nuruodo
      (Beide Chiss-Gilden sind RP-technisch nicht Teil des Imperium oder der Republik, sondern gehören zur Chiss-Ascendancy. )


      Fun-RP-Battletech (Draconis Combine): Takashi Kurita
      IMP (Suppression): Kurosch, Xerxes, Kyros, Antikas
    • Bei mir ist es seit dem Update weder besser noch schlechter als vorher...also eigentlich alles in Ordnung...bin bei 1&1.

      Wobei ich unterschiedlich häufig und wechselhaft manchmal Probleme mit den Servern hatte (auch schon vor dem Update) und aber auch mit dem eigenen Netz. Da kann ich also nicht immer richtig erkennen, obs an mir oder dem Spiel liegt.
      Wenn die Menschen keine Götter hätten, würden sie diese erfinden.