Update 7.0 The Legacy of the Sith

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
    • Update 7.0 The Legacy of the Sith

      Wie bereits einige bestimmt schon mitbekommen haben findet das 10 Jährige Jubiläum statt. Mit diesem Jubiläum wird auch das
      neue Update 7.0 The Legacy of the Sith implementiert. Hier geht es zur Offiziellen Seite.

      7.0 wird wesentlich einige Veränderungen bringen. Fangen wir mit dem üblichen an:

      - Neue Story unter anderem auf einem vom Krieg gebeutelten Manaan.
      - 5 neue Level, heißt auf zu Level 80
      - Neuer Flashpoint auf dem Planeten Elom( Musk)
      - Neue Operation R-4 Anomaly
      - Galactic Season 2 und ein paar mehr Sachen.
      - Überarbeitung des PVPs mal wieder...





      So kommen wir zu den Interessanten Änderungen:

      - Die Technik wird Modernisiert
      - Visuelle Verbesserungen
      - Start von UI und UX Updates
      - Neuer Charakter Editor ( New Character Create)?
      - Aktualisierung des Charakter Sheets.

      und nun die wichtigste Neuerung:

      - Combat Styles
      Einfache Erklärung. Die Charakter Klasse wird nicht mehr an die Charakter Story gebunden.
      Heißt, ab sofort kannst du als Soldat deine Kampf Klasse wechseln. Heißt du willst mit Blaster Pistolen rumlaufen. Dann soll dir das erlaubt sein.
      Du spielst die Soldaten Story deine Charakter Klasse wird aber der zum Beispiel Arsenal Söldner sein.
      Ebenso kannst du als Botschafter als Wächter rumlaufen. Du hast dann aber nur die Wächter Klasse und läufst nicht mit zwei Lichtschwertern rum und hast Botschafter Fähigkeiten.
      Das funktioniert leider nicht. Macht Klassen und Tech Klassen bleiben getrennt. Wiederum kannst du wenn du nen DS Jedi spielst, dann ne Hexer Klasse haben.





      Für alle die den Livestream Verpasst haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunaar ()

    • Apps schrieb:

      Ich hoffe auf bessere Frisuren, Char Details und Anpassungsfähigkeit. Ein Traum wären verschiedene Arten das Lichtschwert zu halten. *seufz* Die Mischung der Waffen und Fähigkeiten find ich klasse. Freu mich schon.
      Ja da gibt es so einiges worauf ich gespannt bin. Ein paar neue Frisuren wären durchaus nicht schlecht.
    • Apps schrieb:

      Allein die Tatsache, dass man sich die Stimme für den Char aussuchen kann und die Waffen lässt hoffen.
      Ich glaub die Zeichnung ist etwas zu einfach dargestellt. Die stimmen werden noch die gleichen sein. Die müssten ja sonst das gesamte Spiel wieder neu Vertonen. Die Klassen Voice Over bleiben die gleichen. Deinen Kampfstil kannst du nur ändern.

      Update: Wie es scheint wird dein Playstyle bei den Macht Klassen daran gelegen wie deine Macht Ausrichtung ist.
      Heißt, bist du ein Jedi der Dunkel 1,2 oder mehr ist kannst du die Dunkle Seite Klassen nutzen. Bist du Hell bist du davon ausgeschlossen. Ob das bleiben wird ist abzuwarten. Da dies einige Leute ärgern könnte, dessen Chars Hell oder Dunkel sind, aber die trotzdem ihren gewohnten Spielstil beibehalten wollen.

      Dann kommt noch was anderes dazu, was ich Vergessen habe.

      Dadurch das du natürlich schnell auch mal deine Klasse ändern möchtest gibt es jetzt nun die
      Loadouts
      Seht es ähnlich wie der Kostüm Designer der dann einfach deine Gear und Klasse etc abspeichert und mit nur einen Klick änderbar ist. Was geil ist. Du bist Tank brauchts aber nen Heiler. Püp und schon kannste das ändern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunaar ()

    • Der Spielstil ist doch eh nahezu 1:1, es ändern sich quasi nur Namen und grafische Effekte.
      Also ob man nun bspw. Hexer oder Gelehrter mit DOT-Skill-Tree spielt, der Spielstil bleibt gleich.

      Ich habe jedoch nie zum jeweiligen Äquivalent direkt gewechselt, entweder zu einer ganz anderen Klasse, oder einer anderen erweiterten Klasse mit einem Skilltree der nicht beiden Erw. Klassen zur Verfügung steht. Daher hatte ich keinen direkten Vergleich, möglich das es Details im Spielstil gibt die sich unterscheiden.

      Allerdings wäre es aus RP-Sicht / aufgrund der Immersion nicht Vorteilhaft.
      Warum sollte ein dunkler Jedi nur noch dunkle Kräfte nutzen dürfen? Zumindest manche Machtkräfte sind nicht strikt an eine Seite gebunden. Bspw. ist Telekinese eine Macht die jeder Seite offensteht. Macht-Würgen könnte auch der Hellste Jedi, da es einfach nur der Macht-Griff ist der martialischer genutzt wird als es ein "frommer" Jedi je tun würde. Gegen nicht empfindsame Wesen wie Droiden, schrecken Jedi auch nicht davor zurück Techniken anzuwenden die sie gegen empfindsame Wesen nie nutzen würden, bzw. nur wenn es sich nicht vermeiden lässt - oder sie sich mal kurz gehen lassen. U.a. Gegnern Gliedmaßen abtrennen - ein Beispiel fürs gehen lassen: die Zweiteilung Darth Mauls durch Obi-Wan.
      Außerdem würde ein Jedi der dunkle Kräfte nutzt, deutlich schneller auffallen, und vom Orden ausgestoßen werden. Die Kräfte beider Seiten der Macht zu Studieren, war ja erst bei Lukes Orden erlaubt - siehe Jedi Academy Spiele.
      Auch ein Sith der keine dunkle Kräfte nutzt, würde auffallen und sich verdächtig machen --> mehr/ärgere Feinde aus den eigenen Reihen.

      Besser wäre daher, wenn man den Spielern die Wahl lässt. Zumindest jene Spieler die Wert auf Immersion legen, aber auch für RP-Spieler mit Spiegelchars, wäre es ein Gewinn wenn ihnen nichts aufgezwungen wird, bzw. sie zusätzliche Freiheiten erhalten.
      Eingeschränkt werden könnte es trotzdem in dem Punkt, das man als Jedi nur dann zu einer Sith-Klasse wechseln kann, wenn man Dunkel >=1 hat. Umgekehrt natürlich bei Sith und der Wechsel zu Jedi-Klassen Hell >=1 erfordert.




      Endlich eine freiere Wahl der Waffen, auch wenn es an Spiel-Klassen gebunden bleibt. So sind Präzisionsgewehre nicht mehr dem Imperium, und Sturmkanonen nicht mehr der Republik vorenthalten - von letzteren war ich allerdings nie ein Fan, viel zu groß, klobig und schwer, ohne Unterstützungssysteme (Exoskelett / Anti-Grav / Macht) würde das kein Mensch, und die meisten Aliens, in einem Kampf nutzen können. Wobei Präzisionsgewehre eigentlich eh merkwürdig waren. Was ist an denen besonders Präzise, wenn das gleiche die Schmuggler mit einfachen Blasterpistolen gelingt? Entweder sind auch die besten Präzisionsschützen der Imperialen lausige Schützen, weil sie dafür Präzisionsgewehre brauchen, oder Schmuggler die das gleiche mit Blasterpistolen hinbekommen, müssen von der Macht erfüllt sein. Da hat der Gamedesigner echt geschlampt.
      "Aliit ori'shya tal'din" (Familie ist mehr als Blut.)
      - Mandalorianisches Sprichwort
    • Da auf der Original Seite nicht immer der Deutsche Text auszuwählen ist. Keine Ahnung warum, Zitiere ich den Text mal.

      SWTor.com schrieb:


      Trennung der Story vom Gameplay

      Bald habt ihr in "Vermächtnis der Sith" mehr Möglichkeiten denn je, eure persönlichen Star Wars-Charaktere mit Kampfstilen zum Leben zu erwecken!

      Bei der ursprünglichen Entwicklung von SWTOR wollten wir den Spielern ermöglichen, eigene Charaktere zu erschaffen, in denen sich die bekannten und beliebten Figuren der Star Wars-Galaxis widerspiegeln. Als wir unsere acht Spielerklassen entwarfen, haben wir diese mit den in unseren Augen am besten passenden Kampfstilen verknüpft. Während Kopfgeldjäger wie Jango Fett beispielsweise mit 2 Blastern kämpfen können, bevorzugen Truppler und Klonsoldaten Blastergewehre und so weiter. Hinsichtlich des Gameplays sind diese Optionen eure Klasse bzw. erweiterte Klasse, wobei jede Klasse Zugriff auf zwei erweiterte Klassen hat.

      Im Laufe der Jahre wurden in SWTOR immer mehr kampftechnische Gameplay-Optionen von den Klassen zu den erweiterten Klassen verlagert. Während erweiterte Klassen anfangs gewählt wurden, nachdem euer Charakter einige Stufen nach oben geklettert war, sind sie heute ein wesentlicher Aspekt der Charaktererstellung. Eure erweiterte Klasse bestimmt maßgeblich euer Kampf-Gameplay, während eure Klasse (fast) nur die Stimme eures Charakters und die Storyline beeinflusst.
      Während ihr mit den derzeitigen Optionen für Klassen und erweiterte Klassen zwar Charaktere erstellen könnt, die vielen eurer Lieblingscharaktere ähneln, decken sie nicht alle beliebten Charakter/Kampf-Kombinationen anderer Star Wars-Medien ab. Boba Fett ist ein Kopfgeldjäger, der in erster Linie ein Gewehr benutzt, Captain Rex kämpft als Soldat mit Pistolen und so weiter. Wäre es nicht toll, wenn ihr in SWTOR auch diese und andere atemberaubende Charaktere erstellen und individualisieren könntet?
      Mit "Vermächtnis der Sith" wollen wir genau das ermöglichen. Durch die Trennung eurer Gameplay-Entscheidung für den Kampf (erweiterte Klasse) von der gewählten Storyline (Klasse) könnt ihr Charaktere mit neuen Story- und Gameplay-Kombinationen erstellen, um eure ganz persönlichen Star Wars-Charaktere zum Leben zu erwecken. Um die neuen Optionen zu verdeutlichen, haben wir die Namen aktualisiert:
      • Aus Klassen werden Herkunftsgeschichten, die den Hintergrund, die Stimme und den Beginn der Story eures Charakters in der Alten Republik definieren.
      • Erweiterte Klassen sind zukünftig Kampfstile, die bestimmen, wie euer Charakter ab Stufe 1 kämpft.
      Es gibt allerdings weiterhin zwei Einschränkungen hinsichtlich der Auswahl von Kampfstilen für die verschiedenen Herkunftsgeschichten:
      • Kämpft euer Charakter laut seiner Herkunftsgeschichte mit Blastern – als Truppler, Kopfgeldjäger, Schmuggler oder Agent – hat er lediglich auf die Tech-Kampfstile Zugriff: Frontkämpfer, Kommandosoldat, PowerTech, Söldner, Schurke, Revolverheld, Saboteur oder Scharfschütze.
      • Hat euer Charakter eine machtbasierte Herkunftsgeschichte – als Jedi-Ritter, Jedi-Botschafter, Sith-Krieger oder Sith-Inquisitor – stehen ihm zunächst nur andere machtbasierte Kampfstile zur Verfügung, die der Gesinnung seiner Gruppierung entsprechen.
        • Jedi-Ritter und Jedi-Botschafter können auf Stufe 1 zwischen den Kampfstilen Hüter, Wächter, Gelehrter oder Schatten wählen.
        • Sith-Krieger und Sith-Inquisitoren haben auf Stufe 1 die Wahl zwischen den Kampfstilen Juggernaut, Marodeur, Hexer oder Assassine.
        • Wenn sich euer Charakter durch seine Entscheidungen von der Gesinnung seiner Gruppierung entfernt und dem Weg der Dunklen oder Hellen Seite folgt, kann er neben seinen eigenen Kampfstilen irgendwann auch die Kampfstile der anderen Gruppierung auswählen.
        • Die Trennung von Herkunftsgeschichte und Kampfstil eröffnet unzählige neue Möglichkeiten, die Geschichte eurer Charaktere nach euren Vorstellungen zu spielen. Aber wie macht sich das im Spiel bemerkbar? Es gibt verschiedene Wege, diese Entscheidung zu treffen:Erstellt ihr einen neuen Charakter, wählt ihr zunächst eure Herkunftsgeschichte und dann euren Kampfstil. Dadurch trefft ihr die Entscheidung vorab und könnt eure Reise mit der Story- und Spielstil-Kombination beginnen, die dem Charakter entspricht, den ihre spielen wollt.Erstellt ihr einen geboosteten Charakter, wählt ihr wie bei der Erstellung eines neuen Charakters zunächst eure Herkunftsgeschichte und dann euren Spielstil.Habt ihr bereits einen Charakter, wenn "Vermächtnis der Sith" erscheint, könnt ihr nach eurer Anmeldung sofort einen Spielstil auswählen. Ihr könnt einen Kampfstil wählen, der eurer bisherigen erweiterten Klasse entspricht, oder euch für etwas Neues entscheiden. Ihr habt die WahlDurch die Trennung von Story und Gameplay habt ihr Zugang zu beispiellosen Anpassungsmöglichkeiten für eure Charaktere in Star Wars: The Old Republic!

      Offizielle Seite
    • Ändert sich mit dem Kampfstil dann auch die Rüstung?

      Wenn ein jugger zb nun die selben Fähigkeiten besitzt wie ein Hexer, ändert sich dann auch seine Rüstung von schwer auf leichte Rüstung?
      nach meinem Verständnis wäre er dann ja kein Nahkämpfer mehr sonder ein fernkämpfer….

      Gibt es dazu noch keine Infos oder hab ich dass gekonnt überlesen?
    • Welche Rüstungstypen angelegt werden können, gehört doch zum Kampfstil, bzw. zur Erweiterte Klasse. Und somit sollte klar sein das ein Story-Krieger der als Klasse-Hexer agiert, nur leichte Rüstungen tragen kann. Der Jugger hat mit Schwere ja auch ein Vorteil ggü. dem Maro, der nur Mittlere tragen darf.
      Aber der Kleidungsdesigner erlaubt es ja, trotzdem (optisch) eine Schwere zu tragen, selbst wenn man nur Leichte verwenden darf.
      "Aliit ori'shya tal'din" (Familie ist mehr als Blut.)
      - Mandalorianisches Sprichwort
    • Anthraxor Yelur schrieb:

      Ändert sich mit dem Kampfstil dann auch die Rüstung?

      Wenn ein jugger zb nun die selben Fähigkeiten besitzt wie ein Hexer, ändert sich dann auch seine Rüstung von schwer auf leichte Rüstung?
      nach meinem Verständnis wäre er dann ja kein Nahkämpfer mehr sonder ein fernkämpfer….

      Gibt es dazu noch keine Infos oder hab ich dass gekonnt überlesen?
      So wie @Alood es sagt sollte es denke ich kommen. Anders macht das ja kein Sinn. Und wie ebenso erwähnt ist das Aussehen ja komplett Obsolet was die Abhängigkeit zur Klasse betrifft, dank dem Outfitdesigner.
    • Die Kampfklassen bleiben weiter bestehen.
      Du kannst also nun Anfangs eine Story wählen, Jedi Ritter oder Jedi Botschafter.
      Dann wählst du unter deren 4 Kampfstilen. Ein Jedi Ritter kann somit also auch Kampfklasse Jedi-Schatten sein.
      Soweit ich weiß kann man die Kampfklasse dann auch jederzeit wechseln.
      Guide-Schreiber mit doppeltem Darth-Titel in den angewandten Sithenschaften.
    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de