Angepinnt Aufgeschnapptes, Gerüchte und Schlagzeilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
    • Jahr:28 NVC

      Informationsart:Gerüchte - Berichte

      Informationen über: Ausgrabungen auf Imbressia

      Was die Information besagt:Expedition legt Ruinen einer alten Bibliothek-Pilgerstätte frei

      Die unter Standstürmen versunkene Bibliothek und Pilgerstätte Imbressia’s konnte dank den Aufzeichnungen desArchives,des königlichen Palastes von Khotep, geborgen werden. Eine kleine Gruppe bestehend aus vorwiegend Sith hat sich zu den Koordinaten begeben. Zunächst mussten jedoch Plünderer vertrieben werden.Ausgrabungen bzw. die Freilegung hat noch nicht begonnen, da noch die nötigen Werkzeuge an den richtigen Ort gebracht werden müssen.

      Ziemlich unglückliche Plünderer erzählen derweil in der Blasterweg Cantina auf Rishi davon, wie absolut grausam das Militär des Imperiums gegen sie vorgegangen wäre! Je länger der Abend mit diesen Personen verbracht wird, desto unspektakulärer und friedlicher wird die Geschichte jedoch.


      Wo man die Information aufschnappen kann:
      -Blasterweg Cantina
      -Holo-Netz dem Imperialen Militärs
      -Über Mitglieder des Sith-Doktrin
      -----------------------------------------------------------------------------------------

      Jahr:28 NVC

      Informationsart:Information im Holo-Netz

      Informationen über: Überfall im Sertar Sektor

      Was die Information besagt: Angriff auf Gefangenen Konvoi

      Ein Konvoi des Imperiums würde während einer Gefangenenübergabe überfallen.Entkommen ist dabei die selbsternannte „Informationshändlerin“ Antolja Labéll. Die Reptiloidin ist unverzüglich fest zu nehmen, sollte sie gesehen werden.
      Zuständig für den Überfall ist der Deserteur Kenna Rutz. Wegen Hochverrates wurde ihm die Todesstrafe zugesprochen und kann somit mit gültigem imperialen Recht sofort versteckt werden.

      Wo man die Information aufschnappen kann:
      -Diverse zwielichtigen Orten
      -Holo-Netz dem Imperialen Militärs
      -Sphäre Zivile Verwaltung > Recht & Gerechtigkeit
    • Jahr: 26 NVC

      Ort: Dromund Kaas

      Informationsart: Holo-News

      Informationen über: Die Begebenheit in der Nexusraum-Cantina während der Routinepatroullie

      Wo man die Information aufgeschnappt haben könnte: Holonet, Holo-News, Tratsch auf den Straßen Dromund Kaas'


      KAASER KOMSTATION - Lesen Sie, was wirklich wichtig ist!


      'Er dachte, er ginge auf eine Routinepatrouille. Was dann geschah, wird er seinen Lebtag nicht vergessen.'
      Exklusivinterview mit dem Cantina-Todesschützen

      Am Abend des 30.11.26nVC kam es in der bekannten Nexusraum-Cantina zu Unruhen!
      Ein tolldreister Ausweisfälscher gab sich bei der Routinekontrolle durch das 17. Sturmregiment Kaas' als Moff aus. Als die tapferen Soldaten, die unsere Militärpolizei regelmäßig unterstützen, gegen ihn vorgehen wollten, wurde der Mann handgreiflich. Massiv - in Körper wie Ausführung - ging der Schurke zu Handgreiflichkeiten über, in welche sein hinterlistiger Kumpane mit einstieg. Es kam zu Rangeleien und Augenzeugen berichten von einem fliegenden Brandyglas, bevor schließlich ein Soldat des Regiments - durch die tatkräftige Unterstützung einer anwesenden, pflichtbewussten Sith - einen tödlichen Schuss auf den Fälscher abgab. Auch der außenweltliche Kumpane des Schufts wurde durch den Einsatz der Soldaten festgesetzt und in den Gewahrsam genommen.

      Im Folgenden ein exklusives Interview, was unser Reporter vor Ort noch am selben Abend mit dem jungen Schützen führen konnte:

      "Sie wirken so jung und dynamisch. Sind sie schon oft bei Patrouillen dieser Art dabei gewesen?" - "Hmm...also...na ja. Nicht so ganz. Ich bin noch nicht lang. Also, in der Grundausbildung hatten wir natürlich sowas auch." erklärt er auf die erste Frage hin.

      "Man sagt sich, der Verbrecher, den Sie erschossen haben, habe sich als Moff ausgegeben. Wie oft passiert solches Schindluder?" - "...Ja, das stimmt. Als Moff Rycus Kilran, wie ich gehört habe. Verdammter Idiot! Jeder im Imperium kennt doch dieses Gesicht, das wette ich! Einer der größten Helden seit Vaiken, die wir hatten! Der Schlächter von Coruscant!" antwortet ein überschwänglich grinsender Jaram.

      "Wie haben Sie sich gefühlt, zusammen mit einem der hohen Sithlords einen Verbrecher auszuschalten?" - "Ich...eh...also offen gestanden habe ich erst gar nicht bemerkt, dass die werte Sith-Lord sich beteiligt hat. Das hat man mir erst hinterher verklickert. Aber es ist natürlich eine riesige Ehre!"

      "Was genau hat Ihnen am Ende den Magen so verdreht?" - "Magen verdreht...also. Ich weiß nicht, was Sie meinen... Aber das kriminelle Potential von...Gedärm auf dem Boden ist nicht gerade appetitlich, wissen Sie?"

      "Haben Sie eine Botschaft für alle Kriminellen, die glauben, Ihre schädlichen Machenschaften in unserem schönen Imperium ausleben zu können?" - "Hm. Sie zeigen doch bestimmt Bilder und so. Ich wette, die Kriminellen wissen dann schon, was auch sie erwartet. Wir, das Imperium, wird sie am Ende ja doch alle finden. Also sollen sie lieber in die Truppe gehen und ihre Kampfeslust zur Republik tragen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sashin Mak ()

    • Jahr:28 NVC

      Informationsart:
      Beobachtung, Holo-News

      Informationen über: Festlichkeiten auf Vellira, äußere Randgebiete, Spadja Sektor

      Was die Information besagt: Irus’Giria Fest!

      Alle Jahre wieder ruft die imperiale Welt Vellira in Spadia Sektor zu gemeinsamen Festlichkeiten in der Hauptstadt Taloun auf. Auch dieses Jahr fanden die Feierlichkeiten zur Huldigung der dunklen Machtanwender statt. Außergewöhnlich wenige Vertreter der Sith waren laut Augenzeugen vor Ort. Dafür imponierten Jene umso mehr der Bevölkerung, die erschienen waren, durch ein erhabenes & machtvolles auftreten.
      Nach Abschluss der Festlichkeiten konnte noch einer öffentlichen Hinrichtung eines Diebes beigewohnt werden, der wohl während dem Fest in den Palast eingedrungen sei um einen Kyberkristall zu stehlen. Auch wenn der Dieb seine gerechte Strafe erhalten hat, so wurde der Kristall nicht mehr aufgefunden.

      Wo man die Information aufschnappen kann:
      - Holo-Netz
      - Bei Gesprächen von Zivilisten
    • Jahr: 28 NVC

      Ort: Mandalore-Sektor, Concord Dawn

      Informationsart: Gerücht über den internen Krieg der Mandalorianer

      Informationen über: Blutiger Krieg zwischen verfeindeten Clans

      Wo kann die Information aufgeschnappt werden: Unter Mandalorianern, in Söldnerkreisen, unter dar'manda

      Was die Information besagt:

      Wie ein Lauffeuer verbreitet sich im mandalorianischen Sektor die Kunde über eine Schlacht zwischen Streitern des mandalorianischen Dha'Beviin Clans und ihren Verbündeten vom Orar Clan und dem verräterischen Tolin Clan und seinen dar'manda Anhängern. Dies sei nur das jüngste Gefecht zwischen den über Jahrzehnte verfeindeten mandalorianischen Familien, doch sicher ein Höhepunkt in dem aktuellen interfraktionären Krieg der Mandalorianer.

      Auf Concord Dawn trafen die Kampfgruppen der Clans aufeinander und kämpften tagelang in der Steppe, sowie um lokale Farmen und Fabriken und schließlich in den Tiefen einer unterirdischen Kammer. Diese soll die Ruinen einer untergegangenen Knochenstadt in sich fassen und der Schauplatz des Showdowns zwischen der Kampfgruppe um Aaray Dha'Beviin und Clan Tolin gewesen sein. Laut den Gerüchten sollen die dar'manda die unterirdische Kammer gesprengt haben, als ihre Niederlage in Aussicht stand. Die Ruine wurde in Folge der Explosion verschüttet, doch dem Relikte-Raub der dar'manda wurde damit ein Ende gesetzt. Je weiter das Gerücht in andere Systeme vordringt, desto geheimnisvoller werden die Geschichten über die Jahrhunderte alte Knochenstadt, welche die dar'manda gefunden haben.

      Mit der Zeit wird das Gerücht zu einer Geschichte werden und die Geschichte zu einem Mythos, und nur noch wenige werden die Wahrheit kennen. Doch sollte jemals wieder jemand die verlorene Stadt finden und betreten, so werden die zurückgelassenen Kampfspuren und Leichen erneut von der Schlacht erzählen.

      Die glaubwürdigeren Informationen belaufen sich darauf, dass die dar'manda auf Concord Dawn gewütet haben, um den Nachschublinien ihrer Feinde Schaden zu zufügen.
      Gezielte Überfälle auf Farmen und Produktionsstätten sollten die Infrastruktur der treuen Kriegerclans schwächen. Clan Tolin wird die Zerstörung von Material und die Ermordung von Familien vorgeworfen. Die Kämpfe waren blutig und brutal. Auf den Seiten der dar'manda und auch der wahren Mandalorianer bleiben Gefallenen zurück, doch die treu zu Mand'alor stehenden Clans Dha'Beviin und Orar sollten schließlich als Sieger aus den Kämpfen auf Concord Dawn hervorgehen. Eine ganze Woche lang donnern die Trommeln in der Dha'Beviin Clanfeste auf Mandalore, um den Sieg über die Toline zu feiern und im gesamten Mandalore-Sektor erschallt der Ruf der siegreichen Krieger:

      ''an kar'tayli dha'beviin a'den! cuun gai, dar'manda chaab!'' ~ ''Alle kennen Dha'Beviin Wut! Unser Name, dar'mandas Furcht!''



      Copaani mirshmure'cye, vod? - Are you looking for a smack in the face, mate?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aaray Dha'Beviin ()

    • Jahr: 28 NVC

      Ort: Nar Shaddaa

      Informationsart: Gerüchte im Finanzsektor

      Informationen über: Wirtschaftlicher Status einer bekannten Corporation.

      Der Vorstand der Moonlite Corporation hat sich zu einer kurzfristig anberaumten Sitzung zusammen gefunden. Der Grund dürften die seit einer Zeit kursierenden Gerüchte über wirtschaftliche Probleme sein. Hinter verschlossenen Türen wurde über die Zukunft der Corporation und deren Tochtergesellschaften und weiterführend über eine wirtschaftlich optimale Lösung, ohne Schädigung der Investoren und etwaigen stillen Teilhabern beraten. Nähere Informationen sind allerdings bislang weder über offizielle noch inoffizielle Kanäle zu bekommen.
    • Jahr: 28 NVC

      Ort: Nar Shaddaa

      Informationsart: Holonet-News, Gerüchte

      Informationen über: neueste Finanznews über eine bekannte Corporation.

      Wie jetzt offiziell bekannt wurde, hat der Vorstand Verhandlungen mit einigen Investoren sowie den Hutts aufgenommen, doch sowohl Zeit als auch Credits gehen langsam zur Neige. Zum Bedauern des Vorstandes haben sich einige Investoren schon nach kurzen Verhandlungen zurück gezogen und die Hutts stellen ein Ultimatum.
    • Jahr: 28 NVC

      Ort: Nar Shaddaa

      Informationsart: Holonet-News, Gerüchte

      Informationen über: neueste Finanznews über eine bekannte Corporation

      Wie soeben bekannt gegeben wurde, sind die zwei grössten Tochtergesellschaften der Moonlite Corporation, unter der Bedingung der Namensablegung, an nicht näher benannte Unternehmen verkauft worden. Die verbleibenden Teile, bestehend aus dem Moonlite Inn, der anhängigen Security sowie dem Resort bilden nun eine eigenständige Gruppe. Hinter vorgehaltener Hand wird von einer grösseren Finanzspritze eines Sponsors gemunkelt.
    • Jahr: 28 NVC

      Informationsart: Holo-News

      Informationen über: Tepasi, Tepasi-Sektor, Kernwelten

      Was die Information besagt:

      Bericht der NNTU Nachrichten-Netzwerk-Tepasi-Unlos


      NEWS:1
      Ein verheerendes Unglück ereignete sich letzte Nacht in Draka City. Eine Explosion nah des Stadtzentrum sorgte für einige Stunden für komplettes Chaos. Das Treibstoffdepot welches hierbei als Quelle der Detonation galt, wurde vollkommen vernichtet. Während der Schichtzeit seien Rund 50 Leute vor Ort gewesen zu sein. Dabei handelt es sich nur um Zivile Opfer. Weder Rebellen noch Regierungstruppen sollen hierbei involviert gewesen sein.

      NEWS:2
      Kritische Niederlage der Regierung in den Free Statas Tagge.
      Großteile des Kontinents stehen nun unter der Kontrolle der Rebellen. Die letzte Bastion der Regierung ist derweil nur noch die Hauptstadt Kishe. Jene ist hierbei vollkommen von der Außenwelt abgeschnitten. Jegliche Versorgung erliegt bereits in wenigen Tagen während sich große Truppenverbände der Rebellen sich auf eine Belagerung vorbereiten.

      News:3
      Ein neuer Rüstungsvertrag zwischen der Tepanischen Regierung und der Firma ATK Arms ist nun besiegelt. Der Rüstungskonzern der seinen Sitz auf Coruscant hat, bestätigt die Aussage der Regierung von Tepasi. Hierbei handelt es sich um Lieferungen von Ausrüstung um das Militär von Tepasi auf den neusten Stand zu bringen. Über die Kosten hierbei wird derweil nur vermutet.

      News:4
      Neueröffnung des Odurerus Raumhafen in New Unlos Tagge für den Zivilen Verkehr. Nach der Invasion des Imperiums wurde der Raumhafen fast komplett zerstört, doch der Wideraufbau begann nach dem Abzug der Invasoren. Heute nach einigen Monaten des Bauens und der Reparatur sind die Tore wieder geöffnet. Dies ist ein großer Schritt für New Unlos Tagge um der Hauptstadt von Tepasi sich entgegen zu stellen.

      Wo man die Informationen aufschnappen kann:


      Kernwelten, Republikanischer Raum, Holonews, Geheimdienste
    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de