Haus Huyoan | Provinzen Avon & Lancashire

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bericht strategische Aufklärung
      Erstellender Dienst: Comital Avon Information Agency
      Datum: 21:10:7

      Statusupdate...
      • Horchposten an Grenze zu Tyne und Cumbria errichtet und in Betrieb. Aufgefangene Kommunikation wird übertragen nach Gladis zur dortigen Entschlüsselung.
      • Sieben Agenten mit falschen Identitäten ausgestattet und auf indirekten Routen in Zielbaronate entsandt.

      Stellungnahme zu weiteren Anfragen...
      • Aufgrund des Umstandes, dass unsere Agenten vor Ort keine unterstützende Infrastruktur zur Verfügung haben wird der Auftrag zum Aufbau von Widerstandszellen vermutlich mehrere Wochen benötigen. Auch eine längere Laufzeit ist durchaus möglich, da die Wochenprognose äußerst günstige Rahmenbedingungen erfordern würde.
      • Eine Einschätzung der Stimmung vor Ort ist zur Zeit nur durch Medienberichte möglich. Eine komplette Eigeneinschätzung der Lage wird erst nach Eintreffen der Agenten und dem Erhalt erster Berichte möglich sein.
        • Tyne: Die umfassenden Umbauten an der Infrastruktur in den 12 Jahren der Besetzung haben die Medienlandschaft extrem erweitert und chaotisch anwachsen lassen. Die starke Vernetzung des Baronats und die damit einhergehende Nutzung privater Hochtechnologie haben offenbar ein geteiltes Stimmungsbild hervorgebracht. In den Reihen der Bevölkerung bis 30-35 Jahre scheint eine starke Abkehr von den avon'schen Prinzipien vorzuherrschen, die einhergeht mit dem Glauben, dass die Ordnung unter T'ashon eine Art goldene Zeit darstellt. Je älter die Bürger sind, desto mehr verkehrt sich diese Ansicht jedoch ins Gegenteil.
          Eine Beeinflussung der Medienlandschaft wird schwierig, da die genutzte Technologie hoch entwickelt ist und das Angebot sehr weitreichend. Einzelne Aktionen erscheinen aber machbar, sollten aber genau durchdacht und zielgerichtet eingesetzt werden.
          Eine genaue Aufklärung der Feindtruppen ist aktuell nicht möglich. Offenbar befinden sich die meisten Einheiten noch in ihren Kasernen, die jedoch abgeriegelt worden sind. Aufgrund der Art der Armee ist davon auszugehen, dass Moral kein Faktor sein wird.
          Schwachstellen der zivilen Infrastruktur und deren militärischer Nutzbarkeit können erst nach Erhalt der Berichte genannt werden. Ebenfalls gering ist unser Wissen über die militärischen Versorgungslinien, da die Truppen aktuell noch in den Kasernen zu sein scheinen. Wir konnten aber eine Dokumentation in den feindlichen Medien auffangen, die von einem Zentralen Logistik und Kommunikationszentrum in Shânshi berichten. Über die Sicherheitsvorkehrungen vor Ort wurde jedoch nicht detailliert berichtet. Es ist aber von einem starken Schutz auszugehen und die Auswirkungen auf die feindlichen Truppen sind ebenfalls nicht genau zu betiteln.
          Aktuell arbeiten wir noch an einer Auswertung der feindlichen Kommunikation, können aber bereits jetzt berichten, dass der Feind offenbar ein asymetrischen Code benutzt. Auch besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die decodierte Kommunikation binär sein könnte und auf die Programmierung der Einheiten abgestimmt ist. In diesem Fall benötigen wir weitere Informationen über die Programmierung. Dies ist aber nur eine Vermutung, für die es bislang keine Belege gibt. Außerdem widerspricht der kürzlich (21:10:3) abgefangene Statusbericht der feindlichen Kräfte dieser Einschätzung.
          Ich möchte an dieser Stelle aber darauf hinweisen, dass es innerhalb der Behörde Stimmen gibt, die diese Positionsmeldung für einen absichtlich platzierten Funkspruch halten, da er ihrer Meinung nach zu einer Droidenarmee passend codiert war. Die Nichtauffindbarkeit der Raketenbatterien könnte diese Meinung stützen.
          Feindliche Geheimdienstaktivität ist bislang noch nicht entdeckt worden, ebenso befinden sich auf dem Gebiet von Tyne keine uns bekannten Killikbauten. Über das Vorhandensein krimineller Organisationen können wir uns nur auf die offiziell veröffentlichten Statistiken der Tyne-ASF stützen, die von einer leicht überdurchschnittlichen Kriminalität sprechen, die jedoch nur gering organisiert ist und eher von Einzeltätern oder kleinen Gruppen verübt wird.

      Bericht Ende.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn

    • C A I A


      Vorbericht strategische Aufklärung
      Erstellender Dienst: Comital Avon Information Agency
      Datum: 21:10:7

      Statusupdate...
      • systemisches IMINT-, SIGINT- und ELINT-Auftragspaket für Aufklärung Cumbria erhalten und an die entsprechenden Zielstellen weitergegeben
      • Zielstellen melden Durchführung, einzelne Problemstellen resultierten in Zeitverzug - wird geklärt
      • Datenbündel-Vorentwurf samt radarlastig generiertem Kartenmaterial des KRAYTON-Systems im Anhang

      systemisches Debriefing zu Auftragspaket
      • Satellitensystem im ableitbaren Orbit hat Zielgebiet mit mehreren, aufeinander abfolgenden Lissajous-Orbits überspreizt, Altiradardaten gut, Auflösung lässt zu wünschen übrig, atmospherische Interferenzen in Stratosphäre. Sonst keine Vorkommnisse, SAT im Parkorbit angekommen
      • Infragekommende Horch- und Wachposten mit ELINT- oder IMINT-Kapazität gemäß Dienstweg involviert. Vorbildliche Arbeit der Mannschaften. Datenrückfuhr OK, Qualität OK. 1 Grenzsoldat musste liquidiert werden. Gebe Rückmeldung, wenn gewünscht.
      • Unterseeische Abtastung per Navy gemäß Dienstweg erfolgt. Datenrückführung abgeschlossen, Sensorradius erwartungsgemäß unterdurchschnittlich, jedoch nicht schlecht. In Klärung.
      • Suborbital-Höhenaufklärungsflug mit eigenem Bordpersonal durchgeführt und abgeschlossen. Datenrückführung mit ergänzenden Altiradar-Sheets und Lichtbildaufnahmen gut. Insgesamt 3 Sorties. Selbe Interferenzen wie bei Low-Orbit-Sat-System. Vertretbar.
      • Daten vor 43 Minuten gebündelt und KRAYTON-System übergeben. Haben Archivdaten mit eingefüttert. Angehängtes Kartenmaterial zeigt zu erwartende Intel-Ausbeute. Übernehmen keine Gewähr, da automatisierte Formel. Prüfen parallel selbstverständlich optisch und personell. ETA bis Rückmeldung möglich: ca. 24-36 Stunden. Frage: Warten auf Gesamtergebnis oder Zwischenberichte wie gegeben?
      • Optimieren Prozesse für nächsten Einsatz, ETA bis Aufnahme nächstes Auftragspaket: ca. 24-36 Stunden.

      Bericht Ende.

    • High Command of Count's Military




      Aufmarschbericht Unternehmen "Bollwerk"

      (( Eingezeichnet die informationen die mit Aufklärung ohne Einsatz auf Gebiet Avons möglich ist, bei versuchten Grenzübertritt sei auf den Minengürtel verwiesen))






      Ministerium für Volksaufklärung und Information:



      Aushebung von Milizen:

      Die Aushebung der Milizen nahe Lâohû schreitet gut vorran. Unter der fachmännischen Überwachung der CSP arbeiten Rekrutierungszentren in ganz Avon in Akkordarbeit. Lady Ved bestätigte die Errichtung von Ausbildungscamps nahe Lâohû. Altgediente Angehörige der Count's Army wurden hierfür rekrutiert während Offiziere der CSP die Ideologische Schulung der neuen Kämpfer übernehmen. Man rechnet mit planmäßiger Einsatzbereitschaft. Für Avon! Zu den Waffen Brüder!

      Karitatives Projekt "Zurück zu Avon"

      Trotz der Militärischen Mobilmachung laufen die Bauarbeiten und Integrationsmaßnahmen für die Vertriebenen nahe Lâohû weiter. Die Siedlung steht vor ihrer Vollendung, die meisten der Leute haben inzwischen ein Dach über dem Kopf. Zum wochenende wird Lady Ved die erste schule und den ersten Supermarkt der Siedlung eröffnen. Auch haben bereits einige Ärzte interesse angemeldet eine Praxis zur Versorgung der Leute zu Eröffnen.

      Anlegen von Vorräten:

      Marktbeobachtern wird nicht entgangen sein das das Haus Hyuoan begonnen hat im großen Stil Versorgungsgüter auf dem Märkten einzukaufen. Neben Nahrung ebenso Medizinische Güter Munition und Treibstoff. Der Import boomt. Die dabei herbeigeschafften Mengen würden für eine weit größere Armee reichen als die die Huyoan derzeit unterhält.

      Bauarbeiten am Raumhafen:

      Der größte Raumhafen der Region nahe Gladis bereitet sich Beobachtungen zu Folge auf etwas Großes vor. In seinem Umfeld werden Containerdörfer mit Militär und CSP Angehörigen errichtet ebenso wie man begonnen hat Zeltlager aus dem Boden zu ziehen. Ein ganzer Teil des Raumhafens wird derzeit erweitert und geräumt. Zu welchem Zwecke ist bisher noch ungeklärt.

      Rüstungskonferenz Gladis:

      Für die kommende Woche ist ein sogenanntes Rüstungstreffen zwischen dem Hause Huyoan dem Generalstab und namhaften intergalaktischen Rüstungshändlern geplant. Angaben des Hauses zufolge habe man vor die militärische Schlagkraft weiter zu verbessern und den Schutz der Bürger sicherzustellen.


      Comital Avon Information Agency




      (Geheimdiensverschlüsselt, getarnt)
      Von: Comital Director for Counterintelligence
      An: Betreffende Feldagenten Tyne/ Cumbria
      Inhalt:

      Berichte eingegangen, Entschlüsselung läuft. Operation fortsetzen. Bericht über die Liquidierung eines Grenzsoldaten wird angefordert.




      (Geheimdiensverschlüsselt, getarnt)
      Von: Comital Director for Counterintelligence
      An: Director of the Office for Homeland Security (OHS); CSP Abteilung für innere Angelegenheiten

      Inhalt:
      Verbleib einer größeren Zahl von ASF Funktionären in Avon und Lancashire weiter unklar. Untersuchungen einleiten. Flüchtige und eventuelle Fluchthelfer sind festzusetzen bei Widerstand zu liquidieren. Personen halten sich Illegal in unserem Hoheitsgebiet auf. Mediale oder Öffentliche Aufmerksamkeit ist zu vermeiden.


    • C A I A



      Sendung KRAYTON-Bericht
      Erstellender Dienst: Comital Avon Information Agency
      Datum: 21:10:8

      Statusupdate...
      • Die KRAYTON-Analyse ist durchgeführt, von den Restdaten ist keine relevante Information zu erhalten
      • die persönliche wie mühsam optische Sekundärüberprüfung stimmt dem Bericht zu
      • Datei im Anhang

      Rückfrage zum liquidierten Wachsoldaten
      • Wachsoldat Private WUNSHUXI stellte ideologisches Leitbild infrage, bei Abhöroperation drohte er mit aktiven Sabotagemaßnahmen und führte kurz darauf einen Fluchtversuch durch. Gefangen, im Hinterhof liquidiert. Vergraben.
      • Nicht die erste Auffälligkeit des Individuums, psychologisches Infomaterial deutet auf widerlich-pazifistische Tendenzen hin. Intelligent genug für Unteroffiziersanwärterschaft, mehrfach aus ideologischen Gründen abgelehnt.
      • Familie noch nicht informiert. Frage: Protokoll HELD (Schriftstück über KIA im Dienst an Familie, Fälschung der Liquidation) oder Protokoll FEIND (Festnahme und Befragung Familienmitglieder, Liquidation) durchführen?

      Bericht Ende.
      STRATINF-Bericht KRAYTON






      Dateien
      • KRAYON 001.pdf

        (34,28 kB, 173 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Black Space




      Bekanntgabe der Privaten Militärischen Dienstleistungsfirma Black Space die eine Vollständige Tochter des Galaxie weit Operierenden Konzerns Black Space Consultings ist:

      *Die Pressekonferenz wird in einer Niederlassung in Pearlwater abgehalten.*


      *Der Sprecher Tritt vor die Journalisten und richtet das Wort an die versammelten Medienvertretter vor sich.*

      Guten Abend Sehr verehrte Vertreter Der Presse. Ich Danke Ihnen Das sie gekommen sind zu dieser doch eher kurz anberaumten Pressekonferenz. Ich möchte sie über die neuesten Endwicklungen unserer Firma auf den Neuesten Stand bringen. Weiterhin werde ich auf einige fragen eingehen die ich in meinen ermessen am ende der Versammlung zulassen werde. Ich bitte sie Daher bis nach der Präsentation zu warten.

      Also kommen wir zu ersten Thema Umsatz und Gewinn.

      Die Firma ist erfreut sagen zu können das unsere Umsätze im letzten 3und halb Jahren um einen 2 stelligen Prozentsatz gesteigert werden konnte daraus ergibt sich ein Umsatz + in einen 2 Stelligen Millionen Bereich. und verschiebt erstmal unseren Gewinn von den 2 stelligen Millionen Beträgen ins Dreistellige das ist ein Neuer Rekord für unsere Firma und wir können Melden das dies auch ein Rekord für den Mutter Konzern ist.
      Dieser Rekord ergibt sich aus der tahtsache das in der Frimengeschichte bisher keine Tochter Firma den 3 stelligen Millionen betrag so schnell ereicht hat wie die unsere. Eine Tatsache auf die wir sehr stolz sind.

      * Die Journalisten machen sich notzien.*

      Für die unter ihnen, die es nicht wissen unser Mutterkonzern hat sein Sitz in der Advozsec-Hegemonie fragen zu diesem richten sie bitte direkt an den Mutterkonzern dort vielen dank.

      Wir sind ebenso erfreut mitzuteilen das die Bauarbeiten die wir ihnen vor einigen Monaten und Wochen meldeten sich in ihrer Endphase befinden. wir freuen uns bekannt geben zu können. Das wir in Pearlwater und in Huyoan´s Valley neben den vor Monaten angekündigten Regionalen Niederlassungen können wir ihnen auf Anweißung der Firmenleitung miteilen das in diesen beiden vor Monaten begonnen Bauvorhaben sich nun ebenfalls den ende nähert und es sich Dabei um die bis zu diesen Zeitpunkt größten Alderanischen in Privater Hand befindlichen Militärbasen handelt.

      Selbstverständlich sind de genauen Standorte Größen und auch die Inhalte der Einrichtungen und wozu sie gedacht sind geheim das verstehen sie sicher.

      * er trinkt einen Schluck Wasser aus einen glas am Redner Pult als er dann weiter sagt.*

      Nun erlauben sie mir auch zu sagen das die Firmenleitung sich in ständigen Kontakt mit den Generalstab und seiner Hoheit des Hauses Huyoan befindet und wir können die offizielle Meldung hier nur Bestätigen wonach man kein krieg möchte aber man alles tun wird um die Ländereien zu verteidigen. des weiteren hat die Firmenleitung seiner Hoheit in einen Persönlichen Gespräch die voller Unterstützung unserer Firma in allen belangen. Ebenso haben wir die Erlaubnis der Firmenleitung und unseres Mutterkonzern erhalten dies zu tun.

      * ein weitere Pause und anschließend meint dieser nun *

      Kommen wir nun zu unseren geplanten ausgaben und Service Dienstleistungen für das Haus Huyoan. Dies wurde von einigen Vertretern der Presse als fragen Katalog in Vorfeld eingereicht. hierzu kann ich ihnen sagen ja die gibt es allerdings möchten wir hierzu keine angaben machen aus ersichtlichen gründen das wenn der Feind unserer Auftraggeber vor den Toren steht dazu nichts gesagt wird. natürlich nicht nur politisch bedingt auch aus Strategisch - Taktischer Sicht.


      Kommen wir nun zu Ihren Fragen * er zeigt auf einen Journalisten *sie ja bitte ?

      Ich Frage Sie stimmt es Das die Familie Des Barons von Pearlwater mehrheitlich die Anteile an ihrer Firma hat ?

      * der Sprecher Lächelte freundlich und meinte * nun Die Familie des Barons hat tatsächlich Anteile an der Firma. Aber in welcher Höhe oder ähnliches werden wir nicht bekannt geben.

      * ein weiter wird aufgefordert seine frage zu stellen*

      Ist es richtig das Ihre Firma zumteil den Haus Söldner und Milizen zu Verfügung stellt zu Spot Preisen ?

      Also hören sie mal.. erstmal sind Ehemalige Soldaten des Hauses in unseren diensten wir sind eine Firma die hier einen festen sitz hat die Firmenleitung sind derzeit Gebürtige Alderaaner des Hauses Huyoan und wir abreiten ausschließlich derzeit mit der Erlaubnis in deren Auftrag des Hauses auf Alderan Dies bedeutet wir bieten Private Militärische Dienste und Leistungen sowie Personal an. Wir sind also keine Söldner Wir sind eine Legale Firma die ihren Dienstleistungsbereich war nimmt in dem sie tätig ist. und zu den außerhalb Alderans Laufenden geschäftlichen Tätigkeiten kann ich ihnen sagen.

      Und zu dem Vorwurf wir würden unsere Mitarbeiter und Dienstleistungen unter wehrt verkaufen wenn überhaupt zum Selbstkosten preis ist das doch quatsch wie soll das gehen * gen des Journalisten * auf der einen Seite Fahren wir Rekord gewinne ein zum anderen nur Spott preise nehmen sollen... bitte machen sie sich nicht lächerlich...

      * der Sprecher zeigt nun auf einen anderen Jornalisten *

      Hallo Stimmt es das sie Dem Haus den Galaktischen Waffen Markt geöffnet haben ? man hört in der Hinsicht ja so einiges...

      * der Man lacht * dazu kann ich nichts sagen da wir keine Politik des Hauses machen. Das Haus Huyoan endscheidet grundsätzlich ohne uns wo es seine Güter kauft.. oder diese produzieren lässt.

      * der Sprecher blickt auf die Uhr*

      Nun es tut mir leid meine Damen und Herren leider muss ich sie nun verlassen keine weiteren fragen mehr. Doch erlauben sie mir noch kurz zu sagen warum wir so viele Aufträge bekommen. Liegt nicht an dubiosen andeutungen die sie * er ziegt auf den Journalisten * hier machten sondern einzig auf die Qualität, und Das leistungsverhältnis das wir zu einem attraktiven aber für uns wirtschaftlichen und profitablen Preis Dem Haus Huyoan anbieten ich danke ihnen.

      * der Sprecher verlässt den Saal*

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Isoroku yamamoto ()

    • Ministerium für Volksaufklärung und Information:




      Nachrichten aus Avon:


      Lokal:

      Anschlag vereitelt!


      Aktuellen Neuigkeiten zufolge kam es während eines Jagdausfluges von Lady Taisha Huyoan an der Grenzregion zu Goral zu einem Zwischenfall. Ein als Hauskoch getarnter Attentäter erschlich sich zugriff zum Jagdgut des Hauses und versuchte in einem günstigen Moment mit Waffengewalt der Lady zu Leibe zu rücken. Nur durch das beherzte Eingreifen des Personals und der anrückenden Sicherheitskräfte konnte Schaden von der Lady abgewendet werden. Bei dem feigen Anschlag verloren ein Knecht und eine Kammerdienerin ihr Leben einer der Jagdhelfer der Lady wurde leicht verletzt. Attentäter und Komplize starben im Feuergefecht mit Grenzsoldaten des Hauses. CSP und CAIA ermitteln. Ersten Einschätzungen zufolge handelte es sich bei dem Mann um einen Schläfer eines feindlichen Hauses. Jedoch hüllen sich die Ermittlungsbehörden bisher in Schweigen. Lediglich eine Beteiligung des benachbarten Haus Ulgo wurde bereits formell ausgeschlossen um derartige Spekulationen gar nicht erst aufkommen zu lassen.

      Militär:

      Landungen auf dem Raumhafen Gladis:


      In den Abendstunden kam eine kleine Flotille aus dem Hyperraum die etwa zwei Stunden Container und Gerät auf die gesperrten Bereiche des Raumhafens Gladis löschte. Allen Anschein nach wird ein großer Teil der angekommenen Ladung Richtung Mergrove und Pearlwater verschifft während auch eskortierte Frachter Richtung Ancestor’s Wood und Hauptstadt starteten. Nachfragen beim Haus wurden mit dem Hinweis auf Angelegenheiten der inneren Sicherheit zurückgewiesen, so können wir nur spekulieren wofür das militärische Gerät und die fremdweltlerischen Soldaten gut sind und ob es die einzige Lieferung dieser Art ist.

      Durch Kontakte bei der Raumbehörde zu erfahren:


      Kennung und Art der Schiffe
      Der Großraumfrachter der die meisten Waren ablud hatte eine gültige ID der Söldnervereinigung „Interstellare Regulatoren“ und einen gültigen Söldner und Liefervertrag mit dem Haus Huyoan. Waffensysteme der Schiffe und der Eskorte aus Korvetten waren deaktiviert und die Schiffe begaben sich nach löschen der Ladung wieder in den Hyperraum.
      Ein weiterer eskortierter Frachter hatte eine Gültige ID der Firma Corzone mit Hauptsitz im Huttenraum. Die Firma verfügte über gültige Republikanische Handelslizenzen und konnte ebenfalls einen Frachtvertrag des Hauses Huyoan vorweisen. Wie auch die anderen Schiffe begab man sich nach löschen der Ladung wieder in den Hyperraum.


      Durch allg. Militärische/ Nachrichtendienstliche Aufklärung zu erfahren (so erfolgreich):

      Abgeladenes
      Es wurden sowohl Infanterieeinheiten als auch gepanzertes Gerät ausgeladen. Container deren Inhalt nicht aufzuklären war. Man kann auch mobile Abschussstationen für Raketen sehen. Ein größerer Teil der Ladung schien auch aus Raumjägern zu bestehen. In Meregrove landeten derweilen zwei Patrouillenschiffe die sich aus dem Orbit direkt zum Flugfeld begeben hatten. Die Ladung der Firma umfasste neben Flugerät auch eine größere Anzahl Kampfdroiden.
    • Ministerium für Volksaufklärung und Information:



      Nachrichten aus Avon:


      Eröffnungsfeier des ECHO Werks in King's Isle

      Die Eröffnung des ECHO-Werks auf King's Isle war eine fröhliche und farbenfrohe Veranstaltung. Die obligatorische Militärparade war für avonische Verhältnisse bescheiden und wurde neben der Hymne des Hauses Huyoan auch von der alderaanischen Hymne begleitet. Vor den Journalisten aus vielen Verwaltungsdistrikten wurden die auf Umweltverträglichkeit und Eleganz ausgelegten Nutzfahrzeuge für den landwirtschaftlichen Bedarf vorgestellt. Die Chiss Elisa betonte in ihrer Eröffnungsrede den Wunsch der Firma, dass die Vorzüge der Produkte einer glücklichen Zukunft Gesamt-Alderaans zu Gute kommen mögen.

      Xeuan Corp. nimmt ihren Betrieb auf

      Der langersehnte Abschluss des Ausbaus der Naherholung an den Stränden von Gladis ist abgeschlossen. Das neue von der Xeuan Corp erreichtete Naherholungszentrum soll den Bürgern von Gladis und darüber hinaus als Rückzugsort dienen an denen man neue Kräfte sammeln, zeit mit der Familie an Stränden , Holokinos etc. oder die Nacht mit Freunden in den Bars verbringen konnte. Die Xeuan Corp setzt hier sowohl auf den vertrieb heimischer Luxusgüter und Genussmittel als auch eine breite Einfuhr exotischer Importwaren grade für die Gastronomie und Unterhaltungsbetriebe. Die Xeuan Corp. wurde von Lady Ved gegründet und befindet sich in ihrem Besitz. Einen Geschäftsführer so hört men es von einem ihrer Sprecher werde man in kürze vorstellen.

      Verurteilungen:

      Es kam inzwischen zu mehreren Verurteilungen potentieller Fluchthelfer der nach wie vor Untergetauchten ASF Beamten. Die Herren und Damen wurden in die CSP Datenbank "Schädliche Auswertige" aufgenommen. Die Urteile waren zumeist hohe Geldstrafen und die Ausweisung. Personen denen gleichzeitig Spionage vorgeworfen wurde erwarteten Haftstrafen so sie dies illegal unternahmen, und eine Inhaftierung gemäß Alderaaner Kriegsrecht so man ihre Beschäftigung offizieller auswärtiger Nachrichtenbehörden erweisen konnte. Gerüchten zufolge wurden auch Gefangene an die Strafverfolgung des Verbündeten Hauses Thul ausgeliefert.

      Ausweitung der Medien:

      Während in Avon und South Lancashire die zivile Vorbereitung der Bevölkerung mittels der Medien auf Hochtouren läuft wo sich eine patriotische Doku an die andere reiht , ein feuriger Redner dem nächsten die Hand gibt, fährt man auch massiv die Sendeleistung hoch. Grade nach Tyne und Cumbria wird ein Programm ausgestrahlt unter dem Motto "Die Heimat braucht euch." Inhalte neben angeblichen Kriegsverbrechen der Häuser T'ashon und Endra auch Durchhalteparolen, Grüße und Bitten der Familien jenseits der Grenze und die Aufforderung zum passiven Widerstand gegen die illegetimen Besatzer.

      Anti-T'ashon Konzert in Goldfield

      Die unter avoner Jugendlichen sehr populäre Musikgruppe "Tibanna" gab ein Konzert am Rande einer sog. "Pre-War Party" wie man die derzeit angehaltenen Festivitäten mit patriotischen Inhalt umgangssprachlich betitelt. Ihr Programm an diesem Abend hatte zumeist glorifizierenden Inhalt des eigenen Militärs und des Hauses sowie Schmähungen der angenommenen Feinde.
      Ein Auszug aus aktuellen Songs:



      Go home Endra

      Go on Home Endra Soldiers, go on Home

      Don’t you have some fucking homes of your own?!

      For over 12 years we fought you without fear

      And we’ll fight you fortwelve hundred more!


      We serve not T’ashon, not Endra, not Organa

      We serve Huyoan and are proud that we do

      So fuck your democratic crap! We want our Country back!

      And we’ll see Avon united once more!


      We’ll fight them Endra Soldiers for the cause

      We’ll never bow to enemies because

      Throughout our history , we’re born to be free

      So get out Endra bastards let us be!





      Long-range Missiles
      We have been in resistance now for twelve years or more

      Of NARA Rifles and Detonit Bombs, I thought I knew the score

      But now we have a weapon we never used before

      The T’ashon are looking worried , and they go to worry more!!!


      Who is our Star?!

      Stand up here are:

      Long-range Missiles in the Sky!!!


      I started out with splinter Bombs and throwing bricks and stones

      There were a hundred more like me I never stood alone

      But soon I realized that won’t drive the T’ashon away

      And it was not very long…

      WHO DID I JOIN?

      I joined the armed force!


      Who is our Star?

      Stand up here are:

      Long-range Missiles in the sky!!!


      I spent years in T’ashon cages had time to think a plan

      Although they locked away a boy I walked out as man

      There is only one thing I learned while in a cell I lay

      The T’ashon will never leave us

      Until when?!

      Until they’re blown away!!!


      Who is our Star?

      Stand up here are:

      Long-range Missiles in the sky!!!

      Die Band erfährt staatliche "Kulturförderung" und wird in Avon und Lancashire in großen Stil vertrieben, ihre Alben verbreiten sich aber grade auch in den umliegenden Provinzen grade unter Jugendlichen.



      High Command of Count's Military




      Weitere Landungen am Raumhafen Gladis

      Am frühen morgen des heutigen Tages , eine woche nach der ersten großen Lieferung trat ein weiteres Mal der Großraumfrachter aus dem Hyperraum um etwa 2 Stunden Container, Truppen und militärisches Gerät zum Raumhafen Gladis zu verladen. Der Bereich war weiträumig abgesperrt aber gerüchten zufolge soll man Einheiten dort exerzieren gesehen haben. Die meiste Fracht wurde richtung Meregrove , Ancestors Wood und Peralwater weiter transportiert.

      Erstaufklärung
      Orbitaler Aufklärung nach handelte es sich um weitere Jagdmaschinen und Panzer. Gerüchten zufolge wurde auch ein Patrouillenschiff, Raketen, Luftabwehr und Artillerie gesehen. Droiden schienen in der Lieferung nicht enthalten gewesen zu sein.


      In Ancestors Wood und Meregrove scheint indessen rege Bewegung in Form von Truppenverlegungen und verstärkungen zu sein. Das aktive Stören feindlicher Überwachungstech und das Ausnutzen der Umgebung insbesondere der Wälder erschweren aber die Aufklärung.








    • Gerücht um dem Raumhafen und die Haus Institutionen der Wissenschaften:

      Wie nun in einigen Holonet Einträgen zu finden ist. Scheint vor Einer Woche ein Forschungsschiff gestartet zu sein es verlies die umlaufbahn zügig und flog denn nächsten Hyperaum reiße punkt an.

      In einigen Blocks Im Holonet wird Spekuliert des es sich bei den Schiff um eines der seid gut 1 jahr geplanten und vorfinanzierten Forschungsexpiditon mit den Schwungvollen namen zu neuen Gezeiten handelt. Bei den großen Tiefenraum Forschungsschiff handelt es sich wohl vermutlich um das schiff Count Acondu. Benannt nach einen Berühmten Huyoanischen Expedition´s reißenden.


      wo man dies aufgeschnappt haben könnte:

      Gemunkel in Forscher kreißen, Blocks und Posts im Holonet, sowie hören sagen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Isoroku yamamoto ()



    • C A I A



      Ereignisreport Tyne
      Erstellender Dienst: Comital Avon Information Agency
      Datum: 21:10:21

      Statusupdate...
      • Verbindungsverlust zu zwei Agenten auf feindlichem Gebiet
      • Kontakt zu drei Gruppen ideologienaher Personen aufgebaut
      • Verlust von Aufklärungsmaschine über feindlichem Territorium
      • feindliche Truppenbewegungen erkannt
      systemisches Debriefing zu Auftragspaket
      • Verbindungsverlust zu Obsidio 3
        • Turnusmäßige Meldung um 0300 blieb aus
        • letzte Mission: Einspeisung von Medienbericht "Die Heimat braucht euch" ins feindliche Netzwerk
      • ideologienahe Gruppierungen kontaktiert
        • Siedlung Sourash: Stammtisch "Avon immerdar" - Mitglieder 5, Propagandapotential mittel, Partisanenpotential gering
        • Siedlung Sourash: Kriminelle Vereinigung mit avon'schem Hintergrund in Führungsriege - Mitglieder unklar (geschätzt 20), Propagandapotential gering, Partisanenpotential hoch
        • Siedlung Dershi: Familienclan Asomotro - Mitglieder 12 (plus 3 minderjährige Teenager im relevanten Alter), Progandapotential unterdurchschnittlich, Partisanenpotential überdurchschnittlich
      • Verlust von Aufklärungsmaschine O-2
        • Tarnung: Ziviles Wetterbeobachtungsshuttle
        • Ort des Kontaktverlustes: Gebirgszug nördlich von Shânshi
        • Letzte Meldung ermöglichte Ortung zweier Flugabwehrstellungen (siehe Anhang)
      • feindliche Truppenbewegungen
        • Kasernen in Shânshi, Dershi, Sourash und Siria wurden geräumt
        • einzig verbliebene Einheit ist Jägerstaffel in Shânshi
        • Zielorte unklar, aufgrund von Abschuss O-2
      Bericht Ende.


      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - öffentliche Erklärungen aus erster Hand (Interviews, Pressekonferenzen)
      - öffentliche Erklärungen aus zweiter Hand (Berichte in den Medien)
      - Gerüchte
      - Informationsübermittlung, verschlüsselt
      - Informationsübermittlung, unverschlüsselt


      Öffentlich bekannt
      Seit den frühen Morgenstunden erreichen die Bürger der Huyoan-Territorien eine große Bandbreite von neuen Sendungen. Offenbar wurde den verschiedenen Sendeanstalten von äußerst weitläufigen Medienlandschaft Tynes einige Vergünstigungen gewährt, so dass sie nach einem festen System ihr Programm auf rotierenden Frequenzen in die deutlich begrenztere Huyoan-Medienlandschaft senden. Obgleich sowohl CAIA wie auch die neugegründete CSP redlich bemüht sind diese Sendungen zu blockieren, so sorgen die wechselnden Frequenzen für nicht zu unterschätzende Probleme.
      Meistens kann man die Sendungen nur die ersten 15-20 Minuten sehen bis das Signal gestört wird, aber einige Sendungen laufen sogar gänzlich unerkannt durch die staatlichen Stellen.
      Inhaltlich handelt es sich durchgängig um Dokumentationen über das Leben und die Geschichte von Tyne (viele Beiträge sind bereits mehrere Jahre alt und auch die jüngsten Beiträge scheinen nicht extra neu gedreht zu sein, sondern Teil des regulären Tyne/Osthedge Programmes zu sein) sowie um Entertainment-Programm, welches im eingeschränkten Huyoan-Avon nicht geduldet wird.
      Unter dem gesendeten Programm befinden sich aber auch drei frische Beiträge:
      • Ausschnitt aus Nachrichtensendung des heutigen Tages: Stellungnahme eines Kommandanten (Mensch) der Droidenarmee des Hauses, in der von einem Abschuss eines Spionageshuttles über dem Territorium von Tyne berichtet wird. Es werden Bilder der Trümmer gezeigt, die von dem Kommandanten kurz erklärt werden, dabei richtet er den Blick der Zuschauer besonders aus die Sensorphalanx, die weit über zivilem Standard rangiert. Als weiteren Beweis für die Spionagetätigkeit des als Wetterbeobachtungsshuttle getarnten Vehikels führt er den Freitod des Piloten an, welcher wohl dem Zweck diente nicht in Gefangenschaft zu geraten. Weiterhin fallen die Worte "kriegerischer Akt".
      • Ausschnitt aus Nachrichtensendung des heutigen Tages: Eine verdächtige Person wurde von den Sicherheitsbehörden aufgegriffen bei der Durchführung einer Manipulation des Sendernetzwerkes. Leider versuchte der Täter zu entkommen, wobei er die Sicherheitskräfte angriff und zu Tode kam, man vermute aber aufgrund der eingespeisten Daten (Sendung "Die Heimat braucht euch", dass es sich um einen Huyoan-Agenten handle.
      • Dokumentation über das Justizwesen in Avon (Huyoan-Territorium) vom gestrigen Tage: Es behandelt die angeblichen Verrats-Prozesse und deckt auf, dass Unschuldige und staatstreue Bürger verurteilt werden um den Anschein zu erwecken die Lage um die verschwundenen Ex-ASF-Beamten unter Kontrolle zu haben. Die Beweise wirken überzeugend und beinhalten Videomaterial aus dem Huyoan-Territorium.
      OOC-Anmerkung
      Nur mit Insiderwissen aus dem Huyoan-Territorium und mit Einblick in die dortigen Behörden zu erlangen

      Das Videomaterial stammt tatsächlich aus dem Huyoan-Territorium und ist wenige Tage als. Die Beweise hingegen sind teilweise fingiert und teilweise vage. Einige Beweise stimmen jedoch auch (etwa je ein Drittel).


      Öffentlich bekannt
      Nahe der avon'schen Siedlung Huánghūn konnten die Bewohner gestern Nacht Geräusche wahrnehmen, die nach einem Schusswechsel klangen und aus westlicher Richtung kamen.
      Es ist unklar, welche Ursachen diese Geräusche hatten und die Mutmaßungen gehen von Manöverübungen, über eine Razzia gegen eine kriminelle Gruppierung bis hin zu einem Grenzübertritt von Truppen des Hauses T'ashon.

      Inhalt
      Ein aktueller CSP-Bericht greift diesen Zwischenfall ebenfalls auf und beschreibt einen Angriff von Partisanen auf eine Flugabwehrstellung westlich von der genannten Siedlung. Zwar konnten die Angreifer zurückgeschlagen werden, allerdings ohne Gefangene zu machen. Auch wurde offenbar keiner der Angreifer tödlich verwundet. Bei der Bedienungscrew des Trupps kam es zu einem Toten und zwei Mittelschwerverletzten.

      Inhalt
      Ebenfalls in der gestrigen Nacht wurde ein militärisches Depot des Hauses Huyoan mit Beständen der ehemaligen ASF Avon in der Küstensiedlung Měinǚ geplündert. Bei dem Raubüberfall, der offenbar militärisch/paramilitärisch geplant und durchgeführt wurde, erlitten vier Wachsoldaten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Bei dem Raubüberfall wurden Waffen, Schutzkleidung und Funkausrüstung erbeutet.
      Zurückgelassen wurde hingegen ein aufgesprühter Satz "Freiheit für Avon". Beamte der CSP konnten jedoch ein publik werden des Vorfalles vermeiden.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eloun ()

    • Ministerium für Volksaufklärung und Information:


      Nachrichten aus Avon:
      Heiliger Krieg! Elders Rock entsendet Kirchentruppen!

      Die abendliche große Messe zu Ehren des hauptsächlich im Gebiet ost Goral bis zur nördlichen Königsbucht verehrten Kriegsgottes Tenso mündet
      in einem Paukenschlag für die Medien. Der Prince Spiritual von Elders Rock, oberster geistlicher des County endete seine Messe mit folgenden
      Worten:


      Quia collegium sanctorum dicimus, in nomine dominus nostri.

      Adversarius patriam opprimet. Hic locus sacer est!

      Nos resistemus hostibus!

      In nomine Irae domini

      In nomine misericordiae dominae

      In nomine vigilantiae filii

      In nomnine constantiae filiae

      Sanctus Bellum acclamat est. Qui vexilium Tensi portat, invicta est.
      Benedico pugnatores nostri. Victoria nos expectat!




      Übersetzung ins Basic

      Wir sprechen für die Gemeinschaft der heiligen im Namen unsers Herren.
      Der Feind bedroht die Heimat. Dies ist heiliger Boden.
      Wir werden uns gegen den Feind wehren.
      Im Namen des Zorns des Herren.
      Im Namen der Barmherzigkeit der Mutter.
      Im Namen der Wachsamkeit des Sohnes.
      Im Namen der Standhaftigkeit der Tochter.
      Der heilige Krieg ist ausgerufen. Wer die Standarte Tensos trägt ist unbesiegbar.
      Wir segnen unsere Streiter. Der Sieg erwartet uns!


      Die Kathedrale der heiligen von Elders Rock tauschte daraufhin das Banner der Vier gegen die Kriegsstandarten des Tenso in allen Kirchen aus. Auch wenn
      von offizieller Seite des Hauses noch keine Erklärung abgegeben wurde befindet sich die "Gemeinschaft der Gläubigen" damit laut Kirchenrecht im Krieg
      mit den Häusern Endra und T'ashon. Darüber hinaus sprach der oberste Geistliche in einer Zeremonie unter der Priesterschaft auch den Kirchenbann über
      den Viscount von T'ashon:

      "Viscount T'ashon, Apostata Deorum, Damnatus Sit Ab Originem in Eterniam."


      Übersetzung
      "Viscount T'ashon, Verräter an den Göttern sei verdammt vom Anfang bis zum Ende der Zeit."



      Unter dem Jubel der Gläubigen marschierten daraufhin 5 Standarten der "Streiter der Heiligen" (5 Kompanieäquivalente) aus Elders Rock aus, um das Haus bei dem Schutze der Heimat zu unterstützen. Der Segen des Tenso beflügelt indessen die Soldaten und wurde mit Jubel an der Front aufgenommen.

      Die Messe wird Breitband soweit möglich auch in die umliegenden Provinzen und darüber hinaus übertragen. Nach der über 1000 Jährigen Huyoan bzw. religiösen Herrschaft über Tyne und Cumbria erwartet man gerade auch dort große Resonanz von den Gläubigen.



      Konter auf Feindpropaganda:

      Die CSP und die CAIA verfolgen das ausgestrahlte Propagandaprogramm des Feindes und setzen sofort nach dessen Sperrung Dokumentationen und Sendungen
      in das Holoprogramm das die Worte der Gegner als Lügen und bloße Propaganda entlarven soll. Die Bürger sind angehalten Feindholo zu meiden.



      Comital Avon Information Agency






      Von: Comital Director for Counterintelligence


      An: Comital Comissariat for Counterintelligence CCC


      Inhalt:

      Gefecht in der Umgebung der Stadt Huánghūn noch nicht aufgeklärt. Verletzung des Minenfeldes auf dem Landweg, negativ. Verletzung des avonschen Luftraumes negativ. Art des Grenzübertritts: Unbekannt.
      Die Sicherheitslücke in unserer Grenzüberwachung ist umgehend aufzuspüren und zu schließen. Eventuell noch auf unserem Gebiet befindliche feindliche Kräfte sind gefangenzusetzen oder zu liquidieren. Unterstützung durch die Count's Air Force und die Heimatschutzgarnisionen wurde autorisiert.





      Von: Comital Director for Counterintelligence


      An: Betreffende Feldagenten und Einsatzleitung Cumbria und Tyne


      Inhalt:

      Berichte empfangen, nach Plan fortfahren.
      1.) Prioritäten: Organisation des Widerstandes, Standort feindlicher AA-Stellungen, Standort feindlicher Truppen

      2.) Prioritäten: Fortsetzen des Aufbaus von Piratensendern, verteilen lassen von Flyern und anderem Propagandamaterial durch zivile Kräfte, Tarnung zu wahren hat Priorität über Verteilung.

      Zuzüglich: Im dienst gefallene Agenten ersetzen.



      High Command of Count's Military




      Presse:

      Feuer in den Wäldern von Prongscoast, Razien in Měinǚ

      Nach dem gemeldeten Einbruch in ein Militärdepot nahe Měinǚ kam es in der heutigen Nacht zu einem Großbrand in nahegelegenen Wäldern. Löschflugzeuge waren im Einsatz. Laut CSP Bericht war dies das Werk feindlicher warscheinlich T'ashon nahestehender Saboteure mit dem Ziel die Zivilbevölkerung einzuschüchtern. CSP durchsuchte mehrere Häuser und Lagerhallen in der Stadt, es kam zu Festnahmen und dem Beschlagnahmen von Diebesgut. Ein Sprecher der CSP versichert das die "Schädlinge" unschädlich gemacht wurden. Wir erwarten weitere Berichte.

      Militärvariante (nicht öffentlich):

      Schon kurz nach dem Diebstahl der Bestände wurden die Transponder der gestohlenen Ware aktiviert um ihren Standort festzustellen. In der Stadt wurden Razien durchgeführt, Gebäude und Wohnhäuser gestürmt wo man das Diebesgut lokalisieren konnte. Peilungen in den umliegenden Wäldern wurden rabiater behandelt. Die Wälder wurden von der Count's Army an strategischen Punkten umstellt während die Air Force in der Umgebung der Signale Napalmteppiche abwarf um die Partisanen zu eliminieren, die Brände waren nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Nachdem die Brände abgeklungen waren rückten Suchtrupps der CAIA und CSP in die Kessel ein um nach Überlebenden zu suchen so aufgefunden wurden diese verhaftet bei Widerstand erschossen. Laut Militärbericht wurden die meisten feindlichen Kämpfer ausgeschaltet. Nach ende der Aktion wurden weitere Maßnahmen anberaumt um Widerständler zu finden.



      Hinweis:

      Die Aufklärung kann große Truppenbewegungen in Ancestor's Wood, Prongscoast und Meregrove ausmachen. Ohne nähere Aufklärung sind aufgrund der Gegenmaßnahmen keine genaueren informationen zu sammeln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vedari ()

    • Gerüchte und Beobachtungen:
      Schloss Huyoan:

      Es Konnte Diese Woche ein Konvoi aus nicht hoheitlich gegenzeichneten Schuttes gesehen werden. Die keinen Haus oder Organisation zu geordnet werden konnten. Sie Schienen tief zu fliegen und von Inländischen Kontinent zu kommen. Der Konvoi sendete eine Diplomatische Kennung aber ohne Zugehörigkeit.
      Es Ist die neunte Ankunft innerhalb des laufenden Monats findige Beobachter könnten festgestellt haben das über 20 solcher Konvois angekommen und abgereist sind in den letzten 3 Monaten.

      Wie man das mit bekommen haben könnte :
      Einfache Beobachtung der Umgebung des Schlosses Huyoan es wurde nicht´s direkt versteckt.

      __________________________________________________________________________________________

      High Command of Count's Military



      Presse Meldung:

      In einer Kurzen Stellungnahme bestätigte man die seid Monaten Kursierenden Gerüchte wonach Soldaten Unteroffiziere Fähnriche und Offiziere des Hauses Thul J.H. Auf so gut wie allen Militärstützpunkten Stationiert sind genaue zahlen verweigert das High Command zu diesen Thema.

      In einer weiteren Meldung heizt es Das die Huyoan Armed Military Police und der Military Police des Hauses Thul J.H. gemeinsam die CSP zu aufrecht Erhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit in bedrohlichen Zeiten unterstützt. Dies Beinhalte Streifendienste, Bewachung, Patrouillen und andere Aufgaben.

      Diese Meldung wurde herausgeben um die seid einiger zeit in den bewohnten gebieten zu sehenden Militärischen Polizei Kräfte der Häuser nun offiziell zu bestätigen.

      In einer weiteren Meldung des High Command heißt es das Man Gerüchte von sich weißt in denen es heizt es Sei zu Verhaftungen von Personen gekommen die sich Auffällig oft in der nähe von Alliierten Truppen oder Truppen teilen aufgehalten hatten und diese vermeintlich beobachtet hatten.
      Man weist diese Gerüchte als haltlos von sich ebenso wie das Gerücht das die festgesetzten Personen ausschließlich von der Military Police des Hauses Thul J.H. in Gewahrsam genommen worden seien. und obwohl die Verträge in Rahmen des Bündnisses dieses in Krisen Zeiten erlauben und es auch eindeutig gewünscht ist. Dementiert man diese Gerüchte als haltlos und Panikmache von Ex territorial gesteuerten Anti Patriotischen Kräften.

      ________________________________________________________________________________
      Ministerium für Volksaufklärung und Information:

      Eine Nachricht aus Avon:

      Nach der Ansprache des Prince Spiritual von Elders Rock, oberster geistlicher des County und seinen Aufruf trat die Principalis des Ordo Elatus Custodis 2 Stunden Später auf und verkündete das Sich die Schwesternschaft des Tenso ebenfalls Beteiligen wird. Sie Lies kein Zweifel daran das sie von der Wichtigkeit und der Gerechtigkeit hinter den worten des Prince Spiritual überzeugt ist.
      Dies Sorgte für einige Aufregung da sich die Schwesternschaft des Tenso traditionell nur in Zeiten großer Gefahr für den Glauben und die Gläubigen in den Krieg zieht.


      Eine Stellungname von offizieller Seite des Hauses Huyoan bleib bisher aus.

    • Ministerium für Volksaufklärung und Information:

      Eine Nachricht aus Avon:



      Klage gegen die Hintermänner der Verhaftung von Lady Ved Huyoan diesen Sommer eröffnet!
      Wie uns ein Sprecher des Ministry of Justice mitteilte habe die Anwaltschaft des Hauses Huyoan nun formell Anzeige gegen den "Gesichtlosen Denunzianten" erhoben der den Prozess gegen die Lady Anfang dieses Sommers ins Rollen brachte. Wir halten sie auf dem Laufenden.

      Schrift an das Gericht

      Ministry of Justice

      Province of Avon and South Lancashire



      From:
      Dr. jur. Sahiro Yotoka
      Attorney at Law
      Ministry of Justice Avon and South Lancashire
      Cancellery Yotoka, Government District of Gladis 188c

      To:
      Royal Court of Aldera
      Chamber of Justice
      To whom it concerns


      Verehrte Kammer, werte Kolleginnen und Kollegen,

      In Namen meiner Mandanten , Count Tian Huyoan, Sovereign of Avon and South Lancashire und Lady Ved Huyoan, Chairwoman of Xeuan Corporation Gladis, bringen wir folgenden Sachverhalt vor Gericht und zur Anklage:

      Ius Poenale

      Laut unserem Sachstand beruhte die Verhaftung unserer Mandantin Lady Ved Huyoan am 10.7.21 nVC. auf der Aussage eines bis dato uns nicht Namhaft genannten Informanten bzw. Individuums die unsere Mandantin des Terrorismus und weiterer Straftaten bezichtigte. In nachfolgenden Verfahren wurden die erhobenen vorwürfe die zu einer sofortigen Festsetzung und des Einsatzes einer ASF Antiterroreinheit geführt hatten de jure widerlegt. Die geringe Schuld der Mandantin die festgestellt und mit einer Bewährungsstrafe belegt wurde rechtfertigt weder den Aufwand des Einsatzes noch ihren verbleib in U-Haft während der Verhandlung. Wir stellen hiermit Strafantrag gegen Unbekannt gegen Betreffenden Informanten aufgrund von:

      - Falscher Verdächtigung gemäß §164 STGB
      - Verleumdung gemäß §187 STGB
      - Übler Nachrede gemäß §186 STGB
      - Fälschung Beweiserheblicher Daten gemäß §269 STGB
      - Freiheitsberaubung in mittelbarer Täterschaft (durch die Falsche Verdächtigung) gemäß §239 STGB

      Ius civile

      Weiterhin erheben wir Klage auf Schadensersatz gegen Betreffende Person auf alle dem Haus und unserer Mandantin aufgrung oben genannter Vergehen entstandenen Schäden und Umstände.

      Ius honorarium

      Desweiteren stellen wir Antrag auf Akteneinsicht aller relevanten Akten, Schriftverkehrs etc. die sich mit Prozess und Verhaftung der Lady befassen.
      Wir stellen weiterhin den Antrag den Namen des Informanten herauszugeben um eine formelle Klage gegen seine Person zu erheben bzw. Wortlaut oben genannter Sachverhalte von "Unbekannt" auf betreffende Person zu ändern.

      Strafantrag und Zivilklage wurden Form und Fristgerecht gestellt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr.jur. Sahiro Yotoka
      Attorney at Law
    • High Command of Count's Military




      Erneute Truppenlandungen am Raumhafen von Gladis:


      In den Frühen Morgenstunden erreicht die bis dato größte auswärtige Rüstungslieferung in der jüngeren Geschichte des County den Raumhafen Gladis. Man sah ganze Kompanien unter dem Banner der Regulatoren von Bord der Transporter steigen ebenso weitere Einheiten Kampfdroiden, und Kriegsmaschinen zu Lande und in der Luft. Flüge mit den ausgeladenen Kriegsgerät gingen in alle Baronien des County Ballungszentren allerdings Ancestor’s Wood, Prongscoast und Pearlwater.


      Truppen in Marsch:

      Orbitale Aufklärung zeigt das die Truppen der Huyoans sich in Marsch befinden und Stellungen in Grenznähe beziehen. Detaillierte Aufklärung aus dem Orbit ist nicht mehr einfach zu gewährleisten da die Gebietskundigen Truppen das Gelände, vor allem die Wälder, geschickt nutzen um Aufklärung zu erschweren. Auch wurden von CAIA inzwischen Gegenmaßnahmen zu feindlicher Aufklärung eingeleitet. Grob kann man sagen das sich größere Truppenverbände Richtung Nord-Ost Grenze Tyne bzw. ein Verbund aus den Kirchentruppen und Count’s Army sich Richtung Nord-West Grenze aufgemacht haben, derzeit aber noch auf dem Gebiet von Ancestors Wood sind. Größere Sammlung auch Richtung der Ostgrenze zu Tyne in Prongscoast und großes Aufkommen Richtung der Grenze Pearlwater – Cumbria. Schätzungen von Militärspezialisten gehen davon aus das das Count’s Military durch die Mobilmachung und Landung der Regulatorensöldner seine Schlagkraft mindestens verdoppelt hat. Das Haus Huyoan setzt wohl nicht darauf Zugeständnisse über die ASF oder ihre Besetzten Gebiete am Verhandlungstisch zu machen.


      Verstärkte Luftraumüberwachung:

      Die Count’s Air Force sichert inzwischen Flächendeckend den Luftraum über Avon und South Lancashire. Man kann permanente Patrouillenflüge von Jagdmaschinen sehen im Hinterland auch das ein oder andere Patrouillenschiff das die Umgebung scannt und selbst mit Jagdmaschinen bestückt ist. Die Air Force hält ihre Maschinen in Startbereitschaft.


      Fertigstellung Phase I Bollwerk:

      Es wird gemeldet das sowohl das Minenfeld entlang der Grenze zwischen Cumbria und Pearlwater als auch die Grenzstationen hinter dem Minenfeld entlang der Grenzen Tyne Ancestors Wood / Tyne Prongscoast ordnungsgemäß fertiggestellt und besetzt wurden.


      Ansprache an die Soldaten und Milizionäre:

      Als Gastrednerin vor einigen Tagen zum Auszug der letzten Angehörigen der Hauseigenen Kampftruppen die Richtung Grenzbaronien entsandt wurden reiste Lady Ved Huyoan zum Truppenplatz Lâohû wo sie die wagemutigen Männer und Frauen der Streitkräfte auf die von T’ashon und Endra inszenierte sich anbahnende Auseinandersetzung einschwor:

      Auszug aus der Ansprache



      Soldaten, Milizionäre, Freiwillige:

      Das unvermeidliche scheint kurz bevor zu stehen. Weder haben T’ashon und Endra in irgendeiner Weise verhandlungsbereit auf Anfragen bezüglich ihrer erneuten Kriegstreiberei an unseren Grenzen reagiert noch zeichnet sich eine Entspannung auf deren Seite ab. Weiterhin halten sie eure Familien in Tyne und Cumbria in ihrem Würgegriff, abgeschnitten von Fortschritt, Freiheit und der Liebe der Heimat. Ihr habt Angst. Grade die jüngeren unter euch, die letzten Jahrgänge der Akademie, die Väter und Mütter aus der Miliz. *Kunstpause* Gut. Schämt euch nicht. Jeder der keine Angst verspürt wenn es auf das Schlachtfeld geht ist ein Narr. Die Angst um euer Leben… die Angst um eure Familien…die Angst um eure Heimat um eure Kinder. Ja sie ist begründet. Die seelenlosen Mordmaschinen der T’ashon werden weder vor Frau und Kind noch Haus noch Hof halt machen. Sie kennen nur eine Programmierung. Töten, egal was ihnen vor die Flinte läuft. Viele von euch sind vor Krieg und Verfolgung geflohen und denken sich warum soll ich nun kämpfen?! Weil die Furcht die euer Herz schwer macht real ist. Sie wollen euch alles nehmen, sie wollen miralles nehmen dem Haus jeden einzelnen in diesem County der sich nicht ihrem Willen unterwirft. Es sind Tyrannen. Und einige von euch sind schon zu lange vor Tyrannen geflohen. Hier ziehen wir den Schlußstrich solange ich atme wird man euren Familien nicht ein weiteres Mal alles nehmen und sie ins nächste Exil treiben. Hier werden wir Zähne zeigen! Spürt die Dornen der Furcht die sich um euer Herz legen, spürt den Schmerz die enger werdende Kehle. All das und noch viel mehr wollen sie euren Lieben antun. Lasst die die Angst zurücksickern zu denen die sie verursachen. Macht sie zu Zorn, macht sie zu Mut, lasst sie euch schmieden, lasst sie euch formen, und am Ende werden ihr über den Feind hinwegfegen wie Tenso’s Fleisch gewordene Wut! Die Knechter unserer Freiheit sollen wissen wer einen Fuß über unsere Grenzen setzt wird ausradiert! Wir sind die Streiter von Avon, wir weichen nicht wir beugen uns nicht, wir sind die vor denen sie Angst haben werden. Wenn der Geist des Kriegers in euch erwacht werden sie von dem Flammen verzehrt die so hell in euren Herzen lodern. Gehet hin und tut euer Handwerk lasst die Kriegsstandarten am Horizont ihr letzter Anblick vor ihrem Weg in die Hölle sein. Qui vexilium Tensi portat, invicta est! Gloria , Gloria perpetua! *Die Ansprache endet mit dem feurigen Absingen der Avoner Hymne und den Marschklängen der etwa 1500 genagelten Stiefel auf dem Platz*

      ooc
      ( etwa 10 Kompanieäquivalente, 6x Miliz 4x Soldaten)






      Comital Avon Information Agency


      Nachricht:


      Übertragung

      Von: Unbekannter Absender…. Autorisierungscode erhalten.

      *neu laden*


      Von: Code Poison Dagger

      An: Comital Director for Counter Intelligence, High Command of Count’s Military.


      Inhalt:

      Direktor, Generäle,

      Ihre Probleme mit den „Terroristen“ in Ancestors Wood sind uns nicht verborgen geblieben. Ich wurde geschickt um mich derer anzunehmen. Das Soko „Bolt“ hat seine Stellung in King’s Isle verlassen und sich auf den Weg nach Goldfield gemacht. Sie werden die Wälder nach ihrer „Bande“ durchkämmen. Die CAIA hat den Auftrag ihre Spuren zu verwischen, der Feind darf nicht zu früh über die Art des Sonderkommandos Kenntnis erlangen. Das Counts Military hat die Patroullienschiffe CAS Superior sowie CAS Despair samt Bestückung mit je 4 Raumjägern für Luft Boden Angriffe und Beladung mit einer Kompanie Count’s Regulars für Luftlande Operationen zur Verfügung zu stellen. Ich erwarte volle Kooperation.


      OOC Anmerkung
      Die CAIA Soko Bolt besteht aus 5 dunklen Machtanwendern (NPC bisher , 1 MP, und wird von einer SC Machtanwenderin kommandiert, genaueres auf Nachfrage Via PM). Nach dem Befehl werden in der IC Nachricht erwähnte Schiffe Suchflüge über die Wälder und Gebiete von Ancestors Wood durchführen um nach unautorisierten Personen zu fahnden. Diese werden zur Aufgabe bewegt oder bei Weigerung aus der Luft beschossen bzw. versucht via Landeoperation ausgeschaltet zu werden. Desweiteren Arbeitet die Soko mit der CAIA um Hinweisen nach Verdächtigen in den Siedlungen nachzugehen und diese nötigenfalls samt Truppenunterstützung zu stellen.



      Auswärtige Ereignisse:

      Auf einer Raumstation gelegen an der Hyperraumroute Outer Rim Richtung Kernwelten und Alderaan System wurde ein ASF Verbindungsmann tot in seinem Quartier aufgefunden. Berichten der Stationssec zufolge hat die Spusi ergeben das der Mann sich durch einen Kopfschuss selbst entleibt hat. Rettungsversuche des völlig zerstörten Datapads konnten nur gescheiterte Verbindungsversuche nach Alderaan sowie ein Bild retten das wohl von der Station stammt:



    • C A I A



      Ereignisreport Tyne
      Erstellender Dienst: Comital Avon Information Agency
      Datum: 21:11:5

      Statusupdate...
      • Truppenlandung entdeckt
      • Verlust von Lieferung an Goldfield/Tyne Grenze
      • Verlust Verteilungsteam
      • Aufstockung Agenten durchgeführt
      • Suchergebnisse Soko "Bolt"
      systemisches Debriefing zu Auftragspaket
      • Obsidio 1 meldet Landung von sechs Truppentransportern in Shânshi, Aufgabe von Beobachtungsposten während Entladung aufgrund patroullierender Sicherheitskräfte. Erlangte Informationen bis zur Stellungsaufgabe:
        • vier Droiden-Kampfläufer-Kompanien
        • sechs Droiden-Infanterie (motorisiert)
      • Information über "Avon immerdar"
        • Andocken und Auftanken von Droiden-Speederboot-Flotille. Vier Kampfschiffe. Haben mittlerweile Hafen in östlicher Richtung verlassen.
      • Lieferung von 50.000 Flimsiplast-Flyern beim Grenzübertritt verloren. Nur ziviles Personal festgenommen. Lieferung 2 (identischer Inhalt) erfolgreich in Dershi eingetroffen. Verteilung mithilfe Asomotro-Clan angelaufen.
      • Anzahl Agenten in Zielgebiet wieder auf sieben erhöht
      • Suchflüge haben bisher 38 Personen aufgeklärt, keine unautorisiert Anwesenden.
      Bericht Ende.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Erklärung zu den Quellensymbolen

      - öffentliche Erklärungen aus erster Hand (Interviews, Pressekonferenzen)
      - öffentliche Erklärungen aus zweiter Hand (Berichte in den Medien)
      - Gerüchte
      - Informationsübermittlung, verschlüsselt
      - Informationsübermittlung, unverschlüsselt


      Öffentlich bekannt
      In Tyne, Prongcoast und Huyoan's Valley tauchen am heutigen Morgen häufiger am Boden der Straßen liegende Flimsiplast-Flyer auf. Sie zeigen Fotografien von einem Treffen zwischen dem Prince Spiritual von Elders Rock und einer Person in Thul-Ornat. Dabei sieht man deutlich die Übergabe eines Credit-Chips. Der Umgang der beiden erscheint aufgrund der Körpersprache freundschaftlich.
      Die Flyer tragen Überschriften wie "Kampf für den Glauben Avons oder für die Interessen Thuls?" oder "Ausnutzung des Glaubens für Machtinteressen?".

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn

    • High Command of Count's Military



      Von: High Comand of Count's Military, Kommandozentrale Schloß Huyoan

      An: Flottenadmiral erste Avoner Kriegsflotte

      Inhalt:

      Die Flotte hat sich zu Punkt Fußangel zu begeben. Errichtung einer Kompletten Seeblockade der Baronie Tyne auf hoheitlichem hausfreien Gewässer. Blockade für jedliches Kriegsgerät aller Art sowie aller Art von Versorgungsgütern die Kriegsrelevant sind. Schiffe sind zur Umkehr aufzufordern bei Zuwiederhandlung ist das Feuer zu eröffnen oder betreffende Frachter zu entern. Selbiges gilt für Luftverkehr aus Seerichtung. AA Geschütze und AA Raketen in ständiger abschussbereitschaft Dauerscann nach feindlichen Flugkörpern , die Luftverbände auf den Trägern in ständiger Startbereitschaft, dreischicht System. U-Boote haben Untersee zu bleiben und taktische Raketen abschussbereit zu halten.

      Ende der Übermittlung. *Code wird übertragen*

      Flotte
      Flotte besteht aus: 2 Trägern (Jeweils ein Jäger ein Bomberstaffel geladen), 2 Schlachtschiffen (tragen jeweils eine Kompanie Marines), vier Kreuzern (z.T. AA Ausrüstung) und 5 Ubooten (Tragen Raketen).




      Von: High Command of Count's Military, Kommandozentrale Schloß Huyoan

      An: Commandostände des ersten, zweiten und dritten Kampfverbandes Ancestor's Wood und Prongscoast

      Inhalt: Stellungen an der Grenze beziehen und volle Gefechtsbereitschaft herstellen. Ausgewählte Einheiten mobil halten und betanken. Countdown für Operation "Coruscant" startet um null vierhundert. Ionenwaffen und EMP Ausrüstung ausgeben.

      Ende der Übermittlung. *Code wird übertragen*


      Von: High Command of Count's Military, Kommandozentrale Schloß Huyoan

      An: Kommandostände Kampfverband 1&2 Pearlwater

      Inhalt: Ausheben der Verteidigunsstellungen hinter Minengürtel abschließen. Auf Feindkontakt vorbereiten. Countdown für Operation "Coruscant" startet um null vierhundert.

      Ende der Übermittlung. *Code wird übertragen*


      Aufmarschplan





      Grün: Transporte vom Raumhafen und Aufmarschgebiete
      Violett: Standort Minengürtel
      Braun: Standort Grenzstationen
      Gelb: Weg der Flotte und Blokadegebiet




      Comital Avon Information Agency




      Von: Comital Director for Counterintelligence

      An: Einsatzleitung Tyne

      Inhalt:

      Verlorenes Material ersetzen, Operation fortführen. Bewaffnung der "Loyalisten" über Schmugglerkanäle und Waldgebiete einleiten. Zur verfügung zu stellen: Blastergewehre , Blasterpistolen, Ionengranaten, Sprengstoff.

      Weisung an Horchposten und Feldagenten:

      Abfangen und Filtern feindlicher übertragungen.
      - Filterung der Frequenz auf der mit den Droiden kommuniziert wird.
      - Triangulation selbigen Signals zur Standortbestimmung des/ der Befehlsstände
      - Nach möglichkeit Markierung des Befehlsstandes für folgenden Artillerie oder Luftschlag
      - Bewachung entsprechender Einrichtungen sichten
      - Möglichkeit des Hackings feindlicher einheiten über isoliertes Signal untersuchen.
      Feldagenten:
      - Modelltyp der Feindlichen Droiden in erfahrung bringen, Bildmaterial mit Datenbanken gängiger Hersteller abgleichen, nach möglichkeit auch deaktivierung eines Modells zur Untersuchung.
      - Weitere Priorität: Standort feindlicher AA- Kapazitäten ermitteln
      - Nach möglichkeit weitere Truppenbewegungen ausspähen
      - Einheimische Loyalisten nach Zivilen Zielen für Anschläge aushorchen, Ziel Unruhe/ Chaos in der Baronie stiften



      Ministerium für Volksaufklärung und Information:


      DPA startet Kampagne gegen Prince Spiritual:

      Der Sprecher der DPA im House of Commons, Hishiro Katage nahm die Botschaft der aufgetauchten Flyer ob eines Kirchlichen Korruptionsskandals in eine Feurige rede im Parlament auf. Diese konnte er allerdings nicht zuende führen da man ihm nach etwa 3 min das Mikro abdrehte. Während die DPA auf Freie Meinung pocht werden ihm von der AHP Wehrkraftzersetzung und Aufrührerisches Gedankengut vorgeworfen die SCER ging sogar soweit ihn als Ketzer zu beschimpfen. Währendessen versucht die DPA über eigene Druckereien den Flyer nachzuproduzieren, zwei davon wurden allerdins bereits von der CSP aufgespürt und via Razzia geräumt. Den Festgenommenen droht eine Anklage wegen Landesverrat, Schmähung kirchlicher und nationaler Symbole sowie Verunglimpfung des Prince Spiritual.
    • Ministerium für Volksaufklärung und Information:




      Am Abend trat Prince Count Tian Huyoan in der Kammer des House of Lords vor die Kameras um eine Erklärung zur kürzlich wieder in den Medien aufgekommenen Meldung der Embargobestrebungen des Hauses Carlyle und Verbündeter gegen Avon und South Lancashire abzugeben. Im Auszug:



      Lords, Ladies, Soldaten und Bürger,

      Eine weitere Provokation derTyrannen aus Übersee geht durch die Medien. *er hält eine Zeitung hoch auf der die Titelseite den Embargoantrag des Hauses Carlyle zum Thema hat* Das Niederträchtige Haus Carlyle zeigt Flagge. Es reicht dem Dominion nicht die Bürger des Hauses Vexyll weiter mit Kriegstreiberei zu gefährden, nun möchte man auch euch zur Ader lassen. Ich frage mich in wessen Bett diese Idee seinen Ursprung hat. Organa? T’ashon? Endra? Oder war Carlyle einfach zu lange in der Sonne von Rainoux gelegen? *lachen in der Kammer*Sie denken sie können euch Hungern lassen, sie denken sie können euch eurer schwer Verdientes rauben. Aber wisset *wirft die Zeitung auf den Boden* wir haben schon lange Vorsorge getroffen damit ihr euch nicht dieser willkürlichen Barbarei beugen müsst. Sind wir auf Waren der Carlyles angewiesen? *er tritt seine Stiefel an der Zeitung ab* Sie profitieren von unseren Handelswegen, sie profitieren von unseren Kenntnissen intergalaktischer Wirtschaft, sie sind der Nutznießer nicht der Gönner. Hunde die die Hand beißen die sie füttert werden am Ende die sein die verhungern. Deswegen sage ich euch, wir beugen uns nicht, wir lassen uns nicht von republikanischer Wirtschaftspropaganda einschüchtern deren Methoden schon auf dem Weg zu uns verpuffen. Lasst ihr Embargo kommen. Ich möchte hiermit jeden Bürger ermutigen, zeigen wir ihnen wie wenig wir auf sie angewiesen sind. Kauft nicht beim Carlyle, redet nicht mit Bürgern die diesen Intriganten hörig sind. Schließt sie aus den Vereinen aus, aus der Nachbarschaft zeigt den treuen diesesVerräters an den guten Sitten das sie bei aufrechten Bürgern nicht willkommen sind. Diejenigen aber die sich lossagen von ihren sadistischen Herren aus Übersee werden wir in der Mitte der Freien Willkommen heißen. Den Händlern aus den Regentenlanden möchte ich derweilen folgendes zusichern: Haus Huyoan ist nicht ungerecht und die Beschlagnahmung eurer Vermögen und Besitzungen in Avon und South Lancashire ist nur vorrübergehend. Sie wird andauern bis die Abstimmung über das Embargo abgeschlossen ist. Jeder Händler der sich nicht an den Embargomaßnahmen beteiligt die vielleicht beschlossen werden erhält nach eingehender Prüfung seine Güter zurück und erhält darüber hinaus eine großzügige Entschädigung aus den beschlagnahmten Besitz der Kaufmänner die Huyoan mit diesem Embargo den Kampf ansagen. Treue wird belohnt und kein treuer Händler soll mit Verlusten aus dieser Sache gehen. Desweiteren appelliere ich an das restliche Regentenland. Stimmt mit nein zu diesem Antrag der nur eines bewirken wird, weitere politische Spannungen und weitere Einbußen der interplanetaren Wirtschaft. Alderaan stand einmal für Einigkeit, für Stärke, für Fortschritt. Lasst nicht zu das die Interessen der Carlyles diese Ideale weiter mit Füßen treten. (…)


      Ausschreitungen in Avon und South Lancashire:
      Einige Bürger und Studenten nahmen den Antrag der Carlyles grade zu Zeiten eines drohenden Waffenganges wohl sehr persönlich. So kam es in Gladis, Lâohú und Pelago zu spontanen Demonstrationen am Abend die zu fortgeschrittener Stunde in Ausschreitungen mündeten. Ein wütender Mob warf Scheiben von Händlern ein die bekanntermaßen aus dem Dominion stammen oder stark mit diesem Handeln. Es kam zu Brandstiftungen und Übergriffen, die CSP meldet etwa zwei Duzend Verletzte und drei vollständig ausgebrannte Läden. Die eher vorsichtig mit Wasserwerfern und Tränengas einschreitende CSP erklärte aber zum Morgen die Kontrolle über die Situation und die Auflösung der Demos. Das Haus selbst hat bisher keine Stellungnahme zu den Ausschreitungen bezogen sondern die Bürger lediglich angehalten "sich trotz des Verständnisses über ihren Zorn doch bitte an das geltende Recht zu halten."
    • Zur Abendzeit Beginnen Wie üblich die Staatsmedien mit ihren Nachrichten Programm.

      Wie üblich wird im Holo TV Erst Das Hauswappen Eingeblendet dann er tönt die Hymne des Hauses in einer etwas verkürzten Version. ( Schließlich hatten sich die Medienchefs mit der Regierung auf diesen Text verständigt wie schriftlich eingeblendet wird )





      *Anschließend erscheint ein Mann Mitte 30. Er trägt die Übliche Uniform des Ministeriums für Öffentliche Aufklärung und Information. Er Räuspert sich. Der Mann sitzt an einen Schreibstich. Das Studio ist eher Effizient als Kunstvoll anzusehen. Das Hauswappen ist mittig hinter ihm Angeordnet. Auf eine großzügigen Wandteppich.*

      Guten Abend Werte Lords Werte Lady´s. Guten Abend Kameraden und Kameradinnen, guten Abend werte Glaubensbrüder und Schwestern, guten Abend liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen.

      *kommt anschließend wie jeden Abend zu Begrüßung *

      * Es wird eingeblendet in Vollbild Ansicht das diese Abendnachrichten auch in die besetzten gebiete übertragen wird. Und um eventuelle routinemäßige störversuche zu unterbinden sendet man mit voller Leistung auf allen ehemaligen und aktuellen öffentlichen Kanälen, der besetzten gebiete sowie mit mobilen Übertragung´s einheiten entlang der gesamten grenzfront.*


      *der Sprecher beginnt nun mit den Nachrichten*



      Wie heute von unseren Geliebten Haus verkündet wurde. Sein Die Truppenbewegungen derzeit abgeschlossen die in den Letzten Tagen und Wochen durchgeführt wurden. Unsere glorreichen Streitkräfte werden Laut Verlautbarung alles unternehmen um weitere Aggressionen, die von den Besetzten gebieten gegen unsere Geliebte Heimat gerichtet sind abzuwehren. Seine Hoheit Prince Count Tian lies auch verlautbahren das ihn eine Friedliche Lösung und übergabe der besetzten Gebiete am liebsten ist. Allerdings erkennt seine Hoheit auch das die Agressoren die unsere Geliebten Brüder und Schwestern in Geißelhaft halten und ihnen sammt den Ländereien eine Rückkehr in das Haus Huyoan verweigern nicht Ewig akzebtiert wird.


      * nachdem die verlautbahrung vorgelesen wurde geht es weiter mit dem Nachrichten*



      * der Sprecher kündigt nun ein Weiteres Thema an.*


      Kommen wir nun zu denn Ereignissen des Tages.


      Heute Morgen unterschrieb der Lord Kommandant Isoroku Yamamoto eine Verordnung der Streitkräfte wonach für alle Truppen das absolute feuerverbot an den übergängen zu den besetzten gebieten aufgehoben ist. Wie ein Adjutant des Lord Kommandanten miteilte dürfen ab sofort alle Soldaten wenn sie von den besetzten Gebeiten beschossen werden das Feuer Erwiedern. Sie erhalten derzeit noch keine erluabnis für offensive Maßnahmen gegen die Agressoren.
      Auch ein Übergang in die besetzten Gebiete ist ihnen derzeit unter allen umständen weiterhin untersagt. der Adjutant verkündete weiter man werde derzeit nicht der 1 sein der weitere Aggressionen von Zaun bricht. Gleichzeitig warnte der Adjutant in Namen des Lord Kommandanten das militärische und Sabotage Aktionen gegen die temporären Grenz Anlagen und deren Mannschaften mit militärischen Mitteln vergolten werden können.



      * der Sprecher geht nun zu einer weiteren Meldung über*



      Wie wir aus unbestätigten quellen erfahren haben Sollen einige Mitglieder unserer Priesterschaft in ihren besetzten Gemeinden zu Friedlichen Protesten gegen die Geiselhaft durch Tashon und Endra aufgerufen haben und forderten wohl in ihren Predigten die Rückkehr und den Anschluss der geraubten gebiete an das haus Huyoan auf das die Götter besänftigt werden. Und die Bewohner die Fremdherrschaft nicht mehr ertragen müssen und zu ruhe kommen können als teil des Hauses Huyoan. Sie rieten dem Gerüchten zu folge ihren Gemeinden dazu jeden fall friedlich zu bleiben und nicht gewaltsam zu protestieren. Leider konnten wir hier keine offizielle Bestätigung erhalten weder von Elders Rock noch konnten unsere Informations und Volksaufklärer ( Reporter ) leider keine Bestätigung vor ort einhohlen da die Aggressoren den Rechtschaffenden Patrioten der offzielen Huyoan nachrichten Anstalten die einreiße vehement verweigerten.

      * der Sprecher lächelt nun und verkündet *



      Ich darf ihnen heute in eigener Sache verkünden das uns das Ministerium einige neue mobile Übertragung und sendegleiter zu Verfügung in wert von X credits ( 2.5 Finanzmitteln der Jahres Bilanz) zu Verfügung stellt diese werden zu stunde in Avon und Nord Lancashire verteilt und an Vertreter der Medien übergeben.


      * der Sprecher wechselt nun wieder das Thema *

      Eine weiterer Fall von Brandstiftung erschüttert Meregrove. Der Vorfall ereignete sich laut CSP in einen kleinen Dorf 70km östlich der Provinzhaubtstadt Xiòng. Die CSP geht derzeit davon aus das es sich um einen oder mehrere Nachamungstätter handelt. die wohl feigen und hinterhältigen Brandanschläge von King´s Isle nachahmen. Wie uns ein Sprecher mitteilte könnten die Person oder Personen ihr strafmaß verringern wenn sie sich umgehend stellen und alles umfangreich gestehen. Andernfals könnte man unter umständen bei Ergreifung der Person von einen terroistischen oder Haus Feindlichen Hintergrund ausgehen. Dies würde bedeuten das die Person oder Personen mit deutlich höheren Haftstrafen als bei Selbstanzeige und Geständnis der Sachbeschädigung rechnen müssten.

      * anschluss Thema *

      Tätter der brandanschläge von king´s Isle gefast. wie die CSP miteilt wurden die Tatverdächtigen nach umfangreichen Ermittlungen ermittelt, anschliesend erfolgte eine großangelegte Suche durch die CSP. die Tatverdächtigen bei deren Anzahl es sich um 4 Personen Handelt wurden schließlich von einer Streife Endeckt. So das die Streife bestehend aus angehörigen der CSP und CAMP( Counts Armed Military Police) die Verdächtigen schnell überwältigen und festnehmen konnte. Sie wurden ins CSP Haubtquatier von Gladis gebracht. Die CSP erhällt zu stunde untersützung durch das OHS (Office for Homeland Security) Dem Büro für Heimatschutz der CAIA. bei den verhören und weiteren Ermittlungen.


      Kommen wir nun zu einen weiteren Tages Thema. * leitet der Sprecher die Nachrichten weiter*

      Heute wurde ein Konvoi aus Gleitern und Rad geschützten Fahrzeugen der Firma Black Space von unbekannten attackiert. Der vermeintliche Angriff Ereignete sich in der nähe der gesicherten Temporären grenze nach Tyne zunächst sei es auf der von der Firma genutzten Strecke zu einen Ereignis gekommen worauf der Konvoi stehen bleiben musste. Hierbei handelte es sich um ein Künstlich angebrachtes Hindernis. der Konvoi wurde darauf hin mit Brandsätzen und Farbbomben attackiert als die Mitarbeiter der Firma versuchten ihre Fahrzeuge zu verlassen wurden sie von Personen mit Schusswaffen angegriffen. die Professionellen Mitarbeiter der Firma Konnten die Angreifer nach eigenen angaben schnell abwehren und töten 14 der 20 Angreifeden Personen. 3 der Angreifer wurden schwer verletzt 1 Leicht. ein verbeleibnder angreifer konnte sich angeschossen in die Umgebung flüchten. einige der Privaten Militärischen Sicherheitskräfte nahmen die Verfolgung des Täters auf Diese führten wohl auch mindestens einen den Konvoi zugeteilten Akk Hunde Führer und seinen Tier mit auf die Suche.
      Zur Stunde unterstützten einheiten der CSP, CAMP, OHS sowie eine große anzahl Soldaten der Heimatschutzkräfte die suche nach dem verblieben Täter.

      Unter den rund 50 Mitarbeitern Begleitpersonal des Konvois gab es 3 Schwerverletzte sowie 2 Leicht verletzte. Die Tapferen Mitarbeiter werden zur Stunde in einen nahen Lazarett der Count´s Army behandelt. Der überfall dauerte ca eine halbe Stunde. Ein Untenrehmesbrecher verkündete auf einer kurzen Pressekonferenz das es sich um einen Sabotage akt handeln könnte ausgeführt seiner Meinung nach wohl von Terroristen die den Geißelnehmern der Bevölkerung von Tyne nahe stehen. Er lies verlautbahren das OHS (=CAIA) und CAMP (Counts Armed Military Police) Die Ermittlungen übernommen haben.

      Die verletzten Täter werden nach Auskunft der Heimatschutzkräfte ebenfals in einen Lazarett Behandelt. Sobald die Angreifer Gesundheitlich Stabil sein werden sie den Office for Homeland Security der CAIA übergeben. Das für Befragungen und weiteren Ermitlungen in diesen Fall zuständig ist. Der Sprecher Lobte die Mitarbeiter der Firma die den offenbahr einigermaßen gut vorberieteten Hinterhalt abwerten und dabei viele angreifer töteten ohne dabei eigende Todesfälle zu beklagen.


      * Der Sprecher geht nun zum nächsten Thema weiter*




      Huyoan Department of Homeland Security




      Das Ministerium für Heimat Schutz gibt bekannt das die seid sie seid der Gründung der Comital Staate Police (CSP) geplanten gepanzerten Fahrzeuge nun endlich alle vollzählig zu Verfügung stehen. Diese werden auf alle größeren Reviere verteilt. So wird sichergestellt das jedes CSP Revier von der Metropole wie Gladis bis zum kleinen Provinz Hauptquartier. So wird Sichergestellt das jede Dienststelle die Sicherheitstechnisch Relvant ist Mindestens ein Fahrzeug zu Verfügung hat. Die Fahrzeuge sind mit Beschusssicheren fenstern und Außenhaut Ausgestattet. sie verfügen über eine gepanzerte Dachkuppel die mit einen schweren Schnellfeuer Repetierblaster ausgestattet werden kann. Das Fahrzeug ist mit den Üblichen Huyoan Sondersignalanlagen ausgestattet allerdings befinden die Blau weiß orange und roten Sondersingalanlagen hinter Beschuss sicheren durchsichtigen Material. Die Fahrzeuge verfügen zu der Dach Schies Option über Schiescharten an den Fahrzeug seiten und der Rückseite. die Fahrzeuge sollen Auch improvisierten Sprengstoffen standhalten und verfügen über die neueste Kommunikationstechnick. Auch Lautsprechanlagen für Ansagen sind vorhanden. die beschuss gesicherten Scheiben sind zusätzlich mit durastall gittern versehen. ebenso sind an allen ecken des farhzeugs also 2 forne 2 hinten jeweils rechts und links Wurfanalgen für nebelwurf Körper oder tränen und reiß gaße angebracht. Diese können von inneren des Fahrzeugs bestückt sowie zu Wirkung gebracht werden.

      Auch die Seid der Gründung eingeplanten Schutzhelme für alle Streifen Besatzungen werden ausgegeben.
      Hinzu kommen das auch endlich die letzten nach Militärischen Standard geplanten Schuss und Stich Schutzwesten an die Beamten ausgegeben werden konnten. Das Ministerium meint hierzu das damit die Bedürfnisse der CSP Beamten nach mehr Schutz Befriedigt werden. auch an der Einsatz Koppel kommt ein wenig mehr Ausrüstung hinzu so Wird jeder Beamte neben Dienstwaffe und Teaser mit neuen Multifunktions Schlagstöcken ausgerüstet. hinzu kommt für jeden Beamten ein 2 Paar Handschellen sowie stich und hieb Sichere Einsatz Handschuhe diese Lösen die aus den Alten ASF beständen All zweck Handschuhe ab.
      Die CSP bekommt zudem aus rest beständen der Count´s Army und von ASF Überbleibseln für ihre Streifenfahrzeuge eine Flechetflinte sowie ein Sturmgewehr. Einige Reviere bekommen Stadt den Flechetflinten Endsprechende Blaster bzw. Projektil basierende Schrotwaffen. hinzu kommt

      Das Ministerium gibt bekannt das die CSP für ihre Streifenwagen nun auch Groß med Kits sowie AED Geräte erhalten soll. auf diese Weiße soll die Versorgung zum Beispiel bei Unfällen bis zum eintreffen der Rettungsdienste verbessert werden.

      zu den bereits fest im Eta eingeplanten Kosten für die zuvor genannten Ausrüstung Verbesserungen. kommen durch einige Neuanschaffungen der vorher genannten Güter zusätzliche Einmalige Kosten des Hauses in Höhe von X credits ( 3 Fm aus der Huyoan Jahresbilanz.) hinzu.




      * der Sprecher leitet das Nächste Thema ein und verkündet das mit den Göttern zu tun hat darauf hin wird das Wappen der Schwesternschaft großflächig eingebländet und ein Gebet wird komplett in Ton und Schrift übertragen.*


      Schwesternschaft des Tenso:




      Spoiler anzeigen
      (Die Schwesternschaft des Tenso ist Der Oberste Orden der Weiblichen Organsierten Anhänger des Tenso Kultes. Die Äbtissin hält das höchst zu vergebende Amt innerhalb der Schwesternschaft inne. Sie gilt als die Großmeisterin des Ordo Elatus Custodis und hat somit die oberste Befehlsgewalt über beide Orden.(Außerdem kann neben der Äbtissin, nur der Prince Spiritual und der Prince Count sowie von beiden ernannte ausnahmen aus CAIA und Generalstab Handlungen des Ordo abrechen oder Anordnen.) Die Äbtissin ist eine enge vertraute und Beraterin des Prince Spiritual von Elders Rock.)



      Bekanntgabe der Schwesternschaft:

      Die Schwesternschaft gibt bekannt das Ihre Spenden Aktionen über all in Avon und Nord Lancashire mehr Credits denn je in den Klingelbeutel Spülen. Es sind durch die üblichen Spenden des vergangenen Jahres und der Stark erhöhten Spenden Bereitschaft seid der Kriese mit Tashon und Endra von Unternehmern, Adeligen und Privat Personen Finanzmittel in Höhe von X Credits ( äquivalent von 3 bis 10 FM pro Monat schwankend nach spendenlust der Leute. für Monat November 10 FM [diese Finanzmittel sollen den beiden Nonnen Kulten zu gutte kommen sie stehen nur diesen zu Verfügung und werden von diesen nach gut Dünken für eigene, Patriotische, Religiöse und Karitative zwecke ausgegeben.) [Alle angaben unter vorbehalt]


      * Der Sprecher Lenkt den Beitrag zum nächsten Thema*



      Bekanntgabe des Ordo Elatus Custodis
      (Orden der Erhabeden Wächterin)


      Wir schalten nun in eine Aufzeichung zu einer Bekanntgabe der Principalis [u]Miriael. Wie sie vielleicht Wissen Verehrte Zuschauer Handelt es sich bei der Principalis um die Oberste Schwester des Heiligen Ordo Elatus Custodis.

      * das Bild Ändert sich und das Banner des Ordo wird für einige zeit eingeblendet dazu singt leise ein Mädchen Chor ein Relgiöses lied es geht ca 1 Minute*

      * Der Sahl der nun ins Bild kommt erinnert mehr an einen tempel als an einen Presse Saal. in der Mitte ist ein Hölzernes Podium angebracht im Hintergrund hängt ein großer Wandteppich mit den Symbol des Ordos

      Eine Frau in einer Einfachen Gestalteten Robe betritt den Raum. sie scheint Schon älter zu sein sie Trägt weißes Haar. Dies ist ordentlich und Sitsahm frisiert. Das gesicht der Erwürdigen Dame scheint Ställern und Wild Endschlossen mann kann Das Patriotisch Religöse Feuer in ihren Augen Förmlich sehen. Als sie dem Raum Betritt ist zu erkennen das Die Alt erwürdige Dame an der Linken Hand nur 4 finger hat. Der 5 Scheint Mechanisch zu sein. An der Rechten Hand sind drei Finger offenkundig einfache Meachnische Implantate. Sie wird Flankiert von 2 Weiteren Frauen Im Mittleren alter Eine ist Schwarzhaarig die andere Brünett sie Folgen der Dame in repsektvollen abstand gehen aber ebenso wie die Alte Dame Aufrecht und Solz man kann auch bei Ihnen Die Religös patriotischen Überzeugungen Förmlich Spüren. Die Frauen Gruppe alle drei in Roben gekleidet wird wargenommen. Die Reporter Erheben sich auch 2 Repoter einer Nachrichten Agnetur aus dem Jüngeren Haus Thul ebenso wie die Reporterin aus dem Haus de'Arn. Sie Schweigen alle und Blicken Respektvoll zu Der Dame. Die Frau winkt ab und Lächelt. Sie erhebt das wort wärend sie zum Pult geht. an die Leute.* :

      Ich grüße euch alle Kinder der Götter Möge Tenso euch Segnen bitte Setzt euch doch. Damit wir mit der Messe und der anschließenden Verlautbarung beginnen können.

      * Die Frau geht zum großen Pult und hällt sich nun an dem Holz fest. Ihr blick Wanderte um und lächeltet schaute in jedes gesicht. *

      Meine Kinder Lasset uns das Allgemeine Glaubensbekentiss Beten.

      * Die vertretter der presse neigen respektvoll ihr Haubt nur die Kamera leute und Tontechnicker wusseln nicht sichbahr im Hintergrund herum*

      * als der Saal still wird endzünden die beiden Schwestern 2 kleine Feuerkelche Rechts und links des renter Pultes. Anschliesend gehen sie Gemeihnsahm zum Heiligen Kelch vor dem Renter Pullt der Dank der Erhöhung des Sprech bereiches deutlich tiefer ist als das Pult. *

      Als die Frauen sich den Kelch Nähern Lodern die heiligen Fackeln die sie endzündet haben Auf. Der Kelch ist eien große Metalische Schalle eingelassen in einen Steinhalter in form des Kelches wie auf den Banner zu sehen. *

      WUSCH!

      * macht es als das feuer auflodert und die Beiden Schwestern sich mit den endzündeten Fackeln Rechts und links von Retnerpult aufstellen. Durch die Spekakuläre größe des in einer art gothischen Stiel gehalteden Raumes wirkt es sehr erhaben*


      * Nach den endzünden erhebt die Principalis wieder ihre Stimme diesmal Kraftvoll und laut, was man bei der älteren Dame wohl garnicht vermutet hätte. sie spricht so laut auf das selbst die letzten in diesen heiligen Hallen sie Hören können. Die Sprache die sie spricht scheint eine Alte Glaubensprache zu sein:*


      Qui Deum Patrem Tenso inter Divos referri.Gladius tuus sanctus.Sapientia tua.Fiat voluntas tua, ut contingat.Qualiter in imperium tuum, et in terra nostra.Fortitudo vestra. da nobis hodie.Et nos illustra.Ut nobis, illumina infideles.Et ne nos inducas in tribulatióne nostra.Libera nos ab haereticis discrepantium punire.In regnum tuumEt potentia, et sanctitate veritatis.In saeculorum saecula
      .

      *Die Übersetzung wird für die Zuschauer in Basic eingeblendet*

      Gottvater Tenso der du bist unter den Göttern.
      Dein Schwert sei Heilig.
      Deine Weisheit Komme.
      Dein Wille Geschehe.
      Wie in deinen Reich, So auf unseren Boden.
      Dein Mut. gebe uns auch Heute.
      Und Erleuchte uns.
      Wie auch wir, die Ungläubigen erleuchten.
      Und führe uns, Durch unsere Prüfungen.
      Erlöse uns von den Ketzern, Bestrafe die Abweichler.
      Den dein ist das Reich
      Und die Macht und Heiligkeit.
      In Ewigkeit Amen


      * Als die Principalis vertilg ist Schaut sie mit ernsthaften Gesichtsausdruck zu den Menschen.*

      Meine Brüder Und Schwestern. Es ist eine Freude sie hier in diesen Alt erwüdigen heiligen hallen des Konventes Willkommen zu heißen. Erlauben sie mir noch eine kleine Predigt ehe wir endgütlig beginnen.


      * keiner der Anweseden Reporter Spricht keiner Protestiert.*

      Filii Dei. portis infideles. Et vos cum fistulis, et cars et omnium imminent!

      * Nach diesen Satz haut sie die Faust auf das Pult. Der eine oder Anwesen erschreckt sich die Übersetzung wird eingespielt*

      Kinder der Götter. die Ungläubigen stehen vor unseren Toren. Sie Stehen mit Fahrzeugen und Gewehren dort und Bedrohen uns alle!

      *Die Principalis fährt fort*

      Illis non satis constat filii mei, et fratres, et sorores, in Tinam Cumbria rapuit! Sed hoc arcanum in auribus eorum verba haereticorum immundus infideles, Et incitat. Propagare vero nihil praeter libertatem sanctam fidem violati! Qui ne nostrorum in veruchung! Omni die de novo, quod petunt .. filiis nostris thesauros sanctorum visum est ut hoc illi ... sit haereticum religaverant loquendi Libertas!
      Nihil alias religiones. Sicut etiam nos probamus. Sed non potest esse quod haec aliter esse sacrosanctum thesaurum divelluntur. Nos amici nostri Jediismuss nostrarum Ecclesiae credunt. Quantum ad quamdiu ita gesserunt. fides autem non abstulit deos!
      Sed haec quae nunc valores fratres experientiam fidei militia moenibus! vivere humani itinerantes Demonize et nos sumus fortes sumus et neidsich! quod non velint horum Est nunc finis! Nos appellant fratres et sorores, in omnibus locis ad Numquid rursus oppressit! Num hodie. An cras! iterum plene stare faciet hoc est officium! Dii enim Deus Pater comitem et ducem ad domum: Amen Huyoan !! Sed haec quae nunc valores fratres experientiam fidei militia moenibus! Dii pacatos esse scimus. Nos niti, quia necesse! Nam vitae elit ac! Demonize et nos sumus fortes sumus et neidsich! quod non velint horum Est nunc finis! Nos appellant fratres et sorores, in omnibus locis ad Numquid rursus oppressit! Num hodie. An cras! iterum plene stare faciet hoc est officium! Dii enim Deus Pater comitem et ducem ad domum: Amen Huyoan !!

      * der übersetzungstext wird eingeblendet:*

      Meine Brüder und Schwestern Es reicht ihnen offenkundig nicht mehr unsere Schwestern und Brüder in Tyne und Cumbria Schänden! Ja sie schänden sie sie füllen ihre Ohren mit den worten von unreinen Ketzern ungläubigen Und Aufwieglern. Sie Propagieren Freiheit die in Wahrheit nichts weiter ist als Schändung unseres heiligen Glaubens! Sie führen unsere Kinder in Versuchung! Jeden Tag aufs neue verlangen sie das unsere Kinder.. unser Heiligster Schatz sich mit Ketzerischen Gedankengut auseinandersetzten muss... sie nennen dies Meinungsfreiheit!

      Wir haben nichts gegen andere Religionen. Wie wir immer wieder aufs neue beweisen. Es kann aber nicht sein das unser heiligster Schatz gezwungen wird sich mit diesen anderen Richtungen auseinander zu setzten. Wie unsere Freunde der Kirche des Jediismuss uns unseren glauben lasen. Respektieren wir den ihren so lange er so Praktiziert wird. das unser Glaube an die Götter nicht zerstört wird! Aber werte Brüder und Schwestern was wir jetzt erleben ist ein Vernichtungsfeldzug gegen unseren Glauben! Die Götter Wissen wir sind ein Friedliches Volk. wir Kämpfen weil wir es Müssen! Für unsere Art zu leben und unsere Kultur! Sie verteufeln uns weil wir Stark sind und sie neidisch sind! sie Wollen das was ihnen nicht gehört! Damit soll jetzt Schluss sein! Wir Rufen alle Brüder und Schwestern in den Unterdrückten gebieten auf Leistet widerstand! Leistet ihn Heute. Leistet ihn Morgen! leistet widerstand leistet ihn dies ist unsere heilige Pflicht! Für Die Götter und den Gottvater! für den Prince Count und Haus Huyoan Amen!!

      * die Reporter Schweigen bis sie fertig ist Anschließend stehen sie alle auf und Klatschen teilweiße hysterisch Beifall besonders die Vertreter Huyoan und de'Arn diese Rufen sogar leise zurufe zu der Dame und sind ganz verzückt die Vertreter des Hauses Tuhl Jüngeres Haus klatschen ebenfals lauter als die anderen.*

      * die Ältere Dame spricht nun wieder Basic*

      Wie sie Wissen hat der Prince Spirituall zum Heiligen Waffengang aufgerufen. um den Glauben, unsere Kultur und unsere Lande zu verteidigen und geraubtes Land wieder in Den Schoss seiner Heiligkeit und seiner Hoheit zurück zu führen. Sie alle Kennen die Gerüchte Wonach unser Ordo sich diesen Aufruf angeschlossen hat. Nun sie sind sicher nicht Hier um nur meiner Predigt zu lauschen * sie lacht die Reporter Schmunzeln ebenso wie sie kurz lacht* Heute Kann ich Ihnen miteilen das wir die heiligen hallen der Divisio Militaris geöffnet haben. Seid gut über einen Monat schon werden dort in unseren Heiligen Schmieden die Heiligen Waffen und Rüstungen. wieder bereit gemacht um unsere gemeinschaft an den Feldzügen der Heiligen Kriche der Götter Teilnehmen zu lassen! Die Schwestern die jeden tag neben ihren üblichen aufgaben des Konvents mehre Stunden unsere art der kriegsfürhung trainieren warten seid Monaten oder gar Jahren auf diese Gelegenheit auf die sich ebenso lange vorbereiten! Der Verteidigung des Glaubens ist unsere Aufgabe ebenso die Verteidigung der Heimat!

      * sie macht eine Pause*

      So. Nun natürlich werden wir auch die anderen aufgaben unseres Ordo´s wie den Schutz der Pilgerwege weiterhin war nehmen. nur Das die Schwestern unter anderem dies in den heiligen Rüstungen mit den Heiligen Waffen tun
      werden.


      Der Feind wird uns wieder Fürchten! für den Glauben und Unser Volk für die Kinder werden wir den Feind und die ungläubigen die Heilige Drei Fälligkeit bringen!*


      * mit diesen Worten Endet dies und die Frau zieht sich zurück als die beiden Anderen Schwestern sich ihr anschließen gehen die Feuer in den Kelchen wie von Geisterhand aus*


      * der Nachrichten Sprecher wird nun wieder gezeigt *


      Was für eine Bewegende Predigt Verehrtes Publikum. Nun diese Bewegende Ansprache Hat uns hier alle in der Redaktion mitgerissen und natürlich hat es sie als Ware Gläubige Patrioten ebenso mitgerissen wie uns.

      Wie das Haus Huyoan verlautbaren Lies ist man von dieser Entwicklung höhst angetahn und freut sich die Heiligen Schwestern des Ordo Elatus Custodis an der Seite Unserer Glorreichen Truppen zu sehen.



      * der Moderator wendet sich nun den nächsten Thema zu*


      Wie wir Erfahren haben hat uns das Thul J.H. unseren Haus für den Sehr wahrscheinlichen bevorstehenden Konflikt 4 Kompanien insgesammt. diese Trafen heute Morgen ein.
      ( das Truppen Kontingent entspricht 4 MP)

      * der Reporter spricht nun weiter und weiter und wendet sich anschließend den Wetter zu dann schalten sich die Nachrichten ab und die Holo tv Geräte können wieder individuelles Holo TV empfangen. *



      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Gerüche und weitere Themen erfolgen spätestens Morgen.
      (diese angaben sind hier alle unter Vorbehalt Änderungen behalte ich mir vor.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Isoroku yamamoto ()

    • Black Space

      (FirmenLogo)

      Bericht über die Privaten Militärischen Dienstleistungsfirma Black Space die
      eine Vollständige Tochter des Galaxie weit Operierenden Konzerns Black Space Consultings ist:

      * in einer Monatsausgabe der Haus Zeitung Comital Express ( Aufgrund von Persönlicher 2 wöchiger Abwesenheit rückwirkend gültig zu 1 November Woche.)*


      In den Artikel steht das der Bau der 2 Privaten Militärbasen deren bau vor 3 Monaten 3 Wochen und 4 Tagen begonnen wurde Abgeschlossen ist. Es Gab eine Einweihungsfeier. Der Lokale Adel der Baronien, Pearlwater und Huyoan´s Valley war anwesend. Die Basen wurden innerhalb der Baronien Namens Pearlwater und Huyoan´s Valley errichtet. Auch einige Militärs und Lokale Persönlichkeiten waren anwesend. Ein Sprecher des Konzerns Erklärte das dies die größten Basen des Planeten im Privat Besitz mit unter anderen jeweils ca.100km² 56 schießbahnen und Schießständen sind. Es ist auch auf beiden Stützpunkten ein umfangreiches Häuserkampf Areal vorhanden. ebenso sind eine Gleiter, Radfahrzeuge, Kettenfahrzeuge und Läufer Fahrschule und Fachausbildungsbereich auf beiden Basen vorhanden. Die Basen verfügen über Flugplätze für Jagt Maschinen und Bomber des Konzerns. Für diese Maschinen und alle anderen Fahrzeuge stehen Gesicherte Hangars zu verfügung. Der Konzern lies verlautbahren das es weitere Abschluss Bauarbeiten geben wird. Auf beiden Basen. Sowie das es hierzu aber keine angaben geben wird. Nur das diese sich in der Endphase befinden und bald abgeschlossen sein werden. Beide Privaten Basen werden von den Konzern Eigenständig bewacht und In völliger Unabhängigkeit Betrieben. Aber in nicht alzu großer endfernung befinden sich an beiden Standorten Große Regional Kommandos der CSP. Die CSP Lies hierzu verlautbaren Das die CSP den Kräften des Konzerns bei einen Störfall natürlich jederzeit zu Unterstüzung eilen würde.


      Für die Bürger Möchten wir ihnen Folgende Warnschilder rund um die Basen und an einigen Stellen in relativ weiter Entfernung der Privaten Basen hier abgedruckt zeigen Bitte nehmen sie sich diese Warnschilder zu herzen. Halten sie sich daran. Die CSP hat bestätigt das der Konzern dazu berechtigt ist seine Anlagen mit Gewalt gegen Eindringlinge Spione und Ähnliches zu sichern.

      Schild 1



      Erste Warnhinweiße rund um die 2 Militärischen Basen. In einiger Entfernung.


      Schild 2



      Diese Schilder befinden sich Unmittelbar in der Umgebung zu den der Basen teilweiße an den Umgrenzungsmauern und Zäunen.


      Schild 3


      Diese Schilder Befinden sich an allen Zäunen in jeder 2 Reihe.

      Spoiler anzeigen

      Das Gelände wird von 2 Außenzäunen umgeben Dann ein breiter Laufgraben. in dem wohl auch Tiere untergebracht werden können. Dann eine große mauer und Dahinter 2 Weitere Zaunreihen. die 2 Zaunreihe ist elektrisch geladen und für jedes Intelligente Fühlende Galaktische Lebewesen beim ersten berühren direkt Tödlich. Es sind überall Kameras mit Tag/ Nachsicht Objektiven Köperwärme und Bewegungssensoren. Druck, Gewicht, Hitze, Kälte, und weitere Sensoren Sind um. vor und innerhalb der Speranlagen Angebracht. die Einzige Zufahrtsstraße ist ebenfalls schon Einige Kilometer vor der Basis überwacht es Patrolliert Firmen Personal in Gepanzerten Gleitern und Boden gebunden Fahrzeugen auf dieser und in direkter Umgebung der Anlagen. Um beide Basen sind Aussichtstürme verteilt Mit Scharfschützen ebenfalls eingezäunt und elektrisch gesichert. Es gibt hinter den Bollwerken Gut sichtbare Anti Luft und Anti Fahrzeug Türme. Weitere Wachtürme verteilt an den Abwehrtürmen sind vorhanden. An Allen Wachtürmen Innerhalb und außerhalb Der beiden Privaten Basen sind ebenfalls mit Tag Nacht Kameras Sämtliche Sensorik wie an den Bollwerken um die Basen angebracht. zusätzlich weite Suchscheinwerfer alle scheiben der Türme sind Aus Beschusssicheren Material nach Militärischen Standard. Es gibt auch Anti Personen Geschützte innerhalb der Umzäunung.
      An Beiden Standorten bestreift die Umgebung Personal zu fuß teilweiße mit Akk Hunden. sowie Streifen mit Gepanzerten Fahrzeugen. Auch Droiden Bestreifen die Umgebung und die Bollwerke direkt innerhalb und außerhalb der Basen.

      ( es gibt noch weitere Security Maßnahmen die aber zu viel wären um das hier alles mit reinzuschreiben. und ich möchte auch nicht alles vorweg verraten. Falls es an den Standorten zu rp kommen sollte :) )



      Es ist auch Einzigartig wohl für Alderaan Laut Black Space das die beiden Basen komplett autark mit Energie versorgt werden können. Es gibt unter Anderem laut Firmen Aussagen auf jeden Gebäude Solar Anlagen angebracht Es sind an en Punkten an den Es Sinn macht Windkrafträder die groß genug Um die Basis ohne den Solar Strom zu betreiben. Die Firma meint das es sich genauso mit den Hochleistung´s Solar Anlagen verhält. Mann teilte uns mit das Die Gebäude und Anlagen mit Erdwärme Effizient beheizt werden. Die Wasser Versorgung erfolgt laut Aussagen trotz Anschluss an das öffentliche Versorgungsnetz Hauptsächlich aus Eigenen Regenwasser Sammel und aufbereitungsanlagen sowie Brunnen die Das Grundwasser nutzten.

      Selbst die Müll Entsorgung kann durch eine kleine Umweltschonende und emotionsfreie Verbennungsanlage gewehrleistet werden. Die dabei erzeugte Wärme kann der Stromerzeugung zugeführt werden. allerdings wird dies wohl nicht oft benutzt werden Da die Firma in allen Bereichen auf Umweltschutz und Wieder Verwertbarkeit achtet Eine Weitere Tochter Firma der Black Space Solutions übernimmt den Abtransport des Recycling müll´s.

      Man erzählte uns auch das Beide Basen eigene Namen bekommen Sollen die zu den Standorten passen sollen. Diese erhalten die Basen nach den Abschluss der nach Bauarbeiten.

      zu der Ausstattung kann man noch sagen das beide Basen einen eigenen Medizinischen Bereich haben mit Hochmodernen Behandlungszimmern.

      An Beiden Standorten Bietet Black Space verschiedene Kurse an, unter anderem Nahkampf- und Scharfschützenausbildung. Es wird auch eine Black Space Academy Ausbildung angeboten. in der neue Rekruten Umfassend ausgebildet werden. Diese Ausbildung wird von Black Space Finanziert wenn sich die neuen Rekruten verpflichten exklusiv für Black Space zu arbeiten.





      Beide Basen bieten mehr als genug platz um mehre Hundert Mitarbeiter der Firma unterzubringen und nach eigenen angaben um ca. 10 bis 500 Personen auf einmal auszubilden. Die zahlen sind bewusst Wage gehalten wie Die Firma unserer Redaktion mitteilte. Mann teilte mit das beide Basen in Betrieb sind und Bereit sein Kunden zu empfangen. Ob es Schon Kunden gibt wollte Man uns auf anfrage nicht mitteilen.

      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      Gerüchte Rund um die 2 Basen.

      Was diese Gerüchte Besagen:

      Angeblich Sollen an beiden Firmen Standorten nach der Offiziellen Einweihung der Einrichtungen unmittelbar nach der Eröffnung Mehre Dutzend Schuttels eingetroffen sein und kurze zeit Später noch einmal dutzende Sie gehörten Angeblich zu einen Unbekannten Haus. einige Tage Später trafen 3 weitere Wellen mit Schuttels ein Blieben eine Zeitlang und flogen dann wieder ab.

      Ein weiteres Gerücht besagt das in den 2 Wellen der Raumflug fähigen Schuttels Angeblich Eine Unbekannte Anzahl an Personen Dort hingebracht wurde.

      Alle Schuttles waren nicht Markiert und Flogen unter Radar aufs jeweilige offene mehr ehe verschwanden. Selbiges Trift auf ihre Ankunft zu.


      Angeblich haben beide Einrichtungen auch einen Artillerie Schießplatz und eine Dynamische Schießanlage für Läufer Gleiter und Kettenfahrzeuge wie Panzer.

      Angeblich sind beide Basen mit Deflektorschilden ausgestattet.

      Wie man diese Gerüchte aufgeschnappt haben könnte. Getuschel unter der Land Bevölkerung. Holonet unter Kategorien Verschwörung Theorien Huyoan oder Black Space.
      _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



      Weiterer Artikel in der Monatsausgabe:



      Gewalt gegen die NR.2 der Familien in unseren Landen ?


      (Banner und Flagge der Familie Yamamoto)

      Es gibt Berichte wonach die Familie Des Lord Kommandanten und Barons von Pearlwater Bedroht worden ist. Wie die CSP verlautbaren lies gab es Androhungen von gewallt gegen Die Familie insgesamt. Mann Habe seine Lordschaft Yamamoto Darüber Informiert. und Stimme neue Sicherheitsmaßnahmen mit den OHS (Office for Homeland Security) Dem Büro für Heimatschutz der CAIA. Sowie der Familiengarde des Lord Kommandanten ab. Ebenso wurden Natürlich Seine Hoheit Prince Count Tian Huyoan sowie das High Command of Counts Military darüber informiert. Wie CSP. mitteilte Sein die Drohungen durchaus ernst zu nehmen Ermittlungen durch die CSP sind eingeleitet und werden bei bedarf an das OHS abgeben.

      Der Sprecher teilte Mit das bei der Sehr großen Familie Yamamoto viele Angehörige auch innerhalb des Konzerns Black Space zu finden sind. Und daher einen Personenschutz durch Kräfte der Firma Black Space erhalten. Demensprechend werden Nun gewisse Büro Komplexe und Personen von Bewaffneten Sicherheitskräften Geschützt und diese würden Die Familienmitglieder die für den Konzern tätig sind rund um die Uhr begleiten. dies Beinhaltete auch den Ausflug in das Örtliche Eiskaffee. die Bevölkerung Sollte aber keine angst haben für den Professionellen Mitarbeitern der Firma. Jeder Ausflug wird bei der CSP angekündigt und durch Kräfte vor Ort Sichtbar mit abgesichert um der Bevölkerung zu zeigen Alles ist in bester Ordnung ist und diese Bewaffneten den Segen der CSP haben.

      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Auszüge aus der Klatsch Presse zu dieser Bedrohung gegen die NR.2 Der Familien in Hyuoan:
      ( Gerüchte)

      Eine Holo Netz Blog Berichtete Sorgenvoll über die Drohungen gegen die Familie Yamamoto und belegt dies mit mehren Bildern die das die Lage ernster sei als Offiziell verlautbart. Maßnahmen Zeigen die angeblich verschwiegen.


      Bild 1

      (Was zu sehen ist beschrieben im Bild)



      Bild 2

      (Was zu sehen ist beschrieben im Bild)




      Bild 3

      (Was zu sehen ist beschrieben im Bild)




      Bild 4

      (Was zu sehen ist beschrieben im Bild)



      Und eine Weitere Frage zu Bild 1 Wer ist die Unbekannte Frau wer ist Das unbekannte Kind ? wir haben versucht dies herauszufinden liebe Freunde leider konnten wir dazu nichts
      wir haben auch versucht herauszufinden was noch vor sich geht Leider Hüllen sich CSP Familie und Diese Söldner Firma in Schweigen. Und was sind das für Leute die so einfach mit ihren Waffen herumfuchteln können ?
      Wir hier in unseren kleinen Amateur Studio wissen es leider nicht.



      Bild 5



      Wie ihr auf diesen Bild sehen könnt sind leicht Bewaffnete Kräfte wohl in den ganzen Landen Huyoans unterwegs. Sie schützen neuerdings Lokale Adelige Beamte Angestellte des Hauses und weiteres Personal Auch Personal und Leute von Privat Firmen Krankenhäusern Der Öffentlichen Versorgung und so weiter und so weiter. Hat das was mit denn Konflikt zu tuhn ? Schützen CAIA, CSP, OHS, und CAMP.... nun Kritische Personen ?


      ( Dieser Bericht wurde nach einigen stunden für Die Länderein Huyoans aus den Holonet genommen. Allerdings im Galaktischen Holonet mit umständen zu finden.)




      _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      (diese angaben sind hier alle unter Vorbehalt Änderungen behalte ich mir vor.)


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Isoroku yamamoto ()