Nexusraum-Cantina - OOC-Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen lieben Dank an Adoshia und Aurelia für die kurzfristige Unterstützung unserer kleinen Truppenfeier gestern abend :) ich hoffe, ihr habt euch nicht gelangweilt und hattet ein bisschen Spaß mit den zwischen Feiern und Trauern schwankenden Soldaten!
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • So, ich übernehme mal Anmerkungen aus den letzten Terminen hier rüber, damit die nicht dort untergehen:
      Anmerkung an die letzt zahlreichen Sith-Besucher:
      Bitte achtet ein wenig auf das Setting. Zum einen sollten Sith, grade höheren Ranges, schon einen Grund haben, in eine Cantina zu gehen.
      Sprich um vielleicht etwas zu feiern, Geschäftliches zu besprechen, jemanden treffen oder so. Aber gelangweilte Sith-Kneipengänger haben in den Augen vieler doch ein gewisses Glaubwürdigkeitsproblem.
      Dazu bitten wir zu bedenken, dass das Personal absolut rechtlose Sklaven sind, die keinerlei Weisungsbefugnis haben. Selbst bei einem Streit zwischen "normalen" Gästen können sie höchstens das SRK oder sonstige Ordnungskräfte verständigen. Niemals aber sich in einen Streit von Sith einmischen. Und einem Sith käme es wohl auch kaum in den Sinn, verachtete Fremdweltler-Sklaven da irgendwie einzubeziehen.
      Des weiteren - wir bemühen uns, alle so schnell wie möglich zu bedienen. Aber zaubern können wir nicht - und auch unsere Ansprechpartner nicht dazu bringen, ggf. schneller zu antworten. IC haben eben auch Sith Vorrang. Wenn es zu lange dauert, kann schon IC auf das Personal geschimpft werden, aber dann emotet bitte einen NPC-Barkeeper.
      Und bitte keine langwierigen Diskussionen über /w, auch das muss überdacht und getippt werden, was auf Kosten der anderen Gäste geht - die gar nicht wissen, warum die Bedienung nicht reagiert.
      Vielen Dank.

      Anmerkung zum Bezahlen:
      Wir bieten als Bezahlmethoden Bar, Creditstick oder für Sith auch das Abzeichnen der Rechnung für das für uns zuständige Logistikministerium.
      Letzteres wurde wegen zahlreicher Sith-Spieler eingeführt, die sich sagen wir für die anderen Methoden zu hochrangig waren. Auch wenn Sith grundsätzlich wohl so was einfach requirieren könnten, ist die Cantinamannschaft trotzdem IC rechenschaftspflichtig. Sprich wir können kaum sagen, der teuerste Wein ist aller weg, irgendwelche Sith haben einfach alles ausgesoffen.
      Dass wir jedes Getränk direkt bezahlt haben wollen, hängt damit zusammen, dass wir nicht für jeden Gast eine Liste über den ganzen Abend mitführen wollen - und dass grade .. Gäste, die das gefordert haben, öfter mal ohne IC zu zahlen dann einfach verschwunden sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Eeonwe ()

    • Die Frage ist doch eher: wer möchte sich diese Aufgabe wirklich ans Bein binden? Mit einsichtigen Mitspielern braucht es eine solche "Kontroll-Rolle" nicht, denn da würde das Nachdenken über das eigene Charakterkonzept und ein Beherzigen dessen, was Eeonwe geschrieben hat, ausreichen und helfen. Mit nicht einsichtigen Mitspielern ist das eine Rolle, die sicherlich nicht allzu viel Spaß machen wird, denn mit Unbelehrbaren diskutieren ist in etwa so fruchtbar wie Blumen in der Wüste züchten.
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • Es muss ja kein Sith als Aufpasser sein. Es kann auch ein Soldat oder ein Droide sein, oder (wenn es sich lohnt) ein Söldner. Mit dem Hintergrund das die Loyalität dem eigenen Sithlord gegenüber immer größer ist als den anderen Lords und Cantinadarths dürfte ein Aufpasser auch mal die Interessen seiner Lordschaft durchsetzen. Sofern möglich, aber natürlich mit dementsprechenden Respekt. Will damit sagen, ein Handlanger braucht die Befehle anderer Sith nicht zu befolgen wenn diese gegen die Befehle seines Herrn oder Auftragsgebers verstoßen würden.

      Die Nexusraumcantina wird ja wohl, selbst wenn über Umwege, irgendeinen Sith gehören denke ich mal. Und der wird schon dafür sorgen können das seinem Besitz, inklusive der Sklaven, nichts passiert.

      "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
      "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"

      -= Der Tempel =-
      Der andere Club auf Nar Shaddaa
    • Eissi schrieb:

      Will damit sagen, ein Handlanger braucht die Befehle anderer Sith nicht zu befolgen wenn diese gegen die Befehle seines Herrn oder Auftragsgebers verstoßen würden.
      Soviel zur Theorie. Dann denke man nur mal daran wie oft sich irgendwelche Sith bemüßigt fühlen völlig unmotiviert Soldaten einer Einheit rumzubossen die ihn so rein garnichts angeht. Das die Cantina natürlich in irgendeiner Weise vermutlich vom Ministerium betrieben wird und demzufolge es sich eigentlich keiner leisten kann da rumzustressen... aber eben soviel zur Theorie.

      Dort IC als Aufpasser aufzutreten wäre für jeden vor allem eins: Unglaublich frustrierend.
    • Unseren Dank an die Unterstützer v.a. vom SRK gestern, als jemand mal wieder die dunkle Seite ausleben zu müssen meinte. Man möge einfach im Rahmen dessen bleiben, was für Open-RP angemessen ist, und sich nicht so sehr aufspielen, dass die anderen den Spaß am RP verlieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eeonwe ()

    • Hm .. grade der Ansturm bei der Theateraufführung ist mit "normalem" Bedienungs-RP nicht zu bewältigen. Der Barsturm in der Theaterpause im RL ist ja auch berüchtigt. :D
      Zum einen ist da immer der Chatspam ein Problem, dazu die Wartezeiten auf Antwort, da ist der "Gästedurchsatz" praktisch halbiert.
      Sehr ihr denn eine andere Möglichkeit, als die Gäste aufzufordern, NPC-Barkeeper zu emoten?
      Ich dachte schon daran, so eine Art Getränke-Buffet mit Selbstbedienung zu emoten.
      Oder das Ministerium die Getränke sponsorn zu lassen, damit der Bezahlteil wegfällt.
      Wäre auch einfacher, dann mit beladenen Tabletts durch die Gegend zu laufen wie beim Xavost-Empfang.

      Any other ideas?
    • Lass den Bezahlteil wegfallen (Drinks, Bufett etc sind in der Eintrittskarte zur Theateraufführung enthalten oder halt eine großzügige Spende des Imperiums mit Propagandawirkung^^).
      Selbstbedienung ist auch eine gute Sache. NPC´s für den Notfall, und Special-Drinks werden halt dann wirklich nur durch euch Spieler gemixt damit ihr trotzdem noch was zu tun habt.

      Ihr könntet auch einen NPC oder einen Tisch direkt am Eingang stehen haben wo die Gäste direkt ihren ersten Drink kostenlos als Empfang bekommen, wie im RL wo die Leute beim Bankett am Eingang direkt ein Glas Champagner bekommen und somit die erste Zeit keinen Grund haben zur Theke zu rennen und die Bedienung zu bemühen.

      Ihr könntet zudem NPC-Droiden emoten die einfach jeden Tisch abgrasen und den Leuten dort einfach ihre Drinks bringen, so spart ihr euch das aufwendige Emoten wie jeder einzelne Drink gemixt wird. *Droide bringt bestellte Getränke an Tisch und verteilt sie an die Gäste* ist zwar kein sehr schönes ausuferndes Barkeeper-Emote, aber spart euch eine Menge Zeit und Getippe wenn die Chatflut überhand nimmt.

      Nur ein paar Tips aus der Hutten-Veranstaltungsbranche. :D

      "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
      "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"

      -= Der Tempel =-
      Der andere Club auf Nar Shaddaa