Cybermobbing... und Tulak Hord so?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
    • Eloun schrieb:

      Aber das muss man für sich selbst entscheiden. Ich denke halt, dass auch wenn einem selbst sowas nicht verletzt, so könnte es das nächste Opfer der Person vielleicht doch verletzten. Und dann hätte ich eine gewisse moralische Mitschuld, weil ich die Chance gehabt hätte etwas zu machen und darauf verzichtet habe. Meistens sind die Leute nicht so dämlich und hinterlassen solche Beweise, aber diesmal ist es der Fall, also würde ich sie auch nutzen. Aber wie gesagt ist das nur meine eigene Meinung.
      Ich würde das nciht nur als Meinung abtun. Es ist definitiv die richtige Richtung. wegzuschauen blos weil es einen selbst nciht betrifft ist der Falsche weg. Ich selbst kann von mir behaupten das mich so etwas kalt lässt habe aber selbst schon erlebt wie andere unter so etwas leiden können.

      Für den einen Klappt es, für den anderen ist Mobbing ein harter schlag in die magengrube und kann das komplette restliche leben verändern. Hinzu kommt, das es eben nciht immer nur anonym ist. Viele hier haben Facebook Profile, Accounts in Foren, Twitter, Discord, Messenger usw. manch einmal werden solche daten eben auch ausgetauscht nachdem genug vertrauen vorhanden ist (oder war....) Dort kann definitiv auch schaden angerichtet werden selbst wenn es die Person (erst mal) nicht Juckt.


      Deshalb sollten auch die unbetroffenen ihr Möglichkeiten nutzen. Zumindest auch ein Ticket erstellen und Spieler melden welche zum beispiel im Allgemeinchat versuchen andere zu denunzieren, wäre ein wichtiger schritt. Denn so zeigt die Community das sie mit diesem verhalten nicht einverstanden ist und nimmt den Mobbern die Grundlage.
      Flüstert euch einer an und verbreitet Unsinn über andere dann fragt doch erst mal die betreffende Person selbst. (aber seid dabei bitte kein grober Klotz denn damit könntet ihr es noch schlimmer machen)


      Eine gute Community werden wir dadurch das wir zusammenhalten und auch mal für die schwächeren eintreten. Nciht ejder Mensch ist gleichstark!


      So Long!

      Ska
    • Interessant finde ich die Tatsache das in einem Thread über Mobbing und schlechte Nachreden, plötzlich ein Account ins Fadenkreuz gerät weil er keine Historie hat.
      Da wird dann auch sofort ein Regelverstoss unterstellt usw.

      Also bitte erst mal nachdenken bevor man andere an den Pranger stellt und sich selbst aber als Opfer sieht und im gleichen Atemzug über die schlechten Mitmenschen beschwert.
      "My style is impetuous, my defence is impregnable, and I'm just ferocious"

    • Was ich an diesen Nachrichten am schlimmsten finde ist das seine Platte etwas zu hängen scheint, außer "Huhu" und "Du lügst" kommt da irgendwie nicht besonders viel.
      Vielleicht kann ich das Ganze auch wenig ernst nehmen aufgrund persönlicher Mobbingerfahrung in der Vergangenheit.
      Man meldet die betreffende Person/den Account und macht sich anschließend im inneren Kreis darüber lustig und fertig. Solange es sich bei dem Mobber nicht um einen Hacker handelt kann man ihn angenehm ignorieren. Und zwar mit und ohne Funktion innerhalb des Spiels. Solche Leute haben nämlich meistens nur so viel Einfluss wie man ihnen zugesteht.
    • Eloun schrieb:

      so könnte es das nächste Opfer der Person vielleicht doch verletzten. Und dann hätte ich eine gewisse moralische Mitschuld, weil ich die Chance gehabt hätte etwas zu machen und darauf verzichtet habe.

      Was interessieren mich andere Leute? ;)

      Es gibt die geistig schwachen und die geistig starken, so ist das Leben. Entweder man lernt halt, damit umgehen zu können oder hält sich aus solchen Comunitys und Spielen raus.

      Und wer das nicht kann, kann ne Seelsorge anrufen, aber das Thema hier weiter zu pushen und aus allem nen Endgame zu machen find ich auch übertrieben, zumal man der Person, die sowas hier betreibt, gerade seinen Willy rausholt und eind rauf wichst weils ihn geil macht.

      Nehmt dem Wicht doch einfach nicht ernst, dann schreibt er halt das XY ein Lügner ist, na und? Wenn die LEute, mit denen man Monate oder Jahre hier nun spielt, das auch noch glauben, ja sorry, dann sollte man sich andere Spieler suchen. Ist wie im RL auch. Wenn mein beser Kollege von irgend nem Hartzer gesagt bekommt. "Hey, der erzählt voll die scheisse, ist voll der Jude bla" Und der das dann auch noch glaubt, ja, dann scheiss ich auf solche Freunde auch :)

      Labern lassen, fertig, ansonsten, selber Schuld.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • also dieser Satz von Julian... "Entweder man lerntdamiz umgehen zu können oder man hält sich aus solchen Community und spielen heraus"... Da frag ich mich ob das eigentlich so richtig ist. Weil es ist nicht fair das Leute die nix besseres zu tun haben als andere zu mobben ein Grund sein sollten großartige spiele nicht zu spielen oder kein rp zu machen
      Faulheit? Kenn ich nicht. Immer am Arbeiten, auch wenn es sonst so sinnlos ist. <3 :!:
    • Julian Shernial schrieb:

      Nehmt dem Wicht doch einfach nicht ernst, dann schreibt er halt das XY ein Lügner ist, na und? Wenn die LEute, mit denen man Monate oder Jahre hier nun spielt, das auch noch glauben, ja sorry, dann sollte man sich andere Spieler suchen. Ist wie im RL auch. Wenn mein beser Kollege von irgend nem Hartzer gesagt bekommt. "Hey, der erzählt voll die scheisse, ist voll der Jude bla" Und der das dann auch noch glaubt, ja, dann scheiss ich auf solche Freunde auch :)

      Labern lassen, fertig, ansonsten, selber Schuld.

      Im Prinzip hast du recht. Man soll die trolle nicht füttern.

      Aber das wird etwas anderes sobald das zu echtem Mobbing ausartet oder anderen Mist macht, beispielsweise ethnische oder religiöse Gruppen als Beleidigung nehmen, wie hier "Jude".

      Alleine dafür, dass diese Person "Jude" perfekt in einem 1933 Sprachgebrauch nutzt verdient sie einen richtig saftigen Tritt zwischen die Beine. Sowas ist einfach ekelhaft, egal ob nun die eine Seite die "bösen Mobber" sind, oder die Andere, oder die geheime, dritte Fraktion. Wer wirklich glaubt es ist irgendwann gerechtfertigt so einen rechtsextremen Mist von sich zu geben hat es nicht anders verdient.
      Zu Hitler hat man früher gesagt "Lasst ihn doch reden" - wir wissen, wie das ausging.
      Zu der AfD hat man gesagt "Lasst sie doch reden" - Wir wissen, wie das ausgegangen ist.
      Wenn man das nicht unterdrückt, dann wird das weiter gehen. Und weiter, und weiter und es wird legitimiert. Nur weil etwas gängig ist, bedeutet es nicht, dass es okay ist. Nur weil viele Leute in Afrika sterben, bedeutet das nicht, dass es in Ordnung ist. Nur weil es normal ist, dass chinesische Bauern ihre weiblichen Babys töten, heißt das nicht, dass man nichts dagegen tun sollte. Nur weil Juden seit Jahrhunderten gehasst werden, heißt das nicht, dass Antisemitismus vertretbar wäre.

      Das Leben und gerade auch das Internet ist nicht der netteste Ort. Aber das heißt nicht, dass man nichts dagegen tun sollte - im Gegenteil, gerade dagegen sollte man etwas tun.


      Wenn man Opfer eines solchen Vorfalls wird, darf man selbstverständlich diese Person blocken. Aber auf jedem Fall sollte man sie auch melden, denn vielleicht bringt es ja auch etwas und der Hauptaccount wird eingeschränkt oder sogar gesperrt. Und das tut weh, gerade für RPler die höchstwahrscheinlich nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld in den Account gesteckt haben. Das ist meiner Meinung nach die beste Sache die man tun kann.


      PS: Ich muss Julian aber auch in dem Punkt zustimmen: Wenn ein Freund von mir einem Fremden (Ich weiß nicht wirklich weshalb jemand der Hartz IV bezieht eine schlechtere Person als jeder andere ist, es klang nämlich ziemlich abwertend) bei sowas eher vertraut als mir, dann kann er mir gestohlen bleiben. Aber auch das ist eine Sache der Lebensphilosophie und kein Schwarz-Weiß Prozedere.
      Ich bin glücklich, solange ich immer noch mehr Punkte als Theyn habe, obwohl ich eigentlich nur Qualitätsdurchfall in diesem Forum abgebe. :)
    • Julian Shernial schrieb:

      Es gibt die geistig schwachen und die geistig starken, so ist das Leben. Entweder man lernt halt, damit umgehen zu können oder hält sich aus solchen Comunitys und Spielen raus.
      Sry, aber die Aussage bringt mich doch etwas auf die Palme. Soll sich jeder der ein angeschlagenes Nervenkostüm hat komplett verkriechen nur weil es ein paar Spinner gibt, die als Kind von Mutti als Kloschüssel missbraucht wurden und deswegen soviel Kacke absondern und auf vermeintliche "Opfer" werfen? Die meisten hier sind laut ihrem Personalausweis erwachsen, und dementsprechend darf man auch einen etwas zivilisierten Umgang miteinander erwarten.
      Psychos und Trolle gibt es hier genug, ja, aber man muss sich nicht alles gefallen lassen, und eine Flucht aus dem Spiel ist auch keine Lösung. jeder den so ein primitives Getrolle nicht seelisch ankratzt soll sich glücklich schätzen, aber mit solchen Aussagen nicht auch noch auf diejenigen rumhacken, die nicht eine Kilometer dicke Schutzmauer um sich aufgebaut haben.

      "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
      "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"

      -= Der Tempel =-
      Der andere Club auf Nar Shaddaa
    • Wie gesagt, ich schreibe für mich, und mich juckt niemand. "Ich habe keine Vorurteile, ich hasse jeden" ;)

      Und ja, das sage ich mit dem Text aus. Natürlich haben solche ja auch die Wahl, sich helfen zu lassen, dafür gibt es genug Anlaufstellen, aber wer das nicht will, der soll am Ende nicht rumjammern wenn er in Bereichen sich bewegt wo man genau damit rechnen muss. Ganz einfach.

      Ob dich das jetzt auf die Palme bringt oder nicht, ist dein Problem, jedoch, Tatsachen sind bekannt dafür, das andere sich nun mal aufregen.

      Und außerdem, ist das kein Mobbing, sorry- Mobbing ist es erst, wenn es über Monate ist und dann speziell nur einen betrifft der von "mehreren" "geärgert" wird. Und wenn es im RL ist. Sorry bei aller liebe, aber wer sich virtuell von irgend nem Kunden ärgern lässt der eh Null Ahnung von seinem gegenüber hat, ist es wirklichs elber Schuld. Klingt hart, ist aber so.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • Jetzt muss ich doch mal was sagen:


      Mai schrieb:

      beispielsweise ethnische oder religiöse Gruppen als Beleidigung nehmen, wie hier "Jude".
      Warum soll es eine Beleidigung sein? Würde sich jemand beschimpft fühlen wenn man ihn als "christ" "Muslim" oder "Buddhist" bezeichnet? Oder wie Homer sagt "Chrismusuden". Wtf? Wenn man sich beleidigt fühlt weil einen jemand Jude nennt dann liegt doch derselbe antisemitische Grundgedanke zugrunde wie beim Kerl der das Wort als Beldeidigung nutzt. Erst wenn man es als Beleidigung sieht und darum hyped macht man doch das was sie wollen. Man sieht angehörige dieser Gruppe wieder als negativ. Etwas was einen "aufrechten Mann" beleidigt. Wenn ich es einfach nicht als Beleidigung sehe sondern nur die Augenbrauen lupfe weil ich die Vermutung zu meiner konfession nicht verstehe läuft doch die ganze Attacke mit dem Wort ins leere. Verpufft in der Luft und das ist es was wirkt. Nicht einen Riesen Skandal drum machen der dem Kerl noch recht gibt das es eine Beleidigung ist.


      Mai schrieb:

      Zu Hitler hat man früher gesagt "Lasst ihn doch reden" - wir wissen, wie das ausging.
      Zu der AfD hat man gesagt "Lasst sie doch reden" - Wir wissen, wie das ausgegangen ist.
      Solche statements sorry solltest du an deinem Stammtisch bringen. Das hier ist kein Forum um Wahlkampf auszutragen. Ausserdem finde ich den Vergleich so gar nicht ok. Man kann die Afd mögen oder nicht aber ihre Wähler haben eine bis dato legetime Partei in den Bundestag gewählt. Das ist ihr vom Deutschen Grundgesetz gegebenes Recht das auch jeder Partei erlaubt aus Idioten zu bestehen solange sie nicht Verfassungswidrig agieren. Oder würdest du es im Umkehrschluss lustig finden wenn man auf die Linke deutet und sagt "SED Ableger, Gulags incoming."


      Eissi schrieb:

      Soll sich jeder der ein angeschlagenes Nervenkostüm hat komplett verkriechen nur weil es ein paar Spinner gibt, die als Kind von Mutti als Kloschüssel missbraucht wurden und deswegen soviel Kacke absondern und auf vermeintliche "Opfer" werfen?
      Ich denke ihr habt da beide irgendwo recht. Was Julian sagt stimmt schon irgendwo. Wenn mich das so sehr ankratzt das es mir echte ooc Probleme macht dann sollte ich dem Mobbing solange wie möglich fernbleiben um weiteren Schaden an meiner ooc gesundheit zu vermeiden. Das hat was mit Selbstschutz zu tun nicht mit Kopf in den Sand stecken. Auf der Anderen wenn es so schlimm ist das es ooc Schaden bei mir anrichtet ist ein Punkt erreicht wo wegschauen keine Option mehr ist. Dann sollte die Person auch die volle Breitseite meiner legalen Möglichkeiten zu spüren bekommen. (Support, wenn der nicht sperrt Anwalt).

      Einfacher vergleich. Wenn mich jemand in der Kneipe Arschloch nennt zuck ich mit den Achseln , sag "selber Arschloch" und trink meine Halbe weiter. Wenn mir der Kerl aus der Kneipe folgt, morgens wenn ich das Haus verlasse dasteht und mit seinem Kram nicht aufhört dann Rufe ich die Polizei. Warum sollte es in einer Online Umgebung anders sein. Nennt man mich Arschloch zuck ich mit den Achseln. Stalkt man mich und verbreitet rechtlich relevante Falschmeldungen lass ich den Paragraphenmann von der Leine und dann hat der Herr ein Problem. Dann werde ich mich für sein versuchtes Mobbing bedanken, er zahlt meinen neuen Gaming PC.


    • Gehöre ich jetzt auch zum Club? Ist nur eines von vielen die ich oder mein RP Partner bekommen hat.

      (( Wehe das Bild wird wegen "Namecalling" rausgenommen.. Es handelt sich hier um einen Level 1er Char, der nach der Flüster Nachricht gelöscht wurde.))
      "Menschen sind von ihren Kenntnissen und Wahrnehmungen abhängig. Das nennen sie Realität. Aber Kenntnisse und Wahrnehmungen sind relativ. Ihre Realitäten könnten Illusionen sein. Wir alle leben in unseren Illusionen." ~Itachi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Donovan ()

    • Vedari schrieb:

      Wenn mich das so sehr ankratzt das es mir echte ooc Probleme macht dann sollte ich dem Mobbing solange wie möglich fernbleiben um weiteren Schaden an meiner ooc gesundheit zu vermeiden. Das hat was mit Selbstschutz zu tun nicht mit Kopf in den Sand stecken. Auf der Anderen wenn es so schlimm ist das es ooc Schaden bei mir anrichtet ist ein Punkt erreicht wo wegschauen keine Option mehr ist. Dann sollte die Person auch die volle Breitseite meiner legalen Möglichkeiten zu spüren bekommen.
      Würde ja bedeuten, dass im Falle dessen, dass diese Beleidigungen über Level 1 Charaktere laufen, die man ja nicht präventiv sperren kann, die einzige Möglichkeit des Fernbleibens bedeutet nicht mehr das Spiel zu spielen, auch wenn man es spielen will.
      Man würde sich also selbst bestrafen, obwohl andere sich falsch verhalten.
      ich denke wir sind uns einig, dass dies keine wirkliche Option ist. Wenn also Fernbleiben nicht geht, dann sagst Du ja selbst, dass Support und Polizei die richtigen Vorgehensweisen sind.
      Heißt das jetzt wir sind einer Meinung?

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Eloun schrieb:

      Würde ja bedeuten, dass im Falle dessen, dass diese Beleidigungen über Level 1 Charaktere laufen, die man ja nicht präventiv sperren kann


      Auch wenn die Chars gelöscht werden, kann man es immernoch melden, weil der eigenliche SWTOR Account gespeichert bleibt. Ansonsten könnte man gelöschte Chars ja nicht wieder reaktivieren lassen ;) Also besteht die Möglichkeit, das dennoch zu melden und die sperren dann einfach den eigentlichen SWTOR Account.

      Wie gesagt, es gibt so viele Anlaufstellen für jene, die betroffen sind, wenn sie die nicht benutzen.... Dann macht das ganze Thema hier eh kein Sinn, außer das rumgejammer weiter zu lesen :)
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • Eloun schrieb:

      Heißt das jetzt wir sind einer Meinung?
      Im Groben denke ich so unheimlich es ist ja. ^^

      Ich sage ja auch nicht das man für immer fernbleiben soll. Ich rede davon das wenn mich das Mobbing so sehr seelisch angreift das es echte Auswirkungen ooc auf mich und meine Gesundheit hat, diese nunmal vorgeht. Dann leite ich die Schritte ein um das Mobbing zu beenden und komme dann wieder sobald man den Täter hat oder stabil genug ist um die Beleidigungen abprallen zu lassen. Das ist ja kein Nachgeben aber meine erste Sorge muss sein das das ganze keine Auswirkung auf meinen "geistigen Zustand" hat. Seien es Depressionen, Angst oder was Mobbing sonst noch alles auslösen kann. Dann kann ich ganz ruhig agieren und am Ende sollte das Ergebnis stehen Mobber weg ich wieder da.
    • Julian Shernial schrieb:

      Auch wenn die Chars gelöscht werden, kann man es immernoch melden, weil der eigenliche SWTOR Account gespeichert bleibt. Ansonsten könnte man gelöschte Chars ja nicht wieder reaktivieren lassen Also besteht die Möglichkeit, das dennoch zu melden und die sperren dann einfach den eigentlichen SWTOR Account.
      Du hast meinen Beitrag aber schon gelesen, oder?
      Ich sprach davon, dass man die Level 1 Charaktere nicht präventiv sperren kann um gleichzeitig das Spiel zu spielen und der Belästigung fernzubleiben. Denn Vedari meinte, dass man dem Mobbing aus Selbstschutz fernbleiben sollte, wenn man es ooc nicht ertragen kann.
      Fernbleiben kann man ihm aber nur indem man die Belästiger blockt, geht nicht bei extra erstellten Level 1 Charakteren, oder das Spiel nicht mehr spiel, zumindest nicht mit Charakteren, die der Belästiger kennt.

      Im Nachhinein zu melden oder bei der Polizei anzuzeigen ist ja kein Fernbleiben, sondern ein dagegen angehen.

      Vedari schrieb:

      Ich sage ja auch nicht das man für immer fernbleiben soll. Ich rede davon das wenn mich das Mobbing so sehr seelisch angreift das es echte Auswirkungen ooc auf mich und meine Gesundheit hat, diese nunmal vorgeht. Dann leite ich die Schritte ein um das Mobbing zu beenden und komme dann wieder sobald man den Täter hat oder stabil genug ist um die Beleidigungen abprallen zu lassen. Das ist ja kein Nachgeben aber meine erste Sorge muss sein das das ganze keine Auswirkung auf meinen "geistigen Zustand" hat. Seien es Depressionen, Angst oder was Mobbing sonst noch alles auslösen kann. Dann kann ich ganz ruhig agieren und am Ende sollte das Ergebnis stehen Mobber weg ich wieder da.
      Da stimme ich sogar wirklich zu, wobei man ja nicht lange Abstand nehmen muss, denn sowohl Bioware als auch die Polizei sind da ja nicht gerade langsam.
      Aber kurzfristiger Schutzabstand und gleichzeitig direkt mit Support und Polizei dagegen vorgehen würde ich auch nicht als Kopf in den Sand stecken bezeichnen, denn man geht ja dagegen vor.

      Allerdings würde ich das halt auch schon machen, wenn ich nicht ooc verletzt bin. Einfach weil ich halt den Gedanken im Hinterkopf habe, dass der Täter sicher nicht aufhört und sein nächstes Opfer vielleicht mehr darunter leidet als ich.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Der Schreibt nur ein Text, ist off, löscht ihn...Naja, dann störts ja eigentlich nicht einmal. Wäre für mich jetzt nur irgend nen flüstern von nem random der sich evrflüstert hat. Les ich durch, erledigt, spiel weiter.

      Wie geschrieben, das Thema ist eigentlich durch, kommt mir fast so vor, als wenn man ihn gerade zum Erfinder des Rads gemacht hat. er hats neu erfunden...:D

      Klar, ich schreib hart bei dem Thema, mag nicht gefallen, liegt aber daran, in meiner Vergangenheit war ich auch ein Opfer davon. Bei mir hieß es nur nicht "Mobbing" sondern "Hänseln" bzw. "Ärgern". Meine Art damit umzugehen war, auf die Fresse hauen, und mich so geben, das mich jeder meidet und sich nicht einmal traut, mich zu beleidigen. Ja, gab viele Möglichkeiten, das anders zu machen, jedoch war diese Form zu derzeit noch nicht wirklich "Betitelt" so wie heute mit dem Namen "Mobbing" :)

      Jeder Mensch ist eben anders, dafür kann kein einzelner was, das ist halt nun mal so. Heutzutage, anders wie früher, gibt es genug Stellen, wo man hingehen kann, sich melden kann und und und. Es wurden einige hier genannt, man hat viele Meinungen dazu gehört, Positive, negative, Arschige (Wie meine, so bin ich halt.) Ich finds nen guten Abschluss, weil man heir eigentlich nur über das selbe schreibt und immer das Gleiche eigentlich bei rauskommt, nur immer anders formuliert.

      Mir ist wieder langweilig.
      Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe, aber niemals für das, was ihr darunter versteht. !!!

      Twitch Youtube Steam
    • Man kann Leuten durch das Internet nicht auf die Fresse hauen. Böse gucken hilft da auch nicht wirklich.

      Besagte Person scheint primär so zu operieren, dass solche Personen angegriffen werden, die engere zwischenmenschliche Bande schließen. Diese zwischenmenschlichen Beziehungen werden dann genutzt, um zu erpressen. Sogesehen war das Erstellen dieses Threads möglicherweise keine schlechte Idee. Immerhin weiss jetzt so grob über den Daumen gepeilt die Hälfte aller Rollenspieler, was los ist und dass solche Aussagen nicht nur vermutlich sondern beinahe hundert prozentig gelogen sind.
      "Try to keep the casualties to a minimum, but do what you have to do. Every great movement requires a few martyrs."
    • Gestern, sowie vorgestern und vor ein paar Tagen hat der jenige, der dafür verantwortlich ist. Einen Spieler angeflüster und gedroht das diese lvl1 flüstern weiter geht wenn, dieser Spieler der nix dafür kann, dafür verantwortlich gemacht wird. Wenn er nicht zugibt, dass er, das gemacht hat. Gestern hat er ein Spieler (J) angeflüster und genau das gleiche gemacht was die lvl1 Char gemacht haben. Er hat im Flüstern ein RP Spieler gesagt das der RP Partner, mit den sie da RP macht dafür verantwortlich ist. Also das heißt der Spieler, der sich hier als Opfer ausgibt. Ist der Täter in derselben Person. Da (J) ja Leute auf der Prom anflüstert und einen bestimmten Spieler die Unterstellung macht. Dass er da für verantwortlich ist.
      Da ich keine Bilder hier poste schreibt mich ruhig an wenn ihr die Bilder sehen wollt oder näheres wissen will. Da ich auch nicht so offen Namen nennen will.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de