Cybermobbing... und Tulak Hord so?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de
    • Cybermobbing... und Tulak Hord so?

      Hallo zusammen,

      mhm… schwieriges Thema, ich weiß. Ein Clickbait? – Leider nein. Eher traurige Realität, ja auch auf unserem Server.

      Keine Angst, die Admins und Mods können hier erstmal kurz aufatmen und durchschnaufen. Es folgen weder Namedropping, noch der Aufruf zu einer kollektiven investigativen Massenbewegung. Auch die Fackeln und Forken können bleiben wo sie sind,der Lynchmob fällt aus. Nicht traurig sein.

      Also worum geht es genau?
      Seit einiger Zeit ist es von einer Person zum Sport erhoben worden Anschuldigungen, Behauptungen und Drohungen zu verbreiten. Zu spitzen Zeiten beläuft sich die Zahl solcher Belästigungen schonmal auf bis zu 10 Stück an einem Abend. Das verfolgte Schema ist dabei immer das Gleiche. Ein Level 1 Charakter schickt eine Nachricht und ist danach sofort off, später natürlich auch gelöscht. Um die vermeintliche Anonymität zu wahren handelt es sich dabei offensichtlich um einen Zweitaccount. Zuerst wird man vor bestimmten Charakteren gewarnt, geht man darauf nicht ein wird man selbst zum Ziel, beschuldigt und schließlich damit bedroht dass es bald jeder weiß. Auffällig ist auch, dass die Texte sich untereinander sehr stark ähneln und eher selten eine direkte namentliche Ansprache enthalten. In den letzten Tagen kamen dann vermehrt Begriffe wie "Jude" oder "Untermensch" hinzu, vermutlich um den Nachrichten mehr Schärfe zu verleihen.





      Wir - ich spreche hier für mich und den weiter unten genannten Mitspielern - behaupten damit ganz gut umgehen zu können. Es nervt, nein es ist eher lästig. Mehr nicht. Also warum das Ganze?

      Die Antwort ist ganz einfach: wir sind offensichtlich nicht die Einzigen die solche Nachrichten bekommen und es könnte daher auch Spieler treffen, eventuell sogar bereits getroffen haben, die deutlich jünger sind. Gerade psychisch labilere Menschen könnten durch solche Nachrichten möglicherweise schwer getroffen werden. Wir sagen euch: „Ihr seid nicht die Einzigen. Lasst euch nicht beeinflussen, euer Spiel zerstören. Diese Person kann euch nichts!“ Hier wird einfach nur versucht plump Druck auszuüben.

      Uns ist natürlich klar dass wir damit dieser Person deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken als ihr zusteht (nämlich keine), aber der Opferschutz - ja das Wort Opfer ist bewusst gewählt - geht uns in diesem Falle vor taktischen Überlegungen. Falls ihr also ebenfalls betroffen seid ignoriert ihr die Nachricht bestenfalls oder redet mit jemand vertrautem. Wer möchte kann uns auch gerne im Spiel ansprechen, eine PN schreiben oder teilt eure Erfahrungen hier und zeigt dass ihr euch nicht einschüchtern lasst. Eine Meldung inGame via Ticket ist natürlich auch nie verkehrt in solchen Fällen.

      Long story short:
      Wir sind schlechte Menschen, lügen, betrügen, betreiben Rufmord, haben es (was auch immer) verdammt nötig und darüber hinaus(!) machen wir auch noch erp. - So, jetzt wissen es alle. Tut uns Leid das wir Dir Deine „große Enthüllungsaktion“ versaut haben, not. Damit kann sich also hemmungslos im /allgemein, auf der /flotte und jetzt sogar hier ausgelassen werden.

      Wer sich dann doch lieber ein eigenes Bild machen möchte, der darf uns gerne jederzeit anspielen oder anschreiben.

      Gezeichnet
      Das D
      Yancorra
      Rafale

      Kein #jetzterstrecht
      Kein #wirsindmehr
      Kein #metoo
    • Bin auch betroffen. Habe anfangs nur whisper bekommen, mit ähnlichem Inhalt. Dann wurde mir per Post ähnliche Sachen geschickt. Habe alles abgescreent, mittlerweile hat sich ordentlich was angesammelt. Hab das auch immer an den Support gemeldet, ob es was bringt.... keene Ahnung.
      Unterschätze niemals ruhige Menschen. Sie bemerken mehr als du glaubst, denken sich mehr als sie sagen und wissen mehr als sie preisgeben.
    • Also Whisper habe ich keine bekommen, aber per Ingame Mail habe ich die eine oder andere Nachricht erhalten.

      Habe alles Angescreent und dazu mit der Melden Funktion an den Support geleitet. (Der Telefon Support meinte auch: Einfach Melden und den Spielspaß nicht verlieren)
      Über die Nachrichten schüttele ich mittlerweile nur noch den Kopf und mach es so weiter.
    • Es gibt dieses schöne Zitat "Angst, mit der man allein bleibt, macht dumm". Leider ruht eben nicht jeder so fest in sich und allzu leicht können solche verantwortungslosen Menschen jemanden an einer Schwachstelle treffen. Die postive Energie, die wir hier erzeugen, überwiegt für mich den Makel des Forums, das wir dieser Person unvermeidlich bieten :)
      "Lesen, indes der weiße Flügelschlag der Zeit uns streift - Ist das nicht Seligkeit?" - Ezra Pound
      Meine Autorenseite
    • Nun, meine Gilde und ich gehören auch zu den Opfern von so jemanden. Und witzig finde ich es das solch eine Person sich sogar hier selber als Opfer hinstellt, aber gut, ich will jetzt wegen dem Gemobbe dieser Person hier nicht öffentlich einen Krieg entfachen und spare mir es mit dem Finger auf jemanden zu zeigen. Die Person weiß das sie gemeint ist. Finde aber diese Scheinheiligkeit durchaus interessant. :D

      Und ja, kleine Drohungen und Beleidigungen von neu erstellten Chars von einem frisch erstellten Account sind mir nicht unbekannt von dieser Person. Chars die dann nachdem sie auf der Igno stehen wieder gelöscht werden weil man wohl nur 2 Chars auf dem Account benutzen kann. Stalker machen ja für sowas nicht extra ein Abo.
      Oder andere anstiften das einer unserer Member einen 24std Chatbann bekommt, Gerüchte verbreiten von extremen ERP gegen den eigenen Willen, oder das wir Neulinge sexuell zu Tode foltern, und drohen, drohen, drohen.

      Ja, das Thema Cybermobbing ist in dieser Community sehr aktuell, und solange sich diese Personen hier so gut tarnen dürfen wird das auch immer so weiter gehen.

      Ich empfehle daher, sowas am besten zu ignorieren, und wer auf so ein Geschwätz von solchen Leuten, die ihr Mobbing wohl brauchen um ihr kleines Ego aufzumotzen, rein fällt versaut sich nur selber manche Chancen auf spaßiges RP.

      "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
      "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"

      -= Der Tempel =-
      Der andere Club auf Nar Shaddaa
    • Antisemitismus und Mobbing dürfen keinen Platz in einer Gemeinschaft / Gesellschaft haben.
      Ungeachtet ob und wie sehr man sich im Forum auf die Nerven geht, das oben beschriebene ist aller unterste Schiene.
      Ggfs. würde ich den Support anschreiben, gucken, ob man die gelöschten Charaktere zurückverfolgen kann und diese Leute dann bannen lassen.
      Wenn man ganz hartnäckig ist und sich zumindest der Account zurückverfolgen lässt: Anzeige gegen Unbekannt.

      Absolut ekelhaft. Hoffentlich bekommen die Leute das, was ihnen zusteht.
      We stalk the Force like hunters, rather than surrender like prey to its enigmatic whims.
    • Erstmal danke auf den Verzicht von Namecalling - denn das hätte uns Admins gezwungen, auf eine Weise moderativ einzugreifen, die der Sache nicht dienlich wäre ;)

      Generell bin ich der Ansicht, dass erwachsene Menschen fähig sein sollten, ihre Konflikte ohne Mobbing, Stalking und sonstiges Verhalten zu lösen - dass das aber eine Wunschvorstellung ist, die nicht zwingend die Realität wiederspiegelt, ist mir persönlich auch klar. Deswegen halte ich den Schritt für durchaus sinnvoll, der hier im Thread erfolgt ist: je mehr man als Mobbing/Stalkingopfer über derartiges Verhalten durch andere schweigt, desto mehr gibt man der mobbenden/stalkenden Person den Raum, das zu tun. Sucht euch Unterstützung bei Freunden und Gildenmitgliedern, schweigt nicht darüber, dass euch jemand anscheinend auf seiner/ihrer Abschussliste stehen hat.

      Bitte meldet solches im Spiel vorkommendes negatives Verhalten IMMER dem Ingame-Support, da diese diejenigen sind, die auf technische Weise solches Verhalten nachvollziehen können und auch bei gelöschten Chars feststellen können, zu welchem Account die gehören.

      Hier im Forum bleiben folgende Möglichkeiten, um Menschen von euch fernzuhalten, die euch mit derlei Botschaften auf die Nerven gehen:
      • den fraglichen Account ignorieren (auf das Accountprofil gehen und oben rechts in der kleinen Leiste das Symbol mit dem durchgestrichenen Kreis clicken, um den User zu blockieren)
      • den fraglichen Account 'entfreunden', falls eure Accounts einander folgen, und das Profil nur noch zur Ansicht für Freunde freigeben
      • bei dauerhafter Belästigung die entsprechenden Inhalte an die Admins melden (das funktioniert auch bei den Inhalten von Privaten Konversationen!)
      Mobbing, Stalking, Rassismus und ähnliche Hirnfürze haben nach wie vor in dieser Plattform keinen Platz!
      Blog: Nerd-Gedanken | Nerd-Gedanken auf YouTube: Rollenspiel, Survival & mehr
      Gildenwebsite: 17. Sturmregiment 'Dromund Kaas'
    • Hi,

      das meiste ist ohnehin schon gesagt. An die Öffentlichkeit gehen, ohne Namecalling zu betreiben, war meines Erachtens nach genau der richtige Weg. Denn Möchtegern Cyberbullies verdirbt eines gewaltig den Spaß. Wenn sie merken dass sie mit ihrer Tour nirgens hinkommen außer sich selbst lächerlich zu machen.

      Und hier noch einige Gedanken die Betroffene an den Vorfall verschwenden könnten, ehe sie "Löschen" drücken und das Subjekt auflaufen lassen:

      - Die geposteten Screens erwecken mir den Eindruck das die Urheber ihr Handwerk wohl in ner drittklassigen Neonazi Trollarmee gelernt haben. Also von daher schon recht erbärmliche Kreaturen, deren Wirken man mit demonstrativem Gähnen begegnen sollte. Das man mir nichtmal mit wahrer Identität gegenübertritt deutet daraufhin das ich verdammt furchteinflößend sein muß. MUAHHAHA!

      - Wer sich davon beleidigen läßt als "Jude" (dazu in den meisten Fällen wohl ungerechtfertigt, da Christ, Atheist o.ä) bezeichnet zu werden, hat ein ähnliches Gesinnungsproblem wie der Beleidigende. Was soll das für eine Beleidigung sein? Hier zeigt sich doch im Grunde schon was für ein minderbemitteltes armes Würstchen der Urheber dieser Angriffe ist.

      - Stellt Euch als "Opfer" die Frage: Was kann eben jene erbärmliche Kreatur überhaupt über Euch wissen? In den meisten Fällen dürfte das nicht wirklich viel sein. Also was immer er an skandalösen Dingen über euch "enthüllen" könnte, ist vermutlich in etwa genauso authentisch wie das was im "Goldenen Blatt" und in der "Neuen Revue" steht, Ist demzufolge also genauso ernst zu nehmen. Stellt Euch einfach ein Arztwartezimmer mit Seniorinnen vor mit den Omazeitungen in der Hand auf deren Titelblatt euer Konterfeit prangt: "SKANDAL! VRYNASHA FÄRBT IHRE HAARE NACH! Wir enthüllen die wahren Beweggründe!".

      - Stellt Euch als "Opfer" die Frage: Seid ihr wirklich so ein dreister Lügner, wie der Troll euch hier vorwirft? In den meisten Fällen eher nicht, insofern: "FUCK YOU! Der einzige ders mit der Wahrheit nicht hat bist doch Du oh großer Enthüller." In den Fällen wo das doch der Fall ist... nunja vielleicht ein dezenter Wink des Schicksals mal drüber nachzudenken.

      - "eRP" als Drohung? Wie lächerlich ist das denn bitte? Das schöne ist doch: Sollte der Troll Details über eRP Spielgeschehen öffentlich machen wißt ihr wenigstens wer sich da nen Fake Char erstellt hat, solange ihr nicht gerade notorischer Gangbang Party Besucher seid.

      - Stellt Euch als "Opfer" die Frage: Wem würde einer eurer Freunde - mit deren Verlust hier ja immer großspurig gedroht wird - eher glauben? Euch, oder dem sich feige in der Anonymität versteckenden Troll?

      - Sollte die Antwort "dem Troll" lauten, sind diese "Freunde" dann wirklich ein Verlust? Eher nicht.

      Nur meine Gedanken zu diesem Schlaglicht auf den sozial unterbelichteten Bodensatz der SWTOR Community.

      - Vryn
    • Ich finde es zwar immer gut sowas ins Licht der Öffentlichkeit zu ziehen, wie ja getan wurde, aber ich würde noch einen deutlichen Schritt weiter gehen.
      Denn wenn die betreffenden Leute schon so dumm sind und solche klaren Beweise hinterlassen, dann würde ich das knallhart nutzen.

      Wenn ich mir die Screenshots so anschaue, dann ist das ein ganz klarer Verstoß gegen StGB §185 (Beleidigung). Das kann bis zu einem Jahr Freiheitsentzug geben. Nur damit man mal weiß wie hart geahndet eine Beleidigung wird. Und gerade dieser Punkt mit "Jude" wird sicherlich nicht harmlos von der Polizei gewertet. Ich denke zwar nicht, dass es auch zu einer Freiheitsstrafe kommen würde in dem Fall, aber eine saftige Geldstrafe wäre sicherlich drin.
      Und wenn wirklich noch an andere User etwas geschickt wurde, dann hat man noch StGB §186, 187 mit an Bord (Üble Nachrede, Verleumdung). Das Strafmaß kann man sich glaube ich langsam denken.

      Und es soll niemand denken, dass es hier eine wirkliche Anonymität gibt. Die Polizei hat binnen kürzester Zeit heraus wer das war. Eine Anfrage an Bioware offenbart IP-Adresse und Provider und eine Anfrage an den Provider gibt ihnen dann die Identität des Nutzers. Fertig aus.

      Zeitgleich würde ich Bioware anschreiben, denn Zweitaccounts im Spiel zu erstellen um gegen die Nutzungsbestimmungen des Spiels zu verstoßen führt zu einer Löschung des Zweitaccounts UND einer Strafe für den Hauptaccount. Steht eindeutig in den Nutzungsbestimmungen so drin.

      Nutzungsbestimmungen schrieb:

      Neben den Nutzungsbedingungen musst du alle nationalen und örtlichen Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften befolgen, die für deine Aktivitäten bei der Nutzung von TOR-Services gelten. BioWare und LucasArts behalten sich das Recht vor, dein Benutzerkonto zu kündigen und deine Nutzung jeglicher TOR-Services zu verhindern, falls dein Benutzerkonto für illegale Aktivitäten oder Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen missbraucht wird.
      Und in den Verhaltensregeln findet man dann noch explizit:

      Verhaltensregeln schrieb:

      [...] sind die nachstehenden Verhaltensweisen untersagt: [...] Belästigung, Bedrohung, Bloßstellung oder andere unerwünschte Verhaltensweisen gegenüber einem anderen Spieler. Dazu gehört das Hochladen von beleidigenden, anstößigen oder ausfallenden Kommentaren über Spieler, wiederholtes Zuschicken unerwünschter Nachrichten, Angriffe gegen Spieler aufgrund ihrer Abstammung, sexuellen Orientierung, Religion, Herkunft etc. Hassreden werden nicht geduldet. [...]
      Sowie

      Verhaltensregeln schrieb:

      [...] sind die nachstehenden Verhaltensweisen untersagt: [...] Registrierung eines alternativen Kontos mit dem Zweck, gegen die Regeln zu verstoßen, um eine Bestrafung auf dem Hauptkonto zu vermeiden. [...]

      Kurz gesagt: Ab zur Polizei und ein Ticket an Bioware und schon gibt es eine saftige Geldstrafe und eine Kündigung oder zumindest einen Bann des Accounts. Wäre mein Vorschlag.

      --- ehemals Verteidiger des Lichts (umbenannt nach Servermerge) ---
      Banner erstellt von Rae'lynn
    • Mittlerweile habe ich auch einen ganz unterhaltsamen Zeitvertreib daraus gezogen, den will ich mal für langweilige Stunden weiterempfehlen: Ich stelle mich zusammen mit Bekannten an die Promenade und warte ab, was passiert. Wir haben da zweieinhalb Disziplinen:

      1) Wer zuerst einen Hasskommentar bekommt, hat etwas gewonnen.
      2) Wer nach Zeitraum X die meisten hat, hat etwas gewonnen.
      3) Wer den kreativsten hat, hat etwas gewonnen. Das geht leider wegen der schwer lesbaren Massenware meist unentschieden aus.

      Viel Spaß und wettet nichts Unanständiges! ;)
      "Lesen, indes der weiße Flügelschlag der Zeit uns streift - Ist das nicht Seligkeit?" - Ezra Pound
      Meine Autorenseite
    • Hin und wieder lese ich ja hier im Forum noch mit. Stößt man doch immer mal wieder auf allgemein interessante Themen hinsichtlich RP oder Star Wars. Allerdings scheint es hier auch häufiger Threads zu Identitätsdiebstahl und Mobbing zu geben, dass ich mich schon fragen muss was in Swtor eigentlich los ist. Wenn ich mir die Texte durchlese.. also die Screens würde ich auch sagen, dass es wohl ein paar Idioten extrem rechts gibt, die die Leute online Trollen oder vollspammen. Das man irgendwas über ERP ausplaudern will hingegen hätte ich wohl mit Humor genommen, da ich kein Problem hätte wenn Leute wüssten, dass ich ERP betreibe, denn das tue ich und gebe ich auch immer offen zu (was nicht mit offen treiben zu tun hat).

      Ansonsten würde ich mich an Elouns Post halten. Allerdings wird eine Anzeige ins Leere laufen sofern diejenigen die die Posts verschicken, nicht in Deutschland verweilen oder ihre IP tarnen. Noch ist Bioware in Deutschland ansässig dass sich die Frage stellt ob sie was rausgeben müssen, aber im Normalfall dürften die bei so etwas kooperieren. Eine Anzeige an sich sollte jedenfalls nicht schaden.

      Ich will das Thema nicht ausweiten, allerdings scheint es allgemein zusehens rechts Trolle zu geben die nicht zuletzt auch in Kommentarspalten von Gamingzeitschriften auftauchen um Stimmung zu machen. Und auch in dem Spiel das ich spiele taucht immer mal wieder ein Bot auf der einerseits den Channel auf dem Schlachtfeld zu spamt mit wie blöd die Entwickler sind und andererseits rechte Parolen spamt. Es ist einwenig beängstigend geworden was sich momentan online abspielt. Und obwohl ich immer gegen Internetzensur war, wird mir die Idee immer schmackhafter.
      Achtung: Meine Texte spielen in erster Linie meine Meinung wieder, die nicht geteilt werden muss. Auch wenn ich nicht in jedem Beitrag explizit dazu schreibe, dass es meine Meinung ist. Meine Beiträge sind zudem zumeist emotionslos und sollten nicht zu sehr interpretiert werden, da ich meist meine was ich schreibe und nicht mehr. Ich bin natürlich nicht Fehlerfrei.
    • Benutzer online 12

      12 Besucher

    VC-RP.de steht nur noch als Archiv zur Verfügung, du findest uns jetzt unter https://swtor-rp.de